Meine Filiale

Die Rabenringe - Odinskind

Die Rabenringe Band 1

Siri Pettersen

(63)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 23,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat ... ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das große nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.

»Für mich ist diese Reihe aus Norwegen das neue ‚Game of Thrones‘.«
KaSas Buchfinder/Katja Koesterke

»Odinskind ist zweifelsohne einer der besten, wenn nicht sogar der beste Fantasy-Roman der letzten Jahre.«
Reading Books/Annett Sturm

»Dieses Buch ist für mich episch. Es war das reinste Lesevergnügen und vielleicht sogar DAS Jahreshighlight schlechthin.«
Buchstabenverliebt/Nora Poschen

»Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich das Buch gefesselt und das Ende lässt mich nun hungernd zurück. Ich möchte mehr davon. Ich möchte wissen, wie es weitergeht.«
MamiAusLiebe, Lovelybooks

»Für mich das Fantasyhighlight des Jahres! Vielen Dank, Siri Pettersen, für diese grandiose Geschichte!«
Worldofbooksanddreams/Silke Tellers

»Ihr müsst es Lesen. Ein absolut wahnsinnig geniales Fantasyhighlight!«
charming books/Mareike Stoffers

»Eine „Umarmung“ epischen Ausmaßes! In jeglicher Hinsicht stellt dieser Auftakt das für mich größte Fantasyhighlight seit ‚GoT‘ dar! GENIAL!«
Ro_Ke, Lovelybooks

»Packend geschriebener Fantasyroman, der nicht nur seine Heldin, sondern auch durch die ganze Weltbeschreibung überzeugt.«
Börsenblatt/Maren Bonacker

»Ein Klassiker der Zukunft.«
Dagens Nyheter/Schweden

»Beeindruckendes Fantasy-Universum.«
VG/Norwegen

»Mit Siri Pettersen und ihrer RABENRINGE-Trilogie hat Norwegen eine Fantasy-Queen, die das Genre in die Bestsellerlisten bringt und deren Bücher sowohl Jugendliche wie Erwachsene begeistern.«
Dagbladet/Norwegen

»Das Beste, was die Fantasyliteratur zu bieten hat.«
Weekendavisen/Dänemark

»Außergewöhnlich, was Sprache und Fantasie angeht.«
Politiken/Dänemark

»Eine fesselnde Geschichte, komplexe Figuren und eine Welt, die fasziniert.«
Helsingin Sanomat/Finnland

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 656
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03880-013-2
Verlag Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/5,3 cm
Gewicht 866 g
Übersetzer Dagmar Missfeldt, Dagmar Lendt
Verkaufsrang 34693

Weitere Bände von Die Rabenringe

Buchhändler-Empfehlungen

Lara Storz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Spannender Auftakt einer Fantasy Trilogie nach nordischer Mythologie. Weltbuilding, Sprache, Charaktere überzeugen auf kompletter Länge. Definitiv empfehlenswert!

Ich liebe dies und das und jenes und alles an diesem Buch. Wirklich. Das ist ein Fakt.

Alica Steinborn, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wo fange ich an? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Es gibt so viele Aspekte, die mir an diesem ersten Band der "Rabenringe" von Siri Pettersen gefallen und einfach so wenige, die mir nicht gefallen – wobei... es gibt nichts, was mir nicht daran gefällt... tatsächlich nicht. Also dann mal los: Das Buch beginnt mit einer Szene, die viele Jahre vor der eigentlichen Geschichte stattfindet. Wir lernen direkt Hirka, die Hauptprotagonistin, kennen. Dann gibt es einen Zeitpsrung. In der ersten Szene war sie noch ein kleines nacktes Baby, gerettet & irgendwie doch verloren. Dann ist sie bereits älter, so ca. 14 oder 15 Jahre, wenn ich mich nicht irre. Schnell lernt man weitere Charaktere kennen, ohne, dass es irgendwie zu viel ist. Nach und nach kristallisiert sich dann heraus, wer eine tragende Rolle spielt und wer nicht. Schnell wird klar, dass Hirka anders als die anderen im Ymsland ist und worin dieses "anders sein" besteht. Wir lernen ihre Ängste und Hoffnungen kennen, denn sie teilt viele Gedanken und Emotionen. Dadurch entsteht eine sehr tiefe Brücke zu ihr, aber auch zu ein paar anderen Charakteren des Buches. Hirka nimmt uns mit auf eine lange und auch mit Zweifeln gefüllte Reise. Im ersten Band passiert sehr viel, daher ist es wichtig beim Lesen des Buches mental voll dabei zu sein, da einem sonst evtl. ein paar Informationen durchrutschen. Ich mag es, dass die Geschichte eine gewisse Tiefe und Komplexität inne hat. Mich hat das keineswegs abgeschreckt. Es hat mir eher geholfen. Ich konnte mich richtig gut in die jeweiligen Szenen hineinversetzen und um mich herum enstanden die beschrieben Szenen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. "Odinskind" hatte mich zunächst wegen des Titel gelockt, dann hatte ich das Buch in der Hand und es gefiel mir von der Aufmachung her total. In Kombination mit dieser überaus tollen Erzählweise wuchs es nun zu einem echten Buchschatz für mich. Definitiv ein Highlight für mich. Den zweiten Band habe ich sofort nach dem Beenden des ersten Bandes gekauft. Und glaubt mir, falls ihr das erste Buch mögt, dann werdet ihr das zweite mindestens genauso sehr mögen. Ich bin gespannt wie "Gabe" sein wird. Freue mich jetzt schon riesig darauf! Nunja, wie ihr lesen könnte, kann ich dieses Buch nur empfehlen und ich brenne jetzt schon darauf, nicht nur Band 3 zu lesen, sondern ebenso das neue Buch von der Autorin, welches demnächst erscheint! Ganz viel Freude beim Lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
48
11
2
0
2

von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2021
Bewertet: anderes Format

An ihrem 15. Geburtstag offenbahrt sich Hirka ein Geheimnis. Nicht nur ist ab jetzt ihr Leben in ständiger Gefahr, sie fühlt sich auch entwurzelt. Wird sie das Geheimnis ums ich selbst lösen und ihre Heimat finden? Für alle Fans der nordischen Mythologie! Absolute Empfehlung.

Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Odinskind ist ein Fantasyroman, der es schafft, nordische Kultur/ und Mythologie und einen jugendlichen Charakter unter einen Hut zu bringen. Obwohl dieses Buch ein ziemlicher Wälzer ist (656 Seiten!), ist es genau so für Erwachsene und Jugendliche geeignet. Echt spannend und für Fans der nordischen Mythologie eine klare Empfehl... Odinskind ist ein Fantasyroman, der es schafft, nordische Kultur/ und Mythologie und einen jugendlichen Charakter unter einen Hut zu bringen. Obwohl dieses Buch ein ziemlicher Wälzer ist (656 Seiten!), ist es genau so für Erwachsene und Jugendliche geeignet. Echt spannend und für Fans der nordischen Mythologie eine klare Empfehlung meinerseits!

Grandiose Fantasy aus Norwegen!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2021

Was „world-building“ angeht, kommt kaum eine Fantasy-Welt, die in den letzten Jahren ersonnen wurde, an Siri Pettersens Ymsland heran. Man fühlt sich zwar an viel erinnert, aber es bleibt doch immer originell. Typische YA-Themen wie Zugehörigkeit, Identität und erste Liebe werden mit emotionaler Tiefe, aber angenehm undramatisch... Was „world-building“ angeht, kommt kaum eine Fantasy-Welt, die in den letzten Jahren ersonnen wurde, an Siri Pettersens Ymsland heran. Man fühlt sich zwar an viel erinnert, aber es bleibt doch immer originell. Typische YA-Themen wie Zugehörigkeit, Identität und erste Liebe werden mit emotionaler Tiefe, aber angenehm undramatisch abgehandelt, und vor allem Hirka als Hauptcharakter ist so vielschichtig und psychologisch nachvollziehbar gezeichnet, dass man mit ihr mitfiebern kann, ohne sich jemals die Frage zu stellen, warum sie tut, was sie tut, was mir bei ähnlichen Titeln schon oft passiert. Ich bin gespannt auf Teil 2 und 3!


  • Artikelbild-0