Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit (ungekürzt)
Band 2
Artikelbild von Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit (ungekürzt)
Susan Mallery

1. Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit (ungekürzt)

Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit (ungekürzt)

Hörbuch-Download (MP3)

Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit (ungekürzt)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Anna-Lena Zühlke

Spieldauer

13 Stunden und 8 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Anna-Lena Zühlke

Spieldauer

13 Stunden und 8 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

27

Verlag

Harper Audio

Übersetzt von

Ivonne Senn

Sprache

Deutsch

EAN

9783365004982

Weitere Bände von Wishing Tree

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zwei Paare finden in der Vorweihnachtszeit zueinander - leider mit für mich unverständlichen Komplikationen.

jam am 16.02.2024

Bewertungsnummer: 2132308

Bewertet: Hörbuch-Download

"Camryn?" Sie blinzelte. "Ja?" "Meine Mutter!" "Oh stimmt, also." Sie schluckte und sah ihn wieder an. "Sie will eine Frau für dich finden. Sie hat einen Plan. Sie nennt ihn Projekt Jakes Braut." So wenig Jake vom Plan seiner Mutter begeistert ist, noch viel weniger hat Camryn Interesse daran, in diesem Plan vorzukommen. Nach dem Tod ihrer Mutter ist sie nach Wishing Tree zurückgekommen, um das Familienunternehmen weiterzuführen und für ihre kleinen Schwestern zu sorgen - wenn die alt genug sind, will sie unbedingt zurück nach Chicago. Da ist kein Platz für eine Beziehung! Doch Jakes Mutter lässt sich von so Kleinigkeiten nicht abhalten! Außerdem sorgt sie dafür, dass Jakes Freund Dylan Schneekönig wird, an seiner Seite die schüchterne River. Zwei herzerwärmende Liebesgeschichten zur Weihnachtszeit, so wird der Leserin versprochen, ein Auf und Ab der Gefühle. Ja, Auf und Ab beschreibt am Besten, wie es mir bei Büchern von Susan Mallery geht. Entweder ich falle kopfüber in die Geschichte und bin verzaubert, oder der Funke springt nicht über. Hier war leider Letzteres der Fall. Das Einzige, was gegen eine Beziehung von Jake und Camryn spricht, ist die Tatsache, dass sie unbedingt nach Chicago zurück will, wo ... nichts auf sie wartet. Kein Job, kein Partner, keine Freunde. Ihr ist selbst nicht klar, wieso. Wieso Camryn ihr Leben jahrelang auf Eis legen will, um dann zu einem alten, nicht mehr vorhandenen Leben zurückzukehren, blieb mir unverständlich. Ihr Weg zur Erkenntnis war mir einfach zu lang und mit zu vielen künstlichen Dramen durchzogen. River ist entzückend, ein Computernerdin, die über seinen Schatten springen will und sich deshalb der Wahl zur Schneekönigin stellt. Ihre Freunde stimmen eifrig ab und so ist sie an Dylans Seite und er unterstützt sie liebevoll, wenn ihr der Rummel um ihre Person zu viel wird. Diesen Handlungsstrang fand ich bezaubernd, leider ist das notwendige Drama um die beiden für mich einfach so unverständlich. Die Weihnachtsfeierlichkeiten in Wishing Tree sind typisch amerikanisch überzogen, aber ich mag das und lasse mich da durchaus vom Flair mitreissen! Das hat für mich die Geschichte noch etwas gerettet. Fazit: Zwei Paare finden in der Vorweihnachtszeit zueinander - leider mit für mich unverständlichen Komplikationen.
Melden

Zwei Paare finden in der Vorweihnachtszeit zueinander - leider mit für mich unverständlichen Komplikationen.

jam am 16.02.2024
Bewertungsnummer: 2132308
Bewertet: Hörbuch-Download

"Camryn?" Sie blinzelte. "Ja?" "Meine Mutter!" "Oh stimmt, also." Sie schluckte und sah ihn wieder an. "Sie will eine Frau für dich finden. Sie hat einen Plan. Sie nennt ihn Projekt Jakes Braut." So wenig Jake vom Plan seiner Mutter begeistert ist, noch viel weniger hat Camryn Interesse daran, in diesem Plan vorzukommen. Nach dem Tod ihrer Mutter ist sie nach Wishing Tree zurückgekommen, um das Familienunternehmen weiterzuführen und für ihre kleinen Schwestern zu sorgen - wenn die alt genug sind, will sie unbedingt zurück nach Chicago. Da ist kein Platz für eine Beziehung! Doch Jakes Mutter lässt sich von so Kleinigkeiten nicht abhalten! Außerdem sorgt sie dafür, dass Jakes Freund Dylan Schneekönig wird, an seiner Seite die schüchterne River. Zwei herzerwärmende Liebesgeschichten zur Weihnachtszeit, so wird der Leserin versprochen, ein Auf und Ab der Gefühle. Ja, Auf und Ab beschreibt am Besten, wie es mir bei Büchern von Susan Mallery geht. Entweder ich falle kopfüber in die Geschichte und bin verzaubert, oder der Funke springt nicht über. Hier war leider Letzteres der Fall. Das Einzige, was gegen eine Beziehung von Jake und Camryn spricht, ist die Tatsache, dass sie unbedingt nach Chicago zurück will, wo ... nichts auf sie wartet. Kein Job, kein Partner, keine Freunde. Ihr ist selbst nicht klar, wieso. Wieso Camryn ihr Leben jahrelang auf Eis legen will, um dann zu einem alten, nicht mehr vorhandenen Leben zurückzukehren, blieb mir unverständlich. Ihr Weg zur Erkenntnis war mir einfach zu lang und mit zu vielen künstlichen Dramen durchzogen. River ist entzückend, ein Computernerdin, die über seinen Schatten springen will und sich deshalb der Wahl zur Schneekönigin stellt. Ihre Freunde stimmen eifrig ab und so ist sie an Dylans Seite und er unterstützt sie liebevoll, wenn ihr der Rummel um ihre Person zu viel wird. Diesen Handlungsstrang fand ich bezaubernd, leider ist das notwendige Drama um die beiden für mich einfach so unverständlich. Die Weihnachtsfeierlichkeiten in Wishing Tree sind typisch amerikanisch überzogen, aber ich mag das und lasse mich da durchaus vom Flair mitreissen! Das hat für mich die Geschichte noch etwas gerettet. Fazit: Zwei Paare finden in der Vorweihnachtszeit zueinander - leider mit für mich unverständlichen Komplikationen.

Melden

Back in Wishing Tree

i-heart-books am 21.01.2024

Bewertungsnummer: 2113646

Bewertet: Hörbuch-Download

Hach, sind Weihnachtshörbücher nicht einfach klasse? Und da ich den ersten Teil der Wishing-Tree Reihe bereits auch schon als Hörbuch gehört hatte, wollte ich natürlich wissen, was es neues in diesem sympathischen Kleinstädtchen gibt. Wie auch im vorherigen Band, sind hier zwei Geschichten, die erzählt werden. Dieses Mal nicht zwei Schwestern, aber zwei Freundinnen, und dazu noch die zwei bester Freunde. Das lockert die Struktur der Storyline auf und es wird nie langweilig. Der Schreibstil ist locker und flockig und passt gut zur Weihnachtszeit. Mir waren die Protas in dieser Geschichte sehr sympathisch. Sowohl Camryn und Jake, wie auch River und Dylan. Camryn ist eine tolle junge Frau, die ihr ganzes Leben umgekrempelt hat, um sich um ihre Schwestern und das geerbte Geschäft zu kümmern. Sie hat einen Plan, doch der wird von Jake kräftig ins Wanken gebracht. Dieser soll nämlich durch die wilden Verkupplungsideen seiner Mutter endlich sesshaft werden. Er ist ein cooler Typ und ich finde, ein toller Bookboyfriend... Die Chemie der zwei ist von Anfang an spürbar. Nur, dass sie länger brauchen um das zu checken. Rivers Geschichte ist sehr spannend, denn sie hat echt eine turbulente Vergangenheit. Sei es jetzt der gesundheitliche Aspekt, oder das Thema Hacking. Sie macht eine super Entwicklung durch und man spürt, wie sie so richtig aufblüht. Das hat Mallery schön umgesetzt. Und Dylan ist so ein herziger Typ. Klar, er macht einen Fehler, den River nicht so leicht verzeihen kann, aber im Grunde ist er so ein toller Kerl... Anna-Lena Zühlke hat auch diese Geschichte sehr stimmig vorgelesen und hat dem Weihnachtsbuch auch den Geist der Weihnacht eingehaucht. Mir hat es sehr gut gefallen und dank ihrer Lesung, hat es sich wie ein Nachhause-Kommen in Wishing Tree angefühlt.
Melden

Back in Wishing Tree

i-heart-books am 21.01.2024
Bewertungsnummer: 2113646
Bewertet: Hörbuch-Download

Hach, sind Weihnachtshörbücher nicht einfach klasse? Und da ich den ersten Teil der Wishing-Tree Reihe bereits auch schon als Hörbuch gehört hatte, wollte ich natürlich wissen, was es neues in diesem sympathischen Kleinstädtchen gibt. Wie auch im vorherigen Band, sind hier zwei Geschichten, die erzählt werden. Dieses Mal nicht zwei Schwestern, aber zwei Freundinnen, und dazu noch die zwei bester Freunde. Das lockert die Struktur der Storyline auf und es wird nie langweilig. Der Schreibstil ist locker und flockig und passt gut zur Weihnachtszeit. Mir waren die Protas in dieser Geschichte sehr sympathisch. Sowohl Camryn und Jake, wie auch River und Dylan. Camryn ist eine tolle junge Frau, die ihr ganzes Leben umgekrempelt hat, um sich um ihre Schwestern und das geerbte Geschäft zu kümmern. Sie hat einen Plan, doch der wird von Jake kräftig ins Wanken gebracht. Dieser soll nämlich durch die wilden Verkupplungsideen seiner Mutter endlich sesshaft werden. Er ist ein cooler Typ und ich finde, ein toller Bookboyfriend... Die Chemie der zwei ist von Anfang an spürbar. Nur, dass sie länger brauchen um das zu checken. Rivers Geschichte ist sehr spannend, denn sie hat echt eine turbulente Vergangenheit. Sei es jetzt der gesundheitliche Aspekt, oder das Thema Hacking. Sie macht eine super Entwicklung durch und man spürt, wie sie so richtig aufblüht. Das hat Mallery schön umgesetzt. Und Dylan ist so ein herziger Typ. Klar, er macht einen Fehler, den River nicht so leicht verzeihen kann, aber im Grunde ist er so ein toller Kerl... Anna-Lena Zühlke hat auch diese Geschichte sehr stimmig vorgelesen und hat dem Weihnachtsbuch auch den Geist der Weihnacht eingehaucht. Mir hat es sehr gut gefallen und dank ihrer Lesung, hat es sich wie ein Nachhause-Kommen in Wishing Tree angefühlt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit (ungekürzt)

von Susan Mallery

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Isabel Senske

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Isabel Senske

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wunderbare Feelgood-Lektüre für kalte Wintertage! In Wishing Tree dreht sich scheinbar alles im Weihnachten und seine Bewohner*innen können sich der Liebe nicht entziehen. Dabei drohen einige Herzen zu brechen, nicht alle Charaktere sind ehrlich zu sich selbst und anderen.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wunderbare Feelgood-Lektüre für kalte Wintertage! In Wishing Tree dreht sich scheinbar alles im Weihnachten und seine Bewohner*innen können sich der Liebe nicht entziehen. Dabei drohen einige Herzen zu brechen, nicht alle Charaktere sind ehrlich zu sich selbst und anderen.

Isabel Senske
  • Isabel Senske
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M.A.

M.A.

Thalia Norderney

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne Geschichte, ein netter und amüsierender Schreibstil!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne Geschichte, ein netter und amüsierender Schreibstil!

M.A.
  • M.A.
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit

von Susan Mallery

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Man liebt nicht nur zur Weihnachtszeit (ungekürzt)