Ein magischer Buchladen in Irland: Love, Books & Magic - Sammelband 1 (Sammelbände Love, Books & Magic)
Band 1
Artikelbild von Ein magischer Buchladen in Irland: Love, Books & Magic - Sammelband 1 (Sammelbände Love, Books & Magic)
C. Shamrock

1. Ein magischer Buchladen in Irland: Love, Books & Magic - Sammelband 1 (Sammelbände Love, Books & Magic)

Ein magischer Buchladen in Irland: Love, Books & Magic - Sammelband 1 (Sammelbände Love, Books & Magic)

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Lilian Wilfart

Spieldauer

11 Stunden und 37 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

07.03.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Lilian Wilfart

Spieldauer

11 Stunden und 37 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

07.03.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

45

Verlag

Miss Motte Audio

Sprache

Deutsch

EAN

4066339641037

Weitere Bände von Love, Books & Magic Sammelbände

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Titel sagt schon alles

Bewertung aus Michelfeld am 21.01.2024

Bewertungsnummer: 2113984

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Aus heiterem Himmel muss sich die junge Runa von ihrem alten Leben trennen und in ein verschlafenes Dorf nach Irland ziehen, um den Buchladen ihrer verschollenen Mutter zu übernehmen. Das es sich nicht um eine gewöhnliche Buchhandlung handelt und auch viele Dorfbewohner magische Geheimnisse haben, findet sie schnell heraus. Doch weshalb scheint die Magie des Ortes schwächer zu werden und warum ist Runas Mutter damals verschwunden? Eindruck: Wie bereits erwähnt, der Titel sagt schon alles. Das Buch enthält 4 Kurzgeschichten (je ca. 80 Seiten), die sich alle um das irische Dorf mit dem unaussprechlichen Namen (Baile Beag an Ghrá) und deren Bewohner drehen. Bücher, Liebe und natürlich Magie spielen immer eine wichtige Rolle. Ich lese sehr selten so kurze Geschichten und war überrascht wie viel man in nur 80 Seiten erzählen kann. Ich finde jede einzelne Geschichte sehr rund und nachvollziehbar erzählt. Manchmal überschlagen sich die Ereignisse oder die Charakterentwicklung wirkt gehetzt, aber das lässt sich vermutlich bei Kurzgeschichten nicht immer vermeiden. Gefallen hat mir auch der lockere und lebendige Schreibstil. Auch die Vielfalt des Plots und der magischen Wesen ist interessant und manche sind anders, als man sie aus anderen Erzählungen kennt. Vampire, Werwölfe, Feen, Druiden, Gestaltwandler, Hexen, ... - für alle ist was dabei. ;) Die Protagonistin der ganzen Buchreihe ist Runa. Aber pro Geschichte bekommen auch andere Charaktere das Rampenlicht und man lernt sie kennen (und meistens auch lieben). In der nächsten Geschichten sind sie dann wieder nur Nebencharaktere und andere treten stattdessen in den Mittelpunkt. Das gibt den Charakteren und dem Dorf mehr Tiefe und lässt es sehr vielschichtig wirken, finde ich. Das Thema Liebe bzw. Beziehungen ist ein wichtiges Thema in jeder Geschichte. Es finden die unterschiedlichsten Pärchen zusammen. Normalerweise bin ich kein Lovestory-Fan, aber diese haben mir größtenteils gefallen, weil sie so natürlich und ungezwungen wirken. Fazit: Für mich war es eine echte Wohlfühl-Lektüre und angenehm kurz, um es mal zwischendurch zu lesen. Ich habe mich schnell in das Dorf und seine Bewohner verliebt und will auf jeden Fall noch die anderen Bände lesen. :)
Melden

Der Titel sagt schon alles

Bewertung aus Michelfeld am 21.01.2024
Bewertungsnummer: 2113984
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Aus heiterem Himmel muss sich die junge Runa von ihrem alten Leben trennen und in ein verschlafenes Dorf nach Irland ziehen, um den Buchladen ihrer verschollenen Mutter zu übernehmen. Das es sich nicht um eine gewöhnliche Buchhandlung handelt und auch viele Dorfbewohner magische Geheimnisse haben, findet sie schnell heraus. Doch weshalb scheint die Magie des Ortes schwächer zu werden und warum ist Runas Mutter damals verschwunden? Eindruck: Wie bereits erwähnt, der Titel sagt schon alles. Das Buch enthält 4 Kurzgeschichten (je ca. 80 Seiten), die sich alle um das irische Dorf mit dem unaussprechlichen Namen (Baile Beag an Ghrá) und deren Bewohner drehen. Bücher, Liebe und natürlich Magie spielen immer eine wichtige Rolle. Ich lese sehr selten so kurze Geschichten und war überrascht wie viel man in nur 80 Seiten erzählen kann. Ich finde jede einzelne Geschichte sehr rund und nachvollziehbar erzählt. Manchmal überschlagen sich die Ereignisse oder die Charakterentwicklung wirkt gehetzt, aber das lässt sich vermutlich bei Kurzgeschichten nicht immer vermeiden. Gefallen hat mir auch der lockere und lebendige Schreibstil. Auch die Vielfalt des Plots und der magischen Wesen ist interessant und manche sind anders, als man sie aus anderen Erzählungen kennt. Vampire, Werwölfe, Feen, Druiden, Gestaltwandler, Hexen, ... - für alle ist was dabei. ;) Die Protagonistin der ganzen Buchreihe ist Runa. Aber pro Geschichte bekommen auch andere Charaktere das Rampenlicht und man lernt sie kennen (und meistens auch lieben). In der nächsten Geschichten sind sie dann wieder nur Nebencharaktere und andere treten stattdessen in den Mittelpunkt. Das gibt den Charakteren und dem Dorf mehr Tiefe und lässt es sehr vielschichtig wirken, finde ich. Das Thema Liebe bzw. Beziehungen ist ein wichtiges Thema in jeder Geschichte. Es finden die unterschiedlichsten Pärchen zusammen. Normalerweise bin ich kein Lovestory-Fan, aber diese haben mir größtenteils gefallen, weil sie so natürlich und ungezwungen wirken. Fazit: Für mich war es eine echte Wohlfühl-Lektüre und angenehm kurz, um es mal zwischendurch zu lesen. Ich habe mich schnell in das Dorf und seine Bewohner verliebt und will auf jeden Fall noch die anderen Bände lesen. :)

Melden

Auf ins magische Irland

Bewertung am 13.01.2024

Bewertungsnummer: 2108486

Bewertet: Hörbuch-Download

Stell dir vor, dass du plötzlich überall komische Wesen sieht. Zwerge, Oger und Vampire. Und dann musst du schnellstmöglich dein zu Hause in Deutschland verlassen und mit deinen passablen Englischkenntnissen in ein kleines Dorf in Irland ziehen, in dem es nicht einmal Handyempfang gibt. Und dann noch einen Buchladen übernehmen. Genau das ist Runa passiert. Und es verschlägt sie in das magische Irland in den Ort Baile Berg an Ghrá. Und wie sich herausstellt, ist auch die Kommasetzung im Namen von Runas Laden korrekt. Es werden tatsächlich alle drei Dinge „verkauft“. In dem Sammelband kann man 4 Geschichten lesen, welche alle aufeinander aufbauen. Die feste Hauptfigur ist dabei Runa, die mehr über sich erfahren möchte. Aber in jeder Geschichte gibt es noch 2 weitere Hauptpersonen. Die Geschichte wird immer aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Richtig gut und anders fand ich dabei, dass Runas Sicht der Dinge in der Ich-Perspektive und die Sicht der anderen immer in der 3. Person erzählt wurden.  Insgesamt ist es ein sehr schöner Sammelband und ich werde bestimmt auch den 2. Sammelband lesen. Ich möchte unbedingt noch mehr über Runa, ihre Herkunft und ihre Fähigkeiten erfahren.
Melden

Auf ins magische Irland

Bewertung am 13.01.2024
Bewertungsnummer: 2108486
Bewertet: Hörbuch-Download

Stell dir vor, dass du plötzlich überall komische Wesen sieht. Zwerge, Oger und Vampire. Und dann musst du schnellstmöglich dein zu Hause in Deutschland verlassen und mit deinen passablen Englischkenntnissen in ein kleines Dorf in Irland ziehen, in dem es nicht einmal Handyempfang gibt. Und dann noch einen Buchladen übernehmen. Genau das ist Runa passiert. Und es verschlägt sie in das magische Irland in den Ort Baile Berg an Ghrá. Und wie sich herausstellt, ist auch die Kommasetzung im Namen von Runas Laden korrekt. Es werden tatsächlich alle drei Dinge „verkauft“. In dem Sammelband kann man 4 Geschichten lesen, welche alle aufeinander aufbauen. Die feste Hauptfigur ist dabei Runa, die mehr über sich erfahren möchte. Aber in jeder Geschichte gibt es noch 2 weitere Hauptpersonen. Die Geschichte wird immer aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Richtig gut und anders fand ich dabei, dass Runas Sicht der Dinge in der Ich-Perspektive und die Sicht der anderen immer in der 3. Person erzählt wurden.  Insgesamt ist es ein sehr schöner Sammelband und ich werde bestimmt auch den 2. Sammelband lesen. Ich möchte unbedingt noch mehr über Runa, ihre Herkunft und ihre Fähigkeiten erfahren.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ein magischer Buchladen in Irland: Love, Books & Magic - Sammelband 1 (Sammelbände Love, Books & Magic)

von C. Shamrock, Dagny Fisher

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ein magischer Buchladen in Irland: Love, Books & Magic - Sammelband 1 (Sammelbände Love, Books & Magic)