Pepe S. Fuchs - Kopfgeldjäger

Pepe S. Fuchs - Kopfgeldjäger

Buch (Taschenbuch)

13,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Pepe S. Fuchs - Kopfgeldjäger

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,50 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Major Frankfurt, Pepe S. Fuchs‘ Chef, ist einem Attentat zum Opfer gefallen. Er liegt im Koma und der Feldjäger muss nun, ob er will oder nicht, dessen Job übernehmen. Die Motive für den Anschlag sind nicht erkennbar, daher vermutet Pepe, dass sie in der Vergangenheit liegen müssen.

Eine Unannehmlichkeit jagt die nächste, denn die Bundestagswahl steht an und Pepe erhält zusätzlich die Order, dem wohl in Betracht kommenden neuen Kanzler, einem ehemaligen General, der die Gesellschaft spaltet, Personenschutz zu gewährleisten.

Zum Glück steht ihm die Eisenacher Kommissarin Beate Jäger – mit der ihn mehr verbindet als nur Freundschaft – zur Seite, die letztlich eine Katastrophe verhindern kann.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.07.2022

Verlag

Principal Verlag

Seitenzahl

293

Maße (L/B/H)

20,3/13,8/2,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.07.2022

Verlag

Principal Verlag

Seitenzahl

293

Maße (L/B/H)

20,3/13,8/2,1 cm

Gewicht

380 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89969-250-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nicht unterzukriegen

Bewertung am 01.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn man die vorhergehenden Krimis nicht kennt, findet man schnell ins Geschehen. Der Feldjäger Pepe S. Fuchs ist gezwungen in einem Fall zu ermitteln, der seinen direkten Vorgesetzten Major Frankfurt betrifft. Dieser liegt im Koma und kann ihm nicht Rede und Antwort stehen. Während seiner Ermittlungen ist er allerdings nicht allein, sondern hat mehrere Helfer. Ein sehr unterhaltsames Buch, das nicht nur Motorradfahrer anspricht, sondern auch durch den Schreibstil alle anderen Leser fesselt.

Nicht unterzukriegen

Bewertung am 01.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn man die vorhergehenden Krimis nicht kennt, findet man schnell ins Geschehen. Der Feldjäger Pepe S. Fuchs ist gezwungen in einem Fall zu ermitteln, der seinen direkten Vorgesetzten Major Frankfurt betrifft. Dieser liegt im Koma und kann ihm nicht Rede und Antwort stehen. Während seiner Ermittlungen ist er allerdings nicht allein, sondern hat mehrere Helfer. Ein sehr unterhaltsames Buch, das nicht nur Motorradfahrer anspricht, sondern auch durch den Schreibstil alle anderen Leser fesselt.

Voller Einsatz

Putzibaer am 24.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der siebte Band der Krimireihe über den Feldjäger Pepe S. Fuchs ist der erste, auf den ich ihn begleite. Pepe muss seinen Chef vertreten, auf den ein Attentat verübt wurde, und soll zusätzlich einen rechtslastigen Kanzlerkandidaten, einen General a.D., bei dessen Wahlkampfauftritten schützen. Pepe ist der Typ "raue Schale, weicher Kern", der bei seinen Einsätzen oft spontan reagiert und dabei so manches Risiko eingeht. Er weicht keiner Konfrontation aus, wodurch er oft nicht nur durch die Mangel gedreht wird sondern auch auf die eine oder andere originelle Art ständig seine Dienstmotorräder schrottet. Diese sind nicht nur unverzichtbar in seinem Job sondern er scheint auch mehr an ihnen zu hängen als z.B. an den Frauen in seinem Leben. Jedenfalls scheint er noch nicht wirklich zu wissen, ob er etwa von der Kommissarin Beate Jäger, mit der er bei seinen Ermittlungen immer wieder mal zu tun hat, mehr will als nur Gelegenheitssex. Insgesamt ist Pepe ein sympathischer Protagonist, der einstecken sowie austeilen kann und den seine Kontrahenten nicht unterschätzen sollten. Das Buch macht Lust, ihn auch auf seinen weiteren Einsätzen zu begleiten.

Voller Einsatz

Putzibaer am 24.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der siebte Band der Krimireihe über den Feldjäger Pepe S. Fuchs ist der erste, auf den ich ihn begleite. Pepe muss seinen Chef vertreten, auf den ein Attentat verübt wurde, und soll zusätzlich einen rechtslastigen Kanzlerkandidaten, einen General a.D., bei dessen Wahlkampfauftritten schützen. Pepe ist der Typ "raue Schale, weicher Kern", der bei seinen Einsätzen oft spontan reagiert und dabei so manches Risiko eingeht. Er weicht keiner Konfrontation aus, wodurch er oft nicht nur durch die Mangel gedreht wird sondern auch auf die eine oder andere originelle Art ständig seine Dienstmotorräder schrottet. Diese sind nicht nur unverzichtbar in seinem Job sondern er scheint auch mehr an ihnen zu hängen als z.B. an den Frauen in seinem Leben. Jedenfalls scheint er noch nicht wirklich zu wissen, ob er etwa von der Kommissarin Beate Jäger, mit der er bei seinen Ermittlungen immer wieder mal zu tun hat, mehr will als nur Gelegenheitssex. Insgesamt ist Pepe ein sympathischer Protagonist, der einstecken sowie austeilen kann und den seine Kontrahenten nicht unterschätzen sollten. Das Buch macht Lust, ihn auch auf seinen weiteren Einsätzen zu begleiten.

Unsere Kund*innen meinen

Pepe S. Fuchs - Kopfgeldjäger

von Steffen Schulze

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Pepe S. Fuchs - Kopfgeldjäger