Warenkorb

Blutiges Töwerland. Ostfrieslandkrimi

Ein Fall für Joost Kramer Band 7

Der berühmte Schriftsteller Claas Fokken wird in seinem Haus in den Dünen der Insel Juist ermordet aufgefunden. Für einen grausamen Moment hat das »Töwerland«, wie die ostfriesische Insel auch genannt wird, seinen friedlichen Zauber verloren. Wer hatte ein Motiv, den kauzigen, aber bei seinen Mitmenschen dennoch beliebten Bestseller-Autor zu töten? Kommissar Joost Kramer nimmt einen aufdringlichen Fan des Schriftstellers ins Visier. Doch auch die Rolle von Claas Fokkens Verlegerin, die gleichzeitig seine Lebensgefährtin war, wirft Fragen auf. Der ostfriesische Kommissar ermittelt auf Hochtouren - und ahnt dabei nicht, dass seine Freundin Ricarda zum Opfer eines Überfalls wird, der auf unerwartete Weise mit dem Mordfall in Zusammenhang steht...

In der „Ein Fall für Joost Kramer" - Reihe sind bisher erschienen:
1. Blutiger Wahn
2. Blutige Affäre
3. Blutiger Verrat
4. Blutiger Pfad
5. Blutige Küste
6. Blutige Insel
7. Blutiges Töwerland
8. Neu: Blutige Falle

Die Ostfrieslandkrimis von Dörte Jensen können unabhängig voneinander gelesen werden.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783965861411
Verlag Klarant
Dateigröße 330 KB
Verkaufsrang 17224
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Fall für Joost Kramer

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Eins der besten Bände rund um Joost Kramer
von Susi Aly am 08.04.2020

"Blutiges Töwerland ” ist bereits der 7. Band rund um Joost Kramer und definitiv wird es hier zu keiner Zeit langweilig. Zumindest nicht solange Ricarda das Zepter in der Hand hält. Ich liebe einfach ihre forsche und impulsive Art. Sie schafft es immer wieder sich in die Bredouille zu bringen und mich zum lachen zu bringen. Joos... "Blutiges Töwerland ” ist bereits der 7. Band rund um Joost Kramer und definitiv wird es hier zu keiner Zeit langweilig. Zumindest nicht solange Ricarda das Zepter in der Hand hält. Ich liebe einfach ihre forsche und impulsive Art. Sie schafft es immer wieder sich in die Bredouille zu bringen und mich zum lachen zu bringen. Joost ist dann eher die ruhige und ausgeglichene Konstante. Ich glaub, ihn bringt überhaupt nichts aus der Ruhe. Er überlegt, grübelt, wägt ab, ermittelt und das nicht nur sehr perfektionistisch, sondern auch mit einer unerschütterlichen Ruhe. Der neue Fall für Joost hat es in sich. Im Zuge seiner Funktion der Task Force Ostfriesland verschlägt es ihn nach Juist und da gibt es so einiges zutun. Doch nicht nur der Ermittler gerät hier in arge Bedrängnis und in den Fokus. Vor allem ist es der komplexe Fall, der ziemlich hohe Wellen schlägt und einiges an Erkenntnissen und abgründigen Geheimnissen mit sich bringt. Die Autorin präsentiert uns nicht nur ein Mordopfer. Zuvor lernt man ihn und sein Umfeld noch kennen. Wodurch sofort eine tiefe Verbindung entsteht und man ihn und die Nebencharaktere wirklich gut kennenlernt. Diese sind alles andere als leicht zu handhaben. Jeder scheint Geheimnisse zu haben und als Leser ist man ein ums andere Mal verblüfft und schockiert, was hinter der Fassade zum Vorschein kommt. Dabei schafft es die Autorin, dass man bis zum Ende im Unklaren ist und keine Ahnung hat, worauf das Ganze hinausläuft. Die Thematik fand ich äußerst faszinierend und interessant. Denn der Tote ist Autor und man bekommt es im Zuge dessen auch mit den negativen Seiten dieses Berufes zutun. Was für mich äußerst beklemmend zu beobachten war. Denn so schnell kann Sympathie in das Gegenteil umschlagen und zugleich weiß man auch nie, wer ein falsches Spiel spielt. Denn de facto könnte das jeder sein. Ein ziemlich brillanter Kriminalfall, der besonders das nahe Umfeld auf psychologische Art und Weise perfekt durchleuchtet und auseinandernimmt. Es gibt keine besonders brutalen Szenen, aber was dazwischen liegt ist so viel grauenvoller und bestialischer. Die Autorin hat mich mit ihrer fesselnden Art einfach unglaublich begeistert und die rauhe Atmosphäre der See, tut ihr übriges. Ich hab unglaublich mitgefiebert, gegrübelt und verinnerlicht und trotzdem musste ich immer wieder umdenken. Dadurch das man hier unterschiedliche Perspektiven erfährt, ist das Ganze auch unglaublich interessant zu beobachten. Es gibt Machtspielchen, Intrigen und auch etwas fürs Herz. Einfach perfekt für zwischendurch, um einfach mal abzuschalten. Fazit: Der Name des Buches ist Programm. Denn “Blutiges Töwerland ” sagt alles und zugleich auf den ersten Blick nichts. Ein sehr vielschichtiger und interessanter Kriminalfall, der die Schattenseiten des Autoren Daseins vor Augen führt und so einiges an Beklemmung und Ängsten auslöst. Ich fand ihn äußerst brillant, denn die Autorin bringt nicht nur den Mordfall in den Fokus, sondern nimmt das Umfeld geradezu auseinander. Eins der besten Bände rund um Joost Kramer.

Ostfrieslandkrimi
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 20.02.2020

Claas Fokken lehnt sich zufrieden zurück. Soeben hat er seinen neuesten Töwerland Krimi beendet. Er ist ein erfolgreicher Autor, jedes seiner Bücher wird von seinen Lesern sehnsüchtig erwartet und stürmt die Bestsellerlisten. Auch privat scheint es gut zu laufen, seine Lebensgefährtin ist auch seine Verlagsagentin, eine Kombinat... Claas Fokken lehnt sich zufrieden zurück. Soeben hat er seinen neuesten Töwerland Krimi beendet. Er ist ein erfolgreicher Autor, jedes seiner Bücher wird von seinen Lesern sehnsüchtig erwartet und stürmt die Bestsellerlisten. Auch privat scheint es gut zu laufen, seine Lebensgefährtin ist auch seine Verlagsagentin, eine Kombination die gut zu funktionieren scheint. Doch dann wird Fokken ermordet in seinem Haus aufgefunden. Der Verdacht fällt sofort auf einen aufdringlichen Fan, der den Autor am Vorabend des Todes aufgesucht und mit einem ungeheuerlichen Vorschlag verärgert hat. Jost Kramer von Task Force Ostfriesland hat einen neuen Fall und wie immer, mischt auch seine Freundin, die Fotografin Ricarda mit. Nicht immer mit Einverständnis von Jost, aber als Ricarda verletzt wird und sich Verbindungen zu seinem Fall ergeben, ist er natürlich doppelt motiviert. Schon der Prolog verrät, dass das Verbrechen auch mit einem Ereignis in der Vergangenheit zu tun haben könnte. Je weiter Kramer in das Privatleben des Schriftstellers vordringt, umso mehr Ungereimtheiten bringt er ans Tageslicht. Viele verschiedene Handlungsstränge verbinden sich in diesem Küstenkrimi zu einem schlüssigen Ganzen. Dörte Jensen lässt die Insel Juist, auch liebevoll Töwerland genannt, in farbigen Bildern lebendig werden. Die Nordseeinsel ist ein frischer Hintergrund für das Buch und macht das Lesen für Küstenfans zu einem doppelten Vergnügen. Der Plot bleibt bis zum Schluss spannend und allmählich zeichnet sich für den Leser auch ein Tatmotiv ab, das sehr schlüssig die einzelnen Handlungsfäden verbindet. Auch wenn es schon einige Vorläufer mit Jost Kramer als Ermittler gibt, jeder Band ist völlig in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden. Ein temporeiches Buch mit toll charakterisierten Figuren und trickreichen Wendungen in der Handlung für jeden Fan von Küstenkrimis. 3,5 Sterne

Wahnsinnig spannend !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Landau am 13.02.2020

Wow, ich bin absolut begeistert von "Blutiges Töwerland", ich hab das Buch in einem Rutsch verschlungen. Der neuste Fall von Joost hat mich so gefesselt und alleine die Atmosphäre, die die Autorin hier aufbaut, war unglaublich gruselig und gleichzeitig so undurchschaubar. Es hat mir wahnsinnig spannende Lesestunden bereitet, ich... Wow, ich bin absolut begeistert von "Blutiges Töwerland", ich hab das Buch in einem Rutsch verschlungen. Der neuste Fall von Joost hat mich so gefesselt und alleine die Atmosphäre, die die Autorin hier aufbaut, war unglaublich gruselig und gleichzeitig so undurchschaubar. Es hat mir wahnsinnig spannende Lesestunden bereitet, ich freue mich jetzt schon auf das nächste Werk von Dörte Jensen !!