Warenkorb

Pünktlich zu Heiligabend: Sofort lieferbare Produkte bis zum 20.12.2019 bestellen**

  • Factfulness
  • Leseprobe

Factfulness

Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

Buch (Taschenbuch)
  • 16,00
  • inkl. gesetzl. MwSt.
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Es wird alles immer schlimmer, eine schreckliche Nachricht jagt die andere: Die Reichen werden reicher, die Armen ärmer. Es gibt immer mehr Kriege, Gewaltverbrechen, Naturkatastrophen. Viele Menschen tragen solche beängstigenden Bilder im Kopf. Doch sie liegen damit grundfalsch.

Unser Gehirn verführt uns zu einer dramatisierenden Weltsicht, die mitnichten der Realität entspricht, wie der geniale Statistiker und Wissenschaftler Hans Rosling erklärt. Wer das Buch gelesen hat, wird

• ein sicheres, auf Fakten basierendes Gerüst besitzen, um die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

• die zehn gängigsten Arten von aufgebauschten Geschichten erkennen

• bessere Entscheidungen treffen können

• wahre Factfulness erreichen – jene offene, neugierige und entspannte Geisteshaltung, in der Sie nur noch Ansichten teilen und Urteile fällen, die auf soliden Fakten basieren

Portrait
Rosling,
Hans Rosling, geb. 1948 in Uppsala /Schweden, gestorben im Februar 2017 ebenda, war Professor für Internationale Gesundheit am Karolinska Institutet und Direktor der Gapminder-Stiftung in Stockholm. Er war Gründungsmitglied von Ärzte ohne Grenzen e.V. in Schweden und Mitglied der Internationalen Gruppe der Schwedischen Akademie der Wissenschaften. Zusammen mit seinem Sohn Ola Rosling und seiner Schwiegertochter Anna Rosling Rönnlund gründete Hans Rosling die Gapminder-Stiftung.

Rosling Rönnlund,
Anna Rosling ist die Schwiegertochter von Hans Rosling und Mitbegründerin der Gapminder-Stiftung.

Rosling,
Ola Rosling ist der Sohn von Hans Rosling und Mitbegründer der Gapminder-Stiftung.

Freundl,
Hans Freundl, geb. 1957, übersetzt Sachbücher aus dem Englischen, u.a. von David Graeber, Nelson Mandela und Bob Woodward.

Remmler,
Hans-Peter Remmler, geb. 1957, übersetzt Sachbücher aus dem Englischen und Spanischen, u.a. von William Drozdiak und Neil deGrasse Tyson.

Schreiber,
Albrecht Schreiber, geb. 1955, arbeitete viele Jahre als Programmierer, danach über 20 Jahre als Übersetzer, Lektor und Redakteur in der Lokalisierung von Computerspielen. Seit 2017 ist er freiberuflich als literarischer Übersetzer tätig.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-06041-5
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/3,8 cm
Gewicht 480 g
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Hans Freundl, Hans-Peter Remmler, Albrecht Schreiber
Verkaufsrang 214
  • Artikelbild-0
Buch (Taschenbuch)
  • 16,00
  • inkl. gesetzl. MwSt.
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Mit interessanten Fragen zu der heutigen Weltsituation zeigte mir Hans Rosling, dass ich bei vielen Einschätzungen falsch lag. Rosling wertete viele UN-Statistiken aus und belegt, dass die Entwicklung der Welt durchaus positiv ist.

Factfulness

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Man hat sich ein Bild von der Welt gemacht - und liegt falsch! Factfulness präsentiert uns eine neue Sichweise, dank einfacher Regeln und anschaulicher Diagramme lernt man als Leser dramatische Medienberichte in den richtigen Kontext zu setzen. Eine überaus hilfreiche und hoffnungsvolle Lektüre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
2
0
0
0

Wie unsere Welt heute wirklich ist
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 06.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein tolles und bewegendes Buch für eine aktuelle Sicht auf Fakten unserer Welt, die absolut nicht so düster ist, wie es oft scheint.

Aktuelles Faktenwissen über die Welt und ihre Entwicklung - und über uns!
von r. appl aus Munderfing am 11.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der zu früh verstorbene schwedische Arzt und Forscher hat uns hier ein aktuelles, überaus hilfreiches Buch hinterlassen, das - teils hart formuliert, teils witzig, aber immer anschaulich und unterhaltsam! - die Welt und ihre Entwicklung nach den erwiesenen Tatsachen geordnet darlegt. Er hat dafür spezielle Diagramme entwickelt,... Der zu früh verstorbene schwedische Arzt und Forscher hat uns hier ein aktuelles, überaus hilfreiches Buch hinterlassen, das - teils hart formuliert, teils witzig, aber immer anschaulich und unterhaltsam! - die Welt und ihre Entwicklung nach den erwiesenen Tatsachen geordnet darlegt. Er hat dafür spezielle Diagramme entwickelt, die durch ihre Anschaulichkeit überzeugen! Da er die Fakten oft in seine wechselvolle Lebensgeschichte einbettet - er stellt sich ungeniert auch eigenen Fehlern mit teils katastrophalen Folgen! - tritt auch er uns als Lernender, sehr sympathisch, sozusagen auf Augenhöhe, entgegen. Dazu nennt er 10 angeborene Vorlieben - in der Übersetzung "Instinkte" - die unsere Wahrnehmung immer wieder in die Irre führen, wenn wir sie nicht bewusst vermeiden: Wir haben eine Vorliebe für die Kluft, Negativität, gerade Linie, Angst, Dimension, Verallgemeinerung, einzige Perspektive, Schuldzuweisung, die Dringlichkeit und das Schicksal. - Wer diese Vorlieben erkennt, wird seine Kritikfähigkeit wesentlich erhöhen und populären Fallen in Zukunft ausweichen können! Das fest gebundene Werk, lesefreundlich ausgestattet mit vielen aufschlussreichen Karten und Grafiken, erschien 2018, erfreut mit reichem Anhang, biografischen Angaben und einem ausführlichen Register. Ein Genuss ohne Reue! - Auch als Geschenk bestens geeignet...

Augenöffner par excellence!
von Peter Ball aus Krefeld am 25.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sollte es Ihnen bis heute nicht im Traum eingefallen sein, daß selbst die sogenannten etablierten Medien wie Nachrichtensendungen und -magazine, überregionale Zeitungen oder die Internetberichterstattung der ernsthafteren Sorte unsere Nachrichten verfälschen, anpassen und oftmals im Sinne der größeren Betrachteraufmerksamkeit au... Sollte es Ihnen bis heute nicht im Traum eingefallen sein, daß selbst die sogenannten etablierten Medien wie Nachrichtensendungen und -magazine, überregionale Zeitungen oder die Internetberichterstattung der ernsthafteren Sorte unsere Nachrichten verfälschen, anpassen und oftmals im Sinne der größeren Betrachteraufmerksamkeit auslegen, dann wird Ihnen das Buch von Hans Rosling entweder einen gehörigen Schrecken einjagen oder Ihre Augen in bemerkenswerter Weise öffnen. Hans Rosling, der durch seine jahrzehntelange Erfahrung als Arzt in Entwicklungs- und Schwellenländern alle großen- in der Weltpresse regelmäßig postulierten sozialen Missstände der Weltgesundheit aus eigener Erfahrung kennt, entlarvt mit seinen Statistiken alle Berichterstattungen, die meist aus Sensationslust negieren, dramatisieren- und uns klarmachen wollen, daß sich die Welt hinsichtlich Gesundheit, des Hungers und des Krieges kontinuierlich verschlechtert. Der gewählte Untertitel des Buches 'Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist' trifft daher voll ins Schwarze und verspricht nicht zu viel. Hans Rosling gibt darüber hinaus jedem Leser ein wirksames Instrumentarium in Form von Leitsätzen ('Factfulness') an die Hand, mit dem jeder für sich zu hinterfragen lernt, was an Informationen dran ist, die allzu pessimistisch und einseitig daherkommen. Das Buch erweitert wirklich den Horizont und gehört zu den absoluten Höhepunkten des Jahres!