• In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe

In blaukalter Tiefe

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

23,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

In blaukalter Tiefe

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.02.2023

Verlag

Hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,7/13,5/2,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.02.2023

Verlag

Hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,7/13,5/2,9 cm

Gewicht

372 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-27581-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

152 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannend!

hamburg.lesequeen aus Bargfeld-Stegen am 24.07.2023

Bewertungsnummer: 1986677

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

IN BLAUKALTER TIEFE Kristina Hauff Andreas, der erfolgreiche Anwalt und Partner einer großen Kanzlei, lädt zu einem Segeltörn in Schwedens Schären ein. Es soll eine harmonische Reise werden und vielleicht, so hofft er, kommen sich seine Frau Caroline und er wieder ein wenig näher. Die große und eindrucksvolle Segelyacht, inklusive Skipper hat Andreas nicht ohne Hintergedanken gechartert - er möchte seine Frau beeindrucken, denn ihre Anerkennung braucht er dringend, viel zu lange hat sie ihm kein Zeichen der Liebe gesendet. Seitdem die gemeinsame Tochter auszog, haben sie sich auseinandergelebt - schlafen in getrennten Schlafzimmern und jeder geht seiner eigenen Karriere nach. Erst kurz vor dem Törn erzählt Andreas ihr, dass auch der aufstrebende Mitarbeiter und potenzielle zukünftige Partner Daniel und seine Freundin Tanja mit an Bord sein werden. Ihnen war Caroline zuvor nur ein einziges Mal begegnet und sie erinnert sich noch gut daran, dass Tanja mindestens 10 Jahre jünger und hübscher ist als sie selbst. Alles beginnt harmonisch, mit gutem Essen und Sonnenschein, doch mit den Wolken zieht auch die schlechte Stimmung auf. Als Caroline ihm nicht die erhoffte Aufmerksamkeit zukommen lässt, wechselt Andreas seine Strategie und macht sich an Tanja ran. Eine Situation, die einen ganzen Sturm auslösen wird. Kristina Hauff beginnt ihre Geschichte ganz fein, doch schnell bemerkt man die unterschwellig aufkommende schlechte Stimmung, die sich zu einem richtigen Problem entwickelt. Machtkämpfe zwischen dem Skipper Eric, dem die Sicherheit im Vordergrund steht, und Andreas, der Mann, der den Skipper bezahlt, auf sein Recht pocht, auf keinem Fall sein Gesicht vor seiner Frau und dem Mitarbeiter verlieren will und zusätzlich Tanja imponieren möchte. Angezogen von den wunderschönen Naturbeschreibungen, dem Herausarbeiten der unterschiedlichen Beziehungskonstellationen, einem spannenden Schreibstil und dem unterschwelligen Brodeln, das mir vereinzelnd die (nicht vorhandenen) Nackenhaare hat aufstellen lassen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Für mich eine perfekte Sommerlektüre, die ich euch gerne empfehlen möchte. 5/ 5
Melden

Spannend!

hamburg.lesequeen aus Bargfeld-Stegen am 24.07.2023
Bewertungsnummer: 1986677
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

IN BLAUKALTER TIEFE Kristina Hauff Andreas, der erfolgreiche Anwalt und Partner einer großen Kanzlei, lädt zu einem Segeltörn in Schwedens Schären ein. Es soll eine harmonische Reise werden und vielleicht, so hofft er, kommen sich seine Frau Caroline und er wieder ein wenig näher. Die große und eindrucksvolle Segelyacht, inklusive Skipper hat Andreas nicht ohne Hintergedanken gechartert - er möchte seine Frau beeindrucken, denn ihre Anerkennung braucht er dringend, viel zu lange hat sie ihm kein Zeichen der Liebe gesendet. Seitdem die gemeinsame Tochter auszog, haben sie sich auseinandergelebt - schlafen in getrennten Schlafzimmern und jeder geht seiner eigenen Karriere nach. Erst kurz vor dem Törn erzählt Andreas ihr, dass auch der aufstrebende Mitarbeiter und potenzielle zukünftige Partner Daniel und seine Freundin Tanja mit an Bord sein werden. Ihnen war Caroline zuvor nur ein einziges Mal begegnet und sie erinnert sich noch gut daran, dass Tanja mindestens 10 Jahre jünger und hübscher ist als sie selbst. Alles beginnt harmonisch, mit gutem Essen und Sonnenschein, doch mit den Wolken zieht auch die schlechte Stimmung auf. Als Caroline ihm nicht die erhoffte Aufmerksamkeit zukommen lässt, wechselt Andreas seine Strategie und macht sich an Tanja ran. Eine Situation, die einen ganzen Sturm auslösen wird. Kristina Hauff beginnt ihre Geschichte ganz fein, doch schnell bemerkt man die unterschwellig aufkommende schlechte Stimmung, die sich zu einem richtigen Problem entwickelt. Machtkämpfe zwischen dem Skipper Eric, dem die Sicherheit im Vordergrund steht, und Andreas, der Mann, der den Skipper bezahlt, auf sein Recht pocht, auf keinem Fall sein Gesicht vor seiner Frau und dem Mitarbeiter verlieren will und zusätzlich Tanja imponieren möchte. Angezogen von den wunderschönen Naturbeschreibungen, dem Herausarbeiten der unterschiedlichen Beziehungskonstellationen, einem spannenden Schreibstil und dem unterschwelligen Brodeln, das mir vereinzelnd die (nicht vorhandenen) Nackenhaare hat aufstellen lassen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Für mich eine perfekte Sommerlektüre, die ich euch gerne empfehlen möchte. 5/ 5

Melden

Ein Segeltörn mit Folgen

Bewertung am 19.07.2023

Bewertungsnummer: 1983261

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

5 Personen brechen zu einem Segeltörn auf. Caroline und ihr Mann Andreas, Tania und ihr Partner Daniel und der Skipper Eric. Es soll in die schwedischen Schären gehen auf 10 unvergessliche Sommertage. Doch von Anfang an braut sich etwas zusammen, zuerst nicht klar definierbar, bis die Katastrophe über alle Bordinsassen hereinbricht. Meine persönlichen Leseeindrücke Ich spüre sofort, dass die Autorin sich mit Segeln auskennt. Sie heißt micht mit den Seglern an Bord willkommen, erklärt wie es auf der eleganten "Querelle" räumlich aussieht und führt in die Arbeit des Segeln ein. Denn Segeln verlangt tatsächlich Mithilfe, also Ausspannen und Relaxen ist Fehlanzeige. Dazu stellt sie jeden Protagonisten vor, das bindet sie geschickt in die Segelaktivität ein und so ist die Geschichte eigentlich angenehm und leicht zu lesen. Sie fängt die angespannte Stimmung sehr gut ein, die von Anfang an auf dem Boot und zwischen den Protagonisten herrscht. Ich spüre tatsächlich die Anspannung und das Zusammenbrauen eines Sturmes, der bald auf alle hereinbrechen wird. Und dennoch, leider, konnte mich die Erzählung zu keiner Zeit so richtig packen - ich quäle mich stückweise durch die Seiten und der Segeltörn wird auch für mich ein Leseschrecken.
Melden

Ein Segeltörn mit Folgen

Bewertung am 19.07.2023
Bewertungsnummer: 1983261
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

5 Personen brechen zu einem Segeltörn auf. Caroline und ihr Mann Andreas, Tania und ihr Partner Daniel und der Skipper Eric. Es soll in die schwedischen Schären gehen auf 10 unvergessliche Sommertage. Doch von Anfang an braut sich etwas zusammen, zuerst nicht klar definierbar, bis die Katastrophe über alle Bordinsassen hereinbricht. Meine persönlichen Leseeindrücke Ich spüre sofort, dass die Autorin sich mit Segeln auskennt. Sie heißt micht mit den Seglern an Bord willkommen, erklärt wie es auf der eleganten "Querelle" räumlich aussieht und führt in die Arbeit des Segeln ein. Denn Segeln verlangt tatsächlich Mithilfe, also Ausspannen und Relaxen ist Fehlanzeige. Dazu stellt sie jeden Protagonisten vor, das bindet sie geschickt in die Segelaktivität ein und so ist die Geschichte eigentlich angenehm und leicht zu lesen. Sie fängt die angespannte Stimmung sehr gut ein, die von Anfang an auf dem Boot und zwischen den Protagonisten herrscht. Ich spüre tatsächlich die Anspannung und das Zusammenbrauen eines Sturmes, der bald auf alle hereinbrechen wird. Und dennoch, leider, konnte mich die Erzählung zu keiner Zeit so richtig packen - ich quäle mich stückweise durch die Seiten und der Segeltörn wird auch für mich ein Leseschrecken.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

In blaukalter Tiefe

von Kristina Hauff

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Pauline Gooß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pauline Gooß

Thalia Düsseldorf - Düsseldorf Arcaden

Zum Portrait

2/5

In blaukalter Tiefe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leider konnte mich die Geschichte gar nicht begeistern. Die Thematik rund um den Segeltörn in den schwedischen Schären war zwar interessant und schön beschrieben, die Charaktere waren mir persönlich aber zu platt und unsympathisch. Die meiste Zeit konnte ich weder Gedankengänge noch Verhaltensweisen richtig nachvollziehen, Konflikte hätten durch vernünftige Kommunikation viel schneller gelöst werden können. Zudem fand ich die Geschichte ziemlich vorhersehbar.
2/5

In blaukalter Tiefe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leider konnte mich die Geschichte gar nicht begeistern. Die Thematik rund um den Segeltörn in den schwedischen Schären war zwar interessant und schön beschrieben, die Charaktere waren mir persönlich aber zu platt und unsympathisch. Die meiste Zeit konnte ich weder Gedankengänge noch Verhaltensweisen richtig nachvollziehen, Konflikte hätten durch vernünftige Kommunikation viel schneller gelöst werden können. Zudem fand ich die Geschichte ziemlich vorhersehbar.

Pauline Gooß
  • Pauline Gooß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ulrike Preuß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Preuß

Buchhaus Thalia - Am Schlossplatz

Zum Portrait

5/5

Segeltörn der Extraklasse!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kristina Hauff ist mit ihrem neuen Roman ein kleines Meisterstück gelungen. Die einzelnen Charaktere und Hintergründe der Protagonisten sind so subtil sodass die schwedische Schärenlandschaft in den Hintergrund tritt. Durch die unterschiedliche Erzählweise bekommt der Leser Einblicke in die Gefühlswelt der agierenden Personen und ist somit immer mitten im Geschehen. Ein wunderbares Psychogramm der vier Segler und ihres Skippers. Ein Roman mit Wow Effekt, der aufzeigt, dass das Leben auf kleinstem Raum jedem eine Menge abverlangt. Für mich eines der besten Bücher in diesem Jahr!
5/5

Segeltörn der Extraklasse!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kristina Hauff ist mit ihrem neuen Roman ein kleines Meisterstück gelungen. Die einzelnen Charaktere und Hintergründe der Protagonisten sind so subtil sodass die schwedische Schärenlandschaft in den Hintergrund tritt. Durch die unterschiedliche Erzählweise bekommt der Leser Einblicke in die Gefühlswelt der agierenden Personen und ist somit immer mitten im Geschehen. Ein wunderbares Psychogramm der vier Segler und ihres Skippers. Ein Roman mit Wow Effekt, der aufzeigt, dass das Leben auf kleinstem Raum jedem eine Menge abverlangt. Für mich eines der besten Bücher in diesem Jahr!

Ulrike Preuß
  • Ulrike Preuß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

In blaukalter Tiefe

von Kristina Hauff

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe
  • In blaukalter Tiefe