• Die Bibliothek der sieben Meere
  • Die Bibliothek der sieben Meere
  • Die Bibliothek der sieben Meere
  • Die Bibliothek der sieben Meere

Die Bibliothek der sieben Meere

Mit Odysseus, Robinson Crusoe und Jane Austens Kapitänen unterwegs auf dem Ozean der Literatur

Buch (Gebundene Ausgabe)

34,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Bibliothek der sieben Meere

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 34,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Illustrator

Orlando Hoetzel

Verlag

Mareverlag

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Illustrator

Orlando Hoetzel

Verlag

Mareverlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

24,1/16,6/2,3 cm

Gewicht

644 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86648-681-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für Begeisterte maritimer Literatur

Bewertung aus Leiblfing am 26.12.2023

Bewertungsnummer: 2094973

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Bibliothek der sieben Meere – Alexander Pechmann „Mit Odysseus, Robinson Crusoe und Jane Austens Kapitänen unterwegs auf dem Ozean der Literatur." Diese Beschreibung auf dem Cover gibt schon mal einen guten Einblick, was der Leser erwarten darf. Alexander Pechmann gliedert sein Werk nämlich nicht in die sieben geografisch bezeichneten Meere, sondern in sieben Themengebiete maritimer Literatur. So beginnt er mit dem „Meer der Mythen“, wo Odysseus beispielsweise den Grundstein für viele darauf folgende Helden auf See legt. Vom „Meer der Abenteuer“ über das „Meer der Arbeit“ führt er den Leser auf eine erkenntnisreiche Reise bis hin zum „Meer der Leidenschaft“. Pechmann hat einen kenntnisreichen, entspannten Schreibstil, dem man gerne folgt. Ein trockener Sinn für Humor rundet das Ganze ab. Vor allen Dingen seine Begeisterung für Meeresliteratur ist immer wieder deutlich spürbar. Persönlich haben mich Abenteuer- und Seefahrergeschichten schon immer fasziniert. Hier konnte ich nun viel Neues erfahren über Zusammenhänge und Hintergründe – und natürlich meine Wunschliste stark erweitern. Ein gewisses Interesse an entsprechender Literatur sollte allerdings vorhanden sein, sonst könnte die Lektüre möglicherweise zu spezifisch sein. Von absoluten Klassikern und Wegbereitern wie Robinson Crusoe oder Moby Dick bis hin zu unbekannteren Werken, werden viele Romane und deren Autoren kurz vorgestellt. Dieses, mit Leineneinband und Lesebändchen hochwertig gestaltete Buch, ist passenderweise im Mare-Verlag erschienen, wie auch etliche der Klassiker, auf die der Autor aufmerksam macht. Insbesondere im Bereich der mare-Klassiker werden Interessierte mit Sicherheit fündig. Pechmann schlägt hier einen großen Bogen von den absoluten Anfängen der Meeresliteratur über die unterschiedlichsten Genres bis in aktuellere Zeiten. Dabei lernt man einiges über die Hintergründe. Ein wunderbares Werk, das zum Schmökern und Träumen einlädt. Der Autor macht eindeutig Lust darauf, bisher unbekannte Werke endlich zu lesen oder auch bereits gelesene Klassiker mit dem neuen Hintergrundwissen erneut zu genießen. Auch auf viele neue, „schöne“ Ausgaben bin ich bei der Recherche gestoßen. Tatsächlich hat mich die Lektüre dazu angeregt, eine Liste der Meeresliteratur anzulegen. Nicht alle werden von Pechmann erwähnt. Manche davon habe ich bereits gelesen, andere sind auf meiner Wunschliste gelandet. Natürlich ist diese Liste auch bei Weitem nicht vollständig. Es sind eher diejenigen Romane, die mein ganz persönliches Interesse geweckt haben. Falls sich dennoch jemand dafür interessiert, hier ein Link: https://yourbook.shop/collections/120258?ref=dajobama Unbedingte Leseempfehlung – 5 Sterne
Melden

Für Begeisterte maritimer Literatur

Bewertung aus Leiblfing am 26.12.2023
Bewertungsnummer: 2094973
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Bibliothek der sieben Meere – Alexander Pechmann „Mit Odysseus, Robinson Crusoe und Jane Austens Kapitänen unterwegs auf dem Ozean der Literatur." Diese Beschreibung auf dem Cover gibt schon mal einen guten Einblick, was der Leser erwarten darf. Alexander Pechmann gliedert sein Werk nämlich nicht in die sieben geografisch bezeichneten Meere, sondern in sieben Themengebiete maritimer Literatur. So beginnt er mit dem „Meer der Mythen“, wo Odysseus beispielsweise den Grundstein für viele darauf folgende Helden auf See legt. Vom „Meer der Abenteuer“ über das „Meer der Arbeit“ führt er den Leser auf eine erkenntnisreiche Reise bis hin zum „Meer der Leidenschaft“. Pechmann hat einen kenntnisreichen, entspannten Schreibstil, dem man gerne folgt. Ein trockener Sinn für Humor rundet das Ganze ab. Vor allen Dingen seine Begeisterung für Meeresliteratur ist immer wieder deutlich spürbar. Persönlich haben mich Abenteuer- und Seefahrergeschichten schon immer fasziniert. Hier konnte ich nun viel Neues erfahren über Zusammenhänge und Hintergründe – und natürlich meine Wunschliste stark erweitern. Ein gewisses Interesse an entsprechender Literatur sollte allerdings vorhanden sein, sonst könnte die Lektüre möglicherweise zu spezifisch sein. Von absoluten Klassikern und Wegbereitern wie Robinson Crusoe oder Moby Dick bis hin zu unbekannteren Werken, werden viele Romane und deren Autoren kurz vorgestellt. Dieses, mit Leineneinband und Lesebändchen hochwertig gestaltete Buch, ist passenderweise im Mare-Verlag erschienen, wie auch etliche der Klassiker, auf die der Autor aufmerksam macht. Insbesondere im Bereich der mare-Klassiker werden Interessierte mit Sicherheit fündig. Pechmann schlägt hier einen großen Bogen von den absoluten Anfängen der Meeresliteratur über die unterschiedlichsten Genres bis in aktuellere Zeiten. Dabei lernt man einiges über die Hintergründe. Ein wunderbares Werk, das zum Schmökern und Träumen einlädt. Der Autor macht eindeutig Lust darauf, bisher unbekannte Werke endlich zu lesen oder auch bereits gelesene Klassiker mit dem neuen Hintergrundwissen erneut zu genießen. Auch auf viele neue, „schöne“ Ausgaben bin ich bei der Recherche gestoßen. Tatsächlich hat mich die Lektüre dazu angeregt, eine Liste der Meeresliteratur anzulegen. Nicht alle werden von Pechmann erwähnt. Manche davon habe ich bereits gelesen, andere sind auf meiner Wunschliste gelandet. Natürlich ist diese Liste auch bei Weitem nicht vollständig. Es sind eher diejenigen Romane, die mein ganz persönliches Interesse geweckt haben. Falls sich dennoch jemand dafür interessiert, hier ein Link: https://yourbook.shop/collections/120258?ref=dajobama Unbedingte Leseempfehlung – 5 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Bibliothek der sieben Meere

von Alexander Pechmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Bibliothek der sieben Meere
  • Die Bibliothek der sieben Meere
  • Die Bibliothek der sieben Meere
  • Die Bibliothek der sieben Meere