The Silence Between Us

The Silence Between Us

Ein einzigartig spannender Liebesroman Thriller

Buch (Taschenbuch)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.11.2022

Verlag

Tolino media

Seitenzahl

344

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.11.2022

Verlag

Tolino media

Seitenzahl

344

Maße (L/B/H)

19/12,5/2,4 cm

Gewicht

382 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7546-9263-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolles Buch mit einer interessanten Hintergrundgeschichter der Protagonistin.

Bewertung am 02.11.2023

Bewertungsnummer: 2059817

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach ist dieses Buch wirklich sehr empfehlenswert. Die Geschichte von Mia und Finn hat mich richtig gefesselt. Auch der Anfang des Buches und Mia‘s Schicksalsschlag ging mir unter die Haut. Es freut mich sehr, dass Mia ihr Glück gefunden hat und auch, dass sich ihr ganzes Leben komplett verändert hat, seitdem sie nach Edinburgh gereist ist. Zum Schluss des Buches hin musste ich tatsächlich sogar die ein oder andere Träne vergießen, da es wirklich bewegend war.
Melden

Tolles Buch mit einer interessanten Hintergrundgeschichter der Protagonistin.

Bewertung am 02.11.2023
Bewertungsnummer: 2059817
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach ist dieses Buch wirklich sehr empfehlenswert. Die Geschichte von Mia und Finn hat mich richtig gefesselt. Auch der Anfang des Buches und Mia‘s Schicksalsschlag ging mir unter die Haut. Es freut mich sehr, dass Mia ihr Glück gefunden hat und auch, dass sich ihr ganzes Leben komplett verändert hat, seitdem sie nach Edinburgh gereist ist. Zum Schluss des Buches hin musste ich tatsächlich sogar die ein oder andere Träne vergießen, da es wirklich bewegend war.

Melden

Wie Blätter im Wind,...

Bewertung am 11.08.2023

Bewertungsnummer: 1998532

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie Blätter im Wind, wie Wellen am Strand, wie warmer Regen auf der Haut, wie ein zartes Pflänzchen in trockener Wüste - Liebe wächst und gedeiht, erblüht zu einer einzigartigen Pracht; unverhofft, ungeahnt, zurückhaltend, an Orten und in Momenten, die unglaublich sind, geschieht etwas Wundervolles, etwas Großes... Gezeichnete Menschen treffen sich und es macht Zoom. Kein lauter Knall, kein Feuerwerk, nur ein Kribbeln, eine Wärme, die einen überspült. Sie sind ungläubig, dass es möglich ist, plötzlich wieder zu fühlen, zu lachen, zu leben, sich frei und ungezwungen zu fühlen, und dies in Gegenwart eines Fremden. Heimat, nach Hause kommen, gefangen und verbunden in und mit diesem einen Moment, diesem einen Menschen... Eine zarte, herzerwärmende, tiefgründige Geschichte über das Gefühl der Schuld, des Verlustes, der tiefen Verbundenheit auch zwischen nicht Blutsverwandten, der unerwarteten, einzigartigen, reinsten, berührenden, heilenden und bedingungslosen, perfekten Liebe, die wie ein Blitz aus heiterem Himmel einschlägt und doch nur zaghaft und unsicher zu lodern beginnt, aus Ungewissheit und Angst. Die Story wartet mit unglaublichen Wendungen auf, vor allem zum Ende hin, und der Aufklärung und den Zusammenhängen der Geschehnisse, die zu den gepeinigten Seelen geführt haben. Dabei erblüht das zarte Pflänzchen der Liebe, dass sich keiner eingestehen wollte, und überrollt sie schon fast, da es nicht (mehr) zu leugnen ist, denn dies ist zu intensiv, als dass es auf Dauer verdrängt und geleugnet werden kann. Die Entwicklungen und Gedankengänge der Protas und Nebencharaktere sind wunderbar ausgearbeitet, nachvollziehbar und deep. Die Autorin lässt einen in die Seelen der Menschen blicken. Man leidet und liebt, verkriecht sich und erblüht. Hat die gleichen Ängste und Sorgen, aber auch die selben Sehnsüchte und Wünsche. Wundervoll zu lesen. Tränenrührend, teils vor Trauer, Einsamkeit, Verlust und Verzweiflung, aber teils auch vor unbegrenzter Unterstützung, unendlicher Liebe sowie rührender Fürsorge und Emotionen. Liebe kann man zu jeder Zeit und an jedem Ort finden. Meist stürzt sie sich auf einen, kommt plötzlich, wenn man sie nicht sucht und am wenigsten erwartet. Denke nicht nach, „zerdenke" es nicht, grübele nicht, was andere sagen oder davon halten. Fühlt es sich gut, richtig an? Dann ist es dies auch. Tu es, lebe, liebe... du lebst nur einmal, und es ist dein Leben, deine Liebe.
Melden

Wie Blätter im Wind,...

Bewertung am 11.08.2023
Bewertungsnummer: 1998532
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie Blätter im Wind, wie Wellen am Strand, wie warmer Regen auf der Haut, wie ein zartes Pflänzchen in trockener Wüste - Liebe wächst und gedeiht, erblüht zu einer einzigartigen Pracht; unverhofft, ungeahnt, zurückhaltend, an Orten und in Momenten, die unglaublich sind, geschieht etwas Wundervolles, etwas Großes... Gezeichnete Menschen treffen sich und es macht Zoom. Kein lauter Knall, kein Feuerwerk, nur ein Kribbeln, eine Wärme, die einen überspült. Sie sind ungläubig, dass es möglich ist, plötzlich wieder zu fühlen, zu lachen, zu leben, sich frei und ungezwungen zu fühlen, und dies in Gegenwart eines Fremden. Heimat, nach Hause kommen, gefangen und verbunden in und mit diesem einen Moment, diesem einen Menschen... Eine zarte, herzerwärmende, tiefgründige Geschichte über das Gefühl der Schuld, des Verlustes, der tiefen Verbundenheit auch zwischen nicht Blutsverwandten, der unerwarteten, einzigartigen, reinsten, berührenden, heilenden und bedingungslosen, perfekten Liebe, die wie ein Blitz aus heiterem Himmel einschlägt und doch nur zaghaft und unsicher zu lodern beginnt, aus Ungewissheit und Angst. Die Story wartet mit unglaublichen Wendungen auf, vor allem zum Ende hin, und der Aufklärung und den Zusammenhängen der Geschehnisse, die zu den gepeinigten Seelen geführt haben. Dabei erblüht das zarte Pflänzchen der Liebe, dass sich keiner eingestehen wollte, und überrollt sie schon fast, da es nicht (mehr) zu leugnen ist, denn dies ist zu intensiv, als dass es auf Dauer verdrängt und geleugnet werden kann. Die Entwicklungen und Gedankengänge der Protas und Nebencharaktere sind wunderbar ausgearbeitet, nachvollziehbar und deep. Die Autorin lässt einen in die Seelen der Menschen blicken. Man leidet und liebt, verkriecht sich und erblüht. Hat die gleichen Ängste und Sorgen, aber auch die selben Sehnsüchte und Wünsche. Wundervoll zu lesen. Tränenrührend, teils vor Trauer, Einsamkeit, Verlust und Verzweiflung, aber teils auch vor unbegrenzter Unterstützung, unendlicher Liebe sowie rührender Fürsorge und Emotionen. Liebe kann man zu jeder Zeit und an jedem Ort finden. Meist stürzt sie sich auf einen, kommt plötzlich, wenn man sie nicht sucht und am wenigsten erwartet. Denke nicht nach, „zerdenke" es nicht, grübele nicht, was andere sagen oder davon halten. Fühlt es sich gut, richtig an? Dann ist es dies auch. Tu es, lebe, liebe... du lebst nur einmal, und es ist dein Leben, deine Liebe.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Silence Between Us

von Nadine Dela

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • The Silence Between Us