Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher
Band 1
Artikelbild von Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher
Anna Maria Prassler

1. Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher

Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher

Hörbuch-Download (MP3)

Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Uta Dänekamp

Spieldauer

7 Stunden und 4 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

10 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.01.2024

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Uta Dänekamp

Spieldauer

7 Stunden und 4 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

10 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.01.2024

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

105

Verlag

Oetinger Media GmbH

Sprache

Deutsch

EAN

9783837394986

Weitere Bände von Ice Guardians

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toller Reihenauftakt mit besonderem Setting

lesenmitausblick am 27.03.2024

Bewertungsnummer: 2164460

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Seit einigen Jahren haben wir die Berge für uns entdeckt. Ich hätte nie gedacht, wie erholsam und entspannend das Wandern in den Bergen sein kann. Diese Ruhe und Weite ist unbeschreiblich schön. Wisst ihr, was ich meine? Das neue Buch von Autorin Anna Maria Praßler „Ice Guardians“ war also praktisch Pflichtlektüre für mich, denn es spielt am Mont Blanc, dem höchsten Berg der Alpen. „Ice Guardians – Die Macht der Gletscher“ ist der Auftakt einer neuen spannenden Buchreihe aus dem Oetinger Verlag. Im Oktober soll der zweite Band, „Der magische Eissplitter“, erscheinen. Das echt schöne Cover hat von Anfang an mein Interesse auf sich gezogen. Kim Ekdahl hat es gestaltet, ebenso wie die Kapitelvignetten. Die zwölfjährige Cléo zieht schon so lange wie sie denken kann mit ihrem Vater von Land zu Land, denn er ist Musiker. Ihre Mutter kennt sie nicht. Sie ist verschwunden und ihr Vater sowie die beste Freundin der Familie, Gabrielle, erzählen Cléo nichts von Dana Dulac. In letzter Zeit häufen sich Vorfälle mit Nagetieren, die Cléo magisch anzuziehen scheint. Außerdem kann Cléo mit ihrem Zwinkern Wasser zu Eis gefrieren lassen, obwohl sie sich in warmen Ländern aufhält. Als ihr Vater auf Martinique einen schweren Unfall hat, wird Cléo von ihrer kühl wirkenden Grand-mére nach Europa ins Mont Blanc Internat gebracht. Dort stehen in drei Wochen die Großen Prüfungen an. Alle Schüler*innen der sechsten Klasse sind dementsprechend ziemlich angespannt. Vom Bestehen der Prüfungen hängt nämlich ab, ob sie an die Gletscherakademie oben auf dem Berg wechseln dürfen, um Ice Guardians zu werden, Gletscherwächter*innen. Doch Cléo wird von ihrer bzw. der Vergangenheit ihrer Mutter eingeholt. Die Marmotte, die Königin der Murmeltiere, trachtet ihr nach dem Leben… „Ice Guardians“ bietet ziemlich viel von allem, was ein gutes Kinderbuch braucht. Das Leben in einem Internat, Freundschaften und Intrigen, Konkurrenzkampf, magische Fähigkeiten, Umweltschutz und Tierpatenschaften. Außerdem gefällt mir, dass Anna Maria Praßler die Vielfalt unserer Gesellschaft abbildet. Die Hauptperson Cléo ist zum Beispiel farbig, einer der Lehrer sitzt im Rollstuhl und Cléo freundet sich mit Kiran an, den alle anderen Schüler an der Schule als Außenseiter abstempeln. Das Setting in den eisigen, schneebedeckten Bergen ist sehr atmosphärisch. Außerdem gibt es einen heimlichen Star in der Geschichte! Und das ist Rosalinde, eine Maus, die Cléo sprechen hört. Die Szenen mit Rosalinde sind Zucker, die Dialoge sehr witzig. Ich habe sie in mein Herz geschlossen. Die Story selbst ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Mit der Grand- mére, der Marmotte, Malaika – die Zimmergefährtin von Cléo oder auch dem Seilbahnbetreiber Jacques Frost treiben hier einige zwielichtige Charaktere ihr Unwesen. Wer gehört am Ende zu den Guten, wer wird gefährlich? Das solltet ihr selbst herausfinden. Cléos Abenteuer ist jedenfalls noch nicht zu Ende, denn ihre Mutter ist immer noch verschollen und Der Eissplitter ist weg, das kostbarste Gut, das die Ice Guardians zu bewachen haben.
Melden

Toller Reihenauftakt mit besonderem Setting

lesenmitausblick am 27.03.2024
Bewertungsnummer: 2164460
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Seit einigen Jahren haben wir die Berge für uns entdeckt. Ich hätte nie gedacht, wie erholsam und entspannend das Wandern in den Bergen sein kann. Diese Ruhe und Weite ist unbeschreiblich schön. Wisst ihr, was ich meine? Das neue Buch von Autorin Anna Maria Praßler „Ice Guardians“ war also praktisch Pflichtlektüre für mich, denn es spielt am Mont Blanc, dem höchsten Berg der Alpen. „Ice Guardians – Die Macht der Gletscher“ ist der Auftakt einer neuen spannenden Buchreihe aus dem Oetinger Verlag. Im Oktober soll der zweite Band, „Der magische Eissplitter“, erscheinen. Das echt schöne Cover hat von Anfang an mein Interesse auf sich gezogen. Kim Ekdahl hat es gestaltet, ebenso wie die Kapitelvignetten. Die zwölfjährige Cléo zieht schon so lange wie sie denken kann mit ihrem Vater von Land zu Land, denn er ist Musiker. Ihre Mutter kennt sie nicht. Sie ist verschwunden und ihr Vater sowie die beste Freundin der Familie, Gabrielle, erzählen Cléo nichts von Dana Dulac. In letzter Zeit häufen sich Vorfälle mit Nagetieren, die Cléo magisch anzuziehen scheint. Außerdem kann Cléo mit ihrem Zwinkern Wasser zu Eis gefrieren lassen, obwohl sie sich in warmen Ländern aufhält. Als ihr Vater auf Martinique einen schweren Unfall hat, wird Cléo von ihrer kühl wirkenden Grand-mére nach Europa ins Mont Blanc Internat gebracht. Dort stehen in drei Wochen die Großen Prüfungen an. Alle Schüler*innen der sechsten Klasse sind dementsprechend ziemlich angespannt. Vom Bestehen der Prüfungen hängt nämlich ab, ob sie an die Gletscherakademie oben auf dem Berg wechseln dürfen, um Ice Guardians zu werden, Gletscherwächter*innen. Doch Cléo wird von ihrer bzw. der Vergangenheit ihrer Mutter eingeholt. Die Marmotte, die Königin der Murmeltiere, trachtet ihr nach dem Leben… „Ice Guardians“ bietet ziemlich viel von allem, was ein gutes Kinderbuch braucht. Das Leben in einem Internat, Freundschaften und Intrigen, Konkurrenzkampf, magische Fähigkeiten, Umweltschutz und Tierpatenschaften. Außerdem gefällt mir, dass Anna Maria Praßler die Vielfalt unserer Gesellschaft abbildet. Die Hauptperson Cléo ist zum Beispiel farbig, einer der Lehrer sitzt im Rollstuhl und Cléo freundet sich mit Kiran an, den alle anderen Schüler an der Schule als Außenseiter abstempeln. Das Setting in den eisigen, schneebedeckten Bergen ist sehr atmosphärisch. Außerdem gibt es einen heimlichen Star in der Geschichte! Und das ist Rosalinde, eine Maus, die Cléo sprechen hört. Die Szenen mit Rosalinde sind Zucker, die Dialoge sehr witzig. Ich habe sie in mein Herz geschlossen. Die Story selbst ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Mit der Grand- mére, der Marmotte, Malaika – die Zimmergefährtin von Cléo oder auch dem Seilbahnbetreiber Jacques Frost treiben hier einige zwielichtige Charaktere ihr Unwesen. Wer gehört am Ende zu den Guten, wer wird gefährlich? Das solltet ihr selbst herausfinden. Cléos Abenteuer ist jedenfalls noch nicht zu Ende, denn ihre Mutter ist immer noch verschollen und Der Eissplitter ist weg, das kostbarste Gut, das die Ice Guardians zu bewachen haben.

Melden

Ein schöner 1. Band

ClaireM am 18.02.2024

Bewertungsnummer: 2134344

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover ist sehr schön, nur erfährt man erst recht spät, was es mit dem Luchs aufsich hat. Cléo sieht genauso aus wie beschrieben. Das finde ich sehr gut. Es gibt keine Illustrationen, aber das macht nichts, da auch der Rest super beschrieben ist und man sich alles bestens im Kopf vorstellen kann. Der Schreibstil der Autorin Anna Maria Praßler ist flüssig, sodass man immer gut mitkommt. In dem Buch geht es um Cléo. Bisher wohnte sie mit ihrem Vater schon in vielen Städten. Immer dort, wo es warm ist. Aber auf keinen Fall in die Nähe des Mont Black. Dort kommt ihre Mutter her und Cléo weiß nicht, was ihr Vater gegen diesen Ort hat. Sie weiß nur, dass ihre Mutter dort verschwunden ist, aber mehr will ihr Vater ihr nicht sagen. Allerdings hat Cléo seit ihrem 11. Geburtstag immer wieder das Gefühl, dass sie von Nagetieren verfolgt wird. Was wollen die von ihr? Als ihr Vater einen Unfall hat, taucht plötzlich eine geheimnisvolle Frau auf. Sie sagt, sie ist Cléos Großmutter und bringt diese zu ihrem Geburtsort in den Alpen, wo sie jetzt ein Internat besuchen soll. Was soll sie da? Cléo will jetzt endlich wissen, was mit ihrer Mutter passiert ist! Also begibt sie sich auf Spurensuche. Kann Cléo das Geheimnis aufdecken? Fazit: Ein spannendes Buch, aber am Ende gibt es einen Cliffhanger. Trotzdem bekommt das Buch von mir 5 Sterne.
Melden

Ein schöner 1. Band

ClaireM am 18.02.2024
Bewertungsnummer: 2134344
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover ist sehr schön, nur erfährt man erst recht spät, was es mit dem Luchs aufsich hat. Cléo sieht genauso aus wie beschrieben. Das finde ich sehr gut. Es gibt keine Illustrationen, aber das macht nichts, da auch der Rest super beschrieben ist und man sich alles bestens im Kopf vorstellen kann. Der Schreibstil der Autorin Anna Maria Praßler ist flüssig, sodass man immer gut mitkommt. In dem Buch geht es um Cléo. Bisher wohnte sie mit ihrem Vater schon in vielen Städten. Immer dort, wo es warm ist. Aber auf keinen Fall in die Nähe des Mont Black. Dort kommt ihre Mutter her und Cléo weiß nicht, was ihr Vater gegen diesen Ort hat. Sie weiß nur, dass ihre Mutter dort verschwunden ist, aber mehr will ihr Vater ihr nicht sagen. Allerdings hat Cléo seit ihrem 11. Geburtstag immer wieder das Gefühl, dass sie von Nagetieren verfolgt wird. Was wollen die von ihr? Als ihr Vater einen Unfall hat, taucht plötzlich eine geheimnisvolle Frau auf. Sie sagt, sie ist Cléos Großmutter und bringt diese zu ihrem Geburtsort in den Alpen, wo sie jetzt ein Internat besuchen soll. Was soll sie da? Cléo will jetzt endlich wissen, was mit ihrer Mutter passiert ist! Also begibt sie sich auf Spurensuche. Kann Cléo das Geheimnis aufdecken? Fazit: Ein spannendes Buch, aber am Ende gibt es einen Cliffhanger. Trotzdem bekommt das Buch von mir 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher

von Anna Maria Prassler

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Petra Kriegel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Petra Kriegel

Thalia Görlitz

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das ist ein spannender Reihenauftakt, in dem Cleo ihre magischen Fähigkeiten kennenlernt und auf ein Internat am Mont Blanc kommt. Sie soll Gletscherhüterin werden. Ein flüssig und abenteuerlich geschriebenes Kinderbuch, dass schon Vorfreude auf den nächsten Band macht.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das ist ein spannender Reihenauftakt, in dem Cleo ihre magischen Fähigkeiten kennenlernt und auf ein Internat am Mont Blanc kommt. Sie soll Gletscherhüterin werden. Ein flüssig und abenteuerlich geschriebenes Kinderbuch, dass schon Vorfreude auf den nächsten Band macht.

Petra Kriegel
  • Petra Kriegel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher

von Anna Maria Prassler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ice Guardians 1. Die Macht der Gletscher