Ein Duell mit Folgen
Neu

Ein Duell mit Folgen

Regency Heroes 3

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein Duell mit Folgen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31389

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.12.2022

Verlag

Edel Elements - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

432

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31389

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.12.2022

Verlag

Edel Elements - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/3,2 cm

Gewicht

374 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96215-430-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für Liebhaber historischer Geschichten

J. Kaiser am 18.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover verspricht eine sicher spannende Geschichte, ich wurde nicht endtäuscht. Reginald Ashbourne verliebt sich in Amerina, die Tochter des römischen Conte di Monteviale. Da gibt es nur einen Hacken, sie ist die Ehefrau von Edgar Prestwood. Die beiden können sich nicht ausstehen. Nun beginnt die Geschichte spannend zu werden. Es beginnt ein tolles Liebesabenteuer. Das Lesen dieser Regency Romane finde ich grossartig. Jeder der Protagonisten ist schräger als der andere. Dies mach das Lesen der Geschichte so amüsant. Auch wenn der Ausgang der Geschichte sehr früh feststeht. Die Pleiten, Verwicklungen haben mir beim Lesen einige Male ein Grinsen entlockt. Den Lesern die historische Romane lieben, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Beim Lesen wünsche ich daher viel Vergnügen und Spass.

Für Liebhaber historischer Geschichten

J. Kaiser am 18.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover verspricht eine sicher spannende Geschichte, ich wurde nicht endtäuscht. Reginald Ashbourne verliebt sich in Amerina, die Tochter des römischen Conte di Monteviale. Da gibt es nur einen Hacken, sie ist die Ehefrau von Edgar Prestwood. Die beiden können sich nicht ausstehen. Nun beginnt die Geschichte spannend zu werden. Es beginnt ein tolles Liebesabenteuer. Das Lesen dieser Regency Romane finde ich grossartig. Jeder der Protagonisten ist schräger als der andere. Dies mach das Lesen der Geschichte so amüsant. Auch wenn der Ausgang der Geschichte sehr früh feststeht. Die Pleiten, Verwicklungen haben mir beim Lesen einige Male ein Grinsen entlockt. Den Lesern die historische Romane lieben, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Beim Lesen wünsche ich daher viel Vergnügen und Spass.

Das macht Spaß zu lesen

Bewertung aus Moosburg am 05.12.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Reginald Ashbourne, für seine Arroganz ebenso bekannt, wie für seine scharfe Zunge und den trockenen Humor, verliebt sich in Amerina, die Tochter des römischen Conte di Monteviale. Das wäre standesgemäß und äußerst passend, wäre sie nicht bereits die Ehefrau seines ärgsten Feindes Edgar Prestwood. Ein amouröses Abenteuer beginnt. Eines Morgens stehen sich Ashbourne und Prestwood im Duell gegenüber. Obwohl er ihn nur am Arm verletzt hat, stirbt sein Widersacher und Reginald bleibt nichts anderes übrig, als auf den Kontinent zu fliehen, bis Gras über die Sache gewachsen ist. Dass es ihm vorher noch gelingt, Amerina gut abzusichern, verrät er ihr in einem Brief, der sie jedoch nie erreicht. So ist Amerina der Gnade von Prestwoods Erben Lionel ausgeliefert. Als Reginald schließlich zurückkehrt, ereilen ihn zwei unerfreuliche Nachrichten: Der alte Duke of Warminster, den er eigentlich eines Tages hätte beerben sollen, hat in der Zwischenzeit geheiratet. Mit einem eigenen Sohn will er ihn, den verhassten Neffen, doch noch von der Erbfolge ausschließen. Und: Amerina ist verschwunden. Doch die Heroes wären nicht die Heroes, wenn sie sich nicht gemeinsam auf die Suche nach Lösungen machen würden … (Klappentext) Hier hatte ich wieder mal ein Buch – einmal angefangen und nicht mehr aus der Hand gelegt. Ich tauchte sehr schnell ein in die Handlung, wurde ein Teil davon und wollte einfach nur noch wissen, wie sich alles weiterentwickelt und vor allem wie es endet. Interessante Wendungen und Ereignisse hielt die Spannung hoch. Die verschiedenen Charaktere sind gut beschrieben, real vorstellbar, haben Ecken und Kanten und das macht sie liebenswert. Die verschiedenen Emotionen kommen gut beim Leser an. Der Schreibstil ist humorvoll, leicht zu lesen und bildgewaltig. Die Handlung ist gut aufgebaut, spannend, manchmal etwas vorhersehbar, was aber dem Lesegenuss nicht schadet. Es entstand beim Lesen eine gewisse Atmosphäre, der ich mit nicht mehr entziehen konnte. Ein wunderbares Buch einer wunderbaren Reihe die empfehlenswert ist.

Das macht Spaß zu lesen

Bewertung aus Moosburg am 05.12.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Reginald Ashbourne, für seine Arroganz ebenso bekannt, wie für seine scharfe Zunge und den trockenen Humor, verliebt sich in Amerina, die Tochter des römischen Conte di Monteviale. Das wäre standesgemäß und äußerst passend, wäre sie nicht bereits die Ehefrau seines ärgsten Feindes Edgar Prestwood. Ein amouröses Abenteuer beginnt. Eines Morgens stehen sich Ashbourne und Prestwood im Duell gegenüber. Obwohl er ihn nur am Arm verletzt hat, stirbt sein Widersacher und Reginald bleibt nichts anderes übrig, als auf den Kontinent zu fliehen, bis Gras über die Sache gewachsen ist. Dass es ihm vorher noch gelingt, Amerina gut abzusichern, verrät er ihr in einem Brief, der sie jedoch nie erreicht. So ist Amerina der Gnade von Prestwoods Erben Lionel ausgeliefert. Als Reginald schließlich zurückkehrt, ereilen ihn zwei unerfreuliche Nachrichten: Der alte Duke of Warminster, den er eigentlich eines Tages hätte beerben sollen, hat in der Zwischenzeit geheiratet. Mit einem eigenen Sohn will er ihn, den verhassten Neffen, doch noch von der Erbfolge ausschließen. Und: Amerina ist verschwunden. Doch die Heroes wären nicht die Heroes, wenn sie sich nicht gemeinsam auf die Suche nach Lösungen machen würden … (Klappentext) Hier hatte ich wieder mal ein Buch – einmal angefangen und nicht mehr aus der Hand gelegt. Ich tauchte sehr schnell ein in die Handlung, wurde ein Teil davon und wollte einfach nur noch wissen, wie sich alles weiterentwickelt und vor allem wie es endet. Interessante Wendungen und Ereignisse hielt die Spannung hoch. Die verschiedenen Charaktere sind gut beschrieben, real vorstellbar, haben Ecken und Kanten und das macht sie liebenswert. Die verschiedenen Emotionen kommen gut beim Leser an. Der Schreibstil ist humorvoll, leicht zu lesen und bildgewaltig. Die Handlung ist gut aufgebaut, spannend, manchmal etwas vorhersehbar, was aber dem Lesegenuss nicht schadet. Es entstand beim Lesen eine gewisse Atmosphäre, der ich mit nicht mehr entziehen konnte. Ein wunderbares Buch einer wunderbaren Reihe die empfehlenswert ist.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Duell mit Folgen

von Sophia Farago

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ein Duell mit Folgen