• Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter

Auf Kosten der Mütter

Warum finanzielle Selbstbestimmung für Frauen mit Familie so wichtig ist - Mit vielen Tipps zur Geldbiografie

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Auf Kosten der Mütter

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Kösel

Seitenzahl

256

Beschreibung

Rezension

»Unsere Gesellschaft funktioniert nur 'Auf Kosten der Mütter'. Soziologin Birgit Happel zeigt, was wir alle, jede Einzelne, tun können, um das zu ändern« Brigitte

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Kösel

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21,1/13,2/2,4 cm

Gewicht

325 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-466-31193-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hilfreiche Lektüre

Novalie aus Graz am 21.06.2023

Bewertungsnummer: 1965687

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn eine Frau heutzutage ein Kind bekommt, geht das in vielen Fällen leider immer noch auf Kosten der Karriere und der finanziellen Unabhängigkeit. Das hat Einfluss auf die Selbstbestimmung, die Entscheidungsfreiheit, die Sicherheit und das gesamte Leben einer Frau. Neben dem, was wir in unserer Gesellschaft als Arbeit betiteln, gibt es noch eine Menge anderer Dinge, die regelmäßig erledigt werden müssen. Diese sind oft schlecht bezahlt, werden nicht wertgeschätzt und bleiben leider häufig an Müttern hängen. Trotzdem ist jede Familie individuell und jede Frau sollte die Möglichkeit haben, wichtige Dinge wie ihre Familien- und Karriereplanung auch selbst regeln zu können. Birgit Happel schreibt sehr lebensnahe und in gut verständlicher Sprache, sodass man den Ausführungen der Expertin gut folgen kann. Auch wenn dieses Buch strukturelle Ungerechtigkeiten nicht verschwinden lassen kann, bietet es dennoch einen guten Überblick über Fakten und bietet Tipps, mit denen man sich möglichst gut auf verschiedene Situationen einstellen kann.
Melden

Hilfreiche Lektüre

Novalie aus Graz am 21.06.2023
Bewertungsnummer: 1965687
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn eine Frau heutzutage ein Kind bekommt, geht das in vielen Fällen leider immer noch auf Kosten der Karriere und der finanziellen Unabhängigkeit. Das hat Einfluss auf die Selbstbestimmung, die Entscheidungsfreiheit, die Sicherheit und das gesamte Leben einer Frau. Neben dem, was wir in unserer Gesellschaft als Arbeit betiteln, gibt es noch eine Menge anderer Dinge, die regelmäßig erledigt werden müssen. Diese sind oft schlecht bezahlt, werden nicht wertgeschätzt und bleiben leider häufig an Müttern hängen. Trotzdem ist jede Familie individuell und jede Frau sollte die Möglichkeit haben, wichtige Dinge wie ihre Familien- und Karriereplanung auch selbst regeln zu können. Birgit Happel schreibt sehr lebensnahe und in gut verständlicher Sprache, sodass man den Ausführungen der Expertin gut folgen kann. Auch wenn dieses Buch strukturelle Ungerechtigkeiten nicht verschwinden lassen kann, bietet es dennoch einen guten Überblick über Fakten und bietet Tipps, mit denen man sich möglichst gut auf verschiedene Situationen einstellen kann.

Melden

Wichtige Informationen und wertvolle Empfehlungen

Sabrina Tschorn - Aus Liebe zum Lesen Literaturblog am 15.05.2023

Bewertungsnummer: 1941985

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Passend zum heutigen Muttertag habe ich eine etwas andere Empfehlung für euch: Birgit Happel widmet sich in ihrem Ratgeber „Auf Kosten der Mütter“ dem Thema finanzielle Selbstbestimmung – ein äußerst wichtiges Thema, das uns alle angeht. Als Mutter befindet man sich schnell in der prekären Situation mit der Geburt des ersten Kindes in eine finanzielle Schieflage zu kommen. Bei den meisten Familien sieht es laut Studien immer noch so aus, dass die Mutter den Großteil der Elternzeit übernimmt und danach, wenn überhaupt, nur in Teilzeit wieder in den Beruf einsteigt, nicht zuletzt, weil meist die Mütter den Großteil der Care-Arbeit leisten. Dadurch entsteht eine finanzielle Abhängigkeit zum Partner, und was vielleicht noch wichtiger ist, es wird schwieriger im Beruf aufzusteigen und am Ende der Erwerbstätigkeit wartet eine klaffende Rentenlücke. Von der schwierigen Lage vieler Alleinerziehender ganz zu schweigen. Diese und viele weitere Probleme und Aspekte, die vor allem Mütter in Bezug auf Finanzen betreffen, erklärt Birgit Happel, Gründerin des Finanzbildungsportals Geldbiografien ausführlich. Aufbauend darauf entwickelt sie Strategien, wie Frauen sich finanziell besser aufstellen können. Das alles erklärt sie praxisnah und verständlich. Dabei geht sie auf verschiedene Situationen und Konstellationen ein, statt alle Familien über einen Kamm zu scheren. Auch wenn sich strukturell dringend einiges ändern muss, kann und sollte jede Mutter dennoch auch selbst etwas für ihre finanzielle Sicherheit tun und dieses Buch kann dabei helfen.
Melden

Wichtige Informationen und wertvolle Empfehlungen

Sabrina Tschorn - Aus Liebe zum Lesen Literaturblog am 15.05.2023
Bewertungsnummer: 1941985
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Passend zum heutigen Muttertag habe ich eine etwas andere Empfehlung für euch: Birgit Happel widmet sich in ihrem Ratgeber „Auf Kosten der Mütter“ dem Thema finanzielle Selbstbestimmung – ein äußerst wichtiges Thema, das uns alle angeht. Als Mutter befindet man sich schnell in der prekären Situation mit der Geburt des ersten Kindes in eine finanzielle Schieflage zu kommen. Bei den meisten Familien sieht es laut Studien immer noch so aus, dass die Mutter den Großteil der Elternzeit übernimmt und danach, wenn überhaupt, nur in Teilzeit wieder in den Beruf einsteigt, nicht zuletzt, weil meist die Mütter den Großteil der Care-Arbeit leisten. Dadurch entsteht eine finanzielle Abhängigkeit zum Partner, und was vielleicht noch wichtiger ist, es wird schwieriger im Beruf aufzusteigen und am Ende der Erwerbstätigkeit wartet eine klaffende Rentenlücke. Von der schwierigen Lage vieler Alleinerziehender ganz zu schweigen. Diese und viele weitere Probleme und Aspekte, die vor allem Mütter in Bezug auf Finanzen betreffen, erklärt Birgit Happel, Gründerin des Finanzbildungsportals Geldbiografien ausführlich. Aufbauend darauf entwickelt sie Strategien, wie Frauen sich finanziell besser aufstellen können. Das alles erklärt sie praxisnah und verständlich. Dabei geht sie auf verschiedene Situationen und Konstellationen ein, statt alle Familien über einen Kamm zu scheren. Auch wenn sich strukturell dringend einiges ändern muss, kann und sollte jede Mutter dennoch auch selbst etwas für ihre finanzielle Sicherheit tun und dieses Buch kann dabei helfen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Auf Kosten der Mütter

von Birgit Happel

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter
  • Auf Kosten der Mütter