Einstweilen ertrunken

Einstweilen ertrunken

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.02.2023

Verlag

Tolino Media

Seitenzahl

280

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.02.2023

Verlag

Tolino Media

Seitenzahl

280

Maße (L/B/H)

19/12,5/2 cm

Gewicht

313 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7546-9332-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Geschichte mit Tiefgang!

Bewertung am 08.05.2023

Bewertungsnummer: 1937693

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Einstweilen ertrunken" von Claudia Eilles hat mit begeistert. In diesem Buch lernt man den Protagonisten Carlo kennen, der sozusagen in verschiedenen Lebenskrisen steckt. Während des Lesens lernt man ihn als super charmanten, liebevollen Charakter kennen, den man gerne für eine gewisse Zeit durch sein Leben begleiten möchte. Die Art und Weise, wie er sich allen Hindernissen und Krisen entgegenstellt, die das Leben für ihn bereithält, fand ich sehr faszinierend. Oftmals wurde ich selbst dadurch zum Nachdenken angeregt und bin für diese Erfahrung sehr dankbar. Durch den sehr lebendigen Schreibstil ist es mir leicht gefallen, in das Buch hineinzufinden und mich an die einzigartige Atmosphäre des Buches zu gewöhnen. Somit ein sehr kurzweiliges Buch, welches ich jedem vor allem wegen der aussagekräftigen Charaktere nur ans Herz legen kann!
Melden

Eine Geschichte mit Tiefgang!

Bewertung am 08.05.2023
Bewertungsnummer: 1937693
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Einstweilen ertrunken" von Claudia Eilles hat mit begeistert. In diesem Buch lernt man den Protagonisten Carlo kennen, der sozusagen in verschiedenen Lebenskrisen steckt. Während des Lesens lernt man ihn als super charmanten, liebevollen Charakter kennen, den man gerne für eine gewisse Zeit durch sein Leben begleiten möchte. Die Art und Weise, wie er sich allen Hindernissen und Krisen entgegenstellt, die das Leben für ihn bereithält, fand ich sehr faszinierend. Oftmals wurde ich selbst dadurch zum Nachdenken angeregt und bin für diese Erfahrung sehr dankbar. Durch den sehr lebendigen Schreibstil ist es mir leicht gefallen, in das Buch hineinzufinden und mich an die einzigartige Atmosphäre des Buches zu gewöhnen. Somit ein sehr kurzweiliges Buch, welches ich jedem vor allem wegen der aussagekräftigen Charaktere nur ans Herz legen kann!

Melden

Ein besonderer Protagonist

Bewertung aus Remscheid am 17.04.2023

Bewertungsnummer: 1924240

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carlo hat eine ziemlich große Krise zu bewältigen. Er hat keinen Job, ist süchtig und viele Freunde hat er auch nicht. Nun bekommt er aber eine Chance bei einer Firma, doch dafür müsste er ziemlich skrupellos sein und er weiß nicht, ob er das schafft und ob es überhaupt das ist, was er will. Zum Glück hat er noch seine beste Freundin Sue, die immer für ihn da ist, auch wenn er das umgekehrt nicht von sich behaupten kann. Aber sie kennt ihn und verzeiht ihm einiges, was sonst sicher nicht so einfach wäre. Mir hat das Buch gut gefallen. Anfangs war es für mich nicht so leicht, dem ungewöhnlichen Schreibstil zu folgen und Carlo überhaupt in seinem Tun und Denken zu verstehen. Aber das wurde im Verlauf des Buches immer besser und umso spannender war es dann, Carlo bei seinen ganzen Problemen zu begleiten und dem Versuch, diese lösen zu wollen. Man muss sich auf dieses Buch einlassen können, aber dann bekommt man ein besonderes Buch, das einem auch noch eine Weile im Gedächtnis bleibt. So war es bei mir zumindest.
Melden

Ein besonderer Protagonist

Bewertung aus Remscheid am 17.04.2023
Bewertungsnummer: 1924240
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carlo hat eine ziemlich große Krise zu bewältigen. Er hat keinen Job, ist süchtig und viele Freunde hat er auch nicht. Nun bekommt er aber eine Chance bei einer Firma, doch dafür müsste er ziemlich skrupellos sein und er weiß nicht, ob er das schafft und ob es überhaupt das ist, was er will. Zum Glück hat er noch seine beste Freundin Sue, die immer für ihn da ist, auch wenn er das umgekehrt nicht von sich behaupten kann. Aber sie kennt ihn und verzeiht ihm einiges, was sonst sicher nicht so einfach wäre. Mir hat das Buch gut gefallen. Anfangs war es für mich nicht so leicht, dem ungewöhnlichen Schreibstil zu folgen und Carlo überhaupt in seinem Tun und Denken zu verstehen. Aber das wurde im Verlauf des Buches immer besser und umso spannender war es dann, Carlo bei seinen ganzen Problemen zu begleiten und dem Versuch, diese lösen zu wollen. Man muss sich auf dieses Buch einlassen können, aber dann bekommt man ein besonderes Buch, das einem auch noch eine Weile im Gedächtnis bleibt. So war es bei mir zumindest.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Einstweilen ertrunken

von Claudia Eilles

4.8

0 Bewertungen filtern

  • Einstweilen ertrunken