Irish Hope

Wer die Liebe nicht sucht

Jo Berger

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Quasselstrippe trifft auf distanzierten Iren.

Eigentlich will Aeryn von der Liebe so schnell nichts mehr wissen, denn sie musste ihre Lektion auf die harte Tour lernen. Aber eine Katastrophe kommt eben selten allein. Und die führt sie zu ihrer Tante ins irische Dorf Derrybridge, die für das kleine Café dringend die Hilfe ihrer Nichte benötigt.
Gleich bei der Ankunft trifft Aeryn auf Ronan Magee. Und sie kann ihn nicht ausstehen. Er ist ein einsilbiger, unhöflicher und leider auch verdammt attraktiver Kerl, der vermutlich den ersten Preis bei einer Sixpack-Challenge abräumen würde. Aber Aussehen ist schließlich nicht alles, oder?
Zu allem Überfluss läuft ihr der ungehobelte Typ ständig über den Weg, und fordert sie bei einem Verlobungsfest auch noch zum Tanz auf. Schlagartig bekommt Aeryn weiche Knie und all ihre Vorsätze sind reif für die Tonne. Danach geht ihr Gefühlschaos erst so richtig los, denn in dieser Nacht passiert etwas, dass nicht nur Aeryns Leben auf links dreht.
Wird sie alles gewinnen, wenn sie die Vergangenheit hinter sich lässt? Oder alles verlieren?

Das geht unter die Haut. Großes Gefühlskino mit Happy End.

In Jo Bergers Romanen geht es um die ganz große Liebe,
um Lebenslust, Sinnlichkeit, Glück und große Gefühle.
Natürlich immer mit Happy End. Es geht um Frauen in
den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste
Freundinnen und um große Lebensträume.
Lachen, weinen, seufzen und wunderbare Bilder im Kopf.

Ganz einfach Bücher, die ein gutes Gefühl hinterlassen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 26.07.2021
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 312
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/2,1 cm
Gewicht 425 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7543-2310-6

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Irish Hope: Wer die Liebe nicht sucht / aufregende und emotionalsreiche Lovestory in toller Kulisse
von Nisowa am 16.08.2021

In " Irish Hope: Wer die Liebe nicht sucht " hat Aeryn gerade ein unschönes Ende mit ihrem Ex und der gemeinsamen langjährigen Beziehung hinter sich, als ihre Tante Grace sie bittet, ihr in deren Cafe sowie B&B in Irlands Dörchen Derrybrigde zu helfen. Um etwas Abstand zu allem zubekommen, kommt Aeryn der Bitte nach und reist ... In " Irish Hope: Wer die Liebe nicht sucht " hat Aeryn gerade ein unschönes Ende mit ihrem Ex und der gemeinsamen langjährigen Beziehung hinter sich, als ihre Tante Grace sie bittet, ihr in deren Cafe sowie B&B in Irlands Dörchen Derrybrigde zu helfen. Um etwas Abstand zu allem zubekommen, kommt Aeryn der Bitte nach und reist von Florida in ihre alte Heimat Irland. So trifft Aeryn auf den wortkargen und mürrisch wirkenden, aber äußerst heißen Iren Ronan und begegnet ihm ständig, da Derrybrigde eine kleine Dorfgemeinschaft ist und Nachbarschafthilfe groß geschrieben wird. Es kommt wie es kommen muss, trotz Aeryns Vorsatz sich erstmals von Männern fernzuhalten und die Liebe aus ihrem Leben zuhalten, kann sie sich der Anziehung zu Ronan nicht entziehen. Ronan ist noch nicht bereit sein Leben wieder zu leben und eine Frau an seiner Seite zu haben. Doch als Aeryn in selbiges tritt, spürt er das sich etwas in ihm ändert und er nach vorne schauen kann. So gibt Ronan der Anziehungskraft zu Aeryn nach und erlebt mit ihr eine atemberaubende Zeit, die beide vor eine Entscheidung stellt, wie es in ihren Leben weitergehen soll. Zumal die gemeinsame Zeit nicht ohne Folgen geblieben ist. Gibt es für Aeryn und Ronan eine gemeinsame Zukunft, oder sind beide nicht bereit ihr jeweiliges Leben neu auszurichten? Die Story hat mich schnell in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Aeryn und Ronan mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen. Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es ein Happy End für beide gab. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.


  • artikelbild-0