Funny Story
Artikelbild von Funny Story
Emily Henry

1. Funny Story

Funny Story

Hörbuch-Download (MP3)

Funny Story

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

119

Gesprochen von

Christiane Marx

Spieldauer

13 Stunden und 44 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

119

Gesprochen von

Christiane Marx

Spieldauer

13 Stunden und 44 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

265

Verlag

Argon Verlag

Übersetzt von

  • Katharina Naumann
  • Silke Jellinghaus

Sprache

Deutsch

EAN

9783732474943

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

214 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Emotionen pur und eine absolut überzeugende Protagonistin

Bewertung am 03.06.2024

Bewertungsnummer: 2215619

Bewertet: Hörbuch-Download

Vom Schicksal zufällig zusammengeführt, zum Zusammenleben in einer kleinen Wohnung als WG gezwungen – so stellt man sich doch den Anfang einer wunderschönen Liebesgeschichte vor oder? Naja nicht wirklich, aber so beginnt die gemeinsame Reise von Daphne und Miles. Denn sie beide wurden von ihren Partnern verlassen. Und wie es der Zufall will, sind genau diese beiden Expartner jetzt ein Paar. Klingt kompliziert? Nein, führt aber zu vielen skurrilen, lustigen, aber auch traurigen Momenten. Denn Daphnes Exfreund Peter hat sie kurz vor der geplanten Hochzeit für seine Kindergartenfreundin Petra verlassen und sie zum Ausziehen aus der gemeinsamen Wohnung gebracht. Und da er jetzt mit Petra zusammenwohnt, war bei ihrem Exfreund Miles ein Zimmer frei und die neue WG beschlossene Sache. Anfangs leben die beiden noch nebeneinander her, bis die Anziehung steigt und die Emotionen nur so knistern. Miles wirkt anfangs auf uns Zuhörer wie jemand, der so in den Tag reinlebt und sich mit Nebenjobs über Wasser hält. Man hält ihn für einen nicht besonders anziehenden Mann, der eher so vor sich hin chillt. Doch je mehr Daphne ihn kennenlernt, desto eher kommt man dahinter, dass dieses anfängliche Bild eher durch Peters Vorurteile geprägt wurde, die er ihr eingetrichtert hat. Denn Miles ist nett, umgänglich, arbeitsam und sehr aufmerksam für alles, was Daphne betrifft. Sie selbst hat ein geringes Selbstwertgefühl und blüht erst mit Miles richtig auf. Durch süße Aufmerksamkeiten, aufbauende Worte bis hin zu seinen Taten macht Miles deutlich, wie viel ihm Daphne bedeutet. Und die Emotionen knistern immer mehr, sie können auch nicht von den vielen Herausforderungen, die sich ihnen in den Weg stellen, aufgehalten werden. Besonders hat mir die Entwicklung von Daphne gefallen. An ihr kann man sehen, wie einen ein Partner negativ beeinflussen und in einer Beziehung kleinhalten kann, ohne dass man es während der Beziehung selbst merkt. Erst mit Miles lernt sie, ihren wahren Wert zu sehen und zu verstehen, was ihr nicht guttut. Sie steht für sich ein und sucht sich ihren Lebensweg, lernt den Wert von Freundschaft verstehen und erkennt am Ende sogar, wie Peter wirklich tickt. Das gefällt mir wirklich gut und hat mich neben den Emotionen am meisten überzeugt. Die Gefühle sind für die Zuhörer wirklich greifbar und haben mich richtig in die Geschichte hineingesogen. Von dem Knistern über Daphnes Selbstzweifel bis hin zur Wut auf ihren Vater und Peter, alles ist zum hautnah miterleben geschildert und wird von der Sprecherin mit ihrer Stimme wahnsinnig gut rübergebracht. Ich konnte das Hörbuch gar nicht mehr ausmachen und mochte die Liebesgeschichte vor allem wegen ihrer besonderen Bedeutung. Bisher einer meiner Lieblings von Emily Henrys Liebesgeschichten und definitiv eine Leseempfehlung wert!
Melden

Emotionen pur und eine absolut überzeugende Protagonistin

Bewertung am 03.06.2024
Bewertungsnummer: 2215619
Bewertet: Hörbuch-Download

Vom Schicksal zufällig zusammengeführt, zum Zusammenleben in einer kleinen Wohnung als WG gezwungen – so stellt man sich doch den Anfang einer wunderschönen Liebesgeschichte vor oder? Naja nicht wirklich, aber so beginnt die gemeinsame Reise von Daphne und Miles. Denn sie beide wurden von ihren Partnern verlassen. Und wie es der Zufall will, sind genau diese beiden Expartner jetzt ein Paar. Klingt kompliziert? Nein, führt aber zu vielen skurrilen, lustigen, aber auch traurigen Momenten. Denn Daphnes Exfreund Peter hat sie kurz vor der geplanten Hochzeit für seine Kindergartenfreundin Petra verlassen und sie zum Ausziehen aus der gemeinsamen Wohnung gebracht. Und da er jetzt mit Petra zusammenwohnt, war bei ihrem Exfreund Miles ein Zimmer frei und die neue WG beschlossene Sache. Anfangs leben die beiden noch nebeneinander her, bis die Anziehung steigt und die Emotionen nur so knistern. Miles wirkt anfangs auf uns Zuhörer wie jemand, der so in den Tag reinlebt und sich mit Nebenjobs über Wasser hält. Man hält ihn für einen nicht besonders anziehenden Mann, der eher so vor sich hin chillt. Doch je mehr Daphne ihn kennenlernt, desto eher kommt man dahinter, dass dieses anfängliche Bild eher durch Peters Vorurteile geprägt wurde, die er ihr eingetrichtert hat. Denn Miles ist nett, umgänglich, arbeitsam und sehr aufmerksam für alles, was Daphne betrifft. Sie selbst hat ein geringes Selbstwertgefühl und blüht erst mit Miles richtig auf. Durch süße Aufmerksamkeiten, aufbauende Worte bis hin zu seinen Taten macht Miles deutlich, wie viel ihm Daphne bedeutet. Und die Emotionen knistern immer mehr, sie können auch nicht von den vielen Herausforderungen, die sich ihnen in den Weg stellen, aufgehalten werden. Besonders hat mir die Entwicklung von Daphne gefallen. An ihr kann man sehen, wie einen ein Partner negativ beeinflussen und in einer Beziehung kleinhalten kann, ohne dass man es während der Beziehung selbst merkt. Erst mit Miles lernt sie, ihren wahren Wert zu sehen und zu verstehen, was ihr nicht guttut. Sie steht für sich ein und sucht sich ihren Lebensweg, lernt den Wert von Freundschaft verstehen und erkennt am Ende sogar, wie Peter wirklich tickt. Das gefällt mir wirklich gut und hat mich neben den Emotionen am meisten überzeugt. Die Gefühle sind für die Zuhörer wirklich greifbar und haben mich richtig in die Geschichte hineingesogen. Von dem Knistern über Daphnes Selbstzweifel bis hin zur Wut auf ihren Vater und Peter, alles ist zum hautnah miterleben geschildert und wird von der Sprecherin mit ihrer Stimme wahnsinnig gut rübergebracht. Ich konnte das Hörbuch gar nicht mehr ausmachen und mochte die Liebesgeschichte vor allem wegen ihrer besonderen Bedeutung. Bisher einer meiner Lieblings von Emily Henrys Liebesgeschichten und definitiv eine Leseempfehlung wert!

Melden

Humorvolle Wohlfühlgeschichte

Christiane K. aus Swisttal am 28.05.2024

Bewertungsnummer: 2210364

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Auf seinem Junggesellenabschied, erkennt Peter, dass er und seine Kindheitsfreundin Petra verliebt. Jetzt ist Daphne in der Stadt gestrandet, in der sie doch eigentlich mit Peter und ihrem Traumjob glücklich sein wollte. Auch Petras-Ex Miles ist emotional am Boden, als die beiden eines Abends in ihrer Zwangs-WG einen alkoholgeschwängerten Plan schmieden, wissen sie noch nicht wie es sie beide verändern wird. Meine Meinung: Mir hat die Geschichte gut gefallen, ich habe sie als Hörbuch gehört und fand die Stimme der Sprecherin sehr angenehm. Die Autorin schafft es die Atmosphäre der Situation immer wieder schön einzufangen und zu transportieren. Die beiden Charaktere Daphne und Miles sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich, bekommen aber im Laufe der Geschichte immer mehr Tiefe und fangen an sich immer mehr zu ergänzen. Die Zweck-WG in der die beiden, durch die Trennung von Peter und Petra, wohnen führt zu einigen witzigen, aber auch emotionalen Momenten. Gut gefällt mir auch, dass man immer mal wieder einen Einblick in die Vergangenheit der beiden bekommt und dadurch ihre Beweggründe besser versteht. Hier sind auch gut die Nebencharaktere in die Handlung einbezogen. Im mittleren Teil der Geschichte hatte diese zwar einige Längen, aber der Twist am Ende hat mir gut gefallen und das Ganze zu einem runden Abschluss gebracht. Die Entwicklung der Charaktere finde ich gut und realistisch, man merkt besonders bei Daphne wie sie sich durch die neue Situation selber findet und auch Situationen nicht mehr einfach nur akzeptiert und darauf reagiert, sondern selber aktiv wird. Fazit: Romantische und humorvolle Liebesgeschichte, sympathische Charaktere mit Tiefe und Entwicklung. Tolle Hörbuchumsetzung.
Melden

Humorvolle Wohlfühlgeschichte

Christiane K. aus Swisttal am 28.05.2024
Bewertungsnummer: 2210364
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Auf seinem Junggesellenabschied, erkennt Peter, dass er und seine Kindheitsfreundin Petra verliebt. Jetzt ist Daphne in der Stadt gestrandet, in der sie doch eigentlich mit Peter und ihrem Traumjob glücklich sein wollte. Auch Petras-Ex Miles ist emotional am Boden, als die beiden eines Abends in ihrer Zwangs-WG einen alkoholgeschwängerten Plan schmieden, wissen sie noch nicht wie es sie beide verändern wird. Meine Meinung: Mir hat die Geschichte gut gefallen, ich habe sie als Hörbuch gehört und fand die Stimme der Sprecherin sehr angenehm. Die Autorin schafft es die Atmosphäre der Situation immer wieder schön einzufangen und zu transportieren. Die beiden Charaktere Daphne und Miles sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich, bekommen aber im Laufe der Geschichte immer mehr Tiefe und fangen an sich immer mehr zu ergänzen. Die Zweck-WG in der die beiden, durch die Trennung von Peter und Petra, wohnen führt zu einigen witzigen, aber auch emotionalen Momenten. Gut gefällt mir auch, dass man immer mal wieder einen Einblick in die Vergangenheit der beiden bekommt und dadurch ihre Beweggründe besser versteht. Hier sind auch gut die Nebencharaktere in die Handlung einbezogen. Im mittleren Teil der Geschichte hatte diese zwar einige Längen, aber der Twist am Ende hat mir gut gefallen und das Ganze zu einem runden Abschluss gebracht. Die Entwicklung der Charaktere finde ich gut und realistisch, man merkt besonders bei Daphne wie sie sich durch die neue Situation selber findet und auch Situationen nicht mehr einfach nur akzeptiert und darauf reagiert, sondern selber aktiv wird. Fazit: Romantische und humorvolle Liebesgeschichte, sympathische Charaktere mit Tiefe und Entwicklung. Tolle Hörbuchumsetzung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Funny Story

von Emily Henry

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lara Westbomke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Westbomke

Thalia Gießen

Zum Portrait

4/5

Perfekt für entspannte Leseabende.

Bewertet: Hörbuch-Download

Ihr Verlobter hat sie betrogen und Daphne muss spontan ausziehen. Die einzige Lösung: Eine WG mit dem EX der Neuen Freundin. Klingt skurril? Ist es auch aber irgendwie auch lustig. Was unter ungünstigen Umständen beginnt, führt zu einer gar nicht so schlechten Freundschaft und einem Fake-Dating-Plan. Obwohl es bereits viele Bücher zu diesem Trope gibt, schafft es Emily Henry etwas neues zu kreieren und mit Witz, Romantik und natürlich auch einer kleinen Portion Drama die Leser_innen in ihren Bann zu ziehen. Das Buch ist super für entspannte Lesetage auf der Couch.
4/5

Perfekt für entspannte Leseabende.

Bewertet: Hörbuch-Download

Ihr Verlobter hat sie betrogen und Daphne muss spontan ausziehen. Die einzige Lösung: Eine WG mit dem EX der Neuen Freundin. Klingt skurril? Ist es auch aber irgendwie auch lustig. Was unter ungünstigen Umständen beginnt, führt zu einer gar nicht so schlechten Freundschaft und einem Fake-Dating-Plan. Obwohl es bereits viele Bücher zu diesem Trope gibt, schafft es Emily Henry etwas neues zu kreieren und mit Witz, Romantik und natürlich auch einer kleinen Portion Drama die Leser_innen in ihren Bann zu ziehen. Das Buch ist super für entspannte Lesetage auf der Couch.

Lara Westbomke
  • Lara Westbomke
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nora Kesternich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nora Kesternich

Mayersche Aachen

Zum Portrait

5/5

Emily Henry meine RomCom Queen

Bewertet: Hörbuch-Download

Emily Henry entwickelt sich zu einer meiner Liebsten Romance Autorinnen. Ihr Schreibstil ist amüsant, die Charaktere liebenswert und die Story einfach wunderbar, mit einer ganz kleinen winzigen Prise Spice. Diesmal etwas weniger Buch affin als die anderen, die ich bisher von ihr gelesen habe. Meine Lieblingstelle: "Ich bin Zynikerin. Und ein Zyniker ist ein Romantiker, der zu viel Angst hat, um zu hoffen." 4,7*
5/5

Emily Henry meine RomCom Queen

Bewertet: Hörbuch-Download

Emily Henry entwickelt sich zu einer meiner Liebsten Romance Autorinnen. Ihr Schreibstil ist amüsant, die Charaktere liebenswert und die Story einfach wunderbar, mit einer ganz kleinen winzigen Prise Spice. Diesmal etwas weniger Buch affin als die anderen, die ich bisher von ihr gelesen habe. Meine Lieblingstelle: "Ich bin Zynikerin. Und ein Zyniker ist ein Romantiker, der zu viel Angst hat, um zu hoffen." 4,7*

Nora Kesternich
  • Nora Kesternich
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Funny Story

von Emily Henry

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Funny Story