• TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 13

Reisehöhepunkte 14
Das Wichtigste in Kürze 16

DAS LAND DER STEINE 19

Armenien: Zahlen und Fakten 20

Geographie 21
Gebirge 21
Gewässer 22
Bodenschätze 24
Vegetation 25
Tierwelt 26
Nationalparks und Schutzgebiete 28
Ararat – der mythische Berg 32

Die Menschen 36
Die Familie 37
Kinder 38
Eltern und Großeltern 39
Gastfreundschaft 39
Demographische Probleme 40

Die armenische Küche 45
Die Mahlzeiten 47
Getränke 50

Geschichte 53
Die frühe Besiedlung
des armenischen Hochlandes 53
Das urartäische Erbe Armeniens 57
Die armenischen Reiche 60
Das osmanische Reich 63
Armenien in der Neuzeit 63
Die Provinzen 67

Der armenische Staat 69
Wahlen und Parteien 69
Die nationalen Symbole 71
Der Karabach-Konflikt 73

Armenien heute 76
Wandel und Stillstand 77
Tourismus 79
Alltagsprobleme 80
Nach der Krise 80
Arbeitslosigkeit und Rente 82
Gesundheitsversorgung 83
Wirtschaft 84
Bildungswesen 85

Das armenische Christentum 88
Die Verwaltungsstruktur
der armenischen Kirche 90
Die Kirchenfeste 91
Die Messe 92
Matagh, das Tieropfer 93
»Seelenfänger« und
Kirchen-Bauboom 93

Armenische Kunst 96
1500 Jahre geschriebene Kultur 96
Armenische Musik 100
Die armenische Malerei 103
Architektur und Skulpturkunst 105
Ein Kreuz im Stein – Chatsch΄khare 109
Kirchenkunst-Glossar 111
Die armenische Sprache 113
Eigenheiten 113
Geschichte 114
Sprachstufen und Dialekte 115
Die armenische Sprache heute 116

JEREVAN 121

Blick über Jerevan 122
Geschichte 122
Das Stadtbild Jerevans 123

Das Zentrum 128
Rund um den Republiksplatz 128
Rund um die Oper 130
Vom Republiksplatz zur Grigor-Lusavoritsch'-Straße 133
Am Hrazdan 135
Im grünen Hufeisen Jerevans 139
Marschal-Baghramjan-Boulevard 142

Außerhalb des Zentrums 144
Der Siegespark 144
Tsitsernakaberd 145
Erebuni – die Grundmauern Jerevans 147
Karmir Blur 149
Schengavith 151

Die Kirchen von Jerevan 151
Kathoghike 151
Die ehemalige Kirche Petros und Poghos 152
Surb Hovhannes 153
Surb Anania oder Zoravar 153

Die Museen Jerevans 155
Historisches Museum 155
Gemäldegalerie 157
Geschichtsmuseum der Stadt Jerevan 159
Matenadaran 159
Erebuni-Museum 163
Museum des Völkermords 164
Militärhistorisches Museum 165
Geologisches Museum 165
Museum für Moderne Kunst 166
Die Kindergalerie 166
Paradschanov-Museum 166
Cafesdschian-Kunstzentrum 168
Haus-Museum von Martiros Sarjan 168

Die Außenbezirke Jerevans 169
Surb Hovhannes in Avan 169
Zoo und Neue Sargis-Kirche 169
Khanakher 170

Jerevan-Informationen 173

RUND UM DIE ARARATEBENE 187

Die Provinz Armavir 188
Zvarthnots' 188
Vagharschapat/Edschmiatsin 191
Aragats 201
Aghavnatun 202
Metsamor 202
Armavir und Umgebung 204

Die Provinz Aragatsotn 208
Aschtarak 208

Am Khasach entlang 213
Mughni 213
Karbi 214
Wehrkloster Surb Sargis 215
Hovhanavankh 218
Saghmosavankh 221
Artaschavan 223
Astvatsenkal-Vankh 224
Der Aparaner Stausee 227
Jeghipatrusch 228
Aparan 229
Die fremden kurdischen Dörfer 232

Von Aschtarak nach Gjumri 234
Das armenische Weinmuseum in Sasunik 234
Oschakan 235
Aghts'kh 237
Bjurakan 237
Amberd 239
Tegher 241
Kosch 243
Schamiram 244
Arutsch 245
Irind 248
Thalin 249
Daschtadem 251
Mastara 253

Die Provinz Kotajkh 254
Ptghni und Arzni 254
Argel (Lusakert) 256
Bdschni 257
Hrazdan 260
Makhravankh 261
Tsaghkadzor 262
Kloster Ketsch'aris 263
Jeghvard 266
Buzhakan 268
Kaputan 269

Garni 271
Geschichte 272
Besichtigung 273
Havuts'thar 276

Geghard 277
Geschichte des Klosters 278
Besichtigung 280

DER NORDEN 285

Die Provinz Schirak 286
Hogevankh in Sarnaghbjur 286
Pemzaschen 289
Arthik 291
Haritschavankh 292
Dschraphi 294
Anipemza 296
Gjumri 299
Majisjan 306
Marmaschen 306

Die Provinz Lori 310
Vanadzor 311
Stephanavan und Umgebung 315

Die Klösterstraße 323
Kloster Hnevankh 323
Kloster Khobajr 324
Odzun 329
Kloster Sanahin 332
Haghpat 339
Achthala 346
Spitak 349

Die Provinz Tavusch 351
Dilidschan 351
Kloster Haghartsin 357
Gosch 362
Aghavnavankh und sein idyllisches
Waldkloster 367
Idschevan 368
Lastiver 369
Moro-Dzoro Vankh (Tsrviz) 370
Kloster Makharavankh 372

Der Norden von Tavusch 375
Atscharkut und die Klöster am Kirants‘ 376
Voskepar 377

Das östliche Tavusch 378
Ajgehovit 379
Kaptavankh 380
Kloster Varagavankh 382

Die Provinz Gegharkhunikh 384
Sevankloster 384
Ddmaschen 390
Semjonovka 391
Ltschaschen 393
Hajravankh 394
Noratus 395
Gavar 397
Khanaker 397
Dzoragjugh 398
Nerkhin Getaschen 399
Vanevankh 400
Makhenis 402

DER SÜDEN 405

Die Provinz Ararat 406
Dvin 406
Artaschat 409
Kloster Chor Virap 411
Chosrov-Nationalpark 413
Surb Hovhannes Karapet 416

Die Provinz Vajots' Dzor 420
Areni 421
Noravankh 424
Vernaschen (Gladzor) 428
Schatin 431
Horbategh 432
Jeghegis 433
Gndevankh 437
Dschermuk 439
Karawanserei Selim 442
Angeghakoth 445
Schakhi und Sisian 447
Thanahat 449
Die Steine von Zorats kharer 450
Aghitu 452
Vorotnavankh 453
Goris 456
Chndzoresk 459
Chot, Schinuhajr und Halidzor 461
Tathev 465
Jerits'avankh 473
Kapan 474
Vahanavankh 477
Meghri 479

Muslimische Relikte in Armenien 487
Die versteckte Moschee von Jerevan 487
Das turkmenische Mausoleum in Argavand 488
Die Moschee von Agarak 488
Die Moschee im Norden – Zorakert 489
Muslimische Friedhöfe 490

WANDERUNGEN IN ARMENIEN 493

Abenteuer zu Fuß 494
In den Walnusshainen von Garni 495
Von Garni nach Havuts' Thar 496
Durch die Schlucht des Khasach 497
Von Artaschavan nach Saghmosavankh 499
Zu den Wandmalereien von Khobajr 499
Von Dilidschan nach Dschuchtakvankh 500
Wanderung nach Mathosavankh 501
Wanderung nach Aghavnavankh 502
Wanderung nach Kaptavankh 502
Von Vernaschen nach Spitakavor Astvatsatsin 503
In den Schluchten des Arpha 506
Zu den Höhlen von Chndzoresk 507
Wanderung von Harzhis nach Alt-Harzhis 509
Herumstreifen im Geisterdorf von Alt-Karaschen 511
Von Neu-Schinuhajr nach Alt-Schinuhajr 513

REISETIPPS VON A BIS Z 515

Armenien – mal anders! 538
Literatur 540
Armenien im Internet 541
Die Autorin 541
Register 542
Kartenregister 542
Bildnachweis 542

EXTRAS

Mein Armenien 35
Die Diaspora-Armenier 43
Rezepte 52
Grigor der Erleuchter 95
Armeniens Beiträge zur Weltkultur 118
Die Jerevaner Kognakfabrik 138
Davith von Sasun 141
Der alte Kranich 146
Musaler 200
Der heilige Sargis 217
Hovhannes Thumanjan 328
Armenisches Gebet 350
Sevan – die blaue Perle 392
Lavasch, das Brot der Erde 444
Die Seidenstraße in Armenien 485

>>> Weitere Reiseführer zum Kaukasus und zu Osteuropa finden Sie auf der Website des Trescher Verlags.

TRESCHER Reiseführer Armenien

3000 Jahre Kultur zwischen Ost und West. Mit Jerevan, Edschmiatsin, Sevansee, Dilidschan, Gjumri, Vandzor und Goris

Buch (Taschenbuch)

24,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

TRESCHER Reiseführer Armenien

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 21,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2023

Verlag

Trescher

Seitenzahl

564

Maße (L/B/H)

11,9/19/2,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2023

Verlag

Trescher

Seitenzahl

564

Maße (L/B/H)

11,9/19/2,6 cm

Gewicht

620 g

Auflage

11. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89794-624-8

Weitere Bände von Trescher-Reiseführer

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Armenien - ein unbekanntes Land jenseits der schneebedeckten kaukasischen Riesen, zerklüftet, steinig und uralt. Ein Hochgebirgsland, das seinen Bewohnern nur wenig Platz lässt, seinen fruchtbaren, doch trockenen vulkanischen Boden zu bebauen. Ein Land, das genau an der geographischen, politischen und wohl auch kulturellen Grenze zwischen Europa und Asien, zwischen Christentum und Islam liegt. Die faszinierende Kultur des armenischen Volkes präsentiert sich schon seit Jahrtausenden als eine zwar orientalisch beeinflusste, aber tief christliche. Armenien war der erste christliche Staat der Welt, und die Fußstapfen der frommen Mönche führen vom Ararattal bis in undurchdringliche Wälder und über steile Felswände in versteckte Orte, die in ihrem Dornröschenschlaf nur darauf warten, entdeckt und bestaunt zu werden. Winzige steinerne Kirchen, spektakulär über Schluchten thronende Klosterburgen, steinerne Kreuze in den grünen Ebenen sind die Zeugen einer christlichen Tradition, die ihresgleichen sucht.Doch bei der Reise durch Armenien sieht man auch seine andere Seite, die weniger bekannt, weniger abendländisch anmutet. Viehherden, auf mühsam bewässerten Feldern hart arbeitende Bauern, Kühe und Schweine auf Dorf- und Stadtstraßen, dunkel gekleidete, bärtige Männer und alte Frauen in langen schwarzen Kitteln, bunten Kopftüchern und abgetretenen Pantoffeln. Armenien ist auch ein wenig Orient. Im Gegensatz dazu das beinah zu modern erscheinende, unruhige Jerevan mit seinen Cafés, teuren Boutiquen und seinem für Besucher oft nicht verständlichen und übertriebenen Hang zu Äußerlichkeiten.Für so manchen ist das Land auch Inbegriff einer tragischen Geschichte, eines gepeinigten, doch widerstandsfähigen Volkes, das seine Geschichte in unbeschreiblich schönen illuminierten Handschriften aufgeschrieben hat, deren Leuchtkraft heute noch jegliches moderne Kunstwerk erblassen lässt. Eine Geschichte, die das Land und sein Volk nicht loszulassen scheint und seit dem Karabach-Krieg 2020 wieder fest in ihren unbarmherzigen Klauen hält. Die Armenier sind ein überaus gastfreundliches, herzliches Volk. Das, was sie vielleicht nicht in ihren Taschen haben - denn die Armut ist noch immer groß -, haben sie übervoll in ihren Herzen. Es lohnt sich, Armenien zu entdecken. Es ist ein unbekanntes Land, das sicherlich für den Reisenden einige Schwierigkeiten bieten mag, die Straßen sind oft schlecht, das Wetter ist heiß, die Gebirge sind hoch und einige Hotels und das Service entsprechen nicht immer unseren westlichen Erwartungen. Andererseits überrascht den Reisenden das viel zu rasch wachsende, moderne Jerevaner Zentrum und eine Vielzahl von westlichen Geschäften. Doch wie gut - die orientalische Gelassenheit hat sich noch nicht ganz dem westlichen Tatendrang untergeordnet. Das wahre Armenien entdeckt man jedoch nur abseits der quirligen Hauptstadt...Armenien ist ein Land, in dem man neben einer wunderbar kontrastreichen Natur auch die Gelegenheit hat, den frühen christlichen Geist zu schnuppern, und in dem man der Zeit eine andere Bedeutung als in Mitteleuropa beimisst: Zeit ist da, um sie anderen Menschen zu schenken. Und dann kann es sein, dass Armenien einen nicht mehr loslässt, und jede Erinnerung an die Reise einem ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubert.>>> Weitere Reiseführer zum Kaukasus und zu Osteuropa finden Sie auf der Website des Trescher Verlags.
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • TRESCHER Reiseführer Armenien
  • Vorwort 13

    Reisehöhepunkte 14
    Das Wichtigste in Kürze 16

    DAS LAND DER STEINE 19

    Armenien: Zahlen und Fakten 20

    Geographie 21
    Gebirge 21
    Gewässer 22
    Bodenschätze 24
    Vegetation 25
    Tierwelt 26
    Nationalparks und Schutzgebiete 28
    Ararat – der mythische Berg 32

    Die Menschen 36
    Die Familie 37
    Kinder 38
    Eltern und Großeltern 39
    Gastfreundschaft 39
    Demographische Probleme 40

    Die armenische Küche 45
    Die Mahlzeiten 47
    Getränke 50

    Geschichte 53
    Die frühe Besiedlung
    des armenischen Hochlandes 53
    Das urartäische Erbe Armeniens 57
    Die armenischen Reiche 60
    Das osmanische Reich 63
    Armenien in der Neuzeit 63
    Die Provinzen 67

    Der armenische Staat 69
    Wahlen und Parteien 69
    Die nationalen Symbole 71
    Der Karabach-Konflikt 73

    Armenien heute 76
    Wandel und Stillstand 77
    Tourismus 79
    Alltagsprobleme 80
    Nach der Krise 80
    Arbeitslosigkeit und Rente 82
    Gesundheitsversorgung 83
    Wirtschaft 84
    Bildungswesen 85

    Das armenische Christentum 88
    Die Verwaltungsstruktur
    der armenischen Kirche 90
    Die Kirchenfeste 91
    Die Messe 92
    Matagh, das Tieropfer 93
    »Seelenfänger« und
    Kirchen-Bauboom 93

    Armenische Kunst 96
    1500 Jahre geschriebene Kultur 96
    Armenische Musik 100
    Die armenische Malerei 103
    Architektur und Skulpturkunst 105
    Ein Kreuz im Stein – Chatsch΄khare 109
    Kirchenkunst-Glossar 111
    Die armenische Sprache 113
    Eigenheiten 113
    Geschichte 114
    Sprachstufen und Dialekte 115
    Die armenische Sprache heute 116

    JEREVAN 121

    Blick über Jerevan 122
    Geschichte 122
    Das Stadtbild Jerevans 123

    Das Zentrum 128
    Rund um den Republiksplatz 128
    Rund um die Oper 130
    Vom Republiksplatz zur Grigor-Lusavoritsch'-Straße 133
    Am Hrazdan 135
    Im grünen Hufeisen Jerevans 139
    Marschal-Baghramjan-Boulevard 142

    Außerhalb des Zentrums 144
    Der Siegespark 144
    Tsitsernakaberd 145
    Erebuni – die Grundmauern Jerevans 147
    Karmir Blur 149
    Schengavith 151

    Die Kirchen von Jerevan 151
    Kathoghike 151
    Die ehemalige Kirche Petros und Poghos 152
    Surb Hovhannes 153
    Surb Anania oder Zoravar 153

    Die Museen Jerevans 155
    Historisches Museum 155
    Gemäldegalerie 157
    Geschichtsmuseum der Stadt Jerevan 159
    Matenadaran 159
    Erebuni-Museum 163
    Museum des Völkermords 164
    Militärhistorisches Museum 165
    Geologisches Museum 165
    Museum für Moderne Kunst 166
    Die Kindergalerie 166
    Paradschanov-Museum 166
    Cafesdschian-Kunstzentrum 168
    Haus-Museum von Martiros Sarjan 168

    Die Außenbezirke Jerevans 169
    Surb Hovhannes in Avan 169
    Zoo und Neue Sargis-Kirche 169
    Khanakher 170

    Jerevan-Informationen 173

    RUND UM DIE ARARATEBENE 187

    Die Provinz Armavir 188
    Zvarthnots' 188
    Vagharschapat/Edschmiatsin 191
    Aragats 201
    Aghavnatun 202
    Metsamor 202
    Armavir und Umgebung 204

    Die Provinz Aragatsotn 208
    Aschtarak 208

    Am Khasach entlang 213
    Mughni 213
    Karbi 214
    Wehrkloster Surb Sargis 215
    Hovhanavankh 218
    Saghmosavankh 221
    Artaschavan 223
    Astvatsenkal-Vankh 224
    Der Aparaner Stausee 227
    Jeghipatrusch 228
    Aparan 229
    Die fremden kurdischen Dörfer 232

    Von Aschtarak nach Gjumri 234
    Das armenische Weinmuseum in Sasunik 234
    Oschakan 235
    Aghts'kh 237
    Bjurakan 237
    Amberd 239
    Tegher 241
    Kosch 243
    Schamiram 244
    Arutsch 245
    Irind 248
    Thalin 249
    Daschtadem 251
    Mastara 253

    Die Provinz Kotajkh 254
    Ptghni und Arzni 254
    Argel (Lusakert) 256
    Bdschni 257
    Hrazdan 260
    Makhravankh 261
    Tsaghkadzor 262
    Kloster Ketsch'aris 263
    Jeghvard 266
    Buzhakan 268
    Kaputan 269

    Garni 271
    Geschichte 272
    Besichtigung 273
    Havuts'thar 276

    Geghard 277
    Geschichte des Klosters 278
    Besichtigung 280

    DER NORDEN 285

    Die Provinz Schirak 286
    Hogevankh in Sarnaghbjur 286
    Pemzaschen 289
    Arthik 291
    Haritschavankh 292
    Dschraphi 294
    Anipemza 296
    Gjumri 299
    Majisjan 306
    Marmaschen 306

    Die Provinz Lori 310
    Vanadzor 311
    Stephanavan und Umgebung 315

    Die Klösterstraße 323
    Kloster Hnevankh 323
    Kloster Khobajr 324
    Odzun 329
    Kloster Sanahin 332
    Haghpat 339
    Achthala 346
    Spitak 349

    Die Provinz Tavusch 351
    Dilidschan 351
    Kloster Haghartsin 357
    Gosch 362
    Aghavnavankh und sein idyllisches
    Waldkloster 367
    Idschevan 368
    Lastiver 369
    Moro-Dzoro Vankh (Tsrviz) 370
    Kloster Makharavankh 372

    Der Norden von Tavusch 375
    Atscharkut und die Klöster am Kirants‘ 376
    Voskepar 377

    Das östliche Tavusch 378
    Ajgehovit 379
    Kaptavankh 380
    Kloster Varagavankh 382

    Die Provinz Gegharkhunikh 384
    Sevankloster 384
    Ddmaschen 390
    Semjonovka 391
    Ltschaschen 393
    Hajravankh 394
    Noratus 395
    Gavar 397
    Khanaker 397
    Dzoragjugh 398
    Nerkhin Getaschen 399
    Vanevankh 400
    Makhenis 402

    DER SÜDEN 405

    Die Provinz Ararat 406
    Dvin 406
    Artaschat 409
    Kloster Chor Virap 411
    Chosrov-Nationalpark 413
    Surb Hovhannes Karapet 416

    Die Provinz Vajots' Dzor 420
    Areni 421
    Noravankh 424
    Vernaschen (Gladzor) 428
    Schatin 431
    Horbategh 432
    Jeghegis 433
    Gndevankh 437
    Dschermuk 439
    Karawanserei Selim 442
    Angeghakoth 445
    Schakhi und Sisian 447
    Thanahat 449
    Die Steine von Zorats kharer 450
    Aghitu 452
    Vorotnavankh 453
    Goris 456
    Chndzoresk 459
    Chot, Schinuhajr und Halidzor 461
    Tathev 465
    Jerits'avankh 473
    Kapan 474
    Vahanavankh 477
    Meghri 479

    Muslimische Relikte in Armenien 487
    Die versteckte Moschee von Jerevan 487
    Das turkmenische Mausoleum in Argavand 488
    Die Moschee von Agarak 488
    Die Moschee im Norden – Zorakert 489
    Muslimische Friedhöfe 490

    WANDERUNGEN IN ARMENIEN 493

    Abenteuer zu Fuß 494
    In den Walnusshainen von Garni 495
    Von Garni nach Havuts' Thar 496
    Durch die Schlucht des Khasach 497
    Von Artaschavan nach Saghmosavankh 499
    Zu den Wandmalereien von Khobajr 499
    Von Dilidschan nach Dschuchtakvankh 500
    Wanderung nach Mathosavankh 501
    Wanderung nach Aghavnavankh 502
    Wanderung nach Kaptavankh 502
    Von Vernaschen nach Spitakavor Astvatsatsin 503
    In den Schluchten des Arpha 506
    Zu den Höhlen von Chndzoresk 507
    Wanderung von Harzhis nach Alt-Harzhis 509
    Herumstreifen im Geisterdorf von Alt-Karaschen 511
    Von Neu-Schinuhajr nach Alt-Schinuhajr 513

    REISETIPPS VON A BIS Z 515

    Armenien – mal anders! 538
    Literatur 540
    Armenien im Internet 541
    Die Autorin 541
    Register 542
    Kartenregister 542
    Bildnachweis 542

    EXTRAS

    Mein Armenien 35
    Die Diaspora-Armenier 43
    Rezepte 52
    Grigor der Erleuchter 95
    Armeniens Beiträge zur Weltkultur 118
    Die Jerevaner Kognakfabrik 138
    Davith von Sasun 141
    Der alte Kranich 146
    Musaler 200
    Der heilige Sargis 217
    Hovhannes Thumanjan 328
    Armenisches Gebet 350
    Sevan – die blaue Perle 392
    Lavasch, das Brot der Erde 444
    Die Seidenstraße in Armenien 485

    >>> Weitere Reiseführer zum Kaukasus und zu Osteuropa finden Sie auf der Website des Trescher Verlags.