Aller Anfang ist Liebe
Overlander-Reihe Band 1

Aller Anfang ist Liebe

Buch (Taschenbuch)

13,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

»Irgendetwas berührte sie im Inneren, wenn er sie so anstrahlte. Es fühlte sich an, als würde er Mauern in ihr niederreißen.«

Jo bekommt in ihrer Werbeagentur die große Chance, auf die sie schon so lange gehofft hat: ein Marketingprojekt für einen wichtigen Kunden - noch dazu in ihrer Traumstadt Amsterdam. Sie will unbedingt einen guten Job machen. Da ist es nicht hilfreich, dass ihr Auftraggeber Magnus auf bestechende Weise mit ihr flirtet. Und warum taucht ausgerechnet jetzt Jens nach vielen Jahren wieder in ihrem Leben auf? Sofort zieht er sie auf magische Weise in seinen Bann. Doch was weiß sie überhaupt über ihn, und kann sie ihm trauen? Schließlich hat er sie damals sehr verletzt. Zu allem Überfluss hat Jo plötzlich Träume, die beängstigend real wirken. Ihr ist das alles zu viel. Da kann Rike, ihre beste Freundin, ihr noch so gut zureden. »Endlich passiert wieder etwas in deinem Leben!« Doch Jo ist gerade alles andere als an einer Romanze interessiert. Dumm nur, dass ihr Herz eine ganz andere Meinung dazu hat.

Ein Liebesroman für alle, die an Bestimmung und die große Liebe glauben.

Juli Löwe ist im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. Lesen war immer schon ihre Leidenschaft und die Essener Stadtbibliothek - neben Grugabad und Baldeneysee - einer ihrer Lieblingsorte. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Bochum und Jahren als Führungskraft und Consultant im Marketing hat sie endlich angefangen, selbst zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Südhessen und versucht, das viele Sitzen am Schreibtisch durch Laufen im Wald auszugleichen. Ihre Begeisterung für Liebesgeschichten und Romantasy bringt sie in ihre eigenen Romane ein, die neben einem Hauch an Übersinnlichem immer ein Happy End haben.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.07.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.07.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2,7 cm

Gewicht

540 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7562-1718-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine romantische Liebesgeschichte mit spirituellem Touch

Kiki2705 am 30.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Aller Anfang ist Liebe“ von Juli Löwe ist Teil 1 der Overlander-Reihe. Jo ist in einer Werbeagentur in Düsseldorf als Grafikdesignerin beschäftigt und bekommt bisher nur unliebsame langweilige Aufgaben zugeteilt. Eines Tages bekommt sie jedoch die große Chance, ein Marketingprojekt in Amsterdam zu übernehmen. Jo wittert die Chance, endlich ihre eigenen Ideen umzusetzen und das zu tun, was sie liebt. Doch es gibt auch Neider wie ihren ehemaligen Teamchef Paul, der das Projekt gern selber übernommen hätte. Der Sohn des Kunden scheint sehr interessiert an Jo zu sein. Noch dazu begegnet sie in Amsterdam einem Schulfreund wieder, der ihr zur Grundschulzeit sehr nahe stand und zu dem sie eine besondere Verbindung hat. Jo wird nicht nur in einen Gefühlsstrudel gezogen, sondern hat plötzlich auch seltsame Träume und Visionen. Wird Jo alles zu viel oder kann sie ihre Aufgabe souverän zu Ende führen? Das Cover des Buches ist sehr angenehm gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Sehr oft musste ich über Redewendungen schmunzeln. Amsterdam ist mir durch die bildliche Beschreibung klar vor Augen und ich verspüre große Lust, selber mal die Nieuwe Kerk zu besuchen oder an den Grachten entlang zu spazieren. Jo als Hauptprotagonistin ist mir sofort sympathisch. Sie hat eine sehr humorvolle und bodenständige Art. Jo in ihrem Alltag zu begleiten, zu sehen, wie sie an ihrer Aufgabe wächst und schließlich auch die Entwicklung ihrer Gefühle sind sehr authentisch beschrieben. Sie bekommt Unterstützung und Rückhalt nicht nur von ihrer langjährigen Freundin Rike, die in Amsterdam wohnt, sondern auch von ihren tollen Kollegen. Die beiden Männer, die in Jos Leben treten, sammeln ebenfalls fleißig Sympathiepunkte, sodass es einem als Leser fast ein bisschen leid tut, als sich Jo für einen der beiden entscheidet. Obwohl diese Entscheidung von Beginn an klar zu sein scheint. Die immer wieder auftauchenden Visionen und Träume sowie die Hochsensibilität waren mir teilweise ein bisschen zu spirituell. Auch, dass plötzlich so viele Personen im Umfeld von Jo diese Gabe hatten, war mir etwas zu viel. Für mich hätte es diesen Teil der Geschichte nicht so intensiv benötigt, denn die Liebesgeschichte funktioniert auch so wunderbar. Fazit: Dieser Roman ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mich sehr gut unterhalten hat. Es ist ein Buch, dass man zügig lesen kann, da man es auch gar nicht mehr weglegen möchte. Ich freue mich schon jetzt auf Band 2 der Overlander-Reihe und auf ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren.

Eine romantische Liebesgeschichte mit spirituellem Touch

Kiki2705 am 30.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Aller Anfang ist Liebe“ von Juli Löwe ist Teil 1 der Overlander-Reihe. Jo ist in einer Werbeagentur in Düsseldorf als Grafikdesignerin beschäftigt und bekommt bisher nur unliebsame langweilige Aufgaben zugeteilt. Eines Tages bekommt sie jedoch die große Chance, ein Marketingprojekt in Amsterdam zu übernehmen. Jo wittert die Chance, endlich ihre eigenen Ideen umzusetzen und das zu tun, was sie liebt. Doch es gibt auch Neider wie ihren ehemaligen Teamchef Paul, der das Projekt gern selber übernommen hätte. Der Sohn des Kunden scheint sehr interessiert an Jo zu sein. Noch dazu begegnet sie in Amsterdam einem Schulfreund wieder, der ihr zur Grundschulzeit sehr nahe stand und zu dem sie eine besondere Verbindung hat. Jo wird nicht nur in einen Gefühlsstrudel gezogen, sondern hat plötzlich auch seltsame Träume und Visionen. Wird Jo alles zu viel oder kann sie ihre Aufgabe souverän zu Ende führen? Das Cover des Buches ist sehr angenehm gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Sehr oft musste ich über Redewendungen schmunzeln. Amsterdam ist mir durch die bildliche Beschreibung klar vor Augen und ich verspüre große Lust, selber mal die Nieuwe Kerk zu besuchen oder an den Grachten entlang zu spazieren. Jo als Hauptprotagonistin ist mir sofort sympathisch. Sie hat eine sehr humorvolle und bodenständige Art. Jo in ihrem Alltag zu begleiten, zu sehen, wie sie an ihrer Aufgabe wächst und schließlich auch die Entwicklung ihrer Gefühle sind sehr authentisch beschrieben. Sie bekommt Unterstützung und Rückhalt nicht nur von ihrer langjährigen Freundin Rike, die in Amsterdam wohnt, sondern auch von ihren tollen Kollegen. Die beiden Männer, die in Jos Leben treten, sammeln ebenfalls fleißig Sympathiepunkte, sodass es einem als Leser fast ein bisschen leid tut, als sich Jo für einen der beiden entscheidet. Obwohl diese Entscheidung von Beginn an klar zu sein scheint. Die immer wieder auftauchenden Visionen und Träume sowie die Hochsensibilität waren mir teilweise ein bisschen zu spirituell. Auch, dass plötzlich so viele Personen im Umfeld von Jo diese Gabe hatten, war mir etwas zu viel. Für mich hätte es diesen Teil der Geschichte nicht so intensiv benötigt, denn die Liebesgeschichte funktioniert auch so wunderbar. Fazit: Dieser Roman ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mich sehr gut unterhalten hat. Es ist ein Buch, dass man zügig lesen kann, da man es auch gar nicht mehr weglegen möchte. Ich freue mich schon jetzt auf Band 2 der Overlander-Reihe und auf ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren.

Schöne romantische Geschichte mit viel Gefühl und etwas speziellen Träumen

Bewertung am 21.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jo arbeitet seit nun fast einem Jahr in einer Agentur als Grafikdesignerin. Doch sie kommt nicht recht voran - ihr Teamchef weiß das zu verhindern. Selbst bei ihrer ersten Chance, wirklich zu zeigen, was sie kann, schafft er es, sie aus dem Meeting zu bekommen, indem er sie mit Kaffee übergießt. Das wird dann doch zuviel, und Jo sieht sich gezwungen, sich selbst zu erklären. Ihr Vorgesetzter gibt ihr noch eine Chance und unterbreitet ihr ein Angebot, wofür sie alles geben will. Dass sie zu den Auftraggebern ein rein professionelles Verhältnis sich wünscht, ist verständlich - aber auch nicht gerade einfach.... Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Man findet schnell in die Geschichte, der Schreibstil und die Storyline der Liebesgeschichte sind überzeugend. Mich hat es ein wenig gestört, dass die Geschichte vor allem im zweiten Teil mit Träumen, Visionen und Zeitsprüngen arbeitet, die ich etwas seltsam fand. Ich hab einfach nicht damit gerechnet....es nahm der Geschichte etwas an Realismus und machte die Zuordnung im Kopf etwas schwerer. Als ich mich dann gegen Ende dafür entschieden habe, es ein wenig wie London whisper zu sehen, gefiel es mir wieder... Zumal es für die Geschichte wichtig ist und sich Jo sonst vielleicht anders entschieden hat. Die Charaktere sind jedenfalls sehr überzeugend dargestellt und in sich schlüssig, dass es leicht war, sich in die Protagonistin und die Protagonisten hineinzuversetzen.

Schöne romantische Geschichte mit viel Gefühl und etwas speziellen Träumen

Bewertung am 21.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jo arbeitet seit nun fast einem Jahr in einer Agentur als Grafikdesignerin. Doch sie kommt nicht recht voran - ihr Teamchef weiß das zu verhindern. Selbst bei ihrer ersten Chance, wirklich zu zeigen, was sie kann, schafft er es, sie aus dem Meeting zu bekommen, indem er sie mit Kaffee übergießt. Das wird dann doch zuviel, und Jo sieht sich gezwungen, sich selbst zu erklären. Ihr Vorgesetzter gibt ihr noch eine Chance und unterbreitet ihr ein Angebot, wofür sie alles geben will. Dass sie zu den Auftraggebern ein rein professionelles Verhältnis sich wünscht, ist verständlich - aber auch nicht gerade einfach.... Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Man findet schnell in die Geschichte, der Schreibstil und die Storyline der Liebesgeschichte sind überzeugend. Mich hat es ein wenig gestört, dass die Geschichte vor allem im zweiten Teil mit Träumen, Visionen und Zeitsprüngen arbeitet, die ich etwas seltsam fand. Ich hab einfach nicht damit gerechnet....es nahm der Geschichte etwas an Realismus und machte die Zuordnung im Kopf etwas schwerer. Als ich mich dann gegen Ende dafür entschieden habe, es ein wenig wie London whisper zu sehen, gefiel es mir wieder... Zumal es für die Geschichte wichtig ist und sich Jo sonst vielleicht anders entschieden hat. Die Charaktere sind jedenfalls sehr überzeugend dargestellt und in sich schlüssig, dass es leicht war, sich in die Protagonistin und die Protagonisten hineinzuversetzen.

Unsere Kund*innen meinen

Aller Anfang ist Liebe

von Juli Löwe

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Aller Anfang ist Liebe