• Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland

Steirisches Weinland

Schilcherland – Südsteiermark – Vulkanland. 55 Touren mit GPS-Tracks

Buch (Taschenbuch)

16,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Verlag

Rother Bergverlag

Seitenzahl

200

Maße (L/B/H)

16,5/11,6/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Verlag

Rother Bergverlag

Seitenzahl

200

Maße (L/B/H)

16,5/11,6/2 cm

Gewicht

203 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7633-4632-5

Weitere Bände von Rother Wanderführer

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das Steirische Weinland - Wandern zwischen Natur und Genuss

MrsAmy am 14.04.2024

Bewertungsnummer: 2177372

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manche Menschen sind ihr Leben lang auf der Suche danach, andere haben es bereits gefunden: Dasjenige Urlaubsgebiet, in dem man sich einfach wie zu Hause fühlt. Für uns ist es die Südsteiermark. Oft haben wir schon die Fahrt bis fast an die slowenische Grenze unternommen, um inmitten der Weinberge herrliche Tage zu verbringen. Diese besondere Mischung aus Natur, Weinbergen, genussvollem Essen in den Buschenschänken (kleine Lokale, die oft hausgemacht Weine und ausschließlich kalte Speisen anbieten) und der Herzlichkeit der Menschen ist es, die diese Gegend zu einer ganz besonderen machen. Auch Martin Moser hat sich in diese Region verliebt und mit dem Rother Wanderführer „Steirische Weinberge“ nun ein Buch vorgelegt, dass auf 55 Touren die Region intensiv erlebbar macht. Moser hat das Steirische Weinland dabei in die drei Regionen Schilcherland, Südsteiermark und Vulkanland aufgeteilt. Jedes der Gebiete hält etwa gleich viele Touren bereit, die Streckenlänge liegt je zwischen knappen zwei bis etwa vier Stunden. Natürlich gibt es auch längere Touren über fünf bis sechs Stunden. Da man aber im Weinland immer auch ausreichend Zeit für eine Einkehr einplanen sollte, sind die überwiegenden Streckenlängen klug gewählt, den hier haben wir wirklich eine Genussregion, die man mit allen Sinnen genießen sollte. Die Schwierigkeiten führen von 35 leichten über 19 mittelschwere zu einer schweren Route und halten alle Facetten bereit. Da gibt es etwa die Wanderung, die bei Deutschlandsberg durch die Klause und hinauf zur Burg führt (wer diese einmal gegangen ist, ist schockverliebt und will sie immer wieder gehen.) Dann eine andere, die den Wanderer zur Strutz Mühle führt, die natürlich auch besichtigt werden kann und die aus meiner Sicht eine der schönsten Plätze im Weinland ist. Auch die Tour auf den Großen Speikkogel gehört zu den Klassikern und führt einen in eine ganz andere Natur. Kurzum, dieses Buch hält alles bereit, um einen das Steierische Weinland näher zu bringen. Die Touren sind mit absolutem Sachverstand ausgesucht und die enthaltenen Bilder vermitteln einen sehr guten Eindruck, was einen erwartet. Natürlich fehlen auch hier die kleinen Kartenausschnitte und Höhen-Zeit-Diagramme nicht. Aus meiner Sicht, ist es jedoch absolut empfehlenswert, sich mit einer zusätzlichen Karte (egal ob digital oder aus Papier) auszustatten, denn so ist man immer auf der sicheren Seite. Die Kurzinfos gegeben wie gewohnt die wichtigsten Hinweise zur Tour, etwa zu Ausgangspunkt, Anforderungen, Einkehr und evtl. möglichen Varianten. Sofern eine Anreise mit dem ÖPNV möglich ist, so wird auch hierauf eingegangen. Die Tourenbeschreibungen sind sehr gut und enthalten alle relevanten Punkte. Immer wieder weist der Autor auf Sehenswertes hin und lenkt so gezielt den Blick des Wanderers. Hinweisen möchte ich noch auf die Möglichkeit, sich die GPS-Tracks der einzelnen Touren herunterzuladen. Diese kann man dann entweder direkt in die Rother App importieren, aber auch in andere Trackingprogramme ist eine Übernahme möglich. Wir haben damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Also … mit diesem Wanderführer im Gepäck steht einem erholsamen und sehenswerten Urlaub im Steierischen Weinland nichts mehr im Wege!
Melden

Das Steirische Weinland - Wandern zwischen Natur und Genuss

MrsAmy am 14.04.2024
Bewertungsnummer: 2177372
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manche Menschen sind ihr Leben lang auf der Suche danach, andere haben es bereits gefunden: Dasjenige Urlaubsgebiet, in dem man sich einfach wie zu Hause fühlt. Für uns ist es die Südsteiermark. Oft haben wir schon die Fahrt bis fast an die slowenische Grenze unternommen, um inmitten der Weinberge herrliche Tage zu verbringen. Diese besondere Mischung aus Natur, Weinbergen, genussvollem Essen in den Buschenschänken (kleine Lokale, die oft hausgemacht Weine und ausschließlich kalte Speisen anbieten) und der Herzlichkeit der Menschen ist es, die diese Gegend zu einer ganz besonderen machen. Auch Martin Moser hat sich in diese Region verliebt und mit dem Rother Wanderführer „Steirische Weinberge“ nun ein Buch vorgelegt, dass auf 55 Touren die Region intensiv erlebbar macht. Moser hat das Steirische Weinland dabei in die drei Regionen Schilcherland, Südsteiermark und Vulkanland aufgeteilt. Jedes der Gebiete hält etwa gleich viele Touren bereit, die Streckenlänge liegt je zwischen knappen zwei bis etwa vier Stunden. Natürlich gibt es auch längere Touren über fünf bis sechs Stunden. Da man aber im Weinland immer auch ausreichend Zeit für eine Einkehr einplanen sollte, sind die überwiegenden Streckenlängen klug gewählt, den hier haben wir wirklich eine Genussregion, die man mit allen Sinnen genießen sollte. Die Schwierigkeiten führen von 35 leichten über 19 mittelschwere zu einer schweren Route und halten alle Facetten bereit. Da gibt es etwa die Wanderung, die bei Deutschlandsberg durch die Klause und hinauf zur Burg führt (wer diese einmal gegangen ist, ist schockverliebt und will sie immer wieder gehen.) Dann eine andere, die den Wanderer zur Strutz Mühle führt, die natürlich auch besichtigt werden kann und die aus meiner Sicht eine der schönsten Plätze im Weinland ist. Auch die Tour auf den Großen Speikkogel gehört zu den Klassikern und führt einen in eine ganz andere Natur. Kurzum, dieses Buch hält alles bereit, um einen das Steierische Weinland näher zu bringen. Die Touren sind mit absolutem Sachverstand ausgesucht und die enthaltenen Bilder vermitteln einen sehr guten Eindruck, was einen erwartet. Natürlich fehlen auch hier die kleinen Kartenausschnitte und Höhen-Zeit-Diagramme nicht. Aus meiner Sicht, ist es jedoch absolut empfehlenswert, sich mit einer zusätzlichen Karte (egal ob digital oder aus Papier) auszustatten, denn so ist man immer auf der sicheren Seite. Die Kurzinfos gegeben wie gewohnt die wichtigsten Hinweise zur Tour, etwa zu Ausgangspunkt, Anforderungen, Einkehr und evtl. möglichen Varianten. Sofern eine Anreise mit dem ÖPNV möglich ist, so wird auch hierauf eingegangen. Die Tourenbeschreibungen sind sehr gut und enthalten alle relevanten Punkte. Immer wieder weist der Autor auf Sehenswertes hin und lenkt so gezielt den Blick des Wanderers. Hinweisen möchte ich noch auf die Möglichkeit, sich die GPS-Tracks der einzelnen Touren herunterzuladen. Diese kann man dann entweder direkt in die Rother App importieren, aber auch in andere Trackingprogramme ist eine Übernahme möglich. Wir haben damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Also … mit diesem Wanderführer im Gepäck steht einem erholsamen und sehenswerten Urlaub im Steierischen Weinland nichts mehr im Wege!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Steirisches Weinland

von Martin Moser

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland
  • Steirisches Weinland