Meine Filiale

Sündenfeuer

Moorkamps zweiter Fall

Moorkamps Fälle Band 2

Erin J. Steen

(1)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Die Yogalehrerin Emi Moorkamp möchte sich nicht mehr verbiegen. Von einem Seminar in ländlicher Idylle erhofft sie sich Impulse, wie sie ihre Berufung mit der Notwendigkeit ihren Lebensunterhalt zu verdienen vereinbaren kann, ohne fortwährend faule Kompromisse zu machen. Als mitten in der Nacht ein Feuer im Gästehaus ausbricht, findet sie statt der erhofften Erleuchtung eine Leiche und schnell ist ihr klar: Es handelt sich um Mord! Mit Hilfe ihrer neuen Freundin Ella will Emi dem Täter auf die Spur kommen. Denn sie ist sicher, dass er sich in ihrem direkten Umfeld befindet. Gemeinsam suchen sie nach der Nadel im Aschehaufen und stoßen dabei auf mehr Geheimnisse als erwartet.

Erin J. Steen wurde im Herbst 1983 in Niedersachsen geboren. Dort lebt und arbeitet sie auch heute wieder, nachdem sie einige Jahre in verschiedenen Orten im In- und Ausland verbracht hat. Ihre Freizeit verbringt sie nicht nur mit dem Schreiben, sondern auch mit Spaziergängen im Wald, der Familie und stetig wechselnden kreativen Hobbys. Sie fotografiert, näht und denkt hin und wieder daran, das Töpfern zu erlernen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 260 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9781723963988
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1339 KB
Verkaufsrang 14395

Weitere Bände von Moorkamps Fälle

mehr
  • Band 1

    Unter Verdacht Unter Verdacht Erin J. Steen
    • Unter Verdacht
    • von Erin J. Steen
    • (6)
    • eBook
    • 4,99
  • Band 2

    Sündenfeuer Sündenfeuer Erin J. Steen
    • Sündenfeuer
    • von Erin J. Steen
    • (1)
    • eBook
    • 4,99
  • Band 3

    Böser Geist Böser Geist Erin J. Steen
    • Böser Geist
    • von Erin J. Steen
    • (1)
    • eBook
    • 4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Toll gelungener 2 Teil. Freu mich auf alle Weiteren
von Daniela am 23.07.2019

Toll gelungener 2 Teil. Freu mich auf alle Weiteren Das Cover ist der Hammer. An dem leutenden Orange kann man gar nicht vorbei gehen. Der Klappentext hat es in sich, ohne dabei all zuviel zu verraten.  Einzelne Kapitel sind nicht zu lang gewählt. Obwohl ein paar Monate zwischen diesem und dem 1 Teil liegen, war ich von ... Toll gelungener 2 Teil. Freu mich auf alle Weiteren Das Cover ist der Hammer. An dem leutenden Orange kann man gar nicht vorbei gehen. Der Klappentext hat es in sich, ohne dabei all zuviel zu verraten.  Einzelne Kapitel sind nicht zu lang gewählt. Obwohl ein paar Monate zwischen diesem und dem 1 Teil liegen, war ich von Beginn an wieder an Emis Seite.  Emi ist so ein toller Charakter, sie muss man einfach nett finden. Sie ist klug, witzig und bestimmt eine tolle Freundin.  Ella, die hat es mir in diesem Buch zusätzlich angetan. Sie ist mir von Anfang bis Ende sehr sympatisch. Obwohl ich sagen muss, dass sie mir zu Beginn leid tut. Sie ist so herzensgut, und hat einen Chef, der naja...Das findet mal schön selbst herraus. Diese Geschichte ist wieder so flüssig und spannenend geschrieben, dass ich das Buch wieder nur schwer aus der Hand legen konnte. Erin schreibt detailreich aber nicht abschweifend. Einzelne Protas und Handlungsorte konnte ich mir dadurch ebenfalls gut vorstellen.  Erin zaubert einzigartige Charaktere.  Danielle, Howard, Ella, Chloe, Sara, Emi, Cassie, Jabob , sie und alle weiteren Charaktere sind so interessant gelungen. Der ein oder andere hat bestimmt noch das ein odere andere Geheimnis.  Die Story ist sehr gut durchdacht und der Spannungbogen wächst bis zum Ende stetig. Auch sieht man hier, zu welchen Taten Menschen bereit sind wenn man sie verletzt, sitzen lässt , schlecht behandelt.   Was Emi in Kanada alles erlebt, wen sie dort so kennen lernt und wer vorallem der Täter ist, das erfahrt ihr nicht von mir. Das erfahrt ihr nur, wenn ihr euch mit Emi nach Kanada begebt.


  • Artikelbild-0