• Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?

Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?

Ein Mutmachbuch für alle feinfühligen Kinder | Pappbilderbuch ab 2

Buch (Gebundene Ausgabe)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

0,00 €

im Probeabo

Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 3,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 10,00 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1672

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

2 - 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.06.2023

Illustrator

Lisa Rammensee

Verlag

Carlsen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1672

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

2 - 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.06.2023

Illustrator

Lisa Rammensee

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

26

Maße (L/B/H)

20,2/20/2 cm

Gewicht

354 g

Auflage

4

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-17006-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

63 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderschön

Bewertung am 29.02.2024

Bewertungsnummer: 2142587

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich beschreibe hiermit knapp den gesamten Inhalt des Buchs, denn ich denke nicht, dass eine Spoilerwarnung bei einem kurzen Kinderbuch nötig ist ;-) Das Buch handelt von Juli dem kleinen Krokodil, das sehr oft weinen muss, zum Beispiel weil ihm ein Missgeschick passiert ist, es sich etwas nicht traut, ihm etwas weggenommen wird, aus Mitleid etc. Andere (konkret im Buch der Hai-Arzt) sagen, man solle ihn ignorieren, denn er würde dies nur tun, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Glücklicherweise geht der Krokodil-Papa nicht auf die Aussage des Hais ein. Er lässt Juli weinen, wenn ihm danach ist und nimmt ihn einfach nur in den Arm. Das ist genau das, was Juli Krokodil braucht, um über sich hinauszuwachsen, denn Tränen sind der Ausdruck von Gefühlen, die man nicht unterdrücken sollte. Ich finde die Aussage des Buchs wunderschön. Es gibt zwar einen Wandel hinsichtlich Kindererziehung, aber es sind immer noch viel zu viele Menschen, die ihren Kindern/Enkeln etc. sagen, sie dürften nicht weinen oder sie ignorieren oder schimpfen, wenn sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen. ich finde des sehr traurig. Das Buch ist somit nicht nur lehrreich und unterstützend für das Kind, sondern kann auch den Eltern etwas beibringen. Am Ende des Buchs ist sogar nochmal ein kleiner Text für die Eltern, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Auch die Zeichnungen sind wirklich schön. Kritik, die aber noch nicht für einen Stern Abzug reicht, gibt es dafür, dass auf manchen Seiten sehr viel Text ist, den man genauso verständlich auch in kürzerer Form hätte darstellen können.
Melden

Wunderschön

Bewertung am 29.02.2024
Bewertungsnummer: 2142587
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich beschreibe hiermit knapp den gesamten Inhalt des Buchs, denn ich denke nicht, dass eine Spoilerwarnung bei einem kurzen Kinderbuch nötig ist ;-) Das Buch handelt von Juli dem kleinen Krokodil, das sehr oft weinen muss, zum Beispiel weil ihm ein Missgeschick passiert ist, es sich etwas nicht traut, ihm etwas weggenommen wird, aus Mitleid etc. Andere (konkret im Buch der Hai-Arzt) sagen, man solle ihn ignorieren, denn er würde dies nur tun, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Glücklicherweise geht der Krokodil-Papa nicht auf die Aussage des Hais ein. Er lässt Juli weinen, wenn ihm danach ist und nimmt ihn einfach nur in den Arm. Das ist genau das, was Juli Krokodil braucht, um über sich hinauszuwachsen, denn Tränen sind der Ausdruck von Gefühlen, die man nicht unterdrücken sollte. Ich finde die Aussage des Buchs wunderschön. Es gibt zwar einen Wandel hinsichtlich Kindererziehung, aber es sind immer noch viel zu viele Menschen, die ihren Kindern/Enkeln etc. sagen, sie dürften nicht weinen oder sie ignorieren oder schimpfen, wenn sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen. ich finde des sehr traurig. Das Buch ist somit nicht nur lehrreich und unterstützend für das Kind, sondern kann auch den Eltern etwas beibringen. Am Ende des Buchs ist sogar nochmal ein kleiner Text für die Eltern, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Auch die Zeichnungen sind wirklich schön. Kritik, die aber noch nicht für einen Stern Abzug reicht, gibt es dafür, dass auf manchen Seiten sehr viel Text ist, den man genauso verständlich auch in kürzerer Form hätte darstellen können.

Melden

Lieblingsbuch!

Jennifer aus Berlin am 09.02.2024

Bewertungsnummer: 2127611

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das absolute Lieblingsbuch meiner Tochter! Es wird hier jeden Abend zusammen angeschaut und vorgelesen. Super verständlich auch für die kleinsten. Wir haben auch das Känguru-Buch aber, dass kommt nicht an dieses heran. Es lässt sich auch super lesen durch die kleinen Reime, die Bilder sind süß gestaltet. Selbst ich lese dieses Buch immer wieder gerne vor.
Melden

Lieblingsbuch!

Jennifer aus Berlin am 09.02.2024
Bewertungsnummer: 2127611
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das absolute Lieblingsbuch meiner Tochter! Es wird hier jeden Abend zusammen angeschaut und vorgelesen. Super verständlich auch für die kleinsten. Wir haben auch das Känguru-Buch aber, dass kommt nicht an dieses heran. Es lässt sich auch super lesen durch die kleinen Reime, die Bilder sind süß gestaltet. Selbst ich lese dieses Buch immer wieder gerne vor.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?

von Nora Imlau

4.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ida Klüter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ida Klüter

Mayersche Bünde

Zum Portrait

5/5

Es ist in Ordnung, wenn man weinen muss

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das kleine Krokodil muss sehr oft weinen. Manchmal aus Angst, manchmal aus Freude, weil es wütend ist oder traurig. Und das ist vollkommen normal. Dieses Buch macht, mit wunderschönen Illustrationen, Kindern Mut. Es zeigt, dass es in Ordnung ist, anders zu sein und oft weinen zu müssen, weil man gerade so viel fühlt. Ein wirklich tolles Kinderbuch.
5/5

Es ist in Ordnung, wenn man weinen muss

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das kleine Krokodil muss sehr oft weinen. Manchmal aus Angst, manchmal aus Freude, weil es wütend ist oder traurig. Und das ist vollkommen normal. Dieses Buch macht, mit wunderschönen Illustrationen, Kindern Mut. Es zeigt, dass es in Ordnung ist, anders zu sein und oft weinen zu müssen, weil man gerade so viel fühlt. Ein wirklich tolles Kinderbuch.

Ida Klüter
  • Ida Klüter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Patricia Gawron

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Patricia Gawron

Mayersche Herford

Zum Portrait

5/5

Weinen ist okay!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein weiteres Kinderbuch von Nora Imlau über sensible Kinder. Dieses Mal geht es um Juli, das kleine Krokodil, das bei vielen Anlässen und wegen der verschiedensten Gefühle weinen muss. Ich kann Juli gut verstehen! Die Geschichte hat mich so gerührt, ich musste selbst ein Tränchen vergießen. Denn es ist absolut okay für Kinder (und auch für Erwachsene) weinen zu müssen, es ist nichts zum schämen, denn alle Gefühle sind wichtig. Umso wichtiger ist es, dass wir weinende Kinder nicht ignorieren sondern ihnen mit Verständnis und Empathie begegnen.
5/5

Weinen ist okay!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein weiteres Kinderbuch von Nora Imlau über sensible Kinder. Dieses Mal geht es um Juli, das kleine Krokodil, das bei vielen Anlässen und wegen der verschiedensten Gefühle weinen muss. Ich kann Juli gut verstehen! Die Geschichte hat mich so gerührt, ich musste selbst ein Tränchen vergießen. Denn es ist absolut okay für Kinder (und auch für Erwachsene) weinen zu müssen, es ist nichts zum schämen, denn alle Gefühle sind wichtig. Umso wichtiger ist es, dass wir weinende Kinder nicht ignorieren sondern ihnen mit Verständnis und Empathie begegnen.

Patricia Gawron
  • Patricia Gawron
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?

von Nora Imlau

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?
  • Was weinst du denn so viel, kleines Krokodil?