• Misfits Academy - Als wir Helden wurden
  • Misfits Academy - Als wir Helden wurden
Band 1

Misfits Academy - Als wir Helden wurden

Auftakt der atemberaubenden Urban-Fantasy-Reihe.

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Misfits Academy - Als wir Helden wurden

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21726

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.10.2023

Verlag

CBJ

Beschreibung

Rezension

»Freunde der Bücher aufgepasst, ein neuer Urban Fantasy ist auf dem Markt und wartet darauf eure Herzen zu erobern.« ("Ostsee-Zeitung über »Misfits Academy - Als wir Helden wurden«")
»Die Misfits sind los! Spannende Superkräfte, eine geheimnisvolle Akademie und fünf Freunde mit eigenen Geheimnissen – was will man mehr?« ("Jugendbuchcouch.de über »Misfits Academy - Als wir Helden würden«")
»Als hätte J.K. Rowling eine neue Superman-Story geschrieben!« ("Literaturmarkt.info über »Misfits Academy - Als wir Helden wurden«")

Details

Verkaufsrang

21726

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.10.2023

Verlag

CBJ

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

21,6/13,6/4,1 cm

Gewicht

544 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-16684-0

Weitere Bände von Die Misfits-Academy-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

27 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

OMG, was passiert hier?

Julie's Bookhismus aus Ebstorf am 26.03.2024

Bewertungsnummer: 2163418

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Am Anfang mochte ich Taylor üüüüberhaupt nicht. Ihre Art war mir einfach zu drüber. Zum Glück macht sie eine phänomenale Wandlung durch und bringt sogar einige Schüler zusammen. Als dann plötzlich ein Schüler verschwindet und sie durch ihre Skillz dunkle Machenschaften aufdecken, wird es lebensgefährlich. Eine Geschichte, die mich gepackt hat und bei der ich auch mal den Kopf geschüttelt habe. Es sind halt Teenager und das ist super, denn sie zeigen wieder einmal, wie ich selbst einmal war. Mir hat die Academy und der Aufbau dieser Skillz wirklich super gefallen. Der Cliffhanger ist allerdings echt mies und ich hoffe sehr auf Band zwei. Da ich das Hörbuch gehört habe und das Buch besitze, kann ich hier beides hoch loben, denn zum einen ist der Farbschnitt wunderschön, zum anderen hat Constanze Buttmann hier ganz hervorragend gelesen und die Charaktere wundervoll inszeniert.
Melden

OMG, was passiert hier?

Julie's Bookhismus aus Ebstorf am 26.03.2024
Bewertungsnummer: 2163418
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Am Anfang mochte ich Taylor üüüüberhaupt nicht. Ihre Art war mir einfach zu drüber. Zum Glück macht sie eine phänomenale Wandlung durch und bringt sogar einige Schüler zusammen. Als dann plötzlich ein Schüler verschwindet und sie durch ihre Skillz dunkle Machenschaften aufdecken, wird es lebensgefährlich. Eine Geschichte, die mich gepackt hat und bei der ich auch mal den Kopf geschüttelt habe. Es sind halt Teenager und das ist super, denn sie zeigen wieder einmal, wie ich selbst einmal war. Mir hat die Academy und der Aufbau dieser Skillz wirklich super gefallen. Der Cliffhanger ist allerdings echt mies und ich hoffe sehr auf Band zwei. Da ich das Hörbuch gehört habe und das Buch besitze, kann ich hier beides hoch loben, denn zum einen ist der Farbschnitt wunderschön, zum anderen hat Constanze Buttmann hier ganz hervorragend gelesen und die Charaktere wundervoll inszeniert.

Melden

Netter Fantasyroman für eine jüngere Zielgruppe

Bewertung am 20.03.2024

Bewertungsnummer: 2159147

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer als Träger des Skill–Gens geboren wurde, der verfügt über eine mehr oder weniger beeindruckende mentale Superkraft und gilt als Skillz. Verantwortungsbewusste junge Skillz können ihre Fähigkeiten an besonderen Universitäten bis zur Perfektion trainieren, wohingegen Jugendliche, die ihren Skill zum eigenen Vorteil ausgenutzt haben, zur Misfits Academy kommen und unter besonderer Beobachtung stehen. Taylor, eine junge Skillz, die sich mit Hilfe ihrer Fähigkeit an die schönsten Orte dieser Welt teleportiert hat, ist neu an der Misfits Academy und findet schnell Anschluss bei der Clique von Telepathin June, dem Pyrokineten Fionn und Eric, der mit seinen Gedanken die Gefühle anderer steuern kann. Außerdem freundet Taylor sich mit dem verschlossenen Dylan an, dessen Skill niemand kennt, da er bisher lieber für sich blieb. Das Buch ließ sich zügig lesen und bot regelmäßig einen Perspektivwechsel, da die Kapitel abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Taylor, Fionn und Eric sind. Für mich hätte es aber gerne 100-150 Seiten kürzer sein dürfen, da sich manche Gedankengänge der drei Protagonisten ganz schön in die Länge zogen und teilweise sogar wiederholten. Dafür, dass sich der Leser durch über 500 Seiten kämpfen muss, passiert dann nämlich überraschend wenig. Es fiel mir schwer, die Gruppe als tatsächliche Freunde zu sehen, da Fragen von Taylor zu den Fähigkeiten der anderen oder der Vergangenheit in der Academy so gut wie nie beantwortet wurden; zwei der Protagonisten logen zudem die anderen bewusst an. Dadurch wollte bei mir einfach nicht der Eindruck entstehen, dass die fünf Jugendlichen überhaupt loyal zueinander sind. Ein weiterer Kritikpunkt ist der Schulalltag, von dem ich als Leser überhaupt nichts mitbekommen habe, obwohl die Academy ja sogar Namensgeber für den Buchtitel ist. Den Untertitel “Als wir Helden wurden” finde ich rückblickend sogar ziemlich dick aufgetragen, denn als Held geht am Ende niemand hervor. Allgemein habe ich mir wahrscheinlich einfach mehr Parallelen zur Fernsehserie “Misfits” (2009-2013) erhofft, da ich die Jugendlichen gerne beim Austesten der Grenzen vom eigenen Skill oder dem Hadern mit dieser besonderen Fähigkeit gesehen hätte. Ich würde das Buch deshalb jüngeren Lesern empfehlen, die selbst noch in der Schule sind, eventuell sogar unter Ausgrenzung leiden und sich dementsprechend mit den Protagonisten identifizieren können. Die zarten Romanzen störten für mich als Erwachsene den Lesefluss mehr, als dass ich sie wichtig für den Weltenaufbau oder die Charakterentwicklung empfunden habe. Mir war die Geschichte allgemein leider zu seicht, die Protagonisten zu naiv, so dass ich nicht weiß, ob ich trotz des vielversprechenden Cliffhangers die Serie weiterverfolgen möchte.
Melden

Netter Fantasyroman für eine jüngere Zielgruppe

Bewertung am 20.03.2024
Bewertungsnummer: 2159147
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer als Träger des Skill–Gens geboren wurde, der verfügt über eine mehr oder weniger beeindruckende mentale Superkraft und gilt als Skillz. Verantwortungsbewusste junge Skillz können ihre Fähigkeiten an besonderen Universitäten bis zur Perfektion trainieren, wohingegen Jugendliche, die ihren Skill zum eigenen Vorteil ausgenutzt haben, zur Misfits Academy kommen und unter besonderer Beobachtung stehen. Taylor, eine junge Skillz, die sich mit Hilfe ihrer Fähigkeit an die schönsten Orte dieser Welt teleportiert hat, ist neu an der Misfits Academy und findet schnell Anschluss bei der Clique von Telepathin June, dem Pyrokineten Fionn und Eric, der mit seinen Gedanken die Gefühle anderer steuern kann. Außerdem freundet Taylor sich mit dem verschlossenen Dylan an, dessen Skill niemand kennt, da er bisher lieber für sich blieb. Das Buch ließ sich zügig lesen und bot regelmäßig einen Perspektivwechsel, da die Kapitel abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Taylor, Fionn und Eric sind. Für mich hätte es aber gerne 100-150 Seiten kürzer sein dürfen, da sich manche Gedankengänge der drei Protagonisten ganz schön in die Länge zogen und teilweise sogar wiederholten. Dafür, dass sich der Leser durch über 500 Seiten kämpfen muss, passiert dann nämlich überraschend wenig. Es fiel mir schwer, die Gruppe als tatsächliche Freunde zu sehen, da Fragen von Taylor zu den Fähigkeiten der anderen oder der Vergangenheit in der Academy so gut wie nie beantwortet wurden; zwei der Protagonisten logen zudem die anderen bewusst an. Dadurch wollte bei mir einfach nicht der Eindruck entstehen, dass die fünf Jugendlichen überhaupt loyal zueinander sind. Ein weiterer Kritikpunkt ist der Schulalltag, von dem ich als Leser überhaupt nichts mitbekommen habe, obwohl die Academy ja sogar Namensgeber für den Buchtitel ist. Den Untertitel “Als wir Helden wurden” finde ich rückblickend sogar ziemlich dick aufgetragen, denn als Held geht am Ende niemand hervor. Allgemein habe ich mir wahrscheinlich einfach mehr Parallelen zur Fernsehserie “Misfits” (2009-2013) erhofft, da ich die Jugendlichen gerne beim Austesten der Grenzen vom eigenen Skill oder dem Hadern mit dieser besonderen Fähigkeit gesehen hätte. Ich würde das Buch deshalb jüngeren Lesern empfehlen, die selbst noch in der Schule sind, eventuell sogar unter Ausgrenzung leiden und sich dementsprechend mit den Protagonisten identifizieren können. Die zarten Romanzen störten für mich als Erwachsene den Lesefluss mehr, als dass ich sie wichtig für den Weltenaufbau oder die Charakterentwicklung empfunden habe. Mir war die Geschichte allgemein leider zu seicht, die Protagonisten zu naiv, so dass ich nicht weiß, ob ich trotz des vielversprechenden Cliffhangers die Serie weiterverfolgen möchte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Misfits Academy - Als wir Helden wurden

von Adriana Popescu

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Heike Mechler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Heike Mechler

Thalia Cottbus – BLECHEN carré

Zum Portrait

4/5

Teleportieren oder Gedanken lesen, wer hat sich das nicht auch schon mal gewünscht?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine spannende Welt mit ausgewählten Elite Skills erwarten dich! Doch ist es immer gut, wenn man andere Gefühle kontrolliert oder alle Gedanken der Freunde hören kann? Als "Außenseiter" Dylan verschwindet sind es die Superkräfte, die ein lang gehegtes und äußerst fragwürdiges Geheimnis aufdecken. Tolle Dialoge bringen Humor und viel Spaß beim Lesen.
4/5

Teleportieren oder Gedanken lesen, wer hat sich das nicht auch schon mal gewünscht?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine spannende Welt mit ausgewählten Elite Skills erwarten dich! Doch ist es immer gut, wenn man andere Gefühle kontrolliert oder alle Gedanken der Freunde hören kann? Als "Außenseiter" Dylan verschwindet sind es die Superkräfte, die ein lang gehegtes und äußerst fragwürdiges Geheimnis aufdecken. Tolle Dialoge bringen Humor und viel Spaß beim Lesen.

Heike Mechler
  • Heike Mechler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M. Habermehl

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Habermehl

Thalia Wetzlar – Forum Wetzlar

Zum Portrait

4/5

X-Men und Akte X : Die Variable steht für Spannung, sowie alles unangepasste in unserer Gesellschaft

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Menschen mit einem besonderen Gen, dass Sie von der durchschnittlichen Bevölkerungsgruppe unterscheidet. Eine Schule voller Teenager mit teilweise außergewöhnlichen Fähigkeiten und noch größerer krimineller Energie. Mysteriöse Vorfälle und Geheimnisse aller Art, die den Schulalltag nervenaufreibender gestalten, als nötig. Man hat es irgendwie alles schon einmal gehört oder gesehen und doch liest sich Popescu's Geschichte einfach anders. "Anders" ist hierbei das große Stichwort, denn die Misfits sind alles, außer normal. Ob Elite- oder Low Skill, sie alle haben eine einzigartige Fähigkeit, die sie von den "normalen" Menschen unterscheidet. Und da Sie alle mit ihrer besonderen Fähigkeiten größeren oder kleineren Mist gebaut haben, treffen sich 5 völlig unterschiedliche Charatkere auf einer abgelegenen Schule für besondere Jugendliche. Aber hey, warum sollten nur die Schüler und Lehrer mysterös sein? Dachte sich Popescu auch und prompt passieren nicht nur merkwürdige Unfälle, sondern es gehen auch Schüler verloren.... Was mit Ihnen passiert? Das liegt im Nebel des Vergessens verborgen. Man merkt schnell, nichts ist so wie es scheint: Über Doppelagenten, Bunkersysteme aus Kriegszeiten bishin zu wissenschaftlichen Wahnvorstellungen ist alles vertreten. Dementsprechend hoch ist auch das Tempo, sodass man gar nicht anders kann, als an den Seiten zu kleben. Erfrischend ist auch die Tatsache, dass es mehr um die mysteriösen Vorgänge, als die Kräfte der Misfits an sich geht, die zwar indirekt eine Rolle spielen, tatsächlich aber nur bedingt zur Aufklärung des Falles beitragen. Somit ist von allem etwas dabei und man kann sich von einem bunten, leicht düsteren Mix begeistern lassen.
4/5

X-Men und Akte X : Die Variable steht für Spannung, sowie alles unangepasste in unserer Gesellschaft

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Menschen mit einem besonderen Gen, dass Sie von der durchschnittlichen Bevölkerungsgruppe unterscheidet. Eine Schule voller Teenager mit teilweise außergewöhnlichen Fähigkeiten und noch größerer krimineller Energie. Mysteriöse Vorfälle und Geheimnisse aller Art, die den Schulalltag nervenaufreibender gestalten, als nötig. Man hat es irgendwie alles schon einmal gehört oder gesehen und doch liest sich Popescu's Geschichte einfach anders. "Anders" ist hierbei das große Stichwort, denn die Misfits sind alles, außer normal. Ob Elite- oder Low Skill, sie alle haben eine einzigartige Fähigkeit, die sie von den "normalen" Menschen unterscheidet. Und da Sie alle mit ihrer besonderen Fähigkeiten größeren oder kleineren Mist gebaut haben, treffen sich 5 völlig unterschiedliche Charatkere auf einer abgelegenen Schule für besondere Jugendliche. Aber hey, warum sollten nur die Schüler und Lehrer mysterös sein? Dachte sich Popescu auch und prompt passieren nicht nur merkwürdige Unfälle, sondern es gehen auch Schüler verloren.... Was mit Ihnen passiert? Das liegt im Nebel des Vergessens verborgen. Man merkt schnell, nichts ist so wie es scheint: Über Doppelagenten, Bunkersysteme aus Kriegszeiten bishin zu wissenschaftlichen Wahnvorstellungen ist alles vertreten. Dementsprechend hoch ist auch das Tempo, sodass man gar nicht anders kann, als an den Seiten zu kleben. Erfrischend ist auch die Tatsache, dass es mehr um die mysteriösen Vorgänge, als die Kräfte der Misfits an sich geht, die zwar indirekt eine Rolle spielen, tatsächlich aber nur bedingt zur Aufklärung des Falles beitragen. Somit ist von allem etwas dabei und man kann sich von einem bunten, leicht düsteren Mix begeistern lassen.

M. Habermehl
  • M. Habermehl
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Misfits Academy - Als wir Helden wurden

von Adriana Popescu

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Misfits Academy - Als wir Helden wurden
  • Misfits Academy - Als wir Helden wurden