• Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
Band 1

Wattgeküsst

Ein Sylt-Roman (Band 1)

Buch (Taschenbuch)

13,85 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wattgeküsst

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 8,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,85 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.08.2022

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.08.2022

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19,2/12,1/1,7 cm

Gewicht

222 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9866007-5-4

Weitere Bände von Watt-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schöne Sommerlektüre am Meer

Bewertung am 20.08.2023

Bewertungsnummer: 2004411

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wohin verschlägt es einen als erstes, wenn man eine Auszeit braucht? Richtig, ans Meer! Und genauso geht es auch Louisa, die sich von ihrer Arbeit, aber vor allem von ihrem Liebesdilemma erholen muss. Nachdem Louisa durch die Ehefrau ihres Freundes erfahren muss, dass dieser ein Doppelleben führt, von dem sie bislang nicht das geringste geahnt hat, wird sie kurzerhand von ihrer besten Freundin nach Sylt verfrachtet. Dort findet sie aber nicht Ruhe und Entspannung, sondern läuft dem Übeltäter zufällig ständig über den Weg und gerät auch noch in einer Wirtschaftsspionage hinein. Was sich nach einem absurden Agentenfilm anhört, lässt sich aber wirklich gut lesen. Louisa steckt so in ihrem Alltags-Arbeitsstress als Anwältin, dass man ihr direkt glaubt, nichts von dem Betrug ihres Freundes geahnt zu haben. Sie stellt sich zwar etwas ungeschickt bei der Anreise und der Suche nach Erholung an, ist aber wirklich sympathisch. Die Dialoge sind unterhaltsam geschrieben und stellenweise sehr humorvoll. Auch die Idee der Geschichte gefällt mir wirklich gut, auch wenn man über das ein oder andere unrealistische Detail hinwegsehen muss: Wie wahrscheinlich ist es, dass der betrügerische Freund zufällig im gleichen Ort, im gleichen Hotel und im Zimmer nebenan das romantische Wochenende verbringt? Oder wie wahrscheinlich ist es, dass eine Anwältin, die rational und analytisch handelt durch und durch, sich auf einen Fremden einlässt, um mit ihm zu spionieren? Doch das macht es zu einem Liebesroman mit dem gewissen Humor und sorgt für ein kurzweiliges Leseerlebnis. Ich hätte mir nur mehr detailreiche Beschreibungen und etwas mehr Kontext gewünscht. Denn in diesem Buch sind alle erzählten Begebenheiten irgendwie wichtig für den Fortgang der Geschichte und es wird so gut wie nichts drum herum erzählt oder erklärt. Das macht es einerseits zu einem relativ kurzen Lesevergnügen und hat bei mir andererseits dafür gesorgt, dass ich nicht so richtig tief in die Geschichte und die Emotionen der Protagonistin abtauchen konnte. Alles in allem aber eine schöne, leichte Sommerlektüre, von der ich gerne mehr gehabt hätte.
Melden

Schöne Sommerlektüre am Meer

Bewertung am 20.08.2023
Bewertungsnummer: 2004411
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wohin verschlägt es einen als erstes, wenn man eine Auszeit braucht? Richtig, ans Meer! Und genauso geht es auch Louisa, die sich von ihrer Arbeit, aber vor allem von ihrem Liebesdilemma erholen muss. Nachdem Louisa durch die Ehefrau ihres Freundes erfahren muss, dass dieser ein Doppelleben führt, von dem sie bislang nicht das geringste geahnt hat, wird sie kurzerhand von ihrer besten Freundin nach Sylt verfrachtet. Dort findet sie aber nicht Ruhe und Entspannung, sondern läuft dem Übeltäter zufällig ständig über den Weg und gerät auch noch in einer Wirtschaftsspionage hinein. Was sich nach einem absurden Agentenfilm anhört, lässt sich aber wirklich gut lesen. Louisa steckt so in ihrem Alltags-Arbeitsstress als Anwältin, dass man ihr direkt glaubt, nichts von dem Betrug ihres Freundes geahnt zu haben. Sie stellt sich zwar etwas ungeschickt bei der Anreise und der Suche nach Erholung an, ist aber wirklich sympathisch. Die Dialoge sind unterhaltsam geschrieben und stellenweise sehr humorvoll. Auch die Idee der Geschichte gefällt mir wirklich gut, auch wenn man über das ein oder andere unrealistische Detail hinwegsehen muss: Wie wahrscheinlich ist es, dass der betrügerische Freund zufällig im gleichen Ort, im gleichen Hotel und im Zimmer nebenan das romantische Wochenende verbringt? Oder wie wahrscheinlich ist es, dass eine Anwältin, die rational und analytisch handelt durch und durch, sich auf einen Fremden einlässt, um mit ihm zu spionieren? Doch das macht es zu einem Liebesroman mit dem gewissen Humor und sorgt für ein kurzweiliges Leseerlebnis. Ich hätte mir nur mehr detailreiche Beschreibungen und etwas mehr Kontext gewünscht. Denn in diesem Buch sind alle erzählten Begebenheiten irgendwie wichtig für den Fortgang der Geschichte und es wird so gut wie nichts drum herum erzählt oder erklärt. Das macht es einerseits zu einem relativ kurzen Lesevergnügen und hat bei mir andererseits dafür gesorgt, dass ich nicht so richtig tief in die Geschichte und die Emotionen der Protagonistin abtauchen konnte. Alles in allem aber eine schöne, leichte Sommerlektüre, von der ich gerne mehr gehabt hätte.

Melden

Sylt-Wohlfühlroman mit viel Potential

ullap64 aus Kleve am 02.08.2023

Bewertungsnummer: 1992595

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Louisa, gestresst von Job und Freund, der sie hintergangen hat, fährt auf Anraten ihrer Ärztin für einige Tage nach Sylt, um dort wieder zu sich zu finden. Welche unliebsamen Überraschungen dort schon sofort auf sie warten, davon erzählt uns dieser unterhaltsame und spannende Roman, denn Louisa wird dort auch schnell unfreiwillig freiwillig zur Detektivin. Für einige schöne Stunden durfte ich Louisa auf ihrer Reise begleiten. Wunderbare Umgebungsbeschreibungen weckten sofort das Fernweh in mir, die Liebe kam in dieser schönen Geschichte natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Witzig-spritzige Dialoge haben mich manches Mal schmunzeln lassen, dies war genau mein Schreibstil! Dass der Roman zusätzlich noch wirklich spannend wurde, hat mir bestens gefallen und hebt das Buch positiv von den reinen Wohlfühlromanen ab. Die Vorfreude auf die bereits erschienenen Folgebände, in dem nun Nebenfiguren aus Band 1 die Hauptrolle spielen, ist groß! Eine klare Leseempfehlung von mir für diesen tollen Sommerroman!
Melden

Sylt-Wohlfühlroman mit viel Potential

ullap64 aus Kleve am 02.08.2023
Bewertungsnummer: 1992595
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Louisa, gestresst von Job und Freund, der sie hintergangen hat, fährt auf Anraten ihrer Ärztin für einige Tage nach Sylt, um dort wieder zu sich zu finden. Welche unliebsamen Überraschungen dort schon sofort auf sie warten, davon erzählt uns dieser unterhaltsame und spannende Roman, denn Louisa wird dort auch schnell unfreiwillig freiwillig zur Detektivin. Für einige schöne Stunden durfte ich Louisa auf ihrer Reise begleiten. Wunderbare Umgebungsbeschreibungen weckten sofort das Fernweh in mir, die Liebe kam in dieser schönen Geschichte natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Witzig-spritzige Dialoge haben mich manches Mal schmunzeln lassen, dies war genau mein Schreibstil! Dass der Roman zusätzlich noch wirklich spannend wurde, hat mir bestens gefallen und hebt das Buch positiv von den reinen Wohlfühlromanen ab. Die Vorfreude auf die bereits erschienenen Folgebände, in dem nun Nebenfiguren aus Band 1 die Hauptrolle spielen, ist groß! Eine klare Leseempfehlung von mir für diesen tollen Sommerroman!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Wattgeküsst

von Malu Mertins

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst
  • Wattgeküsst