Sommertraum mit Happy End

Stina Jensen

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Sommertraum mit Happy End

    ePUB (Sótano)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    ePUB (Sótano)

Beschreibung

Gäbe es nicht ihre beste Freundin Susa und deren kleine Tochter Miri, würde Valerie sich kein bisschen auf den vor ihr liegenden Sommer freuen. Zwar mag sie ihren Job in einem Hotel und hat nette Kollegen. Doch in der Liebe hat Valerie schon seit Jahren kein Glück, und auch für ihre Eltern scheint sie eine einzige Enttäuschung zu sein. Als plötzlich der attraktive Erik mit einem Blumenstrauß vor ihrer Wohnungstür auftaucht, will Valerie alles dafür tun, um diesen Mann für sich zu gewinnen. Leider flunkert sie ihrem Traummann eine Kleinigkeit vor, um sich ein bisschen interessanter zu machen. Wer hätte ahnen können, was sie mit ihrer Behauptung, Schriftstellerin zu sein, in Gang setzt? Dass Erik einen Verleger kennt, der nun die ersten Seiten ihres Schaffens lesen möchte, ist nur die Spitze des sommerlichen Eisbergs. Bald schon wünscht Valerie sich ihr altes, gleichförmiges Dasein zurück. Allerdings hat sie ihre Rechnung ohne Erik Wellenkamps Hartnäckigkeit gemacht ...

Die perfekte herzerfrischende Geschichte für einen Sommertag auf dem Balkon.

+ + + In den Romanen »Gipfelgold« und »Gipfelrot« geht es weiter mit Valerie! + + + ***********************************************************************

Weiterhin von der Autorin erschienen: Inselblau (Svea, Langeoog und Mallorca), Inselgrün (Wiebke, Irland), Inselgelb (Claire, Island), Inselpink (Ida, Mallorca), Inselgold (Amanda, Rügen), Gipfelblau (Annika, Zermatt), Gipfelgold (Mona, Bad Gastein), Gipfelrot (Valerie, Schottland), Inseltürkis (Terry, Sardinien), Inselrot (Sandra, Sylt), Gipfelpink (Susa, Teneriffa)

Außerdem:

»Plätzchen, Tee und Winterwünsche«, »Misteln, Schnee und Winterwunder«, »Sterne, Zimt und Winterträume«, »Muscheln, Gold und Winterglück«, »Sommertraum mit Happy End«, »PLAYA DE PALMA: Abgrundtief«, »Serra de Tramuntana: Blutrot«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 275 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739419152
Verlag Sótano
Dateigröße 623 KB
Verkaufsrang 1121

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
1
0

langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Pichl bei Wels am 17.10.2020

plätschert immer gleich dahin,bin ich gar nicht gewohnt von Stina Jensen, die Gipfelstürmer oder Inselfarben finde ich sehr unterhaltsam

Naja.....
von Frau K am 01.06.2019

Mir hat der Roman nicht ganz so gut gefallen, die "Heldin" der Geschichte ist mir zu naiv und sprunghaft. Für meinen Geschmack stellt sie sich alles zu leicht vor, natürlich fügt sich in dieser Geschichte auch alles so einfach :-/ Durch die ersten 160 Seiten mußte ich mich echt zwingen, danach wird es endlich besser. Tut mir ... Mir hat der Roman nicht ganz so gut gefallen, die "Heldin" der Geschichte ist mir zu naiv und sprunghaft. Für meinen Geschmack stellt sie sich alles zu leicht vor, natürlich fügt sich in dieser Geschichte auch alles so einfach :-/ Durch die ersten 160 Seiten mußte ich mich echt zwingen, danach wird es endlich besser. Tut mir leid, das ich nichts besseres aussagen kann.

Schöne Urlaubslektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 24.05.2019

Wie alle anderen Romane von Stina musste ich diesen auch so gut wie in einem Rutsch durchlesen. Der Roman ist lustig und flüssig geschrieben. Valerie ist so niedlich und nett und man leidet bei ihrer Lügengeschichte richtig mit und denkt sich immer, warum sagt sie nicht die Wahrheit oder greift bei ihrer unverschämten Mutter nic... Wie alle anderen Romane von Stina musste ich diesen auch so gut wie in einem Rutsch durchlesen. Der Roman ist lustig und flüssig geschrieben. Valerie ist so niedlich und nett und man leidet bei ihrer Lügengeschichte richtig mit und denkt sich immer, warum sagt sie nicht die Wahrheit oder greift bei ihrer unverschämten Mutter nicht mal richtig durch. Aber sie ist einfach zu lieb dafür und kommt damit nah an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Aber Erik bringt Valerie zu ihrem Happy End - in jeglicher Hinsicht:-) Ein schönes Buch zum entspannen und schmunzeln mit einer Portion Humor und daher empfehlenswert.


  • Artikelbild-0