FLORA

FLORA

Jagd durch den weißen Regenwald

Buch (Taschenbuch)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2022

Verlag

Tolino Media

Seitenzahl

392

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2022

Verlag

Tolino Media

Seitenzahl

392

Maße (L/B/H)

21/14,8/2,8 cm

Gewicht

567 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7546-7455-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend vom Anfang bis zum Schluss

Melanie Schuldner aus Friedrichsdorf am 16.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Valerie lebt mit ihrem Bruder Jarlan in einem Dorf, dass seine Gefühle (dort Sensus genannt) unter Kontrolle halten muss. Die sogenannten Kontrolleure versuchen das zu überwachen und wenn das nicht klappt wird man eingesperrt. Ab einer bestimmten Zeit werden bestimmte Kinder auserwählt um die neuen Kontrolleure zu werden. Auch Jarlan gehört dazu. Valerie will das nicht glauben und möchte Jarlan da rausholen. In dieser ganzen Zeit erlebt sie viele Abenteuer und muss sich des Öfteren der Pflanzenwelt stellen, die durch ihre Nichtkontrolle von ihrem Sensus sie angreifen wollen. Wird Valerie es schaffen, ihren Bruder aus den Klauen der Kontrolleure zu holen bevor er ganz rübergleitet? Ich dürfte dieses Buch in einer Leserunde auf Lovelybooks begleiten und konnte mir erstmal nichts unter einer Dystopie vorstellen. Trotz allem wurde ich von der ersten bis zur letzten Seite total in den Bann gezogen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Menschen in einer Pflanzenwelt die einen angreifen wenn man seine Gefühle nicht unter Kontrolle hat war für mich eine super neue Art und ich habe es geliebt immer weiter in diese Welt einzutauchen. Dieses Buch ist für alle die auch gerne in eine neue Welt eintauchen wollen und sich von den Pflanzen und dem ganzen Drumherum in den Bann ziehen lassen wollen. Super geschrieben von einer, wie ich finde, echt tollen Autorin.

Spannend vom Anfang bis zum Schluss

Melanie Schuldner aus Friedrichsdorf am 16.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Valerie lebt mit ihrem Bruder Jarlan in einem Dorf, dass seine Gefühle (dort Sensus genannt) unter Kontrolle halten muss. Die sogenannten Kontrolleure versuchen das zu überwachen und wenn das nicht klappt wird man eingesperrt. Ab einer bestimmten Zeit werden bestimmte Kinder auserwählt um die neuen Kontrolleure zu werden. Auch Jarlan gehört dazu. Valerie will das nicht glauben und möchte Jarlan da rausholen. In dieser ganzen Zeit erlebt sie viele Abenteuer und muss sich des Öfteren der Pflanzenwelt stellen, die durch ihre Nichtkontrolle von ihrem Sensus sie angreifen wollen. Wird Valerie es schaffen, ihren Bruder aus den Klauen der Kontrolleure zu holen bevor er ganz rübergleitet? Ich dürfte dieses Buch in einer Leserunde auf Lovelybooks begleiten und konnte mir erstmal nichts unter einer Dystopie vorstellen. Trotz allem wurde ich von der ersten bis zur letzten Seite total in den Bann gezogen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Menschen in einer Pflanzenwelt die einen angreifen wenn man seine Gefühle nicht unter Kontrolle hat war für mich eine super neue Art und ich habe es geliebt immer weiter in diese Welt einzutauchen. Dieses Buch ist für alle die auch gerne in eine neue Welt eintauchen wollen und sich von den Pflanzen und dem ganzen Drumherum in den Bann ziehen lassen wollen. Super geschrieben von einer, wie ich finde, echt tollen Autorin.

Eine erschreckende Dystopie

Bewertung aus Berlin am 07.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

… aber eine, die auch das Prinzip Hoffnung nährt. Die Geschichte könnte sich so in der Zukunft ereignen, wenn die Menschheit versucht, Gott zu spielen… Pflanzen, die Menschen jagen, Gesellschaften, in denen man nur funktionieren soll, oder andere, in denen man versucht, zu überleben, aber der Einzelne nur bedingt wichtig ist… Diese Geschichte ist sehr spannend geschrieben und lässt dem Kopfkino viel Raum. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und geht mit ihrer Phantasie an Grenzen… Für Freunde von dystopischen Romanen ein Muss.

Eine erschreckende Dystopie

Bewertung aus Berlin am 07.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

… aber eine, die auch das Prinzip Hoffnung nährt. Die Geschichte könnte sich so in der Zukunft ereignen, wenn die Menschheit versucht, Gott zu spielen… Pflanzen, die Menschen jagen, Gesellschaften, in denen man nur funktionieren soll, oder andere, in denen man versucht, zu überleben, aber der Einzelne nur bedingt wichtig ist… Diese Geschichte ist sehr spannend geschrieben und lässt dem Kopfkino viel Raum. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und geht mit ihrer Phantasie an Grenzen… Für Freunde von dystopischen Romanen ein Muss.

Unsere Kund*innen meinen

FLORA

von Franziska Szmania

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • FLORA