Meine Filiale

Immer wieder im Juni

Sehnsuchts-Trilogie 1

Sehnsuchts - Trilogie Band 1

Frida Luise Sommerkorn

(4)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Clara liebt ihr Leben in Berlin, ihre Modeboutique und ihren Freund Bertram. Doch immer wieder drängt sich diese ungestillte Sehnsucht auf, die sie schon ihr ganzes Leben lang begleitet.

Als ihr Vater stirbt und sie ihrer Mutter auf dem Allgäuer Hof zur Hand geht, ahnt sie nicht, dass ausgerechnet sein Vermächtnis ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Denn eines Tages tauchen Briefe einer Unbekannten im Schlafzimmerschrank ihres Vaters auf. Neugierig vertieft sie sich in die geheimnisvolle und irgendwie vertraute Liebesgeschichte. Wer war diese Frau, deren Worte sich wie eine Umarmung anfühlen?

Allmählich reift bei Clara die Erkenntnis, dass dieses Rätsel nur eine Person lösen kann und dass danach nichts mehr so sein wird, wie es bisher war.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sehnsuchts - Trilogie:
Immer wieder im Juni - Sehnsuchts-Trilogie 1
Manchmal ist das Glück ganz nah - Sehnsuchts-Trilogie 2
Endlich schwingt die Liebe mit - Sehnsuchts-Trilogie 3

Ostseeliebe - Trilogie:
Kaffeeduft und Meeresluft - Ostseeliebe 1
Sanddornpunsch und Herzenswunsch - Ostseeliebe 2
Himbeerschaum und Dünentraum - Ostseeliebe 3

Fernwehromane:
Ferien Küste Kuckucksmänner - Ein Ostseeroman
Kiwi gesucht - Ein Neuseelandroman

Frida Luise Sommerkorn alias Jana Thiem schreibt Liebes-, Familien- und Kriminalromane. Dabei sind ihre Geschichten in jedem Genre mit Herz, Humor und Spannung gespickt. Da sie selbst viel in der Welt herumgekommen ist, kennt sie die Schauplätze ihrer Romane und kann sich voll und ganz in ihre Protagonisten hineinfühlen. Ob am Ostseestrand, im fernen Neuseeland oder in ihrer Heimat, dem Zittauer Gebirge, überall holt sich die Autorin neue Inspirationen, um ihre LeserInnen verzaubern zu können.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 205 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739425665
Verlag Via tolino media
Dateigröße 227 KB
Verkaufsrang 4088

Weitere Bände von Sehnsuchts - Trilogie

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Eine traumhafte Unterhaltungslektüre
von zauberblume am 22.01.2020

"Immer wieder im Juni" ist der erste Roman, den ich von der Autorin Frida Lise Sommerkorn alias Jana Thiem gelesen habe. Und ich bin von dem Auftaktroman ihrer "Allgäuliebe" total begeistert. Hier im schönen Allgäu lernen wir wunderbare Menschen und ihre Geschichte kennen und tauchen ein in ein Familiengheimnis. Theresia, Clara... "Immer wieder im Juni" ist der erste Roman, den ich von der Autorin Frida Lise Sommerkorn alias Jana Thiem gelesen habe. Und ich bin von dem Auftaktroman ihrer "Allgäuliebe" total begeistert. Hier im schönen Allgäu lernen wir wunderbare Menschen und ihre Geschichte kennen und tauchen ein in ein Familiengheimnis. Theresia, Clara und Ferdinand sind hier im Allgäu auf dem Hof ihrer Eltern groß geworden. Doch Clara hat sich für ein Studium in Berlin entschieden. Dort lebt sie auch mit ihrer großen Liebe Bertram. Auch Ferdinand hat es in die Ferne gezogen. Und Theresia hat mit ihrem Mann den elterlichen Hof übernommen und betreibt die Käserei. Als nun der Vater überraschend stirbt, treffen sich alle auf dem Hof wieder. Dann tauchen plötzlich Briefe auf und nun gibt es ein Familiengeheimnis zu enträtseln. Auf einmal ist nichts mehr wie es vorher war...... Einfach klasse! Viel zu schnell sind meine Tage in dem wunderschönen Allgäu, das ich mir durch die herrlichen Beschreibungen der Autorin bildich vorstellen kann, verflogen. Ich habe die Zeit auf dem Hof und in der Käserei genossen. Wir erfahren auch wirklich viel über die Käseherstellung und ich wäre wahrscheinlich genauso experimentierfreudig wie Theresia. Sie hätte ich gern mal in den Arm genommen, auf ihren Schultern liegt ja wirklich ein große Last. Sie hat es ja wirklich nicht leicht. Clara hingegen erscheint mir wie ein Sonnenschein, doch plötzlich ziehen dunkle Wolken am Himmel auf, und für Clara ist nichts mehr wie es vorher war. Ich lerne wirklich unterschiedliche Menschen kennen und manche davon habe ich wirklich gleich ins Herz geschlossen. Mit großer Begeisterung hab ich den Almabtrieb verfolgt und auch die Entwicklung, die sich dann in Theresias Leben abgezeichnet hat, hat mich gefreut. Eine wunderbare Gute-Laune-Wohlfühllektüre, die mir vergnügliche Lesestunden beschert hat. Ein Lesevergnügen der Extraklasse. Das Cover ist auch ein Hingucker und passt wunderbar. Gerne vergebe ich für diese Traumlektüre 5 Sterne und freue mich schon auf die Fortsetzung.

Ein geheimnisvolles Erbe
von eiger aus Berlin am 13.01.2019

„Immer wieder im Juni“ ist der Auftakt der neuen Trilogie „Allgäuliebe“ von Frida Luise Sommerkorn. Dabei handelt es sich um eine recht turbulente, aber auch nachdenkliche Familiengeschichte. Den Lesern der Ostseetrilogie sind Clara und Bertram aus dem zweiten Teil bekannt. In dieser Geschichte lernt der Leser Claras Familie, ... „Immer wieder im Juni“ ist der Auftakt der neuen Trilogie „Allgäuliebe“ von Frida Luise Sommerkorn. Dabei handelt es sich um eine recht turbulente, aber auch nachdenkliche Familiengeschichte. Den Lesern der Ostseetrilogie sind Clara und Bertram aus dem zweiten Teil bekannt. In dieser Geschichte lernt der Leser Claras Familie, die einen Bauernhof mit angeschlossener Käserei hat, näher kennen. Clara lebt in Berlin lebt und ihr jüngerer Bruder Ferdinand studiert in Hamburg Meeresbiologie. Sie reisen nach Hause ins Allgäu , da ihr Vater plötzlich verstorben. Für alle ist die Situation schwierig. Die Beziehungen zum Vater, der ein sehr in sich gekehrter Mann war, waren kompliziert. Die ältere Schwester Theresia, die mit Mann und den beiden Kindern auf dem Hof ihrer Eltern lebt, hat ohnehin kein einfaches Verhältnis zu ihrer Mutter. Der Leser lernt eine Familie und deren Problem ungeschönt kennen. Frida Luise Sommerkorn erzählt munter und unterhaltsam, doch mit vielen nachdenklichen Tönen. Die Charaktere sind differenziert ausgearbeitet. Die Beschreibung der wunderschönen Landschaft und der schweren Arbeit in der Käserei und auf der Alp zaubern Lokalkolorit und wecken Sehnsucht. Der Erzählstil ist flüssig und leicht zu lesen. Flotte Szenen- und Perspektivwechsel gestalten die Erzählung abwechslungsreich. Die Geschichte nimmt eine unerwartete Wendung als Theresia eine alte Schachtel mit Fotos und Briefen entdeckt. Aus meiner Sicht gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung für alle, die gern Liebes- und Familiengeschichten lesen.

Vom Urlaub träumen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bertsdorf-Hörnitz am 12.09.2018

Wenn ich mir dieses Buch anschaue möchte ich gleich dort Urlaub machen. Beim Lesen ist der Wunsch nach Urlaub noch viel größer. Es ist spannend und gut geschrieben. Da die Spannung das ganze Buch hindurch anhält möchte man es gar nicht zur Seite legen. Es ist eine Trilogie und ich bin gespannt auf die nächsten Bücher.


  • Artikelbild-0