Elbpakt
Band 7
ELB-Krimireihe Band 7

Elbpakt

Philip Goldbergs siebter Fall

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Elbpakt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,99 €

Beschreibung

Ursula Neumann meldet einen Einbruch. Doch als Kommissar Philip Goldberg und sein Kollege Hauke Thomsen bei der betagten Dame ankommen, behauptet sie plötzlich, sie habe sich geirrt, und schlägt den Beamten die Tür vor der Nase zu.
Bereits am nächsten Tag werden die Kophusener Polizisten zu einem aufgestellten Grabkreuz gerufen. Was sie dort vorfinden, ist ebenso rätselhaft wie makaber. Als im Park des Seniorenheims wenig später ein zweites Grab auftaucht, und Ursula Neumann spurlos verschwindet, ist sich Goldberg sicher, dass beide Ereignisse zusammenhängen.
Das Ermittler-Trio kommt einem weit zurückliegenden Geheimnis auf die Spur, dessen gefährlicher Schatten bis in die Gegenwart reicht.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.08.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.08.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Gewicht

317 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7562-3161-4

Weitere Bände von ELB-Krimireihe

  • Elbschuld
    Elbschuld Nicole Wollschlaeger
    Band 1

    Elbschuld

    von Nicole Wollschlaeger

    Buch

    10,90 €

    (11)

  • Elbschmerz
    Elbschmerz Nicole Wollschlaeger
    Band 2

    Elbschmerz

    von Nicole Wollschlaeger

    Buch

    10,90 €

    (10)

  • Elbspiel
    Elbspiel Nicole Wollschlaeger
    Band 3

    Elbspiel

    von Nicole Wollschlaeger

    Buch

    10,90 €

    (12)

  • Elbgift
    Elbgift Nicole Wollschlaeger
    Band 4

    Elbgift

    von Nicole Wollschlaeger

    Buch

    10,90 €

    (17)

  • Elbfang
    Elbfang Nicole Wollschlaeger
    Band 5

    Elbfang

    von Nicole Wollschlaeger

    Buch

    10,90 €

    (18)

  • Elbtier
    Elbtier Nicole Wollschlaeger
    Band 6

    Elbtier

    von Nicole Wollschlaeger

    Buch

    10,90 €

    (19)

  • Elbpakt
    Elbpakt Nicole Wollschlaeger
    Band 7

    Elbpakt

    von Nicole Wollschlaeger

    Buch

    12,00 €

    (18)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nichts ist vergessen

Bewertung aus Lichtenstein am 27.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr spannender, teilweise richtig aufwühlender Krimi, der mich gleich gepackt hat. Das Ermittlerteam hat es diesmal mit einem besonders kniffligen, makaberen und letztendlich berührenden Fall zu tun, denn bald wird klar, dass es sich bei den bedauernswerten Opfern aus früherer Zeit um Kinder handelt. Ich finde es gut, dass auch solche Themen angesprochen werden, denn leider sind sie heute noch aktuell. Das wäre oft nicht nötig, wenn einige Menschen etwas genauer hinsehen und rechtzeitig eingreifen würden. Ob die späte Rache gelingt, wird nicht verraten. Auf jeden Fall haben die geforderten Polizisten wieder die Empathie der Leser.

Nichts ist vergessen

Bewertung aus Lichtenstein am 27.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr spannender, teilweise richtig aufwühlender Krimi, der mich gleich gepackt hat. Das Ermittlerteam hat es diesmal mit einem besonders kniffligen, makaberen und letztendlich berührenden Fall zu tun, denn bald wird klar, dass es sich bei den bedauernswerten Opfern aus früherer Zeit um Kinder handelt. Ich finde es gut, dass auch solche Themen angesprochen werden, denn leider sind sie heute noch aktuell. Das wäre oft nicht nötig, wenn einige Menschen etwas genauer hinsehen und rechtzeitig eingreifen würden. Ob die späte Rache gelingt, wird nicht verraten. Auf jeden Fall haben die geforderten Polizisten wieder die Empathie der Leser.

Gelungene und gut aufeinander abgestimmte Mischung aus Spannung, Dramatik und Humor

ech aus Bochum am 22.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Kriminalroman schickt die Autorin Nicole Wollschlaeger das Team von der Polizeidienstelle in Kophusen in ihren bereits siebten Fall und bietet dabei erneut eine sehr gut aufeinander abgestimmte Mischung aus Spannung, Dramatik und feinem Humor. Auch wenn es diesmal insgesamt ein wenig düsterer ausfällt wie sonst gewohnt, macht das wilde Treiben in dem fiktiven Ort wieder einmal jede Menge Spaß. Man braucht hier grundsätzlich keine Vorkenntnisse aus den ersten sechs Bänden, um die Geschichte lesen und nachvollziehen zu können. Alle hierfür erforderlichen Informationen zu den Protagonisten und ihrer Vorgeschichte werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne dabei den Lesefluss zu stören. Um die Entwicklung der Figuren und die eine oder andere eingestreute Anspielung auf frühere Ereignisse in Gänze genießen zu können, empfiehlt es sich aber schon, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. In Kophusen kommt es zu einigen rätselhaften Vorkommnissen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Ursula Neumann meldet einen Einbruch, gibt dann aber an, sich geirrt zu haben, als Philip Goldberg und Hauke Thomsen bei ihr eintreffen. Im Park eines Seniorenheimes wird ein Grabkreuz aufgestellt, unter dem eine Schachtel mit makabrem Inhalt vergraben ist. Als ein zweites Grabkreuz auftaucht und Ursula Neumann spurlos verschwindet, müssen Philip und sein Team tief in der Vergangenheit graben und ein altes Geheimnis aufdecken, um den Vorgängen in der Gegenwart auf den Grund zu gehen und Schlimmeres zu verhindern. Mit einem packenden Schreibstil, der aber immer auch mit einem gewissen Augenzwinkern versehen ist, treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran und bestückt sie mit einer ganzen Riege fein gezeichneter und vielschichtig angelegter Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Zu den altbekannten Figuren gesellen sich auch diesmal wieder einige Neuzugänge, die sich hervorragend in das vorhandene Ensemble eingliedern und es dabei sogar bereichern. Die sehr gut aufeinander abgestimmte Mischung aus Spannung und Humor sorgt so für ein pralles Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite, bei der die einzelnen Fäden am Ende geschickt miteinander verknüpft werden und so eine überraschende, aber dennoch absolut schlüssige Auflösung präsentiert wird, die auch eine ordentliche Portion Tragik enthält. Wer auf spannende Kriminalromane mit Humor steht, wird hier bestens bedient und unterhalten. Auch bei meinem dritten Besuch in Kophusen konnte mich die Autorin auf ganzer Linie überzeugen und begeistern.

Gelungene und gut aufeinander abgestimmte Mischung aus Spannung, Dramatik und Humor

ech aus Bochum am 22.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Kriminalroman schickt die Autorin Nicole Wollschlaeger das Team von der Polizeidienstelle in Kophusen in ihren bereits siebten Fall und bietet dabei erneut eine sehr gut aufeinander abgestimmte Mischung aus Spannung, Dramatik und feinem Humor. Auch wenn es diesmal insgesamt ein wenig düsterer ausfällt wie sonst gewohnt, macht das wilde Treiben in dem fiktiven Ort wieder einmal jede Menge Spaß. Man braucht hier grundsätzlich keine Vorkenntnisse aus den ersten sechs Bänden, um die Geschichte lesen und nachvollziehen zu können. Alle hierfür erforderlichen Informationen zu den Protagonisten und ihrer Vorgeschichte werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne dabei den Lesefluss zu stören. Um die Entwicklung der Figuren und die eine oder andere eingestreute Anspielung auf frühere Ereignisse in Gänze genießen zu können, empfiehlt es sich aber schon, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. In Kophusen kommt es zu einigen rätselhaften Vorkommnissen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Ursula Neumann meldet einen Einbruch, gibt dann aber an, sich geirrt zu haben, als Philip Goldberg und Hauke Thomsen bei ihr eintreffen. Im Park eines Seniorenheimes wird ein Grabkreuz aufgestellt, unter dem eine Schachtel mit makabrem Inhalt vergraben ist. Als ein zweites Grabkreuz auftaucht und Ursula Neumann spurlos verschwindet, müssen Philip und sein Team tief in der Vergangenheit graben und ein altes Geheimnis aufdecken, um den Vorgängen in der Gegenwart auf den Grund zu gehen und Schlimmeres zu verhindern. Mit einem packenden Schreibstil, der aber immer auch mit einem gewissen Augenzwinkern versehen ist, treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran und bestückt sie mit einer ganzen Riege fein gezeichneter und vielschichtig angelegter Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Zu den altbekannten Figuren gesellen sich auch diesmal wieder einige Neuzugänge, die sich hervorragend in das vorhandene Ensemble eingliedern und es dabei sogar bereichern. Die sehr gut aufeinander abgestimmte Mischung aus Spannung und Humor sorgt so für ein pralles Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite, bei der die einzelnen Fäden am Ende geschickt miteinander verknüpft werden und so eine überraschende, aber dennoch absolut schlüssige Auflösung präsentiert wird, die auch eine ordentliche Portion Tragik enthält. Wer auf spannende Kriminalromane mit Humor steht, wird hier bestens bedient und unterhalten. Auch bei meinem dritten Besuch in Kophusen konnte mich die Autorin auf ganzer Linie überzeugen und begeistern.

Unsere Kund*innen meinen

Elbpakt

von Nicole Wollschlaeger

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Elbpakt