Meine Filiale

Nur kurz leben

(ungekürzte Lesung)

Catherine Strefford

(13)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Nur kurz leben

    Nova Md

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Nova Md

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Richie hat die Schnauze voll.
Immer hat er sich an die Regeln gehalten, das Leben gab ihm trotzdem nichts. Er beschließt, es selbst in die Hand zu nehmen und seinem Leben ein bisschen auf die Sprünge zu helfen: er beklaut eine Tankstelle und flüchtet mit gut vier­zehntausend Euro sowie einem geklauten Auto Richtung Süden.

Dumm nur, dass auf der Rückbank des Autos Leon schläft ...

Eine Geschichte über Selbstliebe und Freundschaft und darüber, dass es manchmal auch okay ist, wenn es nicht so läuft, wie man immer dachte, dass es laufen würde.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Marvin Kopp
Spieldauer 202 Minuten
Erscheinungsdatum 21.12.2020
Verlag Miss Motte Audio
Format & Qualität MP3, 202 Minuten, 136.14 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4064066729035

Buchhändler-Empfehlungen

Caya Elina Weidenhaupt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Catherine Streffords Debütroman hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Der Protagonist raubt eine Tankstelle aus und klaut ein Auto. Was er nicht ahnt: auf der Rückbank schläft ein Junge. Eine unglaubliche Freundschaft entsteht. Sehr lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
0
0

Das Leben funktioniert nicht immer so, wie wir uns das in unseren Träumen ausmalen
von Nina Rüddenklau aus Kassel am 12.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

So geht es auch Richie, der von seinem durchschnittlichen Leben die Nase voll hat und deshalb kurzerhand entschließt, die Tankstelle, für die er arbeitet, um die Einnahmen einer Doppelschicht zu erleichtern. Das in dem Auto, dass er dann klaut, allerdings Leon liegt.. Tja, damit hat er nun nicht gerechnet. Die Geschichte und Re... So geht es auch Richie, der von seinem durchschnittlichen Leben die Nase voll hat und deshalb kurzerhand entschließt, die Tankstelle, für die er arbeitet, um die Einnahmen einer Doppelschicht zu erleichtern. Das in dem Auto, dass er dann klaut, allerdings Leon liegt.. Tja, damit hat er nun nicht gerechnet. Die Geschichte und Reise, rund um Leon und Richie, ist eine seltsame aber ziemlich ehrliche Freundschaft, mit der beide nicht gerechnet hatten. Die Geschichte ist voll von Emotionen, positiven wie negativen und lässt einen am Ende ein bisschen sprachlos und auch nachdenklich zurück. Es ist wirklich eine Geschichte darüber, dass man sich selbst lieben sollte, selbst wenn einem das Leben keinen Grund dafür gibt, denn es kann verdammt kurz sein.

Lasst uns einfach mal nur kurz leben.
von einer Kundin/einem Kunden aus Altomünster am 02.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Und fürs erste reicht mir ein Vielleicht. Ein Vielleicht ist immerhin kein Niemals. Kein auf keinen Fall. Kein bestimmt nicht. Und kein ich gebe auf.“ Nur kurz leben war so ein unglaubliches, besonderes Buch welches mich komplett umgehauen hat! Ich hatte ehrlich gesagt nicht allzu viel von der Geschichte erwartet, da das Buc... „Und fürs erste reicht mir ein Vielleicht. Ein Vielleicht ist immerhin kein Niemals. Kein auf keinen Fall. Kein bestimmt nicht. Und kein ich gebe auf.“ Nur kurz leben war so ein unglaubliches, besonderes Buch welches mich komplett umgehauen hat! Ich hatte ehrlich gesagt nicht allzu viel von der Geschichte erwartet, da das Buch recht dünn ist und daher eigentlich nicht so viel enthalten könnte. Dachte ich jedenfalls… Doch Catherine Strefford hat mich vom Gegenteil überzeugt! Denn auch in einem dünnen Buch kann eine tolle Geschichte stecken. Richie und Leon waren beide so witzige, sympathische Charaktere und es hat mir so viel Spaß gemacht, ihre kleinen Wortgefechte zu lesen. Die Autorin hat einen sehr angenehmen, flüssigen Schreibstil und die Handlung des Buches fand ich einfach richtig toll, da sie mal was ganz anderes ist. Im Buch wird durch Leon ein ernstes Thema behandelt, welches ich hier nicht verrate, da es spoilern könnte. Auf jeden Fall hat die Autorin die perfekte Mischung zwischen Humor und ernsteren Themen gefunden, was ich einfach nur bewundernswert werde. Ich hoffe, bald mehr von Catherine Strefford lesen zu dürfen, vielleicht sogar nochmal mit Leon und Richie :-) Nur kurz leben ist eine große Leseempfehlung und ich lege es allen ans Herz, die gerne auch mal kurz richtig leben würden.

Nur kurz Leben - ein gelungenes Debüt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lingen am 23.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nur kurz Leben ist eine Geschichte über Vergänglichkeit und Freundschaft. Klappentext: „Richie hat die Schnauze voll. Immer hat er sich an die Regeln gehalten, das Leben gab ihm trotzdem nichts. Er beschließt, es selbst in die Hand zu nehmen und seinem Leben ein bisschen auf die Sprünge zu helfen: er beklaut eine Tankstell... Nur kurz Leben ist eine Geschichte über Vergänglichkeit und Freundschaft. Klappentext: „Richie hat die Schnauze voll. Immer hat er sich an die Regeln gehalten, das Leben gab ihm trotzdem nichts. Er beschließt, es selbst in die Hand zu nehmen und seinem Leben ein bisschen auf die Sprünge zu helfen: er beklaut eine Tankstelle und flüchtet mit gut vierzehntausend Euro sowie einem geklauten Auto Richtung Süden. Dumm nur, dass auf der Rückbank des Autos Leon schläft ... Eine Geschichte über Selbstliebe und Freundschaft und darüber, dass es manchmal auch okay ist, wenn es nicht so läuft, wie man immer dachte, dass es laufen würde.“ Ich möchte gerne mit den Dingen beginnen, die mir weniger gefallen haben: Zu Beginn der Geschichte wirkt der Protagonist (Richie) unsympathisch, ich musste erst einmal mit ihm warm werden. Zwischenzeitlich erschien er mir zu naiv und unvorsichtig. Zum Beispiel, als relativ zu Beginn der Geschichte das Auto festgefahren war und er einen Mann dazu holte. Leon hätte ihn verraten können. Ich hätte in seiner Situation weitaus paranoider reagiert. Leons Reaktion, als ihm bewusst wurde, dass er entführt worden war, hat mich zunächst ziemlich irritiert. Schnell wurde klar, warum er sich so gleichgültig gibt, dennoch erschien mir seine Reaktion unglaubwürdig. Richie hätte z. B. ein Foltermeister sein können :D Ein bisschen Unsicherheit wäre angebracht gewesen. Finde ich, vielleicht bin ich aber auch die einzige Person, die so denkt :D Die Geschichte wird durchweg aus Richies Sicht erzählt, sogar in Ich-Perspektive. Später gibt es plötzlich ein kleines Kapitel aus Leons Perspektive. Für mich hat das Kapitelchen wenig zur Handlung beigetragen und ich habe es sogar als störend empfunden. Ein Roman in Ich-Perspektive sollte keine Perspektiv-Wechsel beinhalten. So, genug gemeckert :D Trotz der Kritikpunkte kann ich sagen, dass Nur kurz Leben ein großartiges Debüt ist. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen, trotz der manchmal abgehakten Sätze, die jedoch an den passenden Stellen platziert wurden. Das Ende gefiel mir besonders gut. Alles andere hätte der Geschichte nur geschadet. Meine Lieblingsstelle befindet sich auf Seite 104: Der Kurt-Russel-Fleck – Herrlich :D Nur kurz Leben war mein erstes Buch dieser Art. Normalerweise bevorzuge ich Horrorromane- und Thriller, weswegen mir die Sterne-Bewertung nicht ganz leicht gefallen ist. Letztlich habe ich mich für eine 4,5 entschieden. Die Autorin hat eine tolle Geschichte erschaffen und ich denke, dass wir alle gerne hin und wieder wie Richie wären, der Hals über Kopf aufbricht, um dem Alltagstrott zu entkommen. Es hat Spaß gemacht, ihm dabei zuzusehen und mir zu überlegen, was ich in seiner Situation getan hätte. Wer es gerne etwas dramatischer mag, wird Nur kurz Leben lieben. Klare Leseempfehlung!

  • Artikelbild-0
  • Nur kurz leben

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward