Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Immer wieder im Juni

Allgäuliebe 1

Allgäuliebe - Trilogie 1

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

Theresia ist sich sicher, dass sich diese Weisheit nur ein Träumer ausgedacht haben kann. Denn als einzige von drei Geschwistern tritt sie das Erbe des Vaters an und muss sich um Hof und Käserei kümmern, obwohl sie viel lieber ihre Kreativität ausleben würde. Dabei ist ausgerechnet Mutter Traudl ein Klotz am Bein. Und auch Ehemann Quirin verzieht sich lieber auf die Alpe, als in ihrer Nähe zu sein. Um dem Alltagsstress zu entkommen, flüchtet sie in das Zimmer ihres Vaters und macht dabei eine verhängnisvolle Entdeckung.

Wer war die Frau, die ihrem Vater so wunderschöne Liebesbriefe geschrieben hat? Und welche Beziehung hatte sie zu ihrer Familie? Denn Fotos beweisen, dass sie hier auf dem Hof gelebt haben muss.

Um ihre Gedanken zu entwirren, steigt Theresia auf ihren Hausberg, den Grünten. Doch auch das erweist sich als keine gute Idee, denn schon wartet der nächste Albtraum auf sie ...

"Immer wieder im Juni" ist der erste Teil der Allgäuliebe-Trilogie, faszinierend wie die Besteigung der Berge und wildromantisch wie der Duft einer Heublumenwiese.
Portrait
Frida Luise Sommerkorn alias Jana Thiem liebt das Reisen! Dabei spielt die Jahreszeit keine Rolle. Ob im Winter in den Alpen auf einer Skipiste, im Sommer am Ostseestrand, im Frühling auf einer Bergtour oder im Herbst durch den bunten Laubwald - überall holt sich die Autorin die Inspiration für neue Geschichten.
Im wahren Leben wurde Jana Thiem in Görlitz geboren und wohnt jetzt mit ihren Kindern im Zittauer Gebirge. Sie schreibt außerdem Kriminalromane, die in Sachsen spielen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 205 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739425665
Verlag Via tolino media
Dateigröße 822 KB
Verkaufsrang 894
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Allgäuliebe - Trilogie

  • Band 1

    137272126
    Immer wieder im Juni
    von Frida Luise Sommerkorn
    (3)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140728430
    Manchmal ist das Glück ganz nah
    von Frida Luise Sommerkorn
    (2)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein geheimnisvolles Erbe
von eiger aus Berlin am 13.01.2019

?Immer wieder im Juni? ist der Auftakt der neuen Trilogie ?Allgäuliebe? von Frida Luise Sommerkorn. Dabei handelt es sich um eine recht turbulente, aber auch nachdenkliche Familiengeschichte. Den Lesern der Ostseetrilogie sind Clara und Bertram aus dem zweiten Teil bekannt. In dieser Geschichte lernt der Leser Claras Familie, die... ?Immer wieder im Juni? ist der Auftakt der neuen Trilogie ?Allgäuliebe? von Frida Luise Sommerkorn. Dabei handelt es sich um eine recht turbulente, aber auch nachdenkliche Familiengeschichte. Den Lesern der Ostseetrilogie sind Clara und Bertram aus dem zweiten Teil bekannt. In dieser Geschichte lernt der Leser Claras Familie, die einen Bauernhof mit angeschlossener Käserei hat, näher kennen. Clara lebt in Berlin lebt und ihr jüngerer Bruder Ferdinand studiert in Hamburg Meeresbiologie. Sie reisen nach Hause ins Allgäu , da ihr Vater plötzlich verstorben. Für alle ist die Situation schwierig. Die Beziehungen zum Vater, der ein sehr in sich gekehrter Mann war, waren kompliziert. Die ältere Schwester Theresia, die mit Mann und den beiden Kindern auf dem Hof ihrer Eltern lebt, hat ohnehin kein einfaches Verhältnis zu ihrer Mutter. Der Leser lernt eine Familie und deren Problem ungeschönt kennen. Frida Luise Sommerkorn erzählt munter und unterhaltsam, doch mit vielen nachdenklichen Tönen. Die Charaktere sind differenziert ausgearbeitet. Die Beschreibung der wunderschönen Landschaft und der schweren Arbeit in der Käserei und auf der Alp zaubern Lokalkolorit und wecken Sehnsucht. Der Erzählstil ist flüssig und leicht zu lesen. Flotte Szenen- und Perspektivwechsel gestalten die Erzählung abwechslungsreich. Die Geschichte nimmt eine unerwartete Wendung als Theresia eine alte Schachtel mit Fotos und Briefen entdeckt. Aus meiner Sicht gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung für alle, die gern Liebes- und Familiengeschichten lesen.

Vom Urlaub träumen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bertsdorf-Hörnitz am 12.09.2018

Wenn ich mir dieses Buch anschaue möchte ich gleich dort Urlaub machen. Beim Lesen ist der Wunsch nach Urlaub noch viel größer. Es ist spannend und gut geschrieben. Da die Spannung das ganze Buch hindurch anhält möchte man es gar nicht zur Seite legen. Es ist eine Trilogie und... Wenn ich mir dieses Buch anschaue möchte ich gleich dort Urlaub machen. Beim Lesen ist der Wunsch nach Urlaub noch viel größer. Es ist spannend und gut geschrieben. Da die Spannung das ganze Buch hindurch anhält möchte man es gar nicht zur Seite legen. Es ist eine Trilogie und ich bin gespannt auf die nächsten Bücher.

Allgäuliebe
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2018

Ich war schon sehr gespannt, wie mich die neue Reihe von Frida Luise Sommerkorn packen würde. Nachdem ich die Ostseetrilogie verschlungen habe und ein wirklicher Ostseefan bin, ging es nun also ins Allgäu. Ich muss sagen, es ist eine wunderschöne Geschichte und durch die liebevollen Landschaftsbeschreibungen bekommt man direkt... Ich war schon sehr gespannt, wie mich die neue Reihe von Frida Luise Sommerkorn packen würde. Nachdem ich die Ostseetrilogie verschlungen habe und ein wirklicher Ostseefan bin, ging es nun also ins Allgäu. Ich muss sagen, es ist eine wunderschöne Geschichte und durch die liebevollen Landschaftsbeschreibungen bekommt man direkt Lust, den nächsten Urlaub dort zu verbringen. Frau Sommerkorn hat es mal wieder geschafft, keine Langeweile zwischen Liebesgeschichte, Dramatik, Humor und kulinarischem Genuss aufkommen zu lassen. Und da das spannende Ende quasi zum Weiterlesen auffordert, freue ich mich schon jetzt auf Teil 2.