Warenkorb

Kiss Me Once

RTB - Kiss the Bodyguard Band 1

*** Charmant. Unverschämt sexy. Prickelnd. ***
Bodyguard-Romance at its best!

Sein geheimer Auftrag: Dich zu beschützen.
Das einzige Verbot: Sich in dich zu verlieben.

Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Central Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard.

*** Eine knisternde Szene aus KISS ME ONCE ***

Ich fuhr mir mit der Zunge über die Lippen und sah, wie Ryan der Bewegung sehnsüchtig folgte. Er schloss gequält die Augen. Ich sollte mich zusammenreißen. Sollte das hier rechtzeitig abbrechen, doch es gelang mir nicht. Dafür war Ryan viel zu nah. Sein Körper viel zu warm und seine Augen viel zu grün.
Seine Finger verkrampften sich um mein Handgelenk, während er scharf die Luft ausstieß. „Ich darf dich nicht küssen, Ivy. Wenn das herauskommt …“
„Und wenn es nicht herauskommt?“, hörte ich mich selbst fragen.
„Die Wahrscheinlichkeit ist erschreckend hoch, dass ich die Finger nicht mehr von dir lassen kann, wenn ich einmal damit anfange, Ivy“, gestand er und lehnte seine Stirn an meine.
. „Und spätestens, wenn dein Vater hier aufkreuzt, wird es brenzlig.“
„Ryan?“
„Ja?“
„Küss mich bitte. Nur noch einmal.“
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 15.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58555-7
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,5/14,2/3,6 cm
Gewicht 472 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 177
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von RTB - Kiss the Bodyguard

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Stella Tack schreibt einfach großartig!

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Auch in diesem romantischen Jugendroman werden Fans nicht enttäuscht. Mit einigem Humor wird die Geschichte von Ivy erzählt, die aus reichem Haus stammt und endlich am College frei sein will. Doch Pustekuchen, ihr Vater zwingt ihr einen Bodyguard auf .. wäre der nur nicht so verdammt sexy... Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert und auch die Romantik kam nicht zu kurz. Echt toll!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Des einen Freud... Ich mag Perspektivenwechsel in Büchern überhaupt nicht, liebe Lesefreunde. Vielen anderen gefällt es. Nichtsdestotrotz- eine witzige, moderne und sexy Liebesgeschichte, die besonders junge Leserinnen ansprechen wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
92 Bewertungen
Übersicht
54
27
4
2
5

Top und Daumen hoch
von Isa_He am 29.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kiss Me Once ist das erste Buch, das ich von Stella Tack gelesen habe und es gefiel mir sehr. Der Einstieg in das Buch viel mir nicht schwer und man konnte zusammen mit Ivy den Alltag einer amerikanischen Universität erleben. Der Schreibstil der Autorin ist locker und angenehm zu lesen und mit einer ordentlichen Portion Humor ve... Kiss Me Once ist das erste Buch, das ich von Stella Tack gelesen habe und es gefiel mir sehr. Der Einstieg in das Buch viel mir nicht schwer und man konnte zusammen mit Ivy den Alltag einer amerikanischen Universität erleben. Der Schreibstil der Autorin ist locker und angenehm zu lesen und mit einer ordentlichen Portion Humor versetzt. Während dem Lesen wechselt die Sichtweise zwischen den beiden Protagonisten Ivy und Ryan und man bekommt einen guten Einblick in die jeweiligen Gedanken. Schnell wird klar, dass Ivy und Ryan etwas füreinander empfinden, doch Ivy ist eine Tochter aus reichem Haus und Ryan ihr Bodyguard. Ob das gut geht? Im Buch gab es eine Reihe von humorvollen Szenen bei denen ich schmunzeln musste, aber auch gefühlvolle Szenen und Spannung kamen nicht zu kurz. Man wollte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen und wissen, wie es weiter geht. Die beiden Protagonisten Ivy und Ryan sind sehr liebevoll ausgearbeitet und waren mir vom ersten Augenblick an sympathisch. Aber beide haben auch ihre Eigenarten. Ivy ist ein Dickkopf mit einer Vorliebe für Gatorade. Sie lässt sich nicht alles gefallen, was mir sehr gefiel, aber so kam es manchmal zu Streitereien mit Ryan. Insgesamt hat Ivy eigentlich ein sehr souveränes Auftreten, wird aber in den falschen Momenten (die oft mit Ryan zusammenhängen) zum Tollpatsch. Auch wenn sie zunächst noch etwas kindlich und naiv wirkt, kann man im Laufe der Geschichte deutlich eine Entwicklung ihrer Persönlichkeit sehen. Ryan ist natürlich gutaussehend und man könnte ihn, durch seine Vorliebe für Tattoos und Piercings, als Bad Boy bezeichnen, der aber manchmal einen sehr schrägen Humor besitzt. Seinen Job als Bodyguard nimmt er aber sehr ernst und führt ihn gewissenhaft aus. Alles in allem hatte ich viel Freude an „Kiss Me Once“ und ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

ganz süße Geschichte - unterhaltsam und liebenswert
von Sarah M. am 23.03.2020

Bereits das Cover hatte es mir an „Kiss Me Once“ angetan. Dieser pinke-lila Touch mit dem Glitzer ist einfach toll anzuschauen! Ausschlaggebend für meinen Kauf war aber der Klappentext. Dieser sprach mich an, und klang nach einer sehr schönen und unterhaltsamen Liebesgeschichte. Dies ist mein erstes Buch von Stella Tack, ... Bereits das Cover hatte es mir an „Kiss Me Once“ angetan. Dieser pinke-lila Touch mit dem Glitzer ist einfach toll anzuschauen! Ausschlaggebend für meinen Kauf war aber der Klappentext. Dieser sprach mich an, und klang nach einer sehr schönen und unterhaltsamen Liebesgeschichte. Dies ist mein erstes Buch von Stella Tack, wird aber sicherlich nicht das Letzte bleiben. ;) Sie schreibt angenehm und locker, und ist in der Wortwahl manchmal einfach „frei heraus“. Dadurch wird die Story lebendig und witzig. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Ivy, Tochter eines wohlhabenden Unternehmers, und ihr persönlicher Bodyguard Ryan. Man taucht abwechselnd in die Perspektiven der Zwei ein, und erhält so zudem auch einen Einblick in ihre Gefühle und Gedanken. In Florida erhofft sich Ivy fernab ihrer Familie etwas mehr Privatsphäre zu finden. Auf der Uni will sie endlich einmal selbst über sich bestimmen, neue Freunde finden und das Leben genießen. Doch bereits bei ihrer Ankunft geht einiges schief. Ihr Zimmer ist noch nicht bezugsbereit, und beinah fährt sie auch noch einen Mitschüler über den Haufen. Ups. Ausgerechnet dieser Typ entpuppt sich dann auch noch als ihr Zimmernachbar Ryan. Er ist unverschämt, gut aussehend und anmaßend … und irgendetwas ist da etwas zwischen ihnen. Doch die Anziehung verpufft schneller, als ihnen lieb ist, als sie feststellen müssen, dass Ryan Ivys persönlicher Bodyguard ist ... Die Leichtigkeit, die mit der Story einhergeht, hat mich wie auf Wolken durch die Geschichte schweben lassen. Alles war recht putzig, witzig und entspannt. Dennoch war ich vom Verlauf der Handlung erst ein bisschen irritiert. Dadurch, dass Ivy und Ryan nicht gleich wissen, wer ihnen da gegenübersteht, zieht sich die Story ein wenig in die Länge. Es ist eher der Alltag, der sich da abspielt, und der langsam den Einstieg ins Geschehen gestaltet. Ivy fand ich ganz sympathisch. Zunächst wirkt sie sehr naiv und arglos, und schier überwältigt von den Möglichkeiten, die ihr plötzlich offen stehen. Vor allem, ihre ausufernden Einkäufe lassen sie zunächst etwas kindlich wirken. Im Verlauf merkt man dann jedoch, wie Ivy zu sich selbst findet und ihre Persönlichkeit entfaltet. Ryan ist zunächst wenig angetan davon, dass Ivy ihr Leben überstürzt selbst in die Hand nimmt. In seinem Job gibt es nun mal Regeln, und Ivy macht es ihm mit ihrem Verhalten nicht gerade einfach. Zunächst ist Ryan so ein bisschen der Bad Boy mit der coolen und überheblichen Art. In seinem Job ist er jedoch gewissenhaft und genau, was so manches Mal zu Differenzen zwischen den Zweien führt. Im Großen und Ganzen habe ich die Story von Ivy und Ryan sehr genossen. An mancher Stelle wirkt es allerdings etwas unnötig in die Länge gezogen, und drumherum aufgebauscht. Dieser Spannungsmoment, der ja unweigerlich kommen musste, wirkte auf mich auch etwas überzogen. Letztendlich hat es mich mehr verwirrt, als für Spannung gesorgt … Alles in allem, war es eine unterhaltsame, lockere Story, die mit viel Leichtigkeit und Spaß punkten kann. 4 von 5 Sterne.

Zufrieden
von Amelia Holcman aus Mannheim am 25.02.2020

Ich mag das Buch, ich musste mehrmals lachen und ein aufgeregtes Quietschen unterdrücken, wenn sie sich näher gekommen sind.Sehr zufrieden :)