Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Wandel
Band 12

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Wandel

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Wandel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17519

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.10.2023

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

672

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/4,9 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17519

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.10.2023

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

672

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/4,9 cm

Gewicht

490 g

Originaltitel

Changes (The Dresden Files 12)

Übersetzt von

Dorothee Danzmann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6373-9

Weitere Bände von Harry Dresden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Huch!

wal.li am 05.11.2023

Bewertungsnummer: 2062346

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer hätte das gedacht. Wenn die Lage nicht so ernst wäre, könnte man drüber schmunzeln. Nach Jahren kommt Susan Rodriguez nach Chicago und erzählt dem Magier Harry Dresden, dass er Vater einer siebenjährigen Tochter ist. Der leichte Hoffnungsschimmer verfliegt jedoch schnell, denn die kleine Maggie ist vom Roten Hof entführt worden und schwebt in höchster Gefahr. Harry wird alles tun, um sein Kind zu retten. Zunächst jedoch muss er sein eigenes Leben retten, denn das Haus, in dem er sein Büro hat wird in die Luft gejagt. Erst jetzt stellt sich heraus, dass es zum Roten Hof gehörte. Und dieser hat nun noch einen Grund mehr, Harry ans Leder zu wollen. Doch auch Harry will dem Herrscher des Roten Hofs ans Leder, schließlich ist es unter aller Kanone, ein kleines Mädchen zu entführen. Und so geht es im zwölften Band der Reihe hauptsächlich darum, das Kind zu retten. Was ist Harry Dresden bereit, dafür zu tun oder aufzugeben? Würden nicht alle Eltern ziemlich viel für ihre Kleinen tun? Auch wenn sie gefühlt erst vor Minuten von der Elternschaft erfahren haben. Harry ist erstmal stinkwütend. Was fällt denen ein? Aber kann es vielleicht für ihn und Susan noch eine Chance auf einen gemeinsame Zukunft geben? Nach dem wirklich überraschenden Beginn kommt es zunächst doch zu einer gewissen Durststrecke. Es geschieht nicht viel und das Palavern nimmt etwas überhand. Wobei man bei den Büchern dieser Reihe nie weiß, ob es nicht später doch noch wichtig wird. Denn auch in diesem Band werden Informationen von früher wichtig, schließlich war nicht unbedingt abzusehen, dass Susan noch einmal einen großen Auftritt hat. Wieder einmal vermisst Harry eine Familie und überlegt, was ihm in seiner Jugend entgangen ist. Familie ist ein großes Thema. Auch der Opferwille Harrys und sein Wille, seine Lieben zu beschützen. Geschickt schafft es der Autor wieder, seine Leser doch noch zu packen, wenn er unverhofft mit Informationen rausrückt, die wirklich nicht zu erwarten waren. Und zum ersten Mal entsteht nach dem Ende der Lektüre das zwingende Bedürfnis, dass mit abgedruckte erste Kapitel des nächsten Bandes zu lesen. Wegen des behäbigen Beginns vielleicht nicht der beste Band der Reihe. Der Verlauf mit den Neuigkeiten zum Großen Ganzen packt dann doch wieder.
Melden

Huch!

wal.li am 05.11.2023
Bewertungsnummer: 2062346
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer hätte das gedacht. Wenn die Lage nicht so ernst wäre, könnte man drüber schmunzeln. Nach Jahren kommt Susan Rodriguez nach Chicago und erzählt dem Magier Harry Dresden, dass er Vater einer siebenjährigen Tochter ist. Der leichte Hoffnungsschimmer verfliegt jedoch schnell, denn die kleine Maggie ist vom Roten Hof entführt worden und schwebt in höchster Gefahr. Harry wird alles tun, um sein Kind zu retten. Zunächst jedoch muss er sein eigenes Leben retten, denn das Haus, in dem er sein Büro hat wird in die Luft gejagt. Erst jetzt stellt sich heraus, dass es zum Roten Hof gehörte. Und dieser hat nun noch einen Grund mehr, Harry ans Leder zu wollen. Doch auch Harry will dem Herrscher des Roten Hofs ans Leder, schließlich ist es unter aller Kanone, ein kleines Mädchen zu entführen. Und so geht es im zwölften Band der Reihe hauptsächlich darum, das Kind zu retten. Was ist Harry Dresden bereit, dafür zu tun oder aufzugeben? Würden nicht alle Eltern ziemlich viel für ihre Kleinen tun? Auch wenn sie gefühlt erst vor Minuten von der Elternschaft erfahren haben. Harry ist erstmal stinkwütend. Was fällt denen ein? Aber kann es vielleicht für ihn und Susan noch eine Chance auf einen gemeinsame Zukunft geben? Nach dem wirklich überraschenden Beginn kommt es zunächst doch zu einer gewissen Durststrecke. Es geschieht nicht viel und das Palavern nimmt etwas überhand. Wobei man bei den Büchern dieser Reihe nie weiß, ob es nicht später doch noch wichtig wird. Denn auch in diesem Band werden Informationen von früher wichtig, schließlich war nicht unbedingt abzusehen, dass Susan noch einmal einen großen Auftritt hat. Wieder einmal vermisst Harry eine Familie und überlegt, was ihm in seiner Jugend entgangen ist. Familie ist ein großes Thema. Auch der Opferwille Harrys und sein Wille, seine Lieben zu beschützen. Geschickt schafft es der Autor wieder, seine Leser doch noch zu packen, wenn er unverhofft mit Informationen rausrückt, die wirklich nicht zu erwarten waren. Und zum ersten Mal entsteht nach dem Ende der Lektüre das zwingende Bedürfnis, dass mit abgedruckte erste Kapitel des nächsten Bandes zu lesen. Wegen des behäbigen Beginns vielleicht nicht der beste Band der Reihe. Der Verlauf mit den Neuigkeiten zum Großen Ganzen packt dann doch wieder.

Melden

Spannend

Bewertung am 21.10.2023

Bewertungsnummer: 2048577

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover passt wie immer sehr gut zu den vorherigen Covern der Reihe und ich mag die Farbkombination dieses Mal wieder sehr gerne, sie passt einfach gut. Auch der Schreibstil von Jim Butcher ist und bleibt flüssig, leicht zu lesen und spannend. Durch die wirklich kurzen Abstände, in denen die Bücher gerade erscheinen, bin ich natürlich wieder super schnell und einfach und die Geschichte gekommen. Obwohl es auch hier wieder etwas ähnliche Elemente, wie in den vorherigen Büchern gibt, gehört dieser Teil wahrscheinlich zu meinen bisher liebsten Teilen der Reihe. Man stelle sich vor, der liebe Harry Dresden hat eine Tochter, an sich absolut möglich und gleichzeitig auch einfach nur absolut unmöglich, findet auch unser lieber Protagonist. Trotzdem mach er sich natürlich direkt auf den Weg. Auch in diesem Teil kommen die bekannten Gesichter wieder vor und so einige Dinge, die in Zwischenzeit passiert sind, werden aufgedeckt. Mein Highlight hier waren allerdings die Nebencharaktere. Insgesamt also eine wirklich gelungene Fortsetzung einer spannenden Reihe. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Hin und wieder war es für mich persönlich ein kleines bisschen lang, aber nun gut, das ist Geschmackssache. Da wir nun bei Band 12 der Reihe angekommen sind, bin ich gespannt, was sich Jim Butcher noch ausdenken wird, denn ich habe ein bisschen Angst, dass es sich ab einem gewissen Punkt wiederholen könnte. 4,25/5 Sterne
Melden

Spannend

Bewertung am 21.10.2023
Bewertungsnummer: 2048577
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover passt wie immer sehr gut zu den vorherigen Covern der Reihe und ich mag die Farbkombination dieses Mal wieder sehr gerne, sie passt einfach gut. Auch der Schreibstil von Jim Butcher ist und bleibt flüssig, leicht zu lesen und spannend. Durch die wirklich kurzen Abstände, in denen die Bücher gerade erscheinen, bin ich natürlich wieder super schnell und einfach und die Geschichte gekommen. Obwohl es auch hier wieder etwas ähnliche Elemente, wie in den vorherigen Büchern gibt, gehört dieser Teil wahrscheinlich zu meinen bisher liebsten Teilen der Reihe. Man stelle sich vor, der liebe Harry Dresden hat eine Tochter, an sich absolut möglich und gleichzeitig auch einfach nur absolut unmöglich, findet auch unser lieber Protagonist. Trotzdem mach er sich natürlich direkt auf den Weg. Auch in diesem Teil kommen die bekannten Gesichter wieder vor und so einige Dinge, die in Zwischenzeit passiert sind, werden aufgedeckt. Mein Highlight hier waren allerdings die Nebencharaktere. Insgesamt also eine wirklich gelungene Fortsetzung einer spannenden Reihe. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Hin und wieder war es für mich persönlich ein kleines bisschen lang, aber nun gut, das ist Geschmackssache. Da wir nun bei Band 12 der Reihe angekommen sind, bin ich gespannt, was sich Jim Butcher noch ausdenken wird, denn ich habe ein bisschen Angst, dass es sich ab einem gewissen Punkt wiederholen könnte. 4,25/5 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Wandel

von Jim Butcher

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Niklas Funke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Niklas Funke

Mayersche Bocholt

Zum Portrait

5/5

20 von 10!!! Wenn das Fandom recht hat!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Früher oder später hört man von jedem Fandom das gleiche. Der eine Teil der Reihe oder ein spezieller Arc in der Geschichte sei so Überragend gut das es das ganze durchhalten Rechtfertigt. Bei Dresden ist es Teil 12 und WOW ich meine wirklich WOW. Dieser Band ist alles und mehr was die Fans versprechen. Nachdem Buch gibt es einen Umbruch den man nur Selten in Serien hat ein Point of No Return, Dresden wird dann in vor Wandel und nach Wandel Ära unterteilt. Es wird einen eine Emotionale Achterbahn geboten und Harry wird hier regelrcht gebrochen und wird so auf die Probe gestellt wie es nur Selten mit Charakteren passiert. Wandel gewehrt einem einen so tiefen Einblick in den Charakter von Dresden das es einen nur Berühren kann. Ich will gar nicht so viel zum Plot sagen denn alles was ich verraten könnte wäre wohl schlimmer als ein Spoiler zu Endgame im Jahre 2019. Es sei noch gesagt das Finale spielt bei den Ganz großen mit und brauch sich vor Vergleichen wie einem Infinity War Definitiv nicht scheuen. Dresden war nie Menschlicher , Mächtiger und Tragischer als hier. Einfach etwas ganz Besonderes.
5/5

20 von 10!!! Wenn das Fandom recht hat!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Früher oder später hört man von jedem Fandom das gleiche. Der eine Teil der Reihe oder ein spezieller Arc in der Geschichte sei so Überragend gut das es das ganze durchhalten Rechtfertigt. Bei Dresden ist es Teil 12 und WOW ich meine wirklich WOW. Dieser Band ist alles und mehr was die Fans versprechen. Nachdem Buch gibt es einen Umbruch den man nur Selten in Serien hat ein Point of No Return, Dresden wird dann in vor Wandel und nach Wandel Ära unterteilt. Es wird einen eine Emotionale Achterbahn geboten und Harry wird hier regelrcht gebrochen und wird so auf die Probe gestellt wie es nur Selten mit Charakteren passiert. Wandel gewehrt einem einen so tiefen Einblick in den Charakter von Dresden das es einen nur Berühren kann. Ich will gar nicht so viel zum Plot sagen denn alles was ich verraten könnte wäre wohl schlimmer als ein Spoiler zu Endgame im Jahre 2019. Es sei noch gesagt das Finale spielt bei den Ganz großen mit und brauch sich vor Vergleichen wie einem Infinity War Definitiv nicht scheuen. Dresden war nie Menschlicher , Mächtiger und Tragischer als hier. Einfach etwas ganz Besonderes.

Niklas Funke
  • Niklas Funke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Michelle Deing

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michelle Deing

Mayersche Bocholt

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Harry muss in diesem Teil harte Entscheidungen treffen. Nicht nur, dass er den Pakt mit Mab eingeht, der neue Winterritter zu werden, er verliert auch einen wichtigen Menschen. Das alles für ein kleines Mädchen, welches mehr ist als nur das. Dieses Bruch bricht einem das Herz.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Harry muss in diesem Teil harte Entscheidungen treffen. Nicht nur, dass er den Pakt mit Mab eingeht, der neue Winterritter zu werden, er verliert auch einen wichtigen Menschen. Das alles für ein kleines Mädchen, welches mehr ist als nur das. Dieses Bruch bricht einem das Herz.

Michelle Deing
  • Michelle Deing
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Wandel

von Jim Butcher

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Wandel