• Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen

Tokioregen

Einzigartiger, tief berührender Roman

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tokioregen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2857

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Verlag

CBJ

Beschreibung

Rezension

»Kinder- und Jugendliteratur ist immer stärker als das Böse, manchmal auch stärker als der Tod […] ›Tokioregen‹ […] ist […] trotz schwerer Themen voller Humor« ("Buchkultur über »Tokioregen«")
»Mit dabei ist […] Yasmin Shakarami, deren erstes Jugendbuch sie gleich bekannt machte.« ("BR Rundschau über »Tokioregen«")
»Ein tief berührender Roman voller Emotionen.« ("Ostsee-Zeitung über »Tokioregen«")
»Beim Lesen taucht man zusammen mit der Protagonistin in die spannende Kultur Japans ein. Ein tolles Jugendbuch.« ("Nürtinger Zeitung über »Tokioregen«")

Details

Verkaufsrang

2857

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Verlag

CBJ

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,6/13,5/3,5 cm

Gewicht

432 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-16659-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

65 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Jahreshighlight

Bewertung am 28.03.2024

Bewertungsnummer: 2165273

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tokioregen war so gut Definitiv ein Jahreshighlight. In der Geschichte im Malu und Kentaro durchlebt man die ganze Bandbreite der Gefühle: Trauer, Verzweiflung, Entsetzen, Freundschaft, Hoffnung, Liebe. Außerdem sind die Orte so beschrieben, dass es sich beim Lesen anfühlt, als ob man schon dort war, obwohl ich noch nie in Tokio war . Sollte ich jemals dort hin kommen muss ich Tokio mit "Tadaima" begrüßen.
Melden

Jahreshighlight

Bewertung am 28.03.2024
Bewertungsnummer: 2165273
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tokioregen war so gut Definitiv ein Jahreshighlight. In der Geschichte im Malu und Kentaro durchlebt man die ganze Bandbreite der Gefühle: Trauer, Verzweiflung, Entsetzen, Freundschaft, Hoffnung, Liebe. Außerdem sind die Orte so beschrieben, dass es sich beim Lesen anfühlt, als ob man schon dort war, obwohl ich noch nie in Tokio war . Sollte ich jemals dort hin kommen muss ich Tokio mit "Tadaima" begrüßen.

Melden

WOW WOW WOW!

paula.snowflake aus Essen am 03.03.2024

Bewertungsnummer: 2144709

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was war das bitte für eine tolle Geschichte?! Mein Herz ist immer noch vollkommen verzaubert. Hier wurde ein unfassbar tolles Setting geboten -> Tokio in seinem vollen Glanz, genauso wie ich mir diese Megametropole vorstelle. Verfeinert wurde das Ganze mit einer einzigartige und besonderen Liebesgeschichte, welche nicht nur emotional ein Highlight wurde, auch der oscarreife erste Kuss hat sich für die Ewigkeit in mein Leserherz gebrannt. Tiefgründig, humorvoll & Intensiv, so habe ich den Schreibstil empfunden. Jeder Satz ein Genuss. Ein erschütterndes Ereignis, eine tolpatschige Protagonistin, eine einzigartige Liebe, ein magisches Setting, sowie eine ordentliche Portion Humor und voilà, das perfekte Buch ist erschaffen. Ganz besonders ganz viel Liebe an Bratto-Pitto-Situationen und die japanische Mafia. ❤️ 5+/5⭐️
Melden

WOW WOW WOW!

paula.snowflake aus Essen am 03.03.2024
Bewertungsnummer: 2144709
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was war das bitte für eine tolle Geschichte?! Mein Herz ist immer noch vollkommen verzaubert. Hier wurde ein unfassbar tolles Setting geboten -> Tokio in seinem vollen Glanz, genauso wie ich mir diese Megametropole vorstelle. Verfeinert wurde das Ganze mit einer einzigartige und besonderen Liebesgeschichte, welche nicht nur emotional ein Highlight wurde, auch der oscarreife erste Kuss hat sich für die Ewigkeit in mein Leserherz gebrannt. Tiefgründig, humorvoll & Intensiv, so habe ich den Schreibstil empfunden. Jeder Satz ein Genuss. Ein erschütterndes Ereignis, eine tolpatschige Protagonistin, eine einzigartige Liebe, ein magisches Setting, sowie eine ordentliche Portion Humor und voilà, das perfekte Buch ist erschaffen. Ganz besonders ganz viel Liebe an Bratto-Pitto-Situationen und die japanische Mafia. ❤️ 5+/5⭐️

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Tokioregen

von Yasmin Shakarami

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Emily Veit

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Emily Veit

Thalia Darmstadt – Boulevard

Zum Portrait

5/5

Nacktkatzen, Nudelsuppentornados und pinke Sommerhüte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klingt wild? Ist es auch. Das Buch hat mich so sehr überrascht! Laut Klappentext hätte ich es eher tragischer und schnulziger erwartet, aber dieses Buch war vor allem eines: urkomisch. Ich musste so oft laut auflachen, die Fettnäpfchen in die unsere tollpatschige Protagonistin Malu gelaufen ist, haben das Buch, mit auch sehr ernsten Themen, total aufgelockert. Am Anfang dachte ich dieser lustige Schreibstil wäre mir etwas zu viel, aber es war total erfrischend. Die Story und das Setting waren toll abgestimmt und ich habe die Charaktere sehr ins Herz geschlossen. Zum Ende hin musste ich sogar ein paar Tränchen vergießen...denn teilweise gibt es nichts zu lachen, das Buch greift das Tohoku-Erdbeben von 2011 auf, und es gibt Szenen, bei denen ich ganz schön schlucken musste. Wirklich ein sehr gelungener Debütroman, der bewegt und Spaß macht zu lesen.
5/5

Nacktkatzen, Nudelsuppentornados und pinke Sommerhüte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klingt wild? Ist es auch. Das Buch hat mich so sehr überrascht! Laut Klappentext hätte ich es eher tragischer und schnulziger erwartet, aber dieses Buch war vor allem eines: urkomisch. Ich musste so oft laut auflachen, die Fettnäpfchen in die unsere tollpatschige Protagonistin Malu gelaufen ist, haben das Buch, mit auch sehr ernsten Themen, total aufgelockert. Am Anfang dachte ich dieser lustige Schreibstil wäre mir etwas zu viel, aber es war total erfrischend. Die Story und das Setting waren toll abgestimmt und ich habe die Charaktere sehr ins Herz geschlossen. Zum Ende hin musste ich sogar ein paar Tränchen vergießen...denn teilweise gibt es nichts zu lachen, das Buch greift das Tohoku-Erdbeben von 2011 auf, und es gibt Szenen, bei denen ich ganz schön schlucken musste. Wirklich ein sehr gelungener Debütroman, der bewegt und Spaß macht zu lesen.

Emily Veit
  • Emily Veit
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Janina Viertler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Janina Viertler

Thalia Gießen

Zum Portrait

3/5

Tokio und der Jedi-Ritter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein fabelhaftes Buch. Malu kämpft gegen ihre eigenen Dämonen, als sie sich dazu entschließt ein Austauschjahr in Tokio zu machen. Nichts ahnen, was sie dort alles erleben wird, packt sie ihre Sachen und zieht los. Es folgen Freundschaften, ungewissheit, rastlosigkeit und Liebe. Eine wunderschöne Geschichte, um seine eigenen Dämonen loszuwerden. Das Buch lässt sich leicht und locker lesen. Zu Ende gab es ein paar Seiten, wo ich Mühe hatte dran zu bleiben, danach las es sich schnell und locker zuende. Sehr zu empfehlen, die Japan und Tokyo lieben, durch das Buch erfährt man viel über die Kultur Japans, das hat mir am meisten gefallen.
3/5

Tokio und der Jedi-Ritter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein fabelhaftes Buch. Malu kämpft gegen ihre eigenen Dämonen, als sie sich dazu entschließt ein Austauschjahr in Tokio zu machen. Nichts ahnen, was sie dort alles erleben wird, packt sie ihre Sachen und zieht los. Es folgen Freundschaften, ungewissheit, rastlosigkeit und Liebe. Eine wunderschöne Geschichte, um seine eigenen Dämonen loszuwerden. Das Buch lässt sich leicht und locker lesen. Zu Ende gab es ein paar Seiten, wo ich Mühe hatte dran zu bleiben, danach las es sich schnell und locker zuende. Sehr zu empfehlen, die Japan und Tokyo lieben, durch das Buch erfährt man viel über die Kultur Japans, das hat mir am meisten gefallen.

Janina Viertler
  • Janina Viertler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Tokioregen

von Yasmin Shakarami

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen
  • Tokioregen