Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern

Band 1

Dark Palace Band 1

Vic James

(95)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Wattpad-Sensation jetzt als Buch!

Zehn Jahre Sklavenarbeit für alle. Fast alle.

In England muss jeder, der nicht zum magischen Adel gehört, zehn Jahre lang als Sklave arbeiten.

Lukes Familie will diese Sklavenjahre gemeinsam durchstehen, im Dienst der mächtigen Herrscherfamilie Jardine. Doch nun rast Lukes Herz vor Angst, als er plötzlich von den anderen getrennt und in die laute und schmutzige Fabrikstadt Millmoor gebracht wird. Die Arbeit dort ist besonders hart.

Seine Schwestern sind mit den Eltern am prunkvollen Hofe der Jardines den rücksichtslosen Machtspielen und eiskalten Intrigen der Elite ausgesetzt. Vor allem der junge Adlige Silyen verfolgt mit seinen ungeheuerlichen magischen Fähigkeiten eigene Ziele. Und Lukes Schwester Abi verliert ihr Herz an den Falschen.

Also das verstand man unter ›Geschick‹, dachte Luke, als er wieder einen klaren Gedanken fassen konnte. Ein so unerträglicher Schmerz, dass man sich wünschte, man wäre tot.

Wie sollte man dagegen ankämpfen? Wie konnte man Menschen besiegen, die dazu fähig waren? Nicht Menschen – Monster. Es spielte keine Rolle, dass es nur wenige von ihnen gab: Diese Wenigen genügten völlig.

Vic James hat ihren ersten Roman zunächst auf Wattpad veröffentlicht, wo eine große Community begeistert die Entstehung des Buchs verfolgte. Sie hat Geschichte und Englisch am Merton College in Oxford studiert, wo Tolkien einst Professor war. Später zog sie nach Rom, um in den geheimen Archiven des Vatikans für ihre Promotion zu forschen und arbeitete außerdem als TV-Produzentin. Inzwischen konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben und lebt in London im Stadtteil Notting Hill.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 22.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-4010-5
Verlag Fischer Fjb
Maße (L/B/H) 22,1/15,2/3,8 cm
Gewicht 652 g
Originaltitel Gilded Cage
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop

Weitere Bände von Dark Palace

Buchhändler-Empfehlungen

Eine dunkle Zukunft....

S. Ronneberger, Thalia-Buchhandlung Wittmund

Ich muss gestehen das es mir zu Beginn der Geschiche schwer fiel hineinzukommen. Doch je länger ich gelesen habe, umso mehr konnte mich das Buch überzeugen, Diese düstere Zukunftsvision von Vic James war beängstigend und erschreckend. Luke als männliche Hauptperson war mir gleich sympathisch, wohingegen seine Schwester Abi mich erst ab der Mitte des Buches überrascht hat. Sie entwickelte sich zu einer immer taffer werdenden Kämpferin. Ich ertappte ich mich oft bei der Frage: "Wo würde ich lieber sein"? In der Fabrikstadt oder bei den Jardines... Teil 2 wird definitiv von mir gelesen!

Barbara Albrecht, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Ein beeindruckendes Erstlingswerk. Die fesselnde Dystopie überzeugt mit gut ausgearbeiteten Charakteren,einer spannenden Handlung und einem interessanten Setting.Der Einblick in menschliche Abgründe erzeugt etwas Gänsehaut.Absolute Lese- Empfehlung meinerseits.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
95 Bewertungen
Übersicht
48
31
15
1
0

Tolle Mischung aus Dystopie und Magie in einer modernen Welt
von Natalina (onceupon.a.line) aus Stuttgart am 22.10.2020

Das Buch ist eine tolle Mischung aus typischer Dystopie und etwas Magie. Das Buch startet direkt spannend und ohne viel Vorgeschichte geht es los. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch der Perspektivenwechsel zwischen verschiedensten Charakteren war toll gelöst. Dadurch konnte man Verbindungen und Vorgeschichten gut verstehen. Tro... Das Buch ist eine tolle Mischung aus typischer Dystopie und etwas Magie. Das Buch startet direkt spannend und ohne viel Vorgeschichte geht es los. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch der Perspektivenwechsel zwischen verschiedensten Charakteren war toll gelöst. Dadurch konnte man Verbindungen und Vorgeschichten gut verstehen. Trotz allem waren es manchmal doch etwas viele Namen und Leute die auftauchen und es braucht etwas den Überblick zu behalten. Doch hat man das geschafft ist die Storyline toll. Es gibt einen sagenhaften Wendepunkt und einen guten Cliffhanger, der Lust auf die weiteren Bände macht. Der Schreibstil war für mich zunächst gewöhnungsbedürftig, passt aber sehr gut zu dem Buch. Geschrieben ist aus Sicht des jeweiligen Charakters, wobei diese aber trotzdem in dritter Person erwähnt wird. Jedoch ist der Textfluss vorhanden und man kann entspannt lesen. Die gesamte Idee der Story sowie das Setting ist toll. Denn es handelt sich um ein England in unserer Zeit nur eben anders.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2020
Bewertet: anderes Format

Eine weitere Dystopie, die spannend und mitreißend ist - leider mit etwas viel Spielraum für Potenzial.

Einfach nur Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 01.02.2020

Lukes Familie will gemeinsam ihre Sklavenjahre durchstehen. Doch es kommt ganz anderes als erwartet und Luke landet in der schmutzigen Fabrikstadt Millmorr. Hier zeigt jeder sein wahres Ich. Abi und der Rest der Familie kommt zu den Jardines, dort ist nichts wie es schein und Silyen hat Pläne. Luke und Abi muss nur 10 Jahre durc... Lukes Familie will gemeinsam ihre Sklavenjahre durchstehen. Doch es kommt ganz anderes als erwartet und Luke landet in der schmutzigen Fabrikstadt Millmorr. Hier zeigt jeder sein wahres Ich. Abi und der Rest der Familie kommt zu den Jardines, dort ist nichts wie es schein und Silyen hat Pläne. Luke und Abi muss nur 10 Jahre durchhalten.... Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Magie und Sklaven, dass hört sich sehr fasziniert an und verspricht schon viele Schlachten und Intrigen. Ich werde nicht enttäuscht. Man wird langsam in die Welt eingeführt, in dem man die Familie begleitet. Man lernt auch schon gleich, die beiden Seiten, der Sklavenjahre kennen. Licht und Dunkelheit ist immer vorhanden. In diesem Buch unterscheiden sie sich kaum. Sehr emotional, verwirrend. Luke und Abi habe beiden viele gelernt und verändert sich im Laufe des Buches. Auch die anderen Charaktere, haben nicht nur Ecken und Kanten, sie gehören dazu und man kann sich nicht immer als Böse oder Gut abstempeln. Das Ende von diesem Band war überraschend und traurig. Ich weiß nicht was uns im zweiten Band erwartet, doch kann ich es kaum erwartet weiter zu lesen und zu erfahren was Luke und Abi noch alles erleben. Vor allem bleiben die Sklavenjahre bestehen.


  • Artikelbild-0