Cafè mit Sylt und Zucker: Glück kommt selten allein
Band 1

Cafè mit Sylt und Zucker: Glück kommt selten allein

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.04.2023

Verlag

Tolino media

Seitenzahl

264

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.04.2023

Verlag

Tolino media

Seitenzahl

264

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/1,9 cm

Gewicht

345 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7579-2219-1

Weitere Bände von Café mit Sylt und Zucker

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Geschichte so süß wie der Titel

Schoko_und_Buch aus Friedberg am 27.02.2024

Bewertungsnummer: 2140818

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es: Mia ist ziemlich unzufrieden mit ihrem Leben, kein Freund in Sicht, den Job verloren. Ihre Freundin bringt sie auf die verrückte Idee, sich auf eine Stelle in einem Café auf Sylt zu bewerben. Überraschenderweise darf sie zum Probearbeiten kommen. Also Tasche gepackt und es geht los. Bereits im Zug trifft sie auf ihren ersten Konkurrenten, ein eher unsympathischer Typ. Doch leider läuft sie ihm immer wieder über den Weg und hat auf Sylt einige Hürden zu nehmen. Ob am Ende alles gut wird? Meine Meinung: Ich bin in diesem Genre lesetechnisch nicht zu Hause und habe daher wenig Vergleiche. Aber ich muss sagen, der Titel hätte passender nicht sein können. Ich konnte mir die Kulisse wunderbar vorstellen und hatte nicht nur einmal während des Lesens Appetit auf die beschriebenen Köstlichkeiten bekommen. Die Geschichte ist daher so süß wie der Titel. Man spürt die Liebe zu Sylt auf jeder Seite. Ideal, wenn man einfach abschalten will, vom Meer oder der Liebe träumen will. Wer etwas tiefgründiges erwartet, für den ist es eher nicht geeignet. Ich empfand die Handlung teilweise vorhersehbar. Aber das Buch ist unterhaltsam und beschert kurzweilige Lesestunden. Es ist einfach etwas fürs Herz und an der einen oder anderen Stelle kommt man auch zum Nachdenken.
Melden

Eine Geschichte so süß wie der Titel

Schoko_und_Buch aus Friedberg am 27.02.2024
Bewertungsnummer: 2140818
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es: Mia ist ziemlich unzufrieden mit ihrem Leben, kein Freund in Sicht, den Job verloren. Ihre Freundin bringt sie auf die verrückte Idee, sich auf eine Stelle in einem Café auf Sylt zu bewerben. Überraschenderweise darf sie zum Probearbeiten kommen. Also Tasche gepackt und es geht los. Bereits im Zug trifft sie auf ihren ersten Konkurrenten, ein eher unsympathischer Typ. Doch leider läuft sie ihm immer wieder über den Weg und hat auf Sylt einige Hürden zu nehmen. Ob am Ende alles gut wird? Meine Meinung: Ich bin in diesem Genre lesetechnisch nicht zu Hause und habe daher wenig Vergleiche. Aber ich muss sagen, der Titel hätte passender nicht sein können. Ich konnte mir die Kulisse wunderbar vorstellen und hatte nicht nur einmal während des Lesens Appetit auf die beschriebenen Köstlichkeiten bekommen. Die Geschichte ist daher so süß wie der Titel. Man spürt die Liebe zu Sylt auf jeder Seite. Ideal, wenn man einfach abschalten will, vom Meer oder der Liebe träumen will. Wer etwas tiefgründiges erwartet, für den ist es eher nicht geeignet. Ich empfand die Handlung teilweise vorhersehbar. Aber das Buch ist unterhaltsam und beschert kurzweilige Lesestunden. Es ist einfach etwas fürs Herz und an der einen oder anderen Stelle kommt man auch zum Nachdenken.

Melden

Tapetenwechsel

chris-liest aus Gießen am 21.02.2024

Bewertungsnummer: 2136405

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension von Cafè mit Sylt und Zucker: Glück kommt selten allein • Michelle Schrenk Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner Rezension nicht beeinflussen. Tapetenwechsel Diesmal wieder als Buch Mia, eine junge Frau aus Nürnberg ist am Boden zerstört. Ihre Chefin hat das Café geschlossen und somit ist sie arbeitslos. Aber damit nicht genug, ihr bester Freund Manuel ist frisch verliebt und hat für sie keine Zeit. Ihre Freundin Lisa rät ihr, sich doch auf eine Anzeige im „Tapetenwechsel“ zu bewerben. Ihre Bewerbung scheint erfolgreich und schon sitzt Mia im Zug nach Sylt um sich zu bewerben. Dort trifft sie auf einen jungen Mann, der auch noch Sylt möchte. Dieser scheint auf den ersten Blick sehr nett zu sein. In dem „Café Sylt und Zucker“ angekommen, stellt sich heraus, dass noch 3 Anwärter auf den Job sind. Einer davon ist der junge Mann aus dem Zug. Der auf einmal, da er ihr Konkurrent ist, gar nicht mehr so nett erscheint… Wir Mia wieder zurück nach Nürnberg fahren oder vielleicht doch den Traumjob bekommen und ihr Glück auf Sylt finden. Schöner Liebesroman, der Lust auf Urlaub und Veränderung macht. Die Hoffnung besteht auf einen 2 Teil.
Melden

Tapetenwechsel

chris-liest aus Gießen am 21.02.2024
Bewertungsnummer: 2136405
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension von Cafè mit Sylt und Zucker: Glück kommt selten allein • Michelle Schrenk Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner Rezension nicht beeinflussen. Tapetenwechsel Diesmal wieder als Buch Mia, eine junge Frau aus Nürnberg ist am Boden zerstört. Ihre Chefin hat das Café geschlossen und somit ist sie arbeitslos. Aber damit nicht genug, ihr bester Freund Manuel ist frisch verliebt und hat für sie keine Zeit. Ihre Freundin Lisa rät ihr, sich doch auf eine Anzeige im „Tapetenwechsel“ zu bewerben. Ihre Bewerbung scheint erfolgreich und schon sitzt Mia im Zug nach Sylt um sich zu bewerben. Dort trifft sie auf einen jungen Mann, der auch noch Sylt möchte. Dieser scheint auf den ersten Blick sehr nett zu sein. In dem „Café Sylt und Zucker“ angekommen, stellt sich heraus, dass noch 3 Anwärter auf den Job sind. Einer davon ist der junge Mann aus dem Zug. Der auf einmal, da er ihr Konkurrent ist, gar nicht mehr so nett erscheint… Wir Mia wieder zurück nach Nürnberg fahren oder vielleicht doch den Traumjob bekommen und ihr Glück auf Sylt finden. Schöner Liebesroman, der Lust auf Urlaub und Veränderung macht. Die Hoffnung besteht auf einen 2 Teil.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Cafè mit Sylt und Zucker: Glück kommt selten allein

von Michelle Schrenk

4.8

0 Bewertungen filtern

  • Cafè mit Sylt und Zucker: Glück kommt selten allein