Meine Filiale

Das verlorene Symbol / Robert Langdon Bd.3

Thriller

Robert Langdon Band 3

Dan Brown

(34)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Das verlorene Symbol / Robert Langdon Bd.3

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das verlorene Symbol / Robert Langdon Bd.3

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

10,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde:
Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten
Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren Geheimnisse sind in dunklen Kammern, Tempeln und Tunneln verborgen. Orte, die vor ihm kaum jemand betreten hat. Und er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu
lösen vermag, ist für viele Kreise von größter Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Zwölf Stunden bleiben Robert Langdon, um seine Aufgabe zu erfüllen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein.

"Geschichte gut erzählen, das kann er wie kaum ein anderer." Focus, München

"Das verlorene Symbol, das Langdon und Leser in die Welt der Freimaurer führt, ist ein Muss für lange Leseabende." Neue Welt für die Frau

"Er ist der Shakespeare der Thriller." Bild, Berlin (Bundesausgabe)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 700 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838705941
Verlag Lübbe
Originaltitel The Lost Symbol
Dateigröße 4364 KB
Verkaufsrang 5662

Weitere Bände von Robert Langdon

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Welches Geheimnis verbirgt sich in Washington D.C.

A. Crespo, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Robert Langdon wird wieder einmal unfreiwillig in einen Komplott hineingezogen aus dem es möglicherweise kein Entrinnen mehr gibt. Der Harvard-Professor muss sein ganzes Können und Wissen einsetzen um das wahrscheinlich größte Geheimnis der amerikanischen Geschichte zu lüften um Schlimmeres als das bisher Geschehene zu verhindern. Was er noch nicht weis, es wird eines seiner persönlichsten Abenteuer werden. Dan Brown hat mit "Das Verlorene Symbol" wieder einmal bewiesen, dass er ein unglaubliches Feingefühl für Geschichte und die Grenze zwischen Ideologie und Wahnsinn besitzt.

Die Antwort auf alle Fragen?!

Lisa Schulze, Thalia-Buchhandlung

Robert Langdon wird erneut in ein Geflecht aus Symbolen und Freimaurerlegenden verstrickt, aus dem er verzweifelt versucht seinen besten Freund und Mentor Peter Solomon zu erretten. Wenn er auf die Bedingungen seines Entführers nicht eingeht, wird Peters Schicksal besiegelt sein. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, in dem Langdon und Peters Schwester Katherine die Marionetten im Spiel des Entführers sind. Doch wer steckt hinter dieser Maske aus Skrupellosigkeit und hellem Wahnsinn? Sein Streben nach Wissen und der damit verbundenen Macht, lassen ihn vor nichts zurückschrecken. Wird Langdon in der Lage sein die Symbole der Freimaurerpyramide richtig zu deuten und Ordnung aus dem Chaos schaffen, um somit seinen Freund retten zu können? Nach Illuminati und Sakrileg ist dies nun der dritte Band, in dem Dan Brown seinen Helden, den Symbolologen und Universitätsprofessor Robert Langdon, in die verstrickte Welt der Symbole und des alten Wissens stößt. Spannend! Faszinierend! Und an bestimmten Stellen schlägt einem das Herz bis zum Hals, es sträuben sich einem die Nackenhaare, wenn... Aber ich will Ihnen die Spannung nicht vorweg nehmen! Lesen Sie selbst, ich empfehle es Ihnen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
18
5
2
6
3

Spannung garantiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 30.03.2020

wie alle von mir bisher gelesene Bücher von D.Brown war es spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Kauf lohnte sich

Fesselnder Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Vorau am 21.04.2019

Ich genieße die Lektüre.

Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein. - Dan Brown schafft ein weiteres Meisterwerk
von Leseratte2007 am 21.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe bereits letztes Jahr "Illuminati" und "Sakrileg" gelesen und "Das verlorene Symbol" habe ich auch vor Jahren bereits einmal gehört. Jetzt beim zweiten Mal hat es mir sogar noch besser gefallen und ich konnte gar nicht mehr aufhören und musste einfach wissen, wie es weitergeht, als mich der Sog von Dan Brown erfasst hat.... Ich habe bereits letztes Jahr "Illuminati" und "Sakrileg" gelesen und "Das verlorene Symbol" habe ich auch vor Jahren bereits einmal gehört. Jetzt beim zweiten Mal hat es mir sogar noch besser gefallen und ich konnte gar nicht mehr aufhören und musste einfach wissen, wie es weitergeht, als mich der Sog von Dan Brown erfasst hat. Robert Langdon ist mir so sehr ans Herz gewachsen. Er ist nicht nur total sympathisch und intelligent, sondern auch seine Art und Weise wie er sein Wissen weitergibt, wirkt keinesfalls besserwisserisch oder anstrengend. Ich mag seine Einfälle und seine moralischen Vorstellungen. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, eine seiner Studentinnen zu sein, nur um sein Wissen aufzusaugen. Besonders mag ich es auch, dass kein Wissen immer und immer wieder wiederholt wird und trotzdem so erklärt wird, dass der Leser durchaus die Zusammenhänge erkennt und wenn er Lust hat, näher zu diesem Thema recherchieren könnte. Die Handlung war ebenfalls wieder von der ersten bis zur letzten Seite spannend und ich war wieder total in der Geschichte drin. Das letztendliche Ende fand ich sehr überraschend, aber teils auch ein wenig verwirrend, weil Langdon so verwirrt war, dennoch ziehe ich keinen Stern dafür ab. Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, Dan Brown hat einfach das gewisse Etwas, aus Wissen und Spannung, dass mich einfach nicht loslässt. Ich bin sehr neugierig auf "Inferno".


  • Artikelbild-0