Luft und Liebe

Luft und Liebe

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Luft und Liebe

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.03.2023

Verlag

Matthes & Seitz

Seitenzahl

188

Maße (L/B/H)

20,2/12,2/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.03.2023

Verlag

Matthes & Seitz

Seitenzahl

188

Maße (L/B/H)

20,2/12,2/2,3 cm

Gewicht

244 g

Auflage

1. Auflage, Ungekürzte Ausgabe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7518-0924-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

3 Sterne

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 02.04.2023

Bewertungsnummer: 1913469

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „In Paris, der Stadt der Liebe, trifft eine Frau mit Anfang vierzig ihren Märchenprinzen: Nicht mehr so schlank und rank wie in den Filmen, dafür aber aufmerksam, zärtlich und charmant und sogar mit einem Schloss in der französischen Provinz. Die Idylle ist vollkommen, ein gemeinsames Leben und sogar ein Kind könnte es mit etwas Glück und medizinischer Hilfe noch geben. Aber ist das wirklich Liebe, oder doch eher Luft? Auf die Probe der Realität gestellt, zerplatzen die schönen Träume wie Seifenblasen. Und die mit großer Leichtigkeit und funkelnder Ironie erzählte Geschichte nimmt ein Ende, das bei allem Schrecken auch etwas Befreiendes hat.Locker-leicht und humorvoll, aber auch voll Ernsthaftigkeit und mit der ihr eigenen Eleganz schreibt Anne Weber von den Abgründen der Liebe, der harten Realität, wenn die rosarote Brille abgenommen ist und die Ernüchterung über die eigene Gutgläubigkeit übrig bleibt.“ Autorin Anne Weber erzählt uns Lesern eine recht typische Geschichte - Was ist wenn Frau auf einen Heiratsschwindler hereinfällt? Genau darum geht es hier. Der vermeintliche Märchenprinz entpuppt sich als große Luftnummer. Wie geht man mit so einer Schmach um? Die Scham ist groß und das ist auch nur verständlich aber schlussendlich ärgert sich unsere Protagonistin sowieso am meisten über sich selbst. Wie könnte sie nur so blauäugig sein? Es ist halt passiert. Die Geschichte wird recht leicht und locker erzählt - bei dem Thema auch notwendig um nicht selbst in Depressionen zu verfallen. Könnte schließlich jedem von uns passieren! Oder nicht? Aber dennoch hat mich die Geschichte nicht mitgerissen oder gefordert. Schlussendlich ist es zumeist bei diesem Thema im er der selbe Rhythmus, der selbe Typus und so auch hier. Die Geschichte hebt sich nicht unbedingt ab aber sie hat sich „ganz nett“ lesen lassen. 3 gute Sterne hierfür.
Melden

3 Sterne

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 02.04.2023
Bewertungsnummer: 1913469
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „In Paris, der Stadt der Liebe, trifft eine Frau mit Anfang vierzig ihren Märchenprinzen: Nicht mehr so schlank und rank wie in den Filmen, dafür aber aufmerksam, zärtlich und charmant und sogar mit einem Schloss in der französischen Provinz. Die Idylle ist vollkommen, ein gemeinsames Leben und sogar ein Kind könnte es mit etwas Glück und medizinischer Hilfe noch geben. Aber ist das wirklich Liebe, oder doch eher Luft? Auf die Probe der Realität gestellt, zerplatzen die schönen Träume wie Seifenblasen. Und die mit großer Leichtigkeit und funkelnder Ironie erzählte Geschichte nimmt ein Ende, das bei allem Schrecken auch etwas Befreiendes hat.Locker-leicht und humorvoll, aber auch voll Ernsthaftigkeit und mit der ihr eigenen Eleganz schreibt Anne Weber von den Abgründen der Liebe, der harten Realität, wenn die rosarote Brille abgenommen ist und die Ernüchterung über die eigene Gutgläubigkeit übrig bleibt.“ Autorin Anne Weber erzählt uns Lesern eine recht typische Geschichte - Was ist wenn Frau auf einen Heiratsschwindler hereinfällt? Genau darum geht es hier. Der vermeintliche Märchenprinz entpuppt sich als große Luftnummer. Wie geht man mit so einer Schmach um? Die Scham ist groß und das ist auch nur verständlich aber schlussendlich ärgert sich unsere Protagonistin sowieso am meisten über sich selbst. Wie könnte sie nur so blauäugig sein? Es ist halt passiert. Die Geschichte wird recht leicht und locker erzählt - bei dem Thema auch notwendig um nicht selbst in Depressionen zu verfallen. Könnte schließlich jedem von uns passieren! Oder nicht? Aber dennoch hat mich die Geschichte nicht mitgerissen oder gefordert. Schlussendlich ist es zumeist bei diesem Thema im er der selbe Rhythmus, der selbe Typus und so auch hier. Die Geschichte hebt sich nicht unbedingt ab aber sie hat sich „ganz nett“ lesen lassen. 3 gute Sterne hierfür.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Luft und Liebe

von Anne Weber

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Luft und Liebe