Das Gesicht des Bösen

Ein neuer Fall für Tempe Brennan

Die Tempe-Brennan-Romane Band 19

Kathy Reichs

(16)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Das Gesicht des Bösen

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Heyne

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Das Gesicht des Bösen

    Blessing

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Blessing

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,29 €

Accordion öffnen
  • Das Gesicht des Bösen

    6 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    16,29 €

    19,99 €

    6 CD (2020)

Hörbuch-Download

ab 13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein neuer Fall für Ermittlerin, Wissenschaftlerin und Kultfigur Tempe Brennan

Während sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff erholt, erhält sie eine Reihe von rätselhaften Nachrichten nebst Fotos von einer Leiche ohne Gesicht und Händen. Wer ist dieser Tote, und warum schickt man ausgerechnet ihr diese Bilder? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, muss Tempe den vorgeschriebenen Dienstweg verlassen – denn ihr neuer Vorgesetzter will sie um jeden Preis von dem Fall fernhalten. Je mehr sie aufdeckt, desto düsterer erscheint das Bild …

Gekürzte Lesung mit Britta Steffenhagen

ca. 8h 1min

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie, eine von nur einhundert vom American Board of Forensics Anthropology zertifizierte forensischen AnthropologInnen und war jahrelang unter anderem für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in dreißig Sprachen übersetzt..
Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self..
Britta Steffenhagen arbeitet als Moderatorin und Redakteurin sowie als Schauspielerin und Synchronsprecherin. Neben den Thrillern von Kahty Reichs hat die beliebte Sprecherin schon zahlreichen Hörbüchern ihre prägnante Stimme geliehen, u. a. Erfolgstiteln von Tess Gerritsen und Paula Hawkins.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Britta Steffenhagen
Spieldauer 481 Minuten
Erscheinungsdatum 27.04.2020
Verlag Random House Audio
Format & Qualität MP3, 480 Minuten, 334.83 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel A Conspiracy of Bones (Scribner)
Übersetzer Klaus Berr
Sprache Deutsch
EAN 9783837135732

Weitere Bände von Die Tempe-Brennan-Romane

Buchhändler-Empfehlungen

Ich hoffe auf baldige Genesung

Michaela Borzymski, Thalia-Buchhandlung Bochum

Eigentlich bin ich kein großer Krimifan. Aber einige Schriftsteller haben es mir doch angetan. Dazu zählt Kathy Reichs mit der Tempe Brennan-Reihe. Der 19. Fall lässt mich allerdings etwas ratlos zurück. Die durch eine OP angeschlagene Temperance hat es diesmal mit dem geballten Sumpf unserer Gesellschaft zu tun. Von Kindesmißbrauch über Darknet bis zu Verschwörungstheorien und Fakenews ist alles vorhanden. Es wirkt, als müsse Reichs alles in diesen Fall eingießen. Der Plot wirkt auf mich dadurch etwas konfus. Na ja, beim 20. Fall ist Tempe hoffentlich wieder ganz die Alte...

Tempe Brennan is back!

eine Kollegin, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Nach einer Auszeit löst die forensische Anthropologin ihren (schon) 19.! Fall. Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten wie Birdie (dem unleidlichen Kater), Ryan (Kurzauftritt, er ist in Frankreich schwer beschäftig) und dem unvergleichlichen Slidell (in Kleiderfragen immer noch ganz der alte). Der Fall ist in North Carolina angesiedelt und natürlich mit dem Kathy Reichs eigenen Wortwitz und der gewohnten Spannungsschraube (Nachts-Buch-weglegen-und-schlafen ist nicht!) gespickt. Neben der Frage nach der Identität des gesichtslosen Toten hat Tempe mit den Nachwirkungen einer Operation zu kämpfen. Was ist an ihren Beobachtungen real und was nicht. Schwierig für eine Wissenschaftlerin, die nur an bestätigte Tatsachen glaubt. Und dann passiert ihr auch noch der Supergau: Smarthphone weg, Arbeitszimmer abgefackelt, von einer "Cloud" schon mal was gehört. Alle Beweise in diesem Fall buchstäblich in Rauch aufgelöst. Jetzt hilft nur noch "Methode Brennan". Kathy Reichs hat wieder ein außergewöhnliches Gespür aktuelle Themen, für seltsame Typen, die um ihre Sicht der Dinge im Netz zu untermauern, gerne mal Kinder verschwinden lassen um Fakten zu schaffen. Auch ist es, denke ich, ihr persönlichstes Buch (jetzt bitte nicht gleich den Abspann zuerst lesen.), aber es ist völlig o.k. wenn die Bücher in längeren Abständen erscheinen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
2
2
2
0

Tempe Brennan ermittelt wieder
von Trikerin aus Ingolstadt am 30.06.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Tempe Brennan - forensische Anthropologin - muss sich von einem neurochirurgischen Eingriff erholen.Ein Aneurysma im Kopf musste operiert werden.Seitdem wird sie von Migräne Anfällen und Alpträumen geplagt.Immer wieder muss sich Tempe fragen : Ist es real was sie sieht und tut oder spielt ihr Gehirn verrückt?Von e... Zum Inhalt: Tempe Brennan - forensische Anthropologin - muss sich von einem neurochirurgischen Eingriff erholen.Ein Aneurysma im Kopf musste operiert werden.Seitdem wird sie von Migräne Anfällen und Alpträumen geplagt.Immer wieder muss sich Tempe fragen : Ist es real was sie sieht und tut oder spielt ihr Gehirn verrückt?Von einem Unbekannten bekommt sie Bilder auf ihr Handy geschickt.Ein Toter ohne Gesicht daher auch ohne Identität.Nun muss sie herausfinden wer ihr die Bilder geschickt hat und vor allem Warum?Trotz gesundheitlicher Probleme und viel Ärger mit der neuen Chefin ermittelt Tempe .Detectiv Slidell ist zwar nur noch für Altfälle zuständig aber er hilft ihr.Die beiden decken einen brisanten Fall auf der teilweise abscheulich,absonderlich und unglaublich ist.Lange tappen sie im dunklen.Der Fall wird immer komplexer. Meine Meinung: Sehr viele medizinische Fachausdrücke die aber sofort erklärt werden.Mir gefällt die Zusammenarbeit von Tempe und Slidell.Sarkasmus und Humor ergänzen sich.Viele Wendungen die mich in die falsche Richtung denken ließen.Genial Fazit: Der Schreibstil ist wie immer bei Kathy Reichs sehr gut und flüssig.Geradezu verschlungen habe ich dieses Buch,weil ich immer schnell wissen musste wie es weiter geht.Kathy Reichs Thriller sind eben ein Genuss.Absolut fesselnd und lesenswert. Dafür 5 Sterne

Spannend, verwirrend und humorvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 26.07.2020

Dieses bisher zuletzt erschienene Buch der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Äußerst spannend geschrieben, von Anfang an, habe ich mit Tempe versucht, die Wahrheit herauszufinden, bin über so manche Schatten gestolpert, hatte aber was die Identität des ominösen anonymen Foto-Senders anbelangt, den richtigen Riecher. Sehr verwo... Dieses bisher zuletzt erschienene Buch der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Äußerst spannend geschrieben, von Anfang an, habe ich mit Tempe versucht, die Wahrheit herauszufinden, bin über so manche Schatten gestolpert, hatte aber was die Identität des ominösen anonymen Foto-Senders anbelangt, den richtigen Riecher. Sehr verworren, mit Intrigen verwoben und verschiedenen Verschleierungstaktiken und Verschwörungstheorien gespickt, ist dieser Fall. Doch Tempe wäre nicht Tempe, wenn sie dem nicht auf den Grund gehen würde, ungeachtet ihrer eigenen körperlichen Verfassung oder ob sie sich in Gefahr begeben würde. Dieses Mal hat sie sogar mehrmals versucht, ihre Alleingänge mit Skinny abzusprechen, doch dieser war ohnehin stark beansprucht und hatte kaum Zeit für sie, so dass sie wiederum in große Gefahr geriet, ohne Aussicht auf Rettung. Doch das hält sie, wie wir wissen, nicht davon ab, ihrer Profession nachzugehen. Mehrere Stolpersteine legt ihr die neue Vorgesetzte in den Weg, will sie einfach nicht an den Fall heranlassen, gibt aber ihrerseits ständig Insiderwissen an die Presse und einen sensationslüsternen Verschwörungstheoretiker weiter, was Tempe zurecht erzürnt. Die Ereignisse überstürzen sich. Kaum hatte ich die eine Szene gedanklich verarbeitet, irrte ich schon in der nächsten umher. Zum Glück war dieses Hörbuch einmal wieder ungekürzt, ich glaube, eine Kürzung wäre anhand der Dichte der Story auch kaum möglich gewesen, ohne wichtige Details zu verschlucken. Britta Steffenhagen liefert einen guten Job ab. Sie hat sich inzwischen gut in die neue Rolle hineingefühlt. Mit ihrer Stimmennuancierung kann ich leben. Alles in allem ist das Buch absolut lesens- und hörenswert. Ich gebe die volle Punktzahl von 10/10 Punkten.

Der Beginn ist leichte Kost, aber dann steigt die Spannung an
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 10.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich lese oft Thriller und wenn dann müssen diese spannend und fesselnd sein. Der Thriller von Kathy Reichs "Das Gesicht des Bösen" beginnt recht schwach. Ab der Mitte des Buches wird er jedoch von Seite zu Seite spannender. Der Thriller beginnt damit, dass die Forensikerin Tempe Brennan Fotos von einer Leiche ohne Gesicht und... Ich lese oft Thriller und wenn dann müssen diese spannend und fesselnd sein. Der Thriller von Kathy Reichs "Das Gesicht des Bösen" beginnt recht schwach. Ab der Mitte des Buches wird er jedoch von Seite zu Seite spannender. Der Thriller beginnt damit, dass die Forensikerin Tempe Brennan Fotos von einer Leiche ohne Gesicht und ohne Hände zugeschickt bekommt. Natürlich lässt ihr dies keine Ruhe und sie macht sich an die Arbeit das Rätsel der Fotos zu lösen. Es kommen Fragen in ihr auf: Warum wurden mir die Fotos geschickt? Wer ist die Leiche? Was hat es mit der ganzen Sache auf sich? Als dann tatsächlich eine Leiche ohne Gesicht und Hände in der Forensik auftaucht, macht sie sich an die Arbeit, um hinter die rätselhafte Geschichte des Opfers zu kommen. Ab diesem Punkt im Buch, konnte ich es kaum noch aus den Händen legen. Die Spannung steigt bis zum Ende. Wer also gerne langsam in eine Geschichte einsteigen will und liebt den Reiz des Ungewissen, sollte diesen Thriller unbedingt lesen.


  • Artikelbild-0
  • Das Gesicht des Bösen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward