Der Flussmann
Band 1
Braunschweig-Krimi Band 1

Der Flussmann

Thriller

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Flussmann

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2023

Verlag

CW Niemeyer

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/2,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2023

Verlag

CW Niemeyer

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/2,4 cm

Gewicht

260 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8271-9348-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Crime Scene Braunschweig: Thriller mit Gruselfaktor

Bewertung am 10.07.2023

Bewertungsnummer: 1977771

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von Anfang an ist der Leser gefesselt – Robin kommt nicht nach Hause und seine junge Frau Denise macht sich Sorgen. Wo bleibt er? Warum kommt er nicht? Was ist nach der Betriebsfeier passiert? Die Unruhe wird zur Panik, Freunde, Bekannte, Familienmitglieder werden informiert und befragt und auch die Polizei findet vorerst nichts. Doch nach dem schrecklichen Fund, der alle Hoffnungen zunichte macht, beginnt die Suche nach der Wahrheit. Was ist geschehen? Wer hat ein Motiv? War es Suizid? Ist Denise in das Verbrechen verwickelt? In alle Richtungen wird ermittelt, aber eine schnelle Lösung lässt sich nicht finden. Stattdessen tauchen Hypothesen auf, kommen negative Meldungen aus dem Netz zu Wort, werden Vermutungen sowie Verdächtigungen angestellt. Denise versucht, mit Hilfe ihrer Follower auf eigene Faust zu ermitteln, da sie der Polizei nicht trauen kann. Aber geht sie zu weit? Schafft sie den Absprung zur rechten Zeit? Sie bringt sich selbst in Gefahr, um die Wahrheit herauszufinden, fordert das Schicksal heraus und der Leser versucht herauszufinden, was Realität, was Wahn ist, wem er trauen kann und wer ein doppeltes Spiel treibt. Hardy Crueger schreibt dicht und spannend. Perspektivwechsel unterstützen die geheimnisvolle Stimmung und das düstere Setting rund um die Oker in Braunschweig lässt nicht nur Braunschweig-Kenner und Fans die Landschaft plastisch vor Augen treten. Auch die verschiedenen Stimmen und Positionen vermischen sich nicht nur in Denises Kopf, sie regen die Fantasie des Lesers an und lassen mitfiebern, miträtseln und jagen wohlige Momente des Schauderns und Entsetzens über jeden Thriller-Lover.
Melden

Crime Scene Braunschweig: Thriller mit Gruselfaktor

Bewertung am 10.07.2023
Bewertungsnummer: 1977771
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von Anfang an ist der Leser gefesselt – Robin kommt nicht nach Hause und seine junge Frau Denise macht sich Sorgen. Wo bleibt er? Warum kommt er nicht? Was ist nach der Betriebsfeier passiert? Die Unruhe wird zur Panik, Freunde, Bekannte, Familienmitglieder werden informiert und befragt und auch die Polizei findet vorerst nichts. Doch nach dem schrecklichen Fund, der alle Hoffnungen zunichte macht, beginnt die Suche nach der Wahrheit. Was ist geschehen? Wer hat ein Motiv? War es Suizid? Ist Denise in das Verbrechen verwickelt? In alle Richtungen wird ermittelt, aber eine schnelle Lösung lässt sich nicht finden. Stattdessen tauchen Hypothesen auf, kommen negative Meldungen aus dem Netz zu Wort, werden Vermutungen sowie Verdächtigungen angestellt. Denise versucht, mit Hilfe ihrer Follower auf eigene Faust zu ermitteln, da sie der Polizei nicht trauen kann. Aber geht sie zu weit? Schafft sie den Absprung zur rechten Zeit? Sie bringt sich selbst in Gefahr, um die Wahrheit herauszufinden, fordert das Schicksal heraus und der Leser versucht herauszufinden, was Realität, was Wahn ist, wem er trauen kann und wer ein doppeltes Spiel treibt. Hardy Crueger schreibt dicht und spannend. Perspektivwechsel unterstützen die geheimnisvolle Stimmung und das düstere Setting rund um die Oker in Braunschweig lässt nicht nur Braunschweig-Kenner und Fans die Landschaft plastisch vor Augen treten. Auch die verschiedenen Stimmen und Positionen vermischen sich nicht nur in Denises Kopf, sie regen die Fantasie des Lesers an und lassen mitfiebern, miträtseln und jagen wohlige Momente des Schauderns und Entsetzens über jeden Thriller-Lover.

Melden

Fesselnd und spannend

buchchecker am 01.07.2023

Bewertungsnummer: 1972001

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Der Flussmann" war das erste Buch von Hardy Crueger, das ich gelesen habe und es wird bestimmt nicht das letzte sein. Schon das Cover hat mich angesprochen. Es erzeugt eine beklemmende Atmosphäre, wirkt düster, bedrohlich und schafft ein Gänsehautfeeling, das schon super auf diesen spannenden Thriller einstimmt. Ich mochte den flüssigen und lebendigen Schreibstil, die kurzen Unterkapitel und ganz besonders die wechselnden Erzählperspektiven. ... Die Protagonistin Denise fand ich sehr interessant und spannend. ... Als ihr Mann von einer Firmenfeier nicht nach Hause kommt, beginnt für sie ein absoluter Alptraum. ... Ich konnte mich gut in ihre Lage hineinversetzen und ihre Gefühle - Hoffen und Bangen, Schmerz, Angst, Wut, Verzweiflung, Ohnmacht und das Bedürfnis, etwas zu unternehmen - gut nachempfinden. Weil die Polizei ihrer Meinung nach den Fall nicht ernst nimmt und um den vermeintlichen Mörder aus der Reserve zu locken, wendet sie sich an eine ständig wachsende Netzgemeinde. Doch ihre andauernde, stete Medienpräsenz birgt auch Gefahren. Schnell gerät sie nicht nur in den Fokus der Ermittlungsbehörden, sondern auch ins Visier eines Psychopaten. ... Das Buch hat mir sehr gut gefallen, war spannend bis zum Ende und sehr kurzweilig. Von mir gibt es deshalb eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung!
Melden

Fesselnd und spannend

buchchecker am 01.07.2023
Bewertungsnummer: 1972001
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Der Flussmann" war das erste Buch von Hardy Crueger, das ich gelesen habe und es wird bestimmt nicht das letzte sein. Schon das Cover hat mich angesprochen. Es erzeugt eine beklemmende Atmosphäre, wirkt düster, bedrohlich und schafft ein Gänsehautfeeling, das schon super auf diesen spannenden Thriller einstimmt. Ich mochte den flüssigen und lebendigen Schreibstil, die kurzen Unterkapitel und ganz besonders die wechselnden Erzählperspektiven. ... Die Protagonistin Denise fand ich sehr interessant und spannend. ... Als ihr Mann von einer Firmenfeier nicht nach Hause kommt, beginnt für sie ein absoluter Alptraum. ... Ich konnte mich gut in ihre Lage hineinversetzen und ihre Gefühle - Hoffen und Bangen, Schmerz, Angst, Wut, Verzweiflung, Ohnmacht und das Bedürfnis, etwas zu unternehmen - gut nachempfinden. Weil die Polizei ihrer Meinung nach den Fall nicht ernst nimmt und um den vermeintlichen Mörder aus der Reserve zu locken, wendet sie sich an eine ständig wachsende Netzgemeinde. Doch ihre andauernde, stete Medienpräsenz birgt auch Gefahren. Schnell gerät sie nicht nur in den Fokus der Ermittlungsbehörden, sondern auch ins Visier eines Psychopaten. ... Das Buch hat mir sehr gut gefallen, war spannend bis zum Ende und sehr kurzweilig. Von mir gibt es deshalb eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Flussmann

von Hardy Crueger

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Flussmann