Through Love

Miranda J. Fox

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Als Liv mit ihrem alten Volvo durch die einsamen Wälder Kanadas fährt und einen Abhang hinunterrutscht, wird sie von einem Mann gerettet, der allgemein als ,Der Wanderer, bekannt ist. Ein Mann, so wild und schön wie die Natur selbst. Gemeinsam durchstreifen sie die Landschaft, doch bald muss Liv begreifen, dass ihr mysteriöser Begleiter nicht irgendein Pilger ist und es einen schwerwiegenden Grund gibt, warum er sie auf emotionalen Abstand hält.

Ein Liebesroman mit Witz, Romantik und einer gesunden Portion Herzschmerz.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 324
Erscheinungsdatum 03.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7504-7054-5
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,3/14,2/3 cm
Gewicht 581 g
Auflage 1
Verkaufsrang 153663

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine etwas andere Liebesgeschichte
von Chantals.Bookparadise am 16.05.2020

"Dennoch hatte sie vom ersten Moment an gespürt, dass Jack vertrauenswürdig war. Er strahlte eine Gutherzigkeit aus, die fast greifbar war. Sie umhüllte ihn wie eine unsichtbare, warme Aura, die es eibem unmöglich machte, ab seinen Absichten zu zweifeln." • Trough Love ist eine andere Geschichte. Zwar eine Liebesgeschichte, ab... "Dennoch hatte sie vom ersten Moment an gespürt, dass Jack vertrauenswürdig war. Er strahlte eine Gutherzigkeit aus, die fast greifbar war. Sie umhüllte ihn wie eine unsichtbare, warme Aura, die es eibem unmöglich machte, ab seinen Absichten zu zweifeln." • Trough Love ist eine andere Geschichte. Zwar eine Liebesgeschichte, aber trotzdem eine Geschichte in der es auch um die Liebe aber in der auch etwas Magisches inne wohnt. Fast schon etwas übernatürliches, etwas was man nicht ganz mit dem Verstand begreifen kann. Schicksal, Vorhersehung, wer weiß das schon, außer das Universum in seinen Facetten. • In Trough Love begleiten wir Liv. Sie ist dabei ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch als ihr Volvo den Geist aufgibt, begibt sie sich ib den Wäldern Kanadas auf die Suche nach Empfang. Doch sie hat kein Glück. Eher Glück, dass wie aus dem nichts ein Mann auftaucht, der sie davor rettet einen Hang hinab zu rutschen und sich zu verletzen. Der Mann ist Jack und bekannt als "Der Wanderer". Jack eigentlich immer auf dem Weg zum nächsten Ort, möchte Liv sicher an den Ort bringen, wo sie hin möchte. Doch da hat er nicht mit Liv gerechnet. Denn sie ist fasziniert von der Aura, die Jack umgibt. Und irgendwas muss es doch mit Mann auf sich haben, der immer unterwegs ist? • Liv gefällt mir sehr gut als Charakter. Fast schon rebellisch würde ich es beschreiben. Manchmal etwas naiv, doch immer lirbenswert und mit dem Herz am rechten Fleck. Durch ihre Augen war ich selbst sehr fasziniert von Jack. Und dass sie vor der "Wildnis" nicht zurück geschreckt hat, fand ich sehr bewundernswert. • Jack war am Anfang sehr geheimnisvoll und hatte ein klares Ziel vor den Augen. Doch er hat schnell gemerkt, dass die quirlige Lady, etwas in ihm weckt, wonach er eigentlich nicht gesucht hat. Und dann ist da noch seine Bürde die er trägt. Fast scheint es schon so, als hätte er sein Schicksal angenommen. • Obwohl der Schreibstil nicht aus der Ich Perspektive ist, kam ich schnell in die Geschichte rein. Liv und Jack sind mit sehr sympathisch gewesen und natürlich hat mich auch beim Lesen angetrieben, das Geheimnis von Jack zu erfahren. Das Buch ist aus beiden Perspektiven geschrieben, was von Vorteil für die Geschichte ist • Das Cover finde ich wunderschön und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Farben, der Sternenhimmel. Auch dieses hatte etwas magisches und mystisches an sich. • Ich gebe dem Buch 4,5 von 5

Eine Frau, die nach einer Heimat sucht und ein Wanderer, der die Heimat in den kanadischen Wälder zu haben scheint. Ist das alles freiwillig? Und werden sie es gemeinsam schaffen ihre Heimat zu sein?
von einer Kundin/einem Kunden aus Bopfingen am 02.04.2020

•Schreibstil• Miranda J Fox schreibt herrlich flüssig und locker. Auch wenn es dieses Mal aus der dritten-Person-Perspektive der beiden Protagonisten geschrieben wurde, kann man es ohne stocken durchsuchten ;D •Charaktere• Olivia- 'Liv'-ist eher eine gespaltene Persönlichkeit mit "Höhen"& "Tiefen". Auch wenn sie teilweise ech... •Schreibstil• Miranda J Fox schreibt herrlich flüssig und locker. Auch wenn es dieses Mal aus der dritten-Person-Perspektive der beiden Protagonisten geschrieben wurde, kann man es ohne stocken durchsuchten ;D •Charaktere• Olivia- 'Liv'-ist eher eine gespaltene Persönlichkeit mit "Höhen"& "Tiefen". Auch wenn sie teilweise echt nervig war hat sie Charakterstärke und Durchhaltevermögen bewiesen. Jack-" Der Wanderer"-ist ebenfalls sehr oft hin und hergerissen, aber auch er hat Stärke gezeigt. Untermalt wurde alles von netten Nebenfiguren, die aber alle keine große Bedeutung hatten. •Story• Die ganze Geschichte spielt im wunderschönen Kanada, leider konnten wir uns die Vielfalt aus diesem Land nicht immer so gut vorstellen. Der Verlauf der Geschichte ist entspannt und es gibt ein paar interessante Kniffe. Das Ende ist sehr süß und ein Happy End, mit einem kleinen Zuknunftsausblick, der dem Hauptproblem eine interessante Antwort gibt. •Fazit• Through Love ist ein nettes Buch für zwischen durch, mit interessanten, aber zwiegespaltenen, Persönlichkeiten. Miranda versucht mal etwas anderes zu erzählen, aber leider konnte uns das Buch eben nicht komplett mitnehmen. Nicht ihr bestes Buch, aber trotzdem eine coole Story.

Eine Liebe auf anderen Wegen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kall am 02.04.2020

Ich finde das Cover traumhaft schön durch die intensiven Töne und den Schriftzug vom Titel.Die Geschichte hat mir gut gefallen. Man hat gemerkt, dass die Geschichte rund um die Liebe zum Wandern geschrieben worden ist. Außerdem fand ich es faszinierend, wie unterschiedliche die beiden Charaktere Liv und „der Wanderer“ doch sind.... Ich finde das Cover traumhaft schön durch die intensiven Töne und den Schriftzug vom Titel.Die Geschichte hat mir gut gefallen. Man hat gemerkt, dass die Geschichte rund um die Liebe zum Wandern geschrieben worden ist. Außerdem fand ich es faszinierend, wie unterschiedliche die beiden Charaktere Liv und „der Wanderer“ doch sind. Die Geschichte würde ich nicht als eine typische Liebesgeschichte bezeichnen, da sie Elemente enthält, die ich bisher noch nie in einem anderen Roman gelesen habe (im positiven Sinne gemeint). Ich war etwas erstaunt, als nachher das Geheimnis von dem Wanderer herauskam, weil ich im ersten Augenblick nicht so viel damit anfangen konnte. Jedoch je weiter ich gelesen hatte, desto einfach konnte ich damit umgehen. Der Schreibstil war gut durch einen Perspektivwechsel zwischen den beiden Charakteren.


  • Artikelbild-0