• Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel

Der Hoffnungsvogel

Wunderschöne Parabel von der Hoffnung, dass eines Tages alle Menschen friedlich miteinander leben

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Hoffnungsvogel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18782

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.01.2023

Illustrator

Katrin Engelking

Verlag

Oetinger

Beschreibung

Rezension

"Ein wahrer Bücherschatz für Grundschüler und zum Vorlesen, der alle Qualitäten für einen Kinderbuchklassiker mitbringt." (Wolfgang A. Niemann, Wilhelmshavener Zeitung, 01.07.2023)

Details

Verkaufsrang

18782

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.01.2023

Illustrator

Katrin Engelking

Verlag

Oetinger

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

23,5/17,1/2,5 cm

Gewicht

710 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7512-0258-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

"Das ist wirkliche Tapferkeit, wenn man Angst hat und sich seiner Aufgabe trotzdem stellt."

Emily am Lesen aus Dresden am 04.07.2023

Bewertungsnummer: 1973944

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit "Der Hoffnungsvogel" hat Kirten Boie eine wundervolle, märchenhafte Parabel geschrieben, die das Herz berührt und darauf hoffen lässt, dass eines Tages alle Menschen in Freiden miteinander leben können. Was war das für eine schöne und aufregende Reise, auf der ich Jabu begleitet habe. Das Glückliche Land ist ein Ort, an dem ich selbst gern leben würde! Kirsten Boie hat hier (im wahrsten Sinne des Wortes) ein Buch voller Hoffnung gezaubert! Mich hat es wirklich tief berührt, viele Stellen habe ich mir markiert, um sie später nochmal nachzulesen! Eine absolute Leseempfehlung zum Vor- und Selberlesen, für Groß und Klein und für alle, die Worte lieben und sich von einer Geschichte verzaubern lassen möchten.
Melden

"Das ist wirkliche Tapferkeit, wenn man Angst hat und sich seiner Aufgabe trotzdem stellt."

Emily am Lesen aus Dresden am 04.07.2023
Bewertungsnummer: 1973944
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit "Der Hoffnungsvogel" hat Kirten Boie eine wundervolle, märchenhafte Parabel geschrieben, die das Herz berührt und darauf hoffen lässt, dass eines Tages alle Menschen in Freiden miteinander leben können. Was war das für eine schöne und aufregende Reise, auf der ich Jabu begleitet habe. Das Glückliche Land ist ein Ort, an dem ich selbst gern leben würde! Kirsten Boie hat hier (im wahrsten Sinne des Wortes) ein Buch voller Hoffnung gezaubert! Mich hat es wirklich tief berührt, viele Stellen habe ich mir markiert, um sie später nochmal nachzulesen! Eine absolute Leseempfehlung zum Vor- und Selberlesen, für Groß und Klein und für alle, die Worte lieben und sich von einer Geschichte verzaubern lassen möchten.

Melden

Abenteuerliches Märchen

Daggy am 06.06.2023

Bewertungsnummer: 1956179

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kirste Boie hat mit diesem Buch ein spannendes Märchen geschrieben. Der titelgebende Hoffnungsvogel fliegt auf dem Cover über das Glückliche Land. Dieses Land hat eine Gute Königin die zusammen mit ihren Sohn dem Freundlichen Prinzen in einer Kate, statt in einem Schloss. Wenn es Probleme im Lande zu besprechen gibt, lädt die alle Einwohner*innen zu sich in den Garten ein und bewirtet sie mit frische gebackenen Kuchen. Doch nachdem der Hoffnungsvogel verschwunden ist, sind die Menschen in ihrem Garten nicht mehr freundlich miteinander. So schickt die Gute Königin ihren Sohn los, um den Hoffnungsvogel zu finden und zurückzubringen. Der Freundliche Prinz wird von der Tochter der Leuchtturmwärterin begleitet und so machen sich die beiden nach einigen Schwierigkeiten auf den Weg ins Nachbarland. Dazu müssen sie über das Meer und das Boot des Kühnen Kapitäns, die Heldenhafte Helene, hat leider eine Menge Rost angesetzt. Da die Melodie des Hoffnungsvogels nicht mehr erklingt, singt die Leuchtturmwärterin den Kindern ein neues Lied vor und diese Melodie, die der Freundliche Prinz auf seiner Mundharmonika spielt, gibt den beiden Kindern bei ihren Abenteuern immer wieder neuen Mut und sie können sich immer wieder gegenseitig stärken. Das Lesen des Buches erfüllt mit ebendieser Stärke und der Zusammenhalt der Kinder und später aller Bewohner*innen des Glücklichen Landes zeigt, wie wichtige und schön ein glückliches, friedliches Zusammenleben ist. Da wird die Traurige Prinzessin aus ihrer Traurigkeit erlöst und eine ganze Räuberbande nicht nur gefangen, sondern auch resozialisiert. Neben der schönen Geschichte gibt es in dem Buch noch viele wundervolle, warmherzige Bilder. Die Protagonisten sind dort mit ganz unterschiedlichem Aussehen abgebildet, was mir sehr gut gefiel.
Melden

Abenteuerliches Märchen

Daggy am 06.06.2023
Bewertungsnummer: 1956179
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kirste Boie hat mit diesem Buch ein spannendes Märchen geschrieben. Der titelgebende Hoffnungsvogel fliegt auf dem Cover über das Glückliche Land. Dieses Land hat eine Gute Königin die zusammen mit ihren Sohn dem Freundlichen Prinzen in einer Kate, statt in einem Schloss. Wenn es Probleme im Lande zu besprechen gibt, lädt die alle Einwohner*innen zu sich in den Garten ein und bewirtet sie mit frische gebackenen Kuchen. Doch nachdem der Hoffnungsvogel verschwunden ist, sind die Menschen in ihrem Garten nicht mehr freundlich miteinander. So schickt die Gute Königin ihren Sohn los, um den Hoffnungsvogel zu finden und zurückzubringen. Der Freundliche Prinz wird von der Tochter der Leuchtturmwärterin begleitet und so machen sich die beiden nach einigen Schwierigkeiten auf den Weg ins Nachbarland. Dazu müssen sie über das Meer und das Boot des Kühnen Kapitäns, die Heldenhafte Helene, hat leider eine Menge Rost angesetzt. Da die Melodie des Hoffnungsvogels nicht mehr erklingt, singt die Leuchtturmwärterin den Kindern ein neues Lied vor und diese Melodie, die der Freundliche Prinz auf seiner Mundharmonika spielt, gibt den beiden Kindern bei ihren Abenteuern immer wieder neuen Mut und sie können sich immer wieder gegenseitig stärken. Das Lesen des Buches erfüllt mit ebendieser Stärke und der Zusammenhalt der Kinder und später aller Bewohner*innen des Glücklichen Landes zeigt, wie wichtige und schön ein glückliches, friedliches Zusammenleben ist. Da wird die Traurige Prinzessin aus ihrer Traurigkeit erlöst und eine ganze Räuberbande nicht nur gefangen, sondern auch resozialisiert. Neben der schönen Geschichte gibt es in dem Buch noch viele wundervolle, warmherzige Bilder. Die Protagonisten sind dort mit ganz unterschiedlichem Aussehen abgebildet, was mir sehr gut gefiel.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Hoffnungsvogel

von Kirsten Boie

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Stefanie Sturm-Nolte

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Sturm-Nolte

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

Mut, Zusammenhalt und ganz viel Hoffnung

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jabu, der Sohn der Guten Königin und Alva, die Tochter der Leuchtturmwärterin, machen sich zusammen auf den Weg, den Hoffnungsvogel des Glücklichen Landes zurückzubringen, der leider weggeflogen ist und seitdem es im Land nicht mehr so friedlich zugeht wie zuvor. Ihr Weg führt sie durch so manch spannendes Abenteuer, für das sie Köpfchen und Mut brauchen, aber auch Herz und Zusammenhalt. Die vielfach ausgezeichnete Autorin Kirsten Boie hat mit diesem Kinderbuch eine wunderschöne Geschichte geschaffen. Sie schrieb es in der Corona-Zeit, in der das Thema "Hoffnung" sehr wichtig war. Zuversicht, Freundschaft und Hoffnung sind aber auch zeitlose Themen, die in diese wunderbare Geschichte verpackt sind und für Kinder immer wichtig sind. Es ist ein modernes Märchen - es geht um Gut und Böse, Frieden und Glück - und wird getragen von Boies ruhiger, kindgerechter, typischer, ausdrucksstarker Erzählweise, der Symbolkraft und der bildhaften Sprache. Katrin Engelking, die auch die neuen Ausgaben der Astrid Lindgren - Bücher illustriert hat, hat die wunderbaren Bilder für dieses Buch erschaffen. Über 200 Seiten, 46 Kapitel - dieses Werk kann man Kindern ab 6 Jahren bestens vorlesen. Kinder ab 8 Jahren können es sehr gut allein lesen. Ein Lieblingsbuch, das lange in Erinnerung bleibt.
5/5

Mut, Zusammenhalt und ganz viel Hoffnung

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jabu, der Sohn der Guten Königin und Alva, die Tochter der Leuchtturmwärterin, machen sich zusammen auf den Weg, den Hoffnungsvogel des Glücklichen Landes zurückzubringen, der leider weggeflogen ist und seitdem es im Land nicht mehr so friedlich zugeht wie zuvor. Ihr Weg führt sie durch so manch spannendes Abenteuer, für das sie Köpfchen und Mut brauchen, aber auch Herz und Zusammenhalt. Die vielfach ausgezeichnete Autorin Kirsten Boie hat mit diesem Kinderbuch eine wunderschöne Geschichte geschaffen. Sie schrieb es in der Corona-Zeit, in der das Thema "Hoffnung" sehr wichtig war. Zuversicht, Freundschaft und Hoffnung sind aber auch zeitlose Themen, die in diese wunderbare Geschichte verpackt sind und für Kinder immer wichtig sind. Es ist ein modernes Märchen - es geht um Gut und Böse, Frieden und Glück - und wird getragen von Boies ruhiger, kindgerechter, typischer, ausdrucksstarker Erzählweise, der Symbolkraft und der bildhaften Sprache. Katrin Engelking, die auch die neuen Ausgaben der Astrid Lindgren - Bücher illustriert hat, hat die wunderbaren Bilder für dieses Buch erschaffen. Über 200 Seiten, 46 Kapitel - dieses Werk kann man Kindern ab 6 Jahren bestens vorlesen. Kinder ab 8 Jahren können es sehr gut allein lesen. Ein Lieblingsbuch, das lange in Erinnerung bleibt.

Stefanie Sturm-Nolte
  • Stefanie Sturm-Nolte
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Flynn Dresely

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Flynn Dresely

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Hoffnug und Freundschaft.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich ein neuse Buch von Kirsten Boie, mit „Der Hoffnugsvogel" ist ihr ein weiteres Meißterwerk gelungen. Im Buch geht es um ein Land nämlich, das „glückliche Land", in diesem leben die gute Königin und ihr Sohn Jabu. Das besondere ist, das im „glücklichen Land" alle aufeinander Rücksicht nehmen, immer füreinander da sind und sich gegensteig bei Problemen unterstützen, also eigentlich ein durch und druch perfektes Land. Doch eines Tages, werden die Leute immer unzufriedener, helfen sich nicht mehr gegenseitig und es wird auch immer Kälter. Da steht für Jabu fest, das der Hoffnungsvogel nicht mehr seine Runden über das „glückliche Land" dreht. Daraufin begibt er sich, mit der Tochter, der Leuchtturmwärterin auf eine Reise quer über das Meer, um ihren Hoffnugsvogel wieder zu finden. Dabei warten auf die zwei, etliche Überraschungen wie eine Räuberbande und eine zu tiefst traurige Prinzessin, die sie von ihrer Traurigkeit befreien müssen. Ich liebe die Bücher von Kirstin Boie, nicht zuletzt wegen der schönen Illustrationen von Katrin Engelking, die bekannt durch ihre Bilder in den Büchern von Astrid Lindgren ist. „Der Hoffnungsvogel", ist eine wunderschöne Vorlesgeschichte über Mut, Freundschaft und wie das Leben, auf der Erde ausehen könnte wenn sie frei von Konflikten und Gewalt wäre. Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ist devinitiv, eine persönliche Herzensempfehlung von mir.
5/5

Hoffnug und Freundschaft.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich ein neuse Buch von Kirsten Boie, mit „Der Hoffnugsvogel" ist ihr ein weiteres Meißterwerk gelungen. Im Buch geht es um ein Land nämlich, das „glückliche Land", in diesem leben die gute Königin und ihr Sohn Jabu. Das besondere ist, das im „glücklichen Land" alle aufeinander Rücksicht nehmen, immer füreinander da sind und sich gegensteig bei Problemen unterstützen, also eigentlich ein durch und druch perfektes Land. Doch eines Tages, werden die Leute immer unzufriedener, helfen sich nicht mehr gegenseitig und es wird auch immer Kälter. Da steht für Jabu fest, das der Hoffnungsvogel nicht mehr seine Runden über das „glückliche Land" dreht. Daraufin begibt er sich, mit der Tochter, der Leuchtturmwärterin auf eine Reise quer über das Meer, um ihren Hoffnugsvogel wieder zu finden. Dabei warten auf die zwei, etliche Überraschungen wie eine Räuberbande und eine zu tiefst traurige Prinzessin, die sie von ihrer Traurigkeit befreien müssen. Ich liebe die Bücher von Kirstin Boie, nicht zuletzt wegen der schönen Illustrationen von Katrin Engelking, die bekannt durch ihre Bilder in den Büchern von Astrid Lindgren ist. „Der Hoffnungsvogel", ist eine wunderschöne Vorlesgeschichte über Mut, Freundschaft und wie das Leben, auf der Erde ausehen könnte wenn sie frei von Konflikten und Gewalt wäre. Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ist devinitiv, eine persönliche Herzensempfehlung von mir.

Flynn Dresely
  • Flynn Dresely
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Hoffnungsvogel

von Kirsten Boie

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel
  • Der Hoffnungsvogel