• Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
Band 5

Fischbrötchen und Roibuschtee

Ein Ostsee-Namibia-Roman | Fördeliebe 5

Buch (Taschenbuch)

13,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

38350

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.02.2023

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

38350

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.02.2023

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

274

Maße (L/B/H)

18,9/12/2,4 cm

Gewicht

315 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9866000-0-6

Weitere Bände von Fördeliebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

47 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fischbrötchen und Roibuschtee

Anika F./Nikas Lesewahnsinn am 28.09.2023

Bewertungsnummer: 2032247

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch bin ich den fünften Teil der Fördeliebe Reihe von Jane Hell eingetauscht. Ich kann euch sagen, ich war genauso begeistert, wie von den vier Büchern davor. Die Autorin hat einen wundervoll lockeren, leichten, humorvollen und frischen Schreibstil. Es gibt immer was zu lachen und der Norddeutsche Schnack und Humor bleibt nicht auf der Strecke. Ich konnte beim lesen komplett abschalten und den Alltag vergessen. Durch die bildhaften und detailreichen Beschreibungen hatte ich die Handlung visuell vor Augen. Einfach traumhaft. Das Cover passt für mich super zur kompletten Buchreihe, aber auch natürlich zum Inhalt des Buches. Durch die Landesflagge war mir sofort bewusst, dieses Mal dreht sich nicht alles in und um Eckernförde, sondern es geht auch in ein anderes Land. Nämlich Namibia. Und was ist dort ein typisches Getränk? Der Roibuschtee. Also passt doch alles. In diesem Buch geht es um Hanna. Sie ist bitterlich enttäuscht und verletzt, denn ihr Freund hat sie für eine Andere verlassen. Wie wird sie damit umgehen? Was wird das mit ihr machen? Da kommt es ihr sehr gelegen, das sie gerade ihre geliebte Heimat Eckernförde in Schleswig-Holstein verlassen wird, da ihre Freundin in Namibia heiratet. Noch dazu ist sie die Trauzeugin, von daher erhofft sie sich Ablenkung durch ihre Aufgabe von ihren verletzten Gefühlen. Am Flughafen angekommen trifft sie auf den charmanten Louis. Er nimmt sie netterweise mit, da er in die gleiche Richtung muss. Auf den ersten Blick kommt er aber doch etwas arrogant und überheblich rüber. Witzigerweise trifft sie den Deutschnamibier auf der Hochzeit ihrer Freundin wieder. Es stellt sich heraus, dass er der Cousin des Bräutigams ist. Definitiv reizt Louis Hanna. Er lockt sie aus ihrem Schneckenhaus heraus und gemeinsam erleben sie einen tolle RoadTrip. Jane Hell hat mir mit diesem Buch ein tolles Leseerlebnis beschert. Es war echt toll die Landschaft und Kultur Namibias etwas näher gebracht zu bekommen. Von mir gibt es eine klare Empfehlung für die Fördeliebe-Reihe. Außerdem freue ich mich schon auf den sechsten Teil, der im kommenden Jahr erscheinen soll. 5 von 5 Sterne
Melden

Fischbrötchen und Roibuschtee

Anika F./Nikas Lesewahnsinn am 28.09.2023
Bewertungsnummer: 2032247
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch bin ich den fünften Teil der Fördeliebe Reihe von Jane Hell eingetauscht. Ich kann euch sagen, ich war genauso begeistert, wie von den vier Büchern davor. Die Autorin hat einen wundervoll lockeren, leichten, humorvollen und frischen Schreibstil. Es gibt immer was zu lachen und der Norddeutsche Schnack und Humor bleibt nicht auf der Strecke. Ich konnte beim lesen komplett abschalten und den Alltag vergessen. Durch die bildhaften und detailreichen Beschreibungen hatte ich die Handlung visuell vor Augen. Einfach traumhaft. Das Cover passt für mich super zur kompletten Buchreihe, aber auch natürlich zum Inhalt des Buches. Durch die Landesflagge war mir sofort bewusst, dieses Mal dreht sich nicht alles in und um Eckernförde, sondern es geht auch in ein anderes Land. Nämlich Namibia. Und was ist dort ein typisches Getränk? Der Roibuschtee. Also passt doch alles. In diesem Buch geht es um Hanna. Sie ist bitterlich enttäuscht und verletzt, denn ihr Freund hat sie für eine Andere verlassen. Wie wird sie damit umgehen? Was wird das mit ihr machen? Da kommt es ihr sehr gelegen, das sie gerade ihre geliebte Heimat Eckernförde in Schleswig-Holstein verlassen wird, da ihre Freundin in Namibia heiratet. Noch dazu ist sie die Trauzeugin, von daher erhofft sie sich Ablenkung durch ihre Aufgabe von ihren verletzten Gefühlen. Am Flughafen angekommen trifft sie auf den charmanten Louis. Er nimmt sie netterweise mit, da er in die gleiche Richtung muss. Auf den ersten Blick kommt er aber doch etwas arrogant und überheblich rüber. Witzigerweise trifft sie den Deutschnamibier auf der Hochzeit ihrer Freundin wieder. Es stellt sich heraus, dass er der Cousin des Bräutigams ist. Definitiv reizt Louis Hanna. Er lockt sie aus ihrem Schneckenhaus heraus und gemeinsam erleben sie einen tolle RoadTrip. Jane Hell hat mir mit diesem Buch ein tolles Leseerlebnis beschert. Es war echt toll die Landschaft und Kultur Namibias etwas näher gebracht zu bekommen. Von mir gibt es eine klare Empfehlung für die Fördeliebe-Reihe. Außerdem freue ich mich schon auf den sechsten Teil, der im kommenden Jahr erscheinen soll. 5 von 5 Sterne

Melden

Aufregend. Zuckersüß. Abenteuerlich.

SasaRay am 03.09.2023

Bewertungsnummer: 2014140

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leseerlebnis : "Fischbrötchen und Roibuschtee" ist der 5. Band der Förderliebe Reihe von Jane Hell und wird aus der Perspektive der Protagonistin Hannah in der Ich-Form erzählt. Ich konnte mich schnell in die vom Leben geläuterte Hanna hineinversetzen und ihren Schmerz nachvollziehen. Bei ihren Eltern in Eckernförde habe ich mich direkt wohlgefühlt und Namibia war eine richtig spannende Kulisse. Mit viel Humor und Selbstkritik lernt sie das für sie neue Land und Teile der Kultur kennen. Es hat einfach Spaß gemacht, sie dabei zu begleiten. Louis ist zunächst schwer greifbar und ein wenig unnahbar. Nach und nach kann man immer weiter hinter seine Fassade schauen. Der Handlungsverlauf hat keine Längen, ist voller schöner Eindrücke von Namibia und enthält viele Schmunzel- und Knistermomente. Fazit: Eine zauberhafte, zuckersüße Liebesgeschichte vor traumhafter, namibischer Kulisse. Definitive Leseempfehlung meinerseits.
Melden

Aufregend. Zuckersüß. Abenteuerlich.

SasaRay am 03.09.2023
Bewertungsnummer: 2014140
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leseerlebnis : "Fischbrötchen und Roibuschtee" ist der 5. Band der Förderliebe Reihe von Jane Hell und wird aus der Perspektive der Protagonistin Hannah in der Ich-Form erzählt. Ich konnte mich schnell in die vom Leben geläuterte Hanna hineinversetzen und ihren Schmerz nachvollziehen. Bei ihren Eltern in Eckernförde habe ich mich direkt wohlgefühlt und Namibia war eine richtig spannende Kulisse. Mit viel Humor und Selbstkritik lernt sie das für sie neue Land und Teile der Kultur kennen. Es hat einfach Spaß gemacht, sie dabei zu begleiten. Louis ist zunächst schwer greifbar und ein wenig unnahbar. Nach und nach kann man immer weiter hinter seine Fassade schauen. Der Handlungsverlauf hat keine Längen, ist voller schöner Eindrücke von Namibia und enthält viele Schmunzel- und Knistermomente. Fazit: Eine zauberhafte, zuckersüße Liebesgeschichte vor traumhafter, namibischer Kulisse. Definitive Leseempfehlung meinerseits.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Fischbrötchen und Roibuschtee

von Jane Hell

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee
  • Fischbrötchen und Roibuschtee