Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Titanenkampf
Band 17

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Titanenkampf

Roman - Erstmals auf Deutsch

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Titanenkampf

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4328

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.03.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

592

Maße (L/B/H)

18,8/12,7/4,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4328

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.03.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

592

Maße (L/B/H)

18,8/12,7/4,5 cm

Gewicht

438 g

Originaltitel

Battle Ground (The Dresden Files 17)

Übersetzt von

Oliver Hoffmann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6378-4

Weitere Bände von Harry Dresden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend

Bewertung am 23.04.2024

Bewertungsnummer: 2185546

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover passt natürlich wieder sehr gut zum Rest der Reihe und durch das Auge natürlich auch sehr gut zur Geschichte. Die Farbkombi mag ich. Auch der Schreibstil von Jim Butcher ist und bleibt einfach super leicht zu lesen und flüssig. Wer die Kampfbeschreibungen in den vorherigen Bände mochte, dem wird sicherlich auch dieser Teil wieder sehr gut gefallen, denn eigentlich besteht der gesamte Teil nur aus dem großen Kampf. Man merkt dem Buch an, dass es in zwei Teile geteilt wurde. Durch den ziemlich kurzen Abstand, in dem ich die Bücher gelesen habe, stört es mich eher weniger, muss aber direkt die Empfehlung aussprechen, zwischen dem Vorgänger und diesem Teil kaum bis keine Zeit verstreichen zu lassen. Die Charaktere kennt man nun schon ausgesprochen gut und doch bekommen manche Charaktere noch ein paar kleine Details in diesem Buch dazu. Bei einem so großen Kampf gibt es natürlich auch Verluste, die ich nicht verraten werde. Irgendwie hatte ich da zwar die Emotionen voll gespürt und doch war es zwischenzeitlich einfach weg. Gut, es gab einen Kampf zu gewinnen und Stärke zu zeigen, aber trotzdem. Insgesamt also eine wirklich gelungene Fortsetzung einer spannenden Reihe. Der Humor bleibt trotz angespannter Situation bestehen, aber es wird definitiv auch ernst. Die Kurzgeschichte am Ende hat mich dann etwas Schmunzeln lassen. Ob sie nach dem Ende passend war, da kann man sich streiten. Was mache ich denn jetzt, wenn nicht mehr monatlich ein neues Harry Dresden Buch erscheint und ich, wie alle anderen auch, auf was Neues warten muss?
Melden

Spannend

Bewertung am 23.04.2024
Bewertungsnummer: 2185546
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover passt natürlich wieder sehr gut zum Rest der Reihe und durch das Auge natürlich auch sehr gut zur Geschichte. Die Farbkombi mag ich. Auch der Schreibstil von Jim Butcher ist und bleibt einfach super leicht zu lesen und flüssig. Wer die Kampfbeschreibungen in den vorherigen Bände mochte, dem wird sicherlich auch dieser Teil wieder sehr gut gefallen, denn eigentlich besteht der gesamte Teil nur aus dem großen Kampf. Man merkt dem Buch an, dass es in zwei Teile geteilt wurde. Durch den ziemlich kurzen Abstand, in dem ich die Bücher gelesen habe, stört es mich eher weniger, muss aber direkt die Empfehlung aussprechen, zwischen dem Vorgänger und diesem Teil kaum bis keine Zeit verstreichen zu lassen. Die Charaktere kennt man nun schon ausgesprochen gut und doch bekommen manche Charaktere noch ein paar kleine Details in diesem Buch dazu. Bei einem so großen Kampf gibt es natürlich auch Verluste, die ich nicht verraten werde. Irgendwie hatte ich da zwar die Emotionen voll gespürt und doch war es zwischenzeitlich einfach weg. Gut, es gab einen Kampf zu gewinnen und Stärke zu zeigen, aber trotzdem. Insgesamt also eine wirklich gelungene Fortsetzung einer spannenden Reihe. Der Humor bleibt trotz angespannter Situation bestehen, aber es wird definitiv auch ernst. Die Kurzgeschichte am Ende hat mich dann etwas Schmunzeln lassen. Ob sie nach dem Ende passend war, da kann man sich streiten. Was mache ich denn jetzt, wenn nicht mehr monatlich ein neues Harry Dresden Buch erscheint und ich, wie alle anderen auch, auf was Neues warten muss?

Melden

Die große Schlacht

wal.li am 31.03.2024

Bewertungsnummer: 2167145

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ganze Stadt Chicago wird bedroht, nicht nur ihre magische Seite, sondern alle Einwohner. Magier Harry Dresden wird von Mab beauftragt, in den Kampf zu ziehen. Die Gegnerin ist fast unbesiegbar, doch Harry soll ihr mit der Kraft des Winterritters entgegentreten. Freunde und Feinde finden zusammen, um die große Schlacht zu schlagen. Ihre Chance steht nicht besonders gut, aber sie ist da. Mal wieder stellt sich heraus, dass Harry nicht immer aufmerksam genug war. Vieles von dem, was er bisher erlebt hat, war nicht so wie gedacht. Seine Erfahrungen erweisen sich als nützlich. Dieser siebzehnte Band der Reihe um Chicagos einzigen Magier Harry Dresden gehört eigentlich noch zum Vorgängerband, der wegen des Umfangs in zwei Teilen veröffentlicht wurde. Und deshalb beinhaltet dieser Band sehr viele Kampfbeschreibungen. Dennoch erfährt Harry einige Dinge über sich selbst und es tun sich einige offene Fragen auf. Der Gedanke, es könnte sich um das Finale der Reihe halten, ist wohl unbegründet. Zumal auch auf der website des Autors von weiteren Bänden die Rede ist. Harrys Geschichte soll weitergehen, allerdings ist auch auf Englisch noch nichts vom Erscheinen eines neuen Bandes bekannt. Das sich üblicherweise die Geschichten um Harry Dresden meist in einen Teil mit mehr Handlung und einen mit einer Betonung auf Kampfgetümmel aufteilen, ist aus den anderen Büchern bekannt. Dieser Band ist tatsächlich in zwei Teilen erschienen. Leider verlieren beide Bücher durch die Aufteilung. Möglicherweise hätte eine Straffung und eine einbändige Ausgabe gutgetan. Die starke Betonung auf die Kämpfe machen die Lektüre etwas mühsam. Hinzu kommt, dass der Autor einen Handlungstwist verwendet, der wohl nicht jeden Leser begeistert. Natürlich kann auch das zum Plan gehören, aber das müsste dann schon ein sehr großer Plan sein. Nun gut, da Harry noch gebraucht wird, überlebt er alle Gefahren. Es bleibt zu hoffen, dass, wenn weitere Abenteuer folgen, schließlich alles zu einem guten Ende kommt.
Melden

Die große Schlacht

wal.li am 31.03.2024
Bewertungsnummer: 2167145
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ganze Stadt Chicago wird bedroht, nicht nur ihre magische Seite, sondern alle Einwohner. Magier Harry Dresden wird von Mab beauftragt, in den Kampf zu ziehen. Die Gegnerin ist fast unbesiegbar, doch Harry soll ihr mit der Kraft des Winterritters entgegentreten. Freunde und Feinde finden zusammen, um die große Schlacht zu schlagen. Ihre Chance steht nicht besonders gut, aber sie ist da. Mal wieder stellt sich heraus, dass Harry nicht immer aufmerksam genug war. Vieles von dem, was er bisher erlebt hat, war nicht so wie gedacht. Seine Erfahrungen erweisen sich als nützlich. Dieser siebzehnte Band der Reihe um Chicagos einzigen Magier Harry Dresden gehört eigentlich noch zum Vorgängerband, der wegen des Umfangs in zwei Teilen veröffentlicht wurde. Und deshalb beinhaltet dieser Band sehr viele Kampfbeschreibungen. Dennoch erfährt Harry einige Dinge über sich selbst und es tun sich einige offene Fragen auf. Der Gedanke, es könnte sich um das Finale der Reihe halten, ist wohl unbegründet. Zumal auch auf der website des Autors von weiteren Bänden die Rede ist. Harrys Geschichte soll weitergehen, allerdings ist auch auf Englisch noch nichts vom Erscheinen eines neuen Bandes bekannt. Das sich üblicherweise die Geschichten um Harry Dresden meist in einen Teil mit mehr Handlung und einen mit einer Betonung auf Kampfgetümmel aufteilen, ist aus den anderen Büchern bekannt. Dieser Band ist tatsächlich in zwei Teilen erschienen. Leider verlieren beide Bücher durch die Aufteilung. Möglicherweise hätte eine Straffung und eine einbändige Ausgabe gutgetan. Die starke Betonung auf die Kämpfe machen die Lektüre etwas mühsam. Hinzu kommt, dass der Autor einen Handlungstwist verwendet, der wohl nicht jeden Leser begeistert. Natürlich kann auch das zum Plan gehören, aber das müsste dann schon ein sehr großer Plan sein. Nun gut, da Harry noch gebraucht wird, überlebt er alle Gefahren. Es bleibt zu hoffen, dass, wenn weitere Abenteuer folgen, schließlich alles zu einem guten Ende kommt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Titanenkampf

von Jim Butcher

3.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Niklas Funke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Niklas Funke

Mayersche Bocholt

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tempo tempo tempo....80% dieses Buches sind mit Action gefüllt. Der Kriegt trifft hart zu hart zu und einige momente werden die Fans Emotional schädigen. Der Drang nach dem Nächsten teil ist groß. Wahnsinn auch wenn das Tempo gigantisch hoch ist ein Unglaublicher ritt.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tempo tempo tempo....80% dieses Buches sind mit Action gefüllt. Der Kriegt trifft hart zu hart zu und einige momente werden die Fans Emotional schädigen. Der Drang nach dem Nächsten teil ist groß. Wahnsinn auch wenn das Tempo gigantisch hoch ist ein Unglaublicher ritt.

Niklas Funke
  • Niklas Funke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Titanenkampf

von Jim Butcher

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Titanenkampf