Warenkorb
 

Die Sanfte

„Ein Witwer geht in seiner Wohnung neben der aufgebahrten Leiche seiner Frau auf und ab. Mit tiefenpsychologischen Einsichten, wie sie wohl nur Dostojewski literarisch zu Tage zu fördern vermag, befasst er sich mit der kurzen gemeinsamen Zeit, die er mit seiner Gattin hatte, bevor er ihren Selbstmord verschuldete.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 92
Erscheinungsdatum 08.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96637-081-3
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22/17/0,6 cm
Gewicht 176 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,90
6,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Gefühlskälte
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 17.05.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine Anleitung zum Bessermachen für alle, die Problemdiskusionen scheuen, die nicht über ihren Schatten springen und keine Gefühle zeigen möchten. Hier lernt man, welche Konsequenzen es haben kann, wenn die zwischenmenschlichen Beziehungen nicht in einem aufrichtigen Dialog gepflegt werden. Tragisch, klassisch, gut!

Spätwerk!
von Zitronenblau am 21.04.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Die Sanfte" gehört zum Spätwerk von D. Es handelt sich um die Aufzeichnungen (innerer Monolog) eines Mannes, dessen Frau sich umgebracht hat. Er versucht zu begreifen, wie es geschehen konnte. Dabei entwickelt D. eine für ihn typische und tiefgreifende Psychologie. Alles in allem für D.-Fans sicherlich lesenswert. Für a... "Die Sanfte" gehört zum Spätwerk von D. Es handelt sich um die Aufzeichnungen (innerer Monolog) eines Mannes, dessen Frau sich umgebracht hat. Er versucht zu begreifen, wie es geschehen konnte. Dabei entwickelt D. eine für ihn typische und tiefgreifende Psychologie. Alles in allem für D.-Fans sicherlich lesenswert. Für alle anderen gibt es sicherlich Besseres von ihm, auf das man zurückgreifen kann.