Böse Stimmen. Ein Fall für Sina Engel

Böse Stimmen. Ein Fall für Sina Engel

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Böse Stimmen. Ein Fall für Sina Engel

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2023

Verlag

Grafit

Seitenzahl

288

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2023

Verlag

Grafit

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,5/13,8/2,7 cm

Gewicht

342 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9865901-5-4

Weitere Bände von Sina Engel

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Highlight und sehr interessant

J. Kaiser am 08.11.2023

Bewertungsnummer: 2064106

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hauptkommissarin Sina Engel wird ein Brief zugespielt mit der Botschaft «Das Spiel beginnt». Bald darauf passiert ein Doppelmord. Für sie wird klar, dass der Absender einen Plan ausgeheckt hat. Es kommen weitere Brief und es sterben noch mehr Menschen. In ihrer Hand liegt es, wer das nächste Opfer ist. Sie versucht die Schritte des Täters zu ergründen. Mich hat die Geschichte schon nach einigen Seiten in den Bann gezogen. Die Handlung des Täters sowie der Hauptkommissarin sind sehr gut aufgebaut und das Lesen verleitet dazu mit ihr mitzufiebern. Beim Lesen gibt es fast keine Pausen, sei es bei den Ermittlungen, oder in ihrem Privatleben. Bei beiden wird die Spannung hochgehalten. Das macht dieses Buch so interessant und spannend. Sina Engel ist eine tolle Hauptkommissarin und es ist fesselnd ihr über die Schulter zu schauen, wie sie den Fall lösen könnte. Erneut ein tolles Buch, das ich gerne empfehle.
Melden

Ein Highlight und sehr interessant

J. Kaiser am 08.11.2023
Bewertungsnummer: 2064106
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hauptkommissarin Sina Engel wird ein Brief zugespielt mit der Botschaft «Das Spiel beginnt». Bald darauf passiert ein Doppelmord. Für sie wird klar, dass der Absender einen Plan ausgeheckt hat. Es kommen weitere Brief und es sterben noch mehr Menschen. In ihrer Hand liegt es, wer das nächste Opfer ist. Sie versucht die Schritte des Täters zu ergründen. Mich hat die Geschichte schon nach einigen Seiten in den Bann gezogen. Die Handlung des Täters sowie der Hauptkommissarin sind sehr gut aufgebaut und das Lesen verleitet dazu mit ihr mitzufiebern. Beim Lesen gibt es fast keine Pausen, sei es bei den Ermittlungen, oder in ihrem Privatleben. Bei beiden wird die Spannung hochgehalten. Das macht dieses Buch so interessant und spannend. Sina Engel ist eine tolle Hauptkommissarin und es ist fesselnd ihr über die Schulter zu schauen, wie sie den Fall lösen könnte. Erneut ein tolles Buch, das ich gerne empfehle.

Melden

Geheimnisvolle Briefe und eine mörderische Rache

Carmen Vicari aus Dossenheim am 01.11.2023

Bewertungsnummer: 2058673

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hauptkommissarin Sina Engel erhält einen anonymen Brief. Der Inhalt nur ein kurzer Satz: „Das Spiel beginnt“. Noch ahnt Sina nicht, was sich hinter dieser Nachricht verbirgt, aber kurz darauf folgt ein zweiter Brief mit einer Aufforderung, sich zu entscheiden. Als am Tag drauf ein Doppelmord geschieht, erkennt Sina, dass sie es mit einem gefährlichen Absender zu tun haben und dass sie ihn um jeden Preis stoppen müssen, doch der Täter scheint ihr immer einige Schritte voraus zu sein. Kann Sina ihn dennoch rechtzeitig erwischen, ehe die Situation zur Katastrophe wird? Der neue Fall von Sina Engel empfinde ich als einer ihrer persönlichsten. Ein Täter konfrontiert sie nicht nur persönlich, der Fall geht ihr auch sehr an die Substanz. Hinzukommt ein Vorgesetzter, mit dem sie sich nicht versteht. Auch privat läuft einiges aus dem Ruder und so ist Sina an vielen Fronten gefragt und physisch stark belastet. Der Fall an sich ist sehr spannend und logisch aufgebaut. Da Sina Engel in Weinheim ermittelt, also quasi in meiner Nachbarschaft, genieße ich den eingewebten Lokalkolorit. Einige Schauplätze oder Detail in und um Weinheim sind mir als zugezogene Kurpfälzerin schon bekannt, andere dagegen noch neu und daher sehr interessant. Silke Ziegler hat es mit dem neuen Fall von Sina Engel es geschafft, mich so an das Buch und den Fall zu fesseln, dass ich ihn fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Spannung baut sich immer weiter auf und nimmt mit jedem neuen Schreiben, mit jeder neuen Aufforderung immer weiter zu. Atempausen gibt es fast keine, denn wenn Sina nicht ermittelt, geht es in ihrem Privatleben rund und ihre Aufmerksamkeit wird an dieser Stelle mehr als gefordert. Fazit: Wieder ein spannender Fall mit Sina Engel, den man vom Fall an sich auch als Quereinsteiger lesen kann, jedoch von Sinas Privatleben doch besser von Beginn an dabei ist. Ich jedenfalls freue mich schon auf den nächsten Fall mit Sina Engel im schönen Weinheim.
Melden

Geheimnisvolle Briefe und eine mörderische Rache

Carmen Vicari aus Dossenheim am 01.11.2023
Bewertungsnummer: 2058673
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hauptkommissarin Sina Engel erhält einen anonymen Brief. Der Inhalt nur ein kurzer Satz: „Das Spiel beginnt“. Noch ahnt Sina nicht, was sich hinter dieser Nachricht verbirgt, aber kurz darauf folgt ein zweiter Brief mit einer Aufforderung, sich zu entscheiden. Als am Tag drauf ein Doppelmord geschieht, erkennt Sina, dass sie es mit einem gefährlichen Absender zu tun haben und dass sie ihn um jeden Preis stoppen müssen, doch der Täter scheint ihr immer einige Schritte voraus zu sein. Kann Sina ihn dennoch rechtzeitig erwischen, ehe die Situation zur Katastrophe wird? Der neue Fall von Sina Engel empfinde ich als einer ihrer persönlichsten. Ein Täter konfrontiert sie nicht nur persönlich, der Fall geht ihr auch sehr an die Substanz. Hinzukommt ein Vorgesetzter, mit dem sie sich nicht versteht. Auch privat läuft einiges aus dem Ruder und so ist Sina an vielen Fronten gefragt und physisch stark belastet. Der Fall an sich ist sehr spannend und logisch aufgebaut. Da Sina Engel in Weinheim ermittelt, also quasi in meiner Nachbarschaft, genieße ich den eingewebten Lokalkolorit. Einige Schauplätze oder Detail in und um Weinheim sind mir als zugezogene Kurpfälzerin schon bekannt, andere dagegen noch neu und daher sehr interessant. Silke Ziegler hat es mit dem neuen Fall von Sina Engel es geschafft, mich so an das Buch und den Fall zu fesseln, dass ich ihn fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Spannung baut sich immer weiter auf und nimmt mit jedem neuen Schreiben, mit jeder neuen Aufforderung immer weiter zu. Atempausen gibt es fast keine, denn wenn Sina nicht ermittelt, geht es in ihrem Privatleben rund und ihre Aufmerksamkeit wird an dieser Stelle mehr als gefordert. Fazit: Wieder ein spannender Fall mit Sina Engel, den man vom Fall an sich auch als Quereinsteiger lesen kann, jedoch von Sinas Privatleben doch besser von Beginn an dabei ist. Ich jedenfalls freue mich schon auf den nächsten Fall mit Sina Engel im schönen Weinheim.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Böse Stimmen. Ein Fall für Sina Engel

von Silke Ziegler

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Böse Stimmen. Ein Fall für Sina Engel