Reserve
Neu
Artikelbild von Reserve
Prinz Harry

1. Reserve

Reserve

Deutsche Hörbuchausgabe von »Spare«

Hörbuch-Download (MP3)

Reserve

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
eBook

eBook

ab 21,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4

Sprecher

Steffen Groth

Spieldauer

19 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

4

Sprecher

Steffen Groth

Spieldauer

19 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

10.01.2023

Verlag

Der Hörverlag

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Spare (Random House U.S.)

Übersetzer

  • Stephan Kleiner
  • Katharina Martl
  • Johannes Sabinski
  • Anke Wagner-Wolff
  • Alexander Weber

Sprache

Deutsch

EAN

9783844549270

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

62 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Keine Selbstrefexion

Bewertung aus Frontenhausen am 01.02.2023

Bewertet: Hörbuch-Download

Ich bin an dieses Buch ohne große Vorkenntnisse herangetreten. Leider gefällt mir der Stil überhaupt nicht. Eigentlich hat man das Gefühl, dass an allem Übel und sämtlichen Widrigkeiten immer nur andere Schuld sind. Da ich vor kurzem das Hörbuch „Jenseits der Magie“ von Tom Felton gehört habe, wurde mir der Unterschied überdeutlich bewusst. Beim Buch von Felton spürt man Wärme und Gefühl, und vor allem aber auch Reflexion ohne sich selbst auszunehmen. Leider ist bei diesem Buch hier davon nichts zu spüren. Naja, es bringt Prinz Harry Geld ein, aber das Buch an sich ist nur meiner persönlichen Meinung nach wirklich nicht empfehlenswert.

Keine Selbstrefexion

Bewertung aus Frontenhausen am 01.02.2023
Bewertet: Hörbuch-Download

Ich bin an dieses Buch ohne große Vorkenntnisse herangetreten. Leider gefällt mir der Stil überhaupt nicht. Eigentlich hat man das Gefühl, dass an allem Übel und sämtlichen Widrigkeiten immer nur andere Schuld sind. Da ich vor kurzem das Hörbuch „Jenseits der Magie“ von Tom Felton gehört habe, wurde mir der Unterschied überdeutlich bewusst. Beim Buch von Felton spürt man Wärme und Gefühl, und vor allem aber auch Reflexion ohne sich selbst auszunehmen. Leider ist bei diesem Buch hier davon nichts zu spüren. Naja, es bringt Prinz Harry Geld ein, aber das Buch an sich ist nur meiner persönlichen Meinung nach wirklich nicht empfehlenswert.

Lesenswert, emotional, persönlich und dringend notwendig

Bewertung am 22.01.2023

Bewertet: Hörbuch-Download

Dieses Buch ist ein absoluter Meilenstein im Kampf von Harry gegen die Hetz-Kampagne, die seitens der Boulevardmedien seit Jahren gegen ihn und seine Familie läuft. Er beschreibt sehr lebendig wichtige Ereignisse in seinem Leben und man kann seinen persönlichen Werdegang wunderbar miterleben. Vom Aufwachsen in einer dysfunktionalen Familie über Trauma bis hin zu Liebe und Heilung. Der Grund warum vor allem die britischen Medien gegen dieses Buch hetzen und versuchen die Leute vom Lesen abzuhalten liegt schlicht und ergreifend darin, dass Harry in diesem Buch, wie auch in der Netflixdoku deutlich das schmutzige Spiel der Presse aufzeigt und wie die Königsfamilie darin verstrickt ist. Nach außen "Never complain, never explain" sieht die Realität anders aus. Von daher meine Hochachtung für Harry und Meghan, die zu ihren Worten mit ihren Namen stehen.

Lesenswert, emotional, persönlich und dringend notwendig

Bewertung am 22.01.2023
Bewertet: Hörbuch-Download

Dieses Buch ist ein absoluter Meilenstein im Kampf von Harry gegen die Hetz-Kampagne, die seitens der Boulevardmedien seit Jahren gegen ihn und seine Familie läuft. Er beschreibt sehr lebendig wichtige Ereignisse in seinem Leben und man kann seinen persönlichen Werdegang wunderbar miterleben. Vom Aufwachsen in einer dysfunktionalen Familie über Trauma bis hin zu Liebe und Heilung. Der Grund warum vor allem die britischen Medien gegen dieses Buch hetzen und versuchen die Leute vom Lesen abzuhalten liegt schlicht und ergreifend darin, dass Harry in diesem Buch, wie auch in der Netflixdoku deutlich das schmutzige Spiel der Presse aufzeigt und wie die Königsfamilie darin verstrickt ist. Nach außen "Never complain, never explain" sieht die Realität anders aus. Von daher meine Hochachtung für Harry und Meghan, die zu ihren Worten mit ihren Namen stehen.

Unsere Kund*innen meinen

Reserve

von Prinz Harry

3.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jessica Helmbold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessica Helmbold

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Berührend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch wenn die "objektive" Wahrheit oft irgendwo dazwischen liegt, bietet dieses Buch doch einen authentisch wirkenden Einblick hinter die Kulissen. Alleine die kritische Auseinandersetzung mit der britischen Presse fand ich sehr gut. Wie hier sogar Kinder/ Teenies und Erwachsene sowieso ausgeschlachtet werden, um sich gut verkaufende Schlagzeilen zu kreieren ist eine Welt für sich... Und dass hier die Psyche nachhaltig Schaden nimmt, womit jeder seinen eigenen Umgang finden muss, finde ich weder verwunderlich noch verwerflich. Die im inneren Kern wenig zeitgemäß wirkende Monarchie kommt dem dann noch obendrauf…
5/5

Berührend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch wenn die "objektive" Wahrheit oft irgendwo dazwischen liegt, bietet dieses Buch doch einen authentisch wirkenden Einblick hinter die Kulissen. Alleine die kritische Auseinandersetzung mit der britischen Presse fand ich sehr gut. Wie hier sogar Kinder/ Teenies und Erwachsene sowieso ausgeschlachtet werden, um sich gut verkaufende Schlagzeilen zu kreieren ist eine Welt für sich... Und dass hier die Psyche nachhaltig Schaden nimmt, womit jeder seinen eigenen Umgang finden muss, finde ich weder verwunderlich noch verwerflich. Die im inneren Kern wenig zeitgemäß wirkende Monarchie kommt dem dann noch obendrauf…

Jessica Helmbold
  • Jessica Helmbold
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Matthias Bartel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Bartel

Thalia Bad Reichenhall

Zum Portrait

3/5

Königliche Geschichten

Bewertet: eBook (ePUB)

Man kann von der britischen Königsfamilie halten, was man will, sie bringen sich bewusst oder unbewusst ins Gespräch. Nun auch Harry, der Prinz, der als Reserve gesehen wird, falls dem Thronfolger William etwas zustoßen sollte. Man kann es verstehen, dass Harry ein ruhigeres Leben leben will, in dem die Mutter seiner Kinder nicht Angst haben muss, von sensationsgeilen Journalisten in den Tod gedrängt zu werden. Sein Trauma und das daraus entstandene Handeln ist nachvollziehbar, aber ich denke, mit diesem Buch werden eher Fronten verhärtet als Wunden geheilt. Vielleicht ist es auch ein weiterer Befreiungsschlag, weil Harrys Leben in der Königsfamilie eher eine wenig beachtete Rolle gespielt hat, was bei ihm vielleicht eine Art Identitätskrise ausgelöst hat - zusammen mit dem Tod seiner Mutter. Aber als sogenannter Thronfolger Nr. 5 hätte ich nun gedacht, wäre das privilegierte Leben von Harry sowieso nur aus Party und Spaß bestehend, aber offensichtlich fühlt sich Harry zu mehr berufen als nur der "Party-Prinz" und bringt dieses Machwerk heraus. Klar, ich war einfach neugierig, was da drin steht und auch wenn dort manchmal intime oder alltägliche Dinge geschildert werden, (die im Grunde für ein menschliches Wesen wie wir alle ganz normal sein sollten) so scheint es den Medien einen Anlass zu geben, noch tiefer darin zu wühlen. Zudem bestätigt mir das nur, dass sich Geschichte einfach nur wiederholt (Stichwort: König Edward VIII. und Wallis Simpson). Ich lese diesen dicken Schmöker wie einen leichten, knapp 3-Sterne-Roman über einen Prinzen, der nun seine Sichtweise erzählen will und dem "einfachen" Volk eine kurzweilige Unterhaltung bieten möchte.
3/5

Königliche Geschichten

Bewertet: eBook (ePUB)

Man kann von der britischen Königsfamilie halten, was man will, sie bringen sich bewusst oder unbewusst ins Gespräch. Nun auch Harry, der Prinz, der als Reserve gesehen wird, falls dem Thronfolger William etwas zustoßen sollte. Man kann es verstehen, dass Harry ein ruhigeres Leben leben will, in dem die Mutter seiner Kinder nicht Angst haben muss, von sensationsgeilen Journalisten in den Tod gedrängt zu werden. Sein Trauma und das daraus entstandene Handeln ist nachvollziehbar, aber ich denke, mit diesem Buch werden eher Fronten verhärtet als Wunden geheilt. Vielleicht ist es auch ein weiterer Befreiungsschlag, weil Harrys Leben in der Königsfamilie eher eine wenig beachtete Rolle gespielt hat, was bei ihm vielleicht eine Art Identitätskrise ausgelöst hat - zusammen mit dem Tod seiner Mutter. Aber als sogenannter Thronfolger Nr. 5 hätte ich nun gedacht, wäre das privilegierte Leben von Harry sowieso nur aus Party und Spaß bestehend, aber offensichtlich fühlt sich Harry zu mehr berufen als nur der "Party-Prinz" und bringt dieses Machwerk heraus. Klar, ich war einfach neugierig, was da drin steht und auch wenn dort manchmal intime oder alltägliche Dinge geschildert werden, (die im Grunde für ein menschliches Wesen wie wir alle ganz normal sein sollten) so scheint es den Medien einen Anlass zu geben, noch tiefer darin zu wühlen. Zudem bestätigt mir das nur, dass sich Geschichte einfach nur wiederholt (Stichwort: König Edward VIII. und Wallis Simpson). Ich lese diesen dicken Schmöker wie einen leichten, knapp 3-Sterne-Roman über einen Prinzen, der nun seine Sichtweise erzählen will und dem "einfachen" Volk eine kurzweilige Unterhaltung bieten möchte.

Matthias Bartel
  • Matthias Bartel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Reserve

von Prinz Harry

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Reserve