Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Magie

Roman

Vorgeschichte zu DIE GILDE DER SCHWARZEN MAGIER 1

(39)
Eine Novizin folgt ihrem Traum!

Trudi Canavan kehrt dorthin zurück, wo ihr Aufsehen erregender Erfolg begann – zur Welt von Sonea und der Gilde der Schwarzen Magier!

Tessia wächst als die Tochter eines Dorfheilers in Kyralia auf, und nichts wünscht sie sich mehr, als selbst Heilerin zu werden – sehr zum Ärger ihrer Mutter, die Tessia lieber verheiratet sehen möchte. Doch dann nimmt das Leben der jungen Frau eine dramatische Wendung! Als sie in der Burg ihres Lehnsherrn, des Magiers Lord Dakon, einen Verletzten versorgt, muss Tessia sich der brutalen Annäherungsversuche eines sachakanischen Zauberers erwehren – und gebraucht dabei instinktiv Magie.

Plötzlich blickt sie einer völlig neuen Zukunft als Lord Dakons Novizin entgegen. Bei aller Begeisterung und allem Stolz über ihre unerwartete Bestimmung erkennt Tessia aber schon bald, dass mit ihren magischen Gaben auch große Gefahr einhergeht. Denn am Horizont zieht ein verheerender Krieg zwischen Kyralia und Sachaka auf – und Tessia muss schneller ihre Magie zu beherrschen lernen als je eine Novizin vor ihr…

Die Vorgeschichte der Bestsellertrilogie »Die Gilde der Schwarzen Magier«!

Portrait
Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt zur Trilogie »Die Gilde der Schwarzen Magier«, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten.
Zitat
"Packend geschrieben."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 736 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.07.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641027582
Verlag Penhaligon Verlag
Originaltitel The Magician's Apprentice
Dateigröße 1199 KB
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 19.271
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Canavan - Magie“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Kyralia wächst und gewinnt an Wohlstand, seitdem die Sklaverei abgeschafft wurde und die Abhängigkeit von Sachaka nicht mehr gegeben ist. Die Magier, die jetzt an der Macht stehen, behandeln die Menschen gut und unterstützen ihr Weiterleben in Kyralia. In dieser Zeit lebt Tessia mit Ihren Eltern. Ihr Vater ist Heiler und somit für die Krankheiten und Pflege der Alten zuständig. Tessia hilft ihrem Vater wo sie kann und lernt dabei viel über den Umgang mit Menschen und die Pflege der Kranken. Doch die Menschen in dieser Zeit sind von Vorurteilen geprägt - sie würden niemals eine Frau als Heilerin akzeptieren. Lord Dakon, der die Grenzprovinz behütet und überwacht, ruft Tessias Vater zu sich, um einem misshandelten Sklaven zu helfen. Als Tessia am nächsten Tag nach dem Rechten schauen möchte, wird sie von Takado dem Sachakanischen Magier, dem der Sklave gehört, bedrängt. In dieser Not werden Tessias magische Kräfte frei. Sie gilt fortan als Naturtalent, geht zu Lord Dakon in die Lehre und beginnt recht schnell mit seinem anderen Lehrling Jayan der kurz vor seinem Meisterabschlüß ist die Ausbildung. Während Tessia mit den beiden auf Reisen geht, wird ihre Heimat überfallen und viele Menschen, darunter auch ihre Eltern, werden ermordet. Sachaka will sich sein altes Reich zurück erobern. Zusammen mit Jayan hilft Tessia den Menschen im Kampf gegen Sachaka und bringt sich dadurch auch selbst in Gefahr …

"Magie" ist die Vorgeschichte zur Trilogie "Die Gilde der Schwarzen Magier" und liefert einiges an Hintergrundwissen: Es wird klar, warum sich Kyralia und Sachaka feindlich gegenüber stehen und warum die so genannten Schwarze Magie verpöhnt ist. Canavan schafft es den Leser zu fesseln und auf eine kleine Zeitreise mitzunehmen.
Kyralia wächst und gewinnt an Wohlstand, seitdem die Sklaverei abgeschafft wurde und die Abhängigkeit von Sachaka nicht mehr gegeben ist. Die Magier, die jetzt an der Macht stehen, behandeln die Menschen gut und unterstützen ihr Weiterleben in Kyralia. In dieser Zeit lebt Tessia mit Ihren Eltern. Ihr Vater ist Heiler und somit für die Krankheiten und Pflege der Alten zuständig. Tessia hilft ihrem Vater wo sie kann und lernt dabei viel über den Umgang mit Menschen und die Pflege der Kranken. Doch die Menschen in dieser Zeit sind von Vorurteilen geprägt - sie würden niemals eine Frau als Heilerin akzeptieren. Lord Dakon, der die Grenzprovinz behütet und überwacht, ruft Tessias Vater zu sich, um einem misshandelten Sklaven zu helfen. Als Tessia am nächsten Tag nach dem Rechten schauen möchte, wird sie von Takado dem Sachakanischen Magier, dem der Sklave gehört, bedrängt. In dieser Not werden Tessias magische Kräfte frei. Sie gilt fortan als Naturtalent, geht zu Lord Dakon in die Lehre und beginnt recht schnell mit seinem anderen Lehrling Jayan der kurz vor seinem Meisterabschlüß ist die Ausbildung. Während Tessia mit den beiden auf Reisen geht, wird ihre Heimat überfallen und viele Menschen, darunter auch ihre Eltern, werden ermordet. Sachaka will sich sein altes Reich zurück erobern. Zusammen mit Jayan hilft Tessia den Menschen im Kampf gegen Sachaka und bringt sich dadurch auch selbst in Gefahr …

"Magie" ist die Vorgeschichte zur Trilogie "Die Gilde der Schwarzen Magier" und liefert einiges an Hintergrundwissen: Es wird klar, warum sich Kyralia und Sachaka feindlich gegenüber stehen und warum die so genannten Schwarze Magie verpöhnt ist. Canavan schafft es den Leser zu fesseln und auf eine kleine Zeitreise mitzunehmen.

Elisa Neumann, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Ich mochte diesen Titel von Trudi Canavan sogar noch mehr als die eig. Geschichte um Sonea (Rebellen-Novizin...).Man könnte sagen bei dem stimmte Preis/Buchdicke/Leistung! Genial Ich mochte diesen Titel von Trudi Canavan sogar noch mehr als die eig. Geschichte um Sonea (Rebellen-Novizin...).Man könnte sagen bei dem stimmte Preis/Buchdicke/Leistung! Genial

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Die spannende Vorgeschichte zur Gilde der schwarzen Magie. Nicht Sonea, sondern Tessia spielt hier die Entscheidende Hauptperson, mit der der Leser durch Höhen und Tiefen geht. Die spannende Vorgeschichte zur Gilde der schwarzen Magie. Nicht Sonea, sondern Tessia spielt hier die Entscheidende Hauptperson, mit der der Leser durch Höhen und Tiefen geht.

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Eine tolle Geschichte aus der Welt von Sonea! lassen Sie sich auch hier wieder in eine Welt voller Macht, Magie und Intrigen hinein ziehen! Eine tolle Geschichte aus der Welt von Sonea! lassen Sie sich auch hier wieder in eine Welt voller Macht, Magie und Intrigen hinein ziehen!

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Lange bevor Sonea geboren wurde war da Tessia, die nicht nur den Beginn des Krieges sondern auch die Gründung der Gilde der Magier miterlebt hatte. Spannende Vorgeschichte. Lange bevor Sonea geboren wurde war da Tessia, die nicht nur den Beginn des Krieges sondern auch die Gründung der Gilde der Magier miterlebt hatte. Spannende Vorgeschichte.

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr gelungene Vorgeschichte zur Sonea-Reihe. Weniger Spannung, dafür mehr Tiefgang in den Charakteren. Sehr gelungene Vorgeschichte zur Sonea-Reihe. Weniger Spannung, dafür mehr Tiefgang in den Charakteren.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Vorgeschichte zur Gilde der schwarzen Magier. Vielschichtig gezeichnete Personen, deren Schicksale bewegen, garantieren spannende und kurzweilige Unterhaltung. Sehr lesenswert! Die Vorgeschichte zur Gilde der schwarzen Magier. Vielschichtig gezeichnete Personen, deren Schicksale bewegen, garantieren spannende und kurzweilige Unterhaltung. Sehr lesenswert!

„Die Vorgeschichte von dem Land Kyralia“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Mit "Magie" legt Trudi Canavan die Vorgeschichte zu der Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" vor.
Tessia ist die Tochter eines Dorfheilers und führt ein gutes Leben. Als eines Tages Lord Dakon die seltene Gabe der Magie in Tessia entdeckt. Dieser nimmt sich Tessia an und bildet sie aus. Leider steht Kyrilia kurz vor einem Krieg mit Sachaka und Tessia muss schneller als jeder andere Novize vor ihr lernen, ihre Gabe zu beherrschen.
Leider kann sich die Autorin in "Magie" nicht weiter steigern. Auch hatte ich das Gefühl, dass Trudi Canavan voraussetzt, dass man ihre erste Trilogie gelesen hat, da einiges nicht gut oder lückenhaft erklärt wurde. Für alle, welche ihre erste Trilogie gelesen haben eine gute Ergänzung. Allen anderen würde ich empfehlen zuerst die Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" zu lesen.
Mit "Magie" legt Trudi Canavan die Vorgeschichte zu der Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" vor.
Tessia ist die Tochter eines Dorfheilers und führt ein gutes Leben. Als eines Tages Lord Dakon die seltene Gabe der Magie in Tessia entdeckt. Dieser nimmt sich Tessia an und bildet sie aus. Leider steht Kyrilia kurz vor einem Krieg mit Sachaka und Tessia muss schneller als jeder andere Novize vor ihr lernen, ihre Gabe zu beherrschen.
Leider kann sich die Autorin in "Magie" nicht weiter steigern. Auch hatte ich das Gefühl, dass Trudi Canavan voraussetzt, dass man ihre erste Trilogie gelesen hat, da einiges nicht gut oder lückenhaft erklärt wurde. Für alle, welche ihre erste Trilogie gelesen haben eine gute Ergänzung. Allen anderen würde ich empfehlen zuerst die Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" zu lesen.

„wie alles begann...“

Sonja Smolka, Thalia-Buchhandlung Essen

Mit "Magie" führt Trudi Canavan den Leser zu den Ursprüngen der kyralischen Geschichte. Die Gilde existiert noch gar nicht, und die Kyralier haben erst vor nicht allzu langer Zeit ihre Unabhängigkeit von Sachaka erhalten. Doch die übermächtigen Nachbarn bleiben noch immer gefährlich. Das muß auch Tessia am eigenen Leib erfahren, die als Gehilfin ihres Vaters im Bereich der Heilkunde mitarbeitet. Doch der sachakanische Gast ihres Lords wird handgreiflich, und Tessia wehrt sich instinktiv ... mit Magie! Ihr Leben verändert sich von da an dramatisch. Sie wird von ihrem Lord ausgebildet, und das in einer Zeit, wo ein Krieg mit dem mächtigen Sachaka fast unmittelbar bevorsteht. Aber sie will helfen... und sie wird zu einer der wichtigsten Stützen, die Kyralia besitzt.
Zeitllich gesehen spielt "Magie" vor der "Gilde der Schwarzen Magier" und hat nichts von der Faszination der Trilogie verloren. Auch muß man Soneas Geschichte nicht zwangsläufig kennen; doch sollte man dieses Buch definitiv lesen, bevor man zu der neuen Trilogie mit ihrem Erstlingsband "Sonea - Die Hüterin" greift. Das erleichtert dann vieles. Alles in allem kann ich "Magie" aber jedem empfehlen, der schon mit Sonea und Kyralia gebangt hat oder dies noch tun will. Spannend bis zur letzten Seite!
Mit "Magie" führt Trudi Canavan den Leser zu den Ursprüngen der kyralischen Geschichte. Die Gilde existiert noch gar nicht, und die Kyralier haben erst vor nicht allzu langer Zeit ihre Unabhängigkeit von Sachaka erhalten. Doch die übermächtigen Nachbarn bleiben noch immer gefährlich. Das muß auch Tessia am eigenen Leib erfahren, die als Gehilfin ihres Vaters im Bereich der Heilkunde mitarbeitet. Doch der sachakanische Gast ihres Lords wird handgreiflich, und Tessia wehrt sich instinktiv ... mit Magie! Ihr Leben verändert sich von da an dramatisch. Sie wird von ihrem Lord ausgebildet, und das in einer Zeit, wo ein Krieg mit dem mächtigen Sachaka fast unmittelbar bevorsteht. Aber sie will helfen... und sie wird zu einer der wichtigsten Stützen, die Kyralia besitzt.
Zeitllich gesehen spielt "Magie" vor der "Gilde der Schwarzen Magier" und hat nichts von der Faszination der Trilogie verloren. Auch muß man Soneas Geschichte nicht zwangsläufig kennen; doch sollte man dieses Buch definitiv lesen, bevor man zu der neuen Trilogie mit ihrem Erstlingsband "Sonea - Die Hüterin" greift. Das erleichtert dann vieles. Alles in allem kann ich "Magie" aber jedem empfehlen, der schon mit Sonea und Kyralia gebangt hat oder dies noch tun will. Spannend bis zur letzten Seite!

„Das Buch als leinwand“

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

In "Magie" ist Trudi Canavan ein Meisterstück gelungen, dass es wert wäre angemessen verfilmt zu werden. Seit sie schreibt wird sie mit jedem Buch immer besser. Ihr ruhiger Schreibstil, ihre klare , schöne Sprache ermöglichen es ihr, nicht nur eine spannende , farbige Handlung zu erzählen, sondernn auch dem Leser Einblicke in die einzelnen Personen und ihre Handlungsweisen zu geben. Man beginnt zu verstehen was die Einzelnen antreibt. Zu den Stärken von Trudi Canavan gehört es auch, nach Lösungen zusuchen, was insbesondere bei der Weiterentwicklung ihrer Hauptpersonen innerhalb der Handlung deutlich wird.
Mit"Magie" hat Trudi Canavan ein wunderschönes Buch geschrieben, mit einer mitreissenden Handlung, ohne dabei in Klisches zu verfallen.
Ich kann Euch nur dieses Buch empfehlen. Ihr werdet Tessia mögen, Hanara verstehen und mit Stara nach einem neuen Weg suchen.
Man wünscht sich am Ende nur eines , eine Fortsetzung..und man weiss, dieses Buch hat das Potential für einen Film!
In "Magie" ist Trudi Canavan ein Meisterstück gelungen, dass es wert wäre angemessen verfilmt zu werden. Seit sie schreibt wird sie mit jedem Buch immer besser. Ihr ruhiger Schreibstil, ihre klare , schöne Sprache ermöglichen es ihr, nicht nur eine spannende , farbige Handlung zu erzählen, sondernn auch dem Leser Einblicke in die einzelnen Personen und ihre Handlungsweisen zu geben. Man beginnt zu verstehen was die Einzelnen antreibt. Zu den Stärken von Trudi Canavan gehört es auch, nach Lösungen zusuchen, was insbesondere bei der Weiterentwicklung ihrer Hauptpersonen innerhalb der Handlung deutlich wird.
Mit"Magie" hat Trudi Canavan ein wunderschönes Buch geschrieben, mit einer mitreissenden Handlung, ohne dabei in Klisches zu verfallen.
Ich kann Euch nur dieses Buch empfehlen. Ihr werdet Tessia mögen, Hanara verstehen und mit Stara nach einem neuen Weg suchen.
Man wünscht sich am Ende nur eines , eine Fortsetzung..und man weiss, dieses Buch hat das Potential für einen Film!

„gefühlvolle Fantasie“

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Tessia möchte wie ihr Vater heilen helfen. Doch eine Ausbildung zur Heilerin ist ihr wegen ihrer einfachen Herkunft verwehrt.
Als sie sich gegen die unlauteren Annäherungsversuche des Sachakaner Takados zur Wehr setzt, erkennt der Magierlord Dakon, dass sie ein Naturtalent ist. Fortan bildet er sie auch in Magie aus.
Im durch Takados Unbesonnenheit heraufbeschworenen Krieg zwischen Sachaka und Kyralia
wird deutlich, das auch die Magier von Kyralia eine Gilde bilden müssen.

Endlich ist sie da. Die Vorgeschichte zur >Gilde der schwarzen Magier<.
Ein unbedingtes Muss für alle Leser dieser Triologie.
Ein Werk voll knisternder Spannung, selbstlosem Einsatz und neuen Erkenntnissen. Aber auch hier kommen Liebe und Eifersucht nicht zu kurz.
Einmal mit dem lesen begonnen, will man nicht aufhören. Absolut fesselnd geschrieben.
Tessia möchte wie ihr Vater heilen helfen. Doch eine Ausbildung zur Heilerin ist ihr wegen ihrer einfachen Herkunft verwehrt.
Als sie sich gegen die unlauteren Annäherungsversuche des Sachakaner Takados zur Wehr setzt, erkennt der Magierlord Dakon, dass sie ein Naturtalent ist. Fortan bildet er sie auch in Magie aus.
Im durch Takados Unbesonnenheit heraufbeschworenen Krieg zwischen Sachaka und Kyralia
wird deutlich, das auch die Magier von Kyralia eine Gilde bilden müssen.

Endlich ist sie da. Die Vorgeschichte zur >Gilde der schwarzen Magier<.
Ein unbedingtes Muss für alle Leser dieser Triologie.
Ein Werk voll knisternder Spannung, selbstlosem Einsatz und neuen Erkenntnissen. Aber auch hier kommen Liebe und Eifersucht nicht zu kurz.
Einmal mit dem lesen begonnen, will man nicht aufhören. Absolut fesselnd geschrieben.

„Ein Prequel, der sich sehen lassen kann“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Meiner Kollegin Hanna Rink kann ich nur zustimmen. Ein gelungener Roman, der ungefähr 700 Jahren vor "Die Guilde der schwarzen Magier" spielt. Trotz der Tatsache, dass es eigentlich eine Vorgeschichte ist, sollte man die Trilogie zuerst lesen, denn so bleiben beim Erstlesen viele Spannungspunkte erhalten. Denn was für die Magier der Akademie als gefährliche und böse Magie bezeichnet wird, ist hier Tagesordnung. Was an diesem Buch noch ein Stück besser ist, als an der Trilogie, sind die Bemühungen die Sachakaner näher zu beschreiben. Da sie (einmal wieder) den bösen Part übernehmen, find ich es noch angenehmer, dass ihre Kultur einmal beleuchtet wird. Ein Muss für alle Trudi Canavan Leser!!! Meiner Kollegin Hanna Rink kann ich nur zustimmen. Ein gelungener Roman, der ungefähr 700 Jahren vor "Die Guilde der schwarzen Magier" spielt. Trotz der Tatsache, dass es eigentlich eine Vorgeschichte ist, sollte man die Trilogie zuerst lesen, denn so bleiben beim Erstlesen viele Spannungspunkte erhalten. Denn was für die Magier der Akademie als gefährliche und böse Magie bezeichnet wird, ist hier Tagesordnung. Was an diesem Buch noch ein Stück besser ist, als an der Trilogie, sind die Bemühungen die Sachakaner näher zu beschreiben. Da sie (einmal wieder) den bösen Part übernehmen, find ich es noch angenehmer, dass ihre Kultur einmal beleuchtet wird. Ein Muss für alle Trudi Canavan Leser!!!

„Trudi Canavan - Magie“

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Als Tessia, die Tochter eines angesehenen Heilers, von einem ausländischen Magier belästigt wird, entdeckt sie ungeahnte magische Kräfte. Sofort wird sie von dem ortsansässigen Magier in Obhut genommen und in die Kunst der Magie unterwiesen. Doch ihre Zeit als Schülerin ist begrenzt, denn schon bald wird ihr Heimatland Kyralia von eben jenem ausländischen Nachbarn und dessen Verbündeten angegriffen. Gemeinsam mit ihrem Lehrmeister Dakon und dessen anderen Schüler Jayan macht sie sich auf den Weg um die fremden Magier zu vertreiben. Auf dem Weg durch ganz Kyralia stellen sich Tessia immer wieder unvorhersehbare Gefahren und Ereignisse in den Weg. Während der ganzen Reise ist sie zerrissen zwischen ihrer Pflicht als Meisterschülerin Dakon gegenüber und ihrem Wunsch, Heilerin zu werden. Als schließlich ihr Heimatdorf von den mordenden und brandschatzenden Magiern aus Sachaka überrannt und zerstört wird und ihre Eltern den Tod finden, schließen sich immer kyralische Magier der Gruppe an. Gemeinsam kämpfen sie gegen die Sachakaner um ihr Heimatland vor den Angreifern zu retten.
Ein magisches Abenteuer, dass trotz seiner Dicke nie langweilig wird, was bestimmt auch mit dem Wechsel zwischen den unterschiedlichen Charakteren zu tun hat. Ein fesselnder und spannender Roman von der Autorin der “Gilde der Schwarzen Magier“, der sich mit deren Entstehung befasst und somit die Vorgeschichte der Trilogie um .Sonea erzählt und dieser in nichts zurücksteht. Ein Muss für jeden Fan von Alison Croggon
Als Tessia, die Tochter eines angesehenen Heilers, von einem ausländischen Magier belästigt wird, entdeckt sie ungeahnte magische Kräfte. Sofort wird sie von dem ortsansässigen Magier in Obhut genommen und in die Kunst der Magie unterwiesen. Doch ihre Zeit als Schülerin ist begrenzt, denn schon bald wird ihr Heimatland Kyralia von eben jenem ausländischen Nachbarn und dessen Verbündeten angegriffen. Gemeinsam mit ihrem Lehrmeister Dakon und dessen anderen Schüler Jayan macht sie sich auf den Weg um die fremden Magier zu vertreiben. Auf dem Weg durch ganz Kyralia stellen sich Tessia immer wieder unvorhersehbare Gefahren und Ereignisse in den Weg. Während der ganzen Reise ist sie zerrissen zwischen ihrer Pflicht als Meisterschülerin Dakon gegenüber und ihrem Wunsch, Heilerin zu werden. Als schließlich ihr Heimatdorf von den mordenden und brandschatzenden Magiern aus Sachaka überrannt und zerstört wird und ihre Eltern den Tod finden, schließen sich immer kyralische Magier der Gruppe an. Gemeinsam kämpfen sie gegen die Sachakaner um ihr Heimatland vor den Angreifern zu retten.
Ein magisches Abenteuer, dass trotz seiner Dicke nie langweilig wird, was bestimmt auch mit dem Wechsel zwischen den unterschiedlichen Charakteren zu tun hat. Ein fesselnder und spannender Roman von der Autorin der “Gilde der Schwarzen Magier“, der sich mit deren Entstehung befasst und somit die Vorgeschichte der Trilogie um .Sonea erzählt und dieser in nichts zurücksteht. Ein Muss für jeden Fan von Alison Croggon

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
20
14
2
3
0

Vorgeschichte zur Welt von Sonea
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

ACHTUNG: Vorgeschichte zu 'Die Gilde der schwarzen Magier', absolutes Sucht-Potential. Trudi Canavan versteht sich darauf eine Welt voller Magie grenzenlos aber dennoch real erscheinen zu lassen. Jedes Mal aufs neue bin ich verzaubert wie geschickt sie mit den Worten umgeht und die Kräfte ihrer Protagonisten beschreibt. Denn im Gegenteil zu... ACHTUNG: Vorgeschichte zu 'Die Gilde der schwarzen Magier', absolutes Sucht-Potential. Trudi Canavan versteht sich darauf eine Welt voller Magie grenzenlos aber dennoch real erscheinen zu lassen. Jedes Mal aufs neue bin ich verzaubert wie geschickt sie mit den Worten umgeht und die Kräfte ihrer Protagonisten beschreibt. Denn im Gegenteil zu manch anderen Fantasy Welten ist hier Magie hart umkämpft und wirklich schwer zu lernen. So hat es mich noch mehr gefreut mit Tessia gemeinsam, welche für sich ein sogenanntes Naturtalent ist, ihre Kräfte zu entfesseln und mehr von den Kulturen zu erfahren. Auch wenn man 'Die gilde der schwarzen Magier' vorher gelesen hat ist 'Magie' ein absolutes Muss meiner Meinung nach. Man erfährt den Hintergrund der verschiedenen Parteien, die Vorgeschichte zur Welt der 'Sonea' Reihe. Doch wer sich nun sorgt, dass alles trocken ist sei unbesorgt, Canavan lässt ihre LeserInnen nicht im Stich und man begleitet Tessia durch Höhen und Tiefen, von den Anfängen ihrer Magie bis hin zu der später verbotenen schwarzen Magie. Falls es gefallen hat gibt es gleich die Reihe 'Die Gilde der schwarzen Magier', die darauffolgende 'Sonea' Reihe und ebenfalls recht neu die 'Die Magie der tausend Welten' Reihe. Die sind mindestens genauso gut wie 'Magie' und für jeden geeignet der Fantasy mag!

Trudi Canavan Magie
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 05.08.2016

Das Buch ist spannend geschrieben. Es passt sich gut in die Reihe von Trudi Canavans Bücher ein. Das die e-Books verschlüsselt sind ist nervig.

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine epische Geschichte, die wirklich nichts zu wünschen übrig lässt. Mitreißend, guter Schreibstil, Magie und sympathische Protagonisten.