Frau Glück und die Winterlichter

Frau Glück und die Winterlichter

Roman - Ein Roman wie ein Adventskalender: Jeden Tag ein Kapitel, das die Wartezeit auf das Weihnachtsfest versüßt!

eBook

7,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Frau Glück und die Winterlichter

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

61823

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

61823

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

304 (Printausgabe)

Dateigröße

2007 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641295370

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Glück im Waschsaloon

Eliza am 28.01.2024

Bewertungsnummer: 2118432

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wahrer Winter-Wohlfühlroman, der einen sofort in Weihnachtsstimmung kommen lässt. Das Cover trifft jetzt nicht so ganz meinen Geschmack, aber der Inhalt ist bekanntlich wichtiger und der hat mir gut gefallen. Im Mittelpunkt der Erzählung steht Gerda Glück, Gerda ist stolze Besitzerin eines in die Jahre gekommenen Waschsalons in Frankfurt. Eigentlich besteht ihr ganzes Leben daraus auf ihre große Liebe zu warten. Am Anfang wissen wir nicht, was diese große Liebe verhindert hat, dies erfahren wir erst im Laufe der Geschichte. Der Roman wird aus diesem Grund auf zwei Zeitebenen erzählt, einmal 2008 und 1963. Der Erzählstrang von 2008 überwiegt in der Erzählung und dort lernen wir auch all die liebenswerten Figuren kennen, dort sind zum einen Karl, Angelika, Uwe, Vanessa, Timo, Jutta und Mustafa. Alle sind nur auf der Suche nach Ruhe, Frieden und Zusammenhalt am Fest der Feste. Keiner möchte allein sein, wo doch jeder sein Päckchen zu tragen hat. Der Roman strotzt nur so von Liebenswürdigkeiten, so haben zum Beispiel die Waschmaschinen im Salon alle Namen unter anderem Elvis Presley oder Connie Francis. Gerda dekoriert ihren Laden sehr eigenwillig, man hat das Gefühl in einem amerikanischen Weihnachtsladen zu stolpern, wenn man den Waschsalon betritt. Aber eigentlich ist es gar kein Waschsalon mehr, sondern vielmehr ein Treffpunkt im Viertel, wo man sich austauscht und ein offenes Ohr bei Gerda findet. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön zu lesen, man gleitet wunderbar durch die Geschichte und ein heimeliges Gefühl breitet sich aus. Ich hätte mir noch ein wenig mehr Spannung gewünscht, was die Liebe der Protagonisten angeht, dies war für mich doch zu offensichtlich und mir war sehr schnell klar, was damals geschehen sein musste. Ein schöner Vorweihnachtsroman, den ich gerne allen empfehle, die sich in Stimmung bringen möchten. Das Buch eignet sich auch sehr gut als Adventsbuch, indem jeden Tag ein Kapitel gelesen werden kann. Liebevolle Figuren, die mich überzeugt haben und ein Setting, dass mehr als außergewöhnlich ist.
Melden

Glück im Waschsaloon

Eliza am 28.01.2024
Bewertungsnummer: 2118432
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wahrer Winter-Wohlfühlroman, der einen sofort in Weihnachtsstimmung kommen lässt. Das Cover trifft jetzt nicht so ganz meinen Geschmack, aber der Inhalt ist bekanntlich wichtiger und der hat mir gut gefallen. Im Mittelpunkt der Erzählung steht Gerda Glück, Gerda ist stolze Besitzerin eines in die Jahre gekommenen Waschsalons in Frankfurt. Eigentlich besteht ihr ganzes Leben daraus auf ihre große Liebe zu warten. Am Anfang wissen wir nicht, was diese große Liebe verhindert hat, dies erfahren wir erst im Laufe der Geschichte. Der Roman wird aus diesem Grund auf zwei Zeitebenen erzählt, einmal 2008 und 1963. Der Erzählstrang von 2008 überwiegt in der Erzählung und dort lernen wir auch all die liebenswerten Figuren kennen, dort sind zum einen Karl, Angelika, Uwe, Vanessa, Timo, Jutta und Mustafa. Alle sind nur auf der Suche nach Ruhe, Frieden und Zusammenhalt am Fest der Feste. Keiner möchte allein sein, wo doch jeder sein Päckchen zu tragen hat. Der Roman strotzt nur so von Liebenswürdigkeiten, so haben zum Beispiel die Waschmaschinen im Salon alle Namen unter anderem Elvis Presley oder Connie Francis. Gerda dekoriert ihren Laden sehr eigenwillig, man hat das Gefühl in einem amerikanischen Weihnachtsladen zu stolpern, wenn man den Waschsalon betritt. Aber eigentlich ist es gar kein Waschsalon mehr, sondern vielmehr ein Treffpunkt im Viertel, wo man sich austauscht und ein offenes Ohr bei Gerda findet. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön zu lesen, man gleitet wunderbar durch die Geschichte und ein heimeliges Gefühl breitet sich aus. Ich hätte mir noch ein wenig mehr Spannung gewünscht, was die Liebe der Protagonisten angeht, dies war für mich doch zu offensichtlich und mir war sehr schnell klar, was damals geschehen sein musste. Ein schöner Vorweihnachtsroman, den ich gerne allen empfehle, die sich in Stimmung bringen möchten. Das Buch eignet sich auch sehr gut als Adventsbuch, indem jeden Tag ein Kapitel gelesen werden kann. Liebevolle Figuren, die mich überzeugt haben und ein Setting, dass mehr als außergewöhnlich ist.

Melden

Lichterglanz und Weihnachtszauber

Dithmarscher Deern aus Sörup am 30.12.2023

Bewertungsnummer: 2098194

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte! So richtig was fürs Herz ist der Roman "Frau Glück und die Winterlichter" von Autorin Nicole Steyer, die hier unter dem Pseudonym Anna Liebig schreibt. Es ist die Geschichte von Gerda Glück, die einen Waschsalon in Frankfurt betreibt, der eigentlich mehr ein Nachbarschaftstreffpunkt ist. Gerda hat ein gaaanz großes Herz, ist für alle immer da. In der Weihnachtszeit wird Gerda immer wehmütig, da sie an die Zeit von vor 45 Jahren denken muss. An ihre große Liebe Jason. In Gedenken an ihn schmückt sie ihren Waschsalon immer mit ganz vielen bunten Lichteketten, denn Jason hat den Lichterglanz geliebt. Gerda wartet noch immer auf die Rückkehr ihrer großen Liebe und übersieht dabei , dass es da jemanden gibt, der alles für sie tun würde ... Die Charaktere sind alle so liebevoll gezeichnet, vor allen Dingen die gute Seele Gerda, mit der wir auch ihre Liebesgeschichte von 1963 in Rückblicken miterleben. Man findet sofort in diese gut geschriebene Geschichte hinein und mag gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das Cover ist wunderschön und zeigt uns glitzernde Winterlichter. Dies war definitiv die schönste Weihnachtsgeschichte, die ich dieses Jahr gelesen habe!
Melden

Lichterglanz und Weihnachtszauber

Dithmarscher Deern aus Sörup am 30.12.2023
Bewertungsnummer: 2098194
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte! So richtig was fürs Herz ist der Roman "Frau Glück und die Winterlichter" von Autorin Nicole Steyer, die hier unter dem Pseudonym Anna Liebig schreibt. Es ist die Geschichte von Gerda Glück, die einen Waschsalon in Frankfurt betreibt, der eigentlich mehr ein Nachbarschaftstreffpunkt ist. Gerda hat ein gaaanz großes Herz, ist für alle immer da. In der Weihnachtszeit wird Gerda immer wehmütig, da sie an die Zeit von vor 45 Jahren denken muss. An ihre große Liebe Jason. In Gedenken an ihn schmückt sie ihren Waschsalon immer mit ganz vielen bunten Lichteketten, denn Jason hat den Lichterglanz geliebt. Gerda wartet noch immer auf die Rückkehr ihrer großen Liebe und übersieht dabei , dass es da jemanden gibt, der alles für sie tun würde ... Die Charaktere sind alle so liebevoll gezeichnet, vor allen Dingen die gute Seele Gerda, mit der wir auch ihre Liebesgeschichte von 1963 in Rückblicken miterleben. Man findet sofort in diese gut geschriebene Geschichte hinein und mag gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das Cover ist wunderschön und zeigt uns glitzernde Winterlichter. Dies war definitiv die schönste Weihnachtsgeschichte, die ich dieses Jahr gelesen habe!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Frau Glück und die Winterlichter

von Anna Liebig

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Frau Glück und die Winterlichter