Fischbrötchen und Schokoküsse: Ein Ostseeroman | Fördeliebe 4
Artikelbild von Fischbrötchen und Schokoküsse: Ein Ostseeroman | Fördeliebe 4
Jane Hell

1. Fischbrötchen und Schokoküsse

Fischbrötchen und Schokoküsse: Ein Ostseeroman | Fördeliebe 4

Ein Ostseeroman

Hörbuch-Download (MP3)

Fischbrötchen und Schokoküsse: Ein Ostseeroman | Fördeliebe 4

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,90 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Julia Blankenburg

Spieldauer

7 Stunden und 26 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

05.07.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Julia Blankenburg

Spieldauer

7 Stunden und 26 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

05.07.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

20

Verlag

Miss Motte Audio

Sprache

Deutsch

EAN

4066338536297

Weitere Bände von Fördeliebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

40 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kurzurlaub für die Seele

Vanessa S. am 13.07.2023

Bewertungsnummer: 1979679

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für eine herrliche Reise an die Ostseeküste, mit liebevollen Charakteren und einem himmlischen Setting. Wir lernen Mari kennen, wohl behütet und ein bisschen verwöhnt, geht sie in der Großstadt München einem guten H Job nach und lebt noch im Hotel Mama. Alles in bester Ordnung bis zu dem Tag als ihre Eltern sie bitten endlich auszuziehen und sie prompt darauf ihrem Job verliert. Geradezu perfekt kommt da ein Job Angebot an der 700 km entfernten Ostseeküste. Doch Mari, total überfordert mit ihrer Situation und eigentlich doch sehr unselbstständig, weiß nicht so recht ob es das Richtige für sie ist. Dann kommt ein plötzlicher Sprung, denn ich leider nicht so ganz nachvollziehen konnte und Mari fährt doch an die Ostsee. Ab da beginnt die Story und auch die Wandlung von Mari so richtig. Plötzlich auf sich gestellt, wächst sie über sich hinaus, lernt neue Leute kennen, wie Tim-Ove und findet in ihm ihren Endgegner. Ich mochte die Streitereien der Beiden sehr gerne und diese hätten für meinen Geschmack auch noch ein bisschen länger gehen können. Während der Kennenlernphase sind mir beide etwas auf die Nerven gegangen, wegen der wenigen Kommunikation untereinander. Aber im Großen und Ganzen war es dann schlussendlich nachvollziehbar und Mari ist auch ihre Frau gestanden. Besonders toll fand ich die Chefin, Frau Larsson, einfach eine so bezaubernde Figur im Buch. Ich möchte nun definitiv die anderen Teile der Reihe lesen und kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der einen gedanklichen Kurzurlaub machen möchte.
Melden

Kurzurlaub für die Seele

Vanessa S. am 13.07.2023
Bewertungsnummer: 1979679
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für eine herrliche Reise an die Ostseeküste, mit liebevollen Charakteren und einem himmlischen Setting. Wir lernen Mari kennen, wohl behütet und ein bisschen verwöhnt, geht sie in der Großstadt München einem guten H Job nach und lebt noch im Hotel Mama. Alles in bester Ordnung bis zu dem Tag als ihre Eltern sie bitten endlich auszuziehen und sie prompt darauf ihrem Job verliert. Geradezu perfekt kommt da ein Job Angebot an der 700 km entfernten Ostseeküste. Doch Mari, total überfordert mit ihrer Situation und eigentlich doch sehr unselbstständig, weiß nicht so recht ob es das Richtige für sie ist. Dann kommt ein plötzlicher Sprung, denn ich leider nicht so ganz nachvollziehen konnte und Mari fährt doch an die Ostsee. Ab da beginnt die Story und auch die Wandlung von Mari so richtig. Plötzlich auf sich gestellt, wächst sie über sich hinaus, lernt neue Leute kennen, wie Tim-Ove und findet in ihm ihren Endgegner. Ich mochte die Streitereien der Beiden sehr gerne und diese hätten für meinen Geschmack auch noch ein bisschen länger gehen können. Während der Kennenlernphase sind mir beide etwas auf die Nerven gegangen, wegen der wenigen Kommunikation untereinander. Aber im Großen und Ganzen war es dann schlussendlich nachvollziehbar und Mari ist auch ihre Frau gestanden. Besonders toll fand ich die Chefin, Frau Larsson, einfach eine so bezaubernde Figur im Buch. Ich möchte nun definitiv die anderen Teile der Reihe lesen und kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der einen gedanklichen Kurzurlaub machen möchte.

Melden

schöne Geschichte

Bewertung aus Bamberg am 11.07.2023

Bewertungsnummer: 1978230

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Marina ist mir schnell sympathisch und manchmal will ich ihr einen Arschtritt geben. Sie lebt noch bei ihren Eltern und macht ihren Job gut. Dann verliert sie ihn und gleichzeitig bittet sie ihre Mutter endlich sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ihre Freundin hat eine Jobempfehlung für sie. Ihre Bedenken, ihre Gefühle kann ich verstehe und auch teilweise ihre Reaktionen. Tim -Ove hingegen war mir manchmal etwas zu „fehlerhaft“, seine Reaktion, Gefühle und Aussagen habe für mich persönlich nicht übereingestimmt. Trotzdem hat mich die Geschichte schön unterhalten und ich habe das Urlaubs- und Meerfeeling bekommen. Außerdem will ich die Kombination von Brötchen und Schokoküssen ausprobieren. Das hat wirklich sehr lecker geklungen. Eine Geschichte über Mut, Liebe und das Leben am Meer. 2 Fragen sind noch offen geblieben, die für mich nicht beantwortet sind und zudem hatte ich mehr zu dem Thema Abnabeln erwartet.
Melden

schöne Geschichte

Bewertung aus Bamberg am 11.07.2023
Bewertungsnummer: 1978230
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Marina ist mir schnell sympathisch und manchmal will ich ihr einen Arschtritt geben. Sie lebt noch bei ihren Eltern und macht ihren Job gut. Dann verliert sie ihn und gleichzeitig bittet sie ihre Mutter endlich sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ihre Freundin hat eine Jobempfehlung für sie. Ihre Bedenken, ihre Gefühle kann ich verstehe und auch teilweise ihre Reaktionen. Tim -Ove hingegen war mir manchmal etwas zu „fehlerhaft“, seine Reaktion, Gefühle und Aussagen habe für mich persönlich nicht übereingestimmt. Trotzdem hat mich die Geschichte schön unterhalten und ich habe das Urlaubs- und Meerfeeling bekommen. Außerdem will ich die Kombination von Brötchen und Schokoküssen ausprobieren. Das hat wirklich sehr lecker geklungen. Eine Geschichte über Mut, Liebe und das Leben am Meer. 2 Fragen sind noch offen geblieben, die für mich nicht beantwortet sind und zudem hatte ich mehr zu dem Thema Abnabeln erwartet.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Fischbrötchen und Schokoküsse

von Jane Hell

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fischbrötchen und Schokoküsse: Ein Ostseeroman | Fördeliebe 4