Meine Filiale

Fast vergessene Märchen

Starke Mädchen brauchen keine Retter

Isabel Otter

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Diese atemberaubende und bezaubernde Anthologie ist eine »Schatztruhe«, sie versammelt 20 fast vergessene Märchen aus aller Welt. Jede Geschichte hat eine starke Heldin, die mit Humor und List, mit Mut, Tapferkeit und Intelligenz das Leben meistert. Märchen sind Erzählungen voller Mut, Magie und Abenteuer. Sie entspringen unserer Fantasie und wir finden sie in allen Kulturen der Erde, oft sind sie schon viele Tausend Jahre alt … Klassiker der europäischen Märchen wie »Schneewittchen«, »Aschenputtel« oder »Rapunzel« handeln von weiblichen Hauptfiguren, die sehnsüchtig darauf warten, von einem Mann gerettet zu werden. Sie können nicht über ihr eigenes Leben bestimmen. Aber so sind nicht alle Märchen! Es gibt viele andere aus den verschiedensten Kulturen, die wir zum großen Teil noch gar nicht kennen. Solche fast vergessenen Märchen versammelt dieses Buch, sie erzählen alle von weiblichen Heldinnen, die mutig, schlau und listig sind. Diese Mädchen mögen manchmal nicht das Richtige sagen oder falsche Entscheidungen treffen, aber sie sind eben richtige Mädchen. Und solche Mädchen brauchen niemanden, der sie rettet!

Isabel Otter kommt aus dem ländlichen Herefordshire und ist eine echte Naturliebhaberin.
Sie liebt es, über spannende Themen zu schreiben, in ihrer Freizeit durch London zu bummeln und in alten Buchläden zu stöbern..
Ana Sender, geb. 1978 in Terrassa (Spanien), studierte Bildende Kunst und Illustration an der Massana Art School Barcelona und machte ihre Ausbildung zur Illustratorin an der Francesca Bonemaisson-Schule. Sie zeichnet und schreibt Geschichten, lebt in der Nähe des Waldes, träumt verrückte Dinge und mag Werwölfe und Sümpfe.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 116
Altersempfehlung 7 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96185-040-2
Verlag 360 Grad Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 26,2/18,9/2 cm
Gewicht 590 g
Originaltitel Fairy Tales that Time Forgot
Auflage 1
Illustrator Ana Sender
Übersetzer Beatrix Rohrbacher
Verkaufsrang 23854

Buchhändler-Empfehlungen

Heldinnen aus aller Welt

Denise Körner , Thalia-Buchhandlung Kamen

Manchen mag es vielleicht schon aus den Ohren kommen, aber als Mutter eines 5jährigen Mädchens, dass jeden Tag mit den schrecklichsten Geschichten darüber was Mädchen dürfen und was nicht, aus dem Kindergarten kommt, werde ich nicht müde zu betonen wie wichtig es ist Kindern zu sagen, dass es für sie keine Grenzen gibt! Egal ob Mädchen oder Junge! Ja, diese Geschichtensammlung handelt von Mädchen, die mit Mut, List und einem großen Herzen, allen Widrigkeiten getrotzt haben. Was meinen Sohn nicht davon abgehalten hat zuzuhören und bewundernde Fragen zu stellen. Da ist z.B. Simran, die einen gefährlichen Tiger überlistet hat, bevor der ihr Vieh fressen konnte. Oder Kumaku, die zwei Riesen die Stirn geboten hat und siegreich war. Russland, Indien, China und Nigeria - viele Länder liefern Märchen über furchtlose Mädchen und junge Frauen, von denen sich Schneewittchen und Co. noch eine Scheibe abschneiden könnten. Sie retten sich aus eigener Kraft aus der Not und gehen hilfsbereit und voller Tatendrang durchs Leben. Frauen, die ihren Männern zeigen wie´s geht und ein Vorbild für unsere Kinder sind. Eine wundervolle Anthologie, die mir auf so mancher Seite die Augen hat feucht werden lassen, in der Hoffnung, dass meine Kinder all die Vorurteile und das Schubladendenken hinter sich lassen können. Janet, Yodagent, Betuschka und Perina - Namen die meinen Kindern hoffentlich den Mut geben, über ihre eigenen Grenzen hinaus zu wachsen und immer das Richtige zu tun, auch wenn andere sagen, dass sie das nicht können.

Neu entdeckte Geschichten

Andrea Bigos, Thalia-Buchhandlung Duisburg

Eine Sammlung verschiedener Märchen aus aller Welt, die man so bisher wahrscheinlich noch nicht kennengelernt hat. Zudem wundervoll illustriert! Das einzige Manko ist die kleine Schrift. Zum Vorlesen am Abend ein wenig schwierig (dennoch ab 5 Jahren vorlesbar) und daher auch zum Selberlesen eher für geübte Leser ab 9 Jahren geeignet.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0