Schönes neues Geld

PayPal, WeChat, Amazon Go – Uns droht eine totalitäre Weltwährung

Norbert Häring

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

19,95 €

Accordion öffnen
  • Schönes neues Geld

    Campus

    Sofort lieferbar

    19,95 €

    Campus

eBook

ab 16,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Norbert Häring: Wir bezahlen mit der Freiheit
In unserer Bezahlwelt tobt ein Krieg gegen das Bargeld. Es geht um kommerzielle Interessen und um die technologiegetriebenen Geschäftsmodelle von Mastercard, Microsoft, Apple und Co. Und es geht um die Freiheit des Individuums.
Der Wirtschaftsexperte Norbert Häring belegt, wie eine Allianz aus großen Technologie- und Finanzkonzernen, reichen Stiftungen, Regierungen und Organisationen an einem umfassenden System der digitalen finanziellen Überwachung und Kontrolle baut: Wir sind auf dem Weg in ein (vertragsungebundenes) Pay-as-you-go-System, das mittels Gesichtserkennung und Fingerabdrücken aktives Bezahlen überflüssig macht und einer globalen Weltwährung den Weg bahnt. Wer das Buch von Häring liest, weiß, warum das keine Verheißung ist.

»Norbert Häring gilt als streitbarer Journalist, aber mit dem Thema Bargeld kennt er sich bestens aus, und seine Thesen regen zur Diskussion an. […] Mit seinen gut recherchierten Erkenntnissen rüttelt Häring auf und wirft einen großen Stein ins Wasser.« Thorsten Giersch, Handelsblatt Online, 10.10.2018

»Der Autor hat ein überzeugendes Buch geschrieben - mit vielen interessanten und auch überraschenden Einblicken. Norbert Häring präsentiert eine Menge neuer Fakten; komplizierte Zusammenhänge formuliert er verständlich. Er will Menschen aufklären. Denn seiner Meinung nach haben bei einer Auseinandersetzung mit offenem Visier die Bargeldfeinde - zumindest in Europa - schlechte Karten.« Caspar Dohmen, Deutschlandfunk »Andruck«, 20.08.2018

»Häring nennt Namen und Fakten. Er beschreibt Zusammenhänge und Hintergründe, die erschrecken. Er hat ein gelungenes und beängstigendes Buch geschrieben – das aufrütteln soll und das hoffentlich auch tut.« Patrick Schreiner, Blickpunkt WiSo, 06.09.2018

»Norbert Härings Buch rüttelt schlafende Geister wach.« Beate Bockting, Fairconomy, 08.10.2018

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 16.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-50914-3
Verlag Campus
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/2,2 cm
Gewicht 363 g
Verkaufsrang 151996

Buchhändler-Empfehlungen

Die globale finanzielle Inklusion - eine realitätswerdende Dystopie

I. D., Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

„Schönes neues Geld“ kommt daher wie eine moderne Dystopie. Aber es ist keine Dystopie, denn das Beschriebe ist bereits im Fortschreiten dazu Realität zu werden. Norbert Häring berichtet in seinem Buch mit zahlreichen Quellangaben über die Absicht bekannter Finanzunternehmen wie PayPal, Mastercard, Amazon, Microsoft usw. das Bargeld abzuschaffen, um wie man so schön sagt den Menschen gläsern zu machen. Unter dem Deckmantel Korruption und Schwarzgeld bekämpfen zu wollen, wird die Freiheit des anonymen Bezahlens mit der finanziellen Inklusion vorangetriben. Angestrebt wird aber etwas viel Perfideres: Die Identifikation einer Person über verschiedene Datenbanken hinweg wie Krankenkassen, Meldeämter, private Einrichtungen und Versicherungen. Unsere Daten sind pures Geld wert, und deshalb wollen Finanzunternehmen auch möglichst viel über den individuellen Menschen wissen, um ihn und seine Finanzkraft in einem Rating bewerten und entsprechend sanktionieren zu können. Ein absolut lesenswertes und überhaupt nicht trockenes Wirtschaftssachbuch zur globalen finanziellen Inklusion. Absolute Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

KAUFEN!!! Ein Thriller
von Franz Ketterle aus Augsburg am 21.05.2020

Häring eröffnet uns einen Blick in die für uns Durchsnittsbürger normalerweise nicht sichtbare Welt der Mächte in der Finanz- und IT-Branche. Sachlich und objektiv nachvollziehbar erklärt Häring wie diese Organisationen an unseren Regierungen vorbei und ohne unsere bewusste Wahrnehmung unsere Geschicke und unsere Zukunft bestim... Häring eröffnet uns einen Blick in die für uns Durchsnittsbürger normalerweise nicht sichtbare Welt der Mächte in der Finanz- und IT-Branche. Sachlich und objektiv nachvollziehbar erklärt Häring wie diese Organisationen an unseren Regierungen vorbei und ohne unsere bewusste Wahrnehmung unsere Geschicke und unsere Zukunft bestimmen.


  • Artikelbild-0
  • Inhalt

    Einführung und Überblick 7

    1. MasterCard, Bill Gates und ihr "Krieg gegen das Bargeld" 24
    Die Besser-als-Bargeld-Allianz 26
    Von Mikrokrediten über finanzielle Inklusion zur Bargeldabschaffung 38
    Finanzielle Inklusion als Neusprech für Bargeldbeseitigung 43
    Falsche Versprechungen und gekaufte Beweise 47
    Bill Gates' Allianz für Finanzielle Inklusion 53
    Schauplatz Kenia: Fragwürdiges Musterbeispiel für Inklusion mit mobilem Geld 56

    2. Unzertrennlich: Finanzielle Inklusion und biometrische Datenbanken 62
    Arme haben kein Recht auf Datenschutz 66
    Geheimdienste als treibende Kraft 68
    Flüchtlinge als wehrlose Versuchskaninchen 71
    Schauplatz Indien: Bargeldabschaffung und eine biometrische Mega-Datenbank 75

    3. Der heimliche Krieg der Schattenmächte gegen das Bargeld 99
    Die G20-Regierungen im Dienste der Besser-als-Bargeld-Allianz 103
    Standardsetzer als Geheimtruppe gegen das Bargeld 107
    Schauplatz Malawi (und andere übereifrige arme Länder): Ein Rätsel 118
    Die Mafiamethoden der transnationalen Schattenmächte 120
    Die Methode für Industrieländer: Gruppendruck 123
    Schauplatz Deutschland (und Europa): Auf leisen Sohlen ins System 125

    4. Im ost-westlichen Panopticon 146
    Schauplatz China: Überwachung und Volkserziehung in Vollendung 147
    Die westliche Variante 154
    Auf dem Weg zu einer totalitären Weltwährung 184

    5. Widerstände, trojanische Pferde und Lösungen 198
    Die Hoffnung auf Bitcoin und digitales Notenbankgeld trügt 199
    Trojanisches Pferd Dateneigentum 207
    Wirksame Wege des Widerstands 211
    Schauplatz Leipzig: Das Recht auf Barzahlung vor dem Bundesverwaltungsgericht 215
    Gemeinsam geht es 219

    Dank 225
    Literaturverzeichnis 227
    Anmerkungen 234