• Königsmörder
  • Königsmörder
  • Königsmörder
- 18%
Artikelbild von Königsmörder
Robert Harris

1. Königsmörder

Königsmörder

Hörbuch (CD)

18% sparen

19,59 € UVP 24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 2 CD (2022)

Königsmörder

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,59 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

806

Medium

CD

Sprecher

Frank Arnold

Spieldauer

13 Stunden und 57 Minuten

Erscheinungsdatum

02.11.2022

Verlag

Random House Audio

Anzahl

2

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

806

Medium

CD

Sprecher

Frank Arnold

Spieldauer

13 Stunden und 57 Minuten

Erscheinungsdatum

02.11.2022

Verlag

Random House Audio

Anzahl

2

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

The Act of Oblivion

Übersetzer

Wolfgang Müller

Sprache

Deutsch

EAN

9783837163209

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

so kann Geschichte Spaß machen

Hägar aus Pfalz und Oberbayern am 25.01.2023

Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich habe bis jetzt alles von Robert Harris gelesen, gehört oder gesehen. Er schafft es Geschichte spannend zu erzählen. Der Erzähler Frank Arnold hat eine angenehme und tolle Stimme. Sprachlich weiß er auch zu überzeugen und lässt Ken Follett alt aussehen... Daumen hoch.

so kann Geschichte Spaß machen

Hägar aus Pfalz und Oberbayern am 25.01.2023
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich habe bis jetzt alles von Robert Harris gelesen, gehört oder gesehen. Er schafft es Geschichte spannend zu erzählen. Der Erzähler Frank Arnold hat eine angenehme und tolle Stimme. Sprachlich weiß er auch zu überzeugen und lässt Ken Follett alt aussehen... Daumen hoch.

Großartig

wanderer.of.words am 13.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man darf vom Buch nicht erwarten, dass die Jagd nach Whalley und Goffe durchgängig präsent ist. Es gibt Abschnitte, da sind ihnen die Verfolger unmittelbar auf den Fersen, doch die meiste Zeit über geht es für die beiden darum das nächste Versteck zu finden, nicht aufzufallen oder in der Wildnis zu überleben. Da abwechselnd aus der Sicht von Whalley und Goffe, ihren in England zurückgebliebenen Familien und dem Jäger Richard Nayler berichtet wird fand ich das Buch dennoch durchgängig spannend. Harris schafft es auch, enorm viele geschichtliche Ereignisse in sein Buch zu packen, ohne dass man davon erschlagen wird. Während sich die beiden Oberste in Amerika verstecken, wird in Europa Jagd auf weitere Königsmörder gemacht, Cromwells Leiche hingerichtet und London erlebt zwei schlimme Katastrophen. In kurzen Rückblicken erfährt man vom Bürgerkrieg, Cromwells Machtergreifung und der Hinrichtung von Charles I. Diese Rückblenden fand ich enorm interessant und mit ihrer Kürze genau richtig getroffen. Auch die damaligen Religionsstreitigkeiten spielen eine Rolle, beide Seiten waren der Meinung den einzig wahren Glauben zu haben und verfolgten und bekämpften sich gegenseitig. Die Charaktere fand ich sehr gut gezeichnet, allen voran den fiktive „Bösewicht“ Richard Nayler. Sie alle haben ihre guten und schlechten Seiten, Beweggründe die man verstehen kann und welche über die man sich wundert. Fazit Königsmörder ist ein Buch, mit denen man in eine vergangene Zeit eintauchen und zugleich die damaligen politischen und religiösen Entwicklungen nachverfolgen und verstehen kann. Für mich ein großartiges Werk, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat und absolut lesenswert ist!

Großartig

wanderer.of.words am 13.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man darf vom Buch nicht erwarten, dass die Jagd nach Whalley und Goffe durchgängig präsent ist. Es gibt Abschnitte, da sind ihnen die Verfolger unmittelbar auf den Fersen, doch die meiste Zeit über geht es für die beiden darum das nächste Versteck zu finden, nicht aufzufallen oder in der Wildnis zu überleben. Da abwechselnd aus der Sicht von Whalley und Goffe, ihren in England zurückgebliebenen Familien und dem Jäger Richard Nayler berichtet wird fand ich das Buch dennoch durchgängig spannend. Harris schafft es auch, enorm viele geschichtliche Ereignisse in sein Buch zu packen, ohne dass man davon erschlagen wird. Während sich die beiden Oberste in Amerika verstecken, wird in Europa Jagd auf weitere Königsmörder gemacht, Cromwells Leiche hingerichtet und London erlebt zwei schlimme Katastrophen. In kurzen Rückblicken erfährt man vom Bürgerkrieg, Cromwells Machtergreifung und der Hinrichtung von Charles I. Diese Rückblenden fand ich enorm interessant und mit ihrer Kürze genau richtig getroffen. Auch die damaligen Religionsstreitigkeiten spielen eine Rolle, beide Seiten waren der Meinung den einzig wahren Glauben zu haben und verfolgten und bekämpften sich gegenseitig. Die Charaktere fand ich sehr gut gezeichnet, allen voran den fiktive „Bösewicht“ Richard Nayler. Sie alle haben ihre guten und schlechten Seiten, Beweggründe die man verstehen kann und welche über die man sich wundert. Fazit Königsmörder ist ein Buch, mit denen man in eine vergangene Zeit eintauchen und zugleich die damaligen politischen und religiösen Entwicklungen nachverfolgen und verstehen kann. Für mich ein großartiges Werk, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat und absolut lesenswert ist!

Unsere Kund*innen meinen

Königsmörder

von Robert Harris

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Marion Wittkop

Marion Wittkop

Thalia Hildesheim

Zum Portrait

4/5

Jäger und Gejagte...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

England, 1660: Die Herrschaft unter Cromwell ist Geschichte und England mit Charles II. auf dem Thron wieder eine Monarchie. Viele Gegner der Royalisten wurden vom König begnadigt, aber die Hauptverantwortlichen der Hinrichtung von Charles I. werden verfolgt, verhaftet und hingerichtet. Richard Naylor jagd sie im Auftrag des Kronrats und arbeitet akribisch seine "Liste" ab. Selbst als sich zwei der "Königsmörder" nach Amerika absetzen bleibt er ihnen auf den Fersen. Dies ist kein Abenteuerroman im üblichen Sinn, sondern ein sehr gut recherchierter Roman, der mit seiner Erzählweise und den umfangreichen historischen Details überzeugen kann.
4/5

Jäger und Gejagte...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

England, 1660: Die Herrschaft unter Cromwell ist Geschichte und England mit Charles II. auf dem Thron wieder eine Monarchie. Viele Gegner der Royalisten wurden vom König begnadigt, aber die Hauptverantwortlichen der Hinrichtung von Charles I. werden verfolgt, verhaftet und hingerichtet. Richard Naylor jagd sie im Auftrag des Kronrats und arbeitet akribisch seine "Liste" ab. Selbst als sich zwei der "Königsmörder" nach Amerika absetzen bleibt er ihnen auf den Fersen. Dies ist kein Abenteuerroman im üblichen Sinn, sondern ein sehr gut recherchierter Roman, der mit seiner Erzählweise und den umfangreichen historischen Details überzeugen kann.

Marion Wittkop
  • Marion Wittkop
  • Buchhändler*in
Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Berlin - Linden-Center

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie immer bei Harris ist die Geschichte gut konstruiert und spannend erzählt, aber das Schicksal puritanischer Flüchtlinge in Nordamerika dürfte diesmal nur ein kleineres Publikum interessieren...
3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie immer bei Harris ist die Geschichte gut konstruiert und spannend erzählt, aber das Schicksal puritanischer Flüchtlinge in Nordamerika dürfte diesmal nur ein kleineres Publikum interessieren...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Königsmörder

von Robert Harris

0 Rezensionen filtern

  • Königsmörder
  • Königsmörder
  • Königsmörder