Jenseits von Eden

Roman

(5)

Eine große amerikanische Familiensaga
Eine große amerikanische Familiensaga - verfilmt mit James DeanVon der Mitte des letzten Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs reicht die Zeitspanne, die diese große amerikanische Familiensaga umfaßt. Sie erzählt die Geschichte der Trasks und der Hamiltons: die Geschichte von Charles und Adam, den ungleichen Brüdern, die um die Liebe ihres Vaters buhlen und den Reizen derselben Frau erliegen. Von eben jener Cathy die ihren Mann und die neugeborenen Zwillinge verläßt, um sich ihren Lebensunterhalt in einem Bordell zu verdienen. Und von Aron und Caleb, ihren beiden Söhnen, deren spannungsgeladenes Verhältnis in einer modernen Version des biblischen Kainsmythos gipfelt.

Portrait

John Ernst Steinbeck, amerikanischer Erzähler deutsch-irischer Abstammung, geboren am 27. Februar 1902 in Salinas, wuchs in Kalifornien auf. 1918-24 Studium der Naturwissenschaften an der Stanford University, Gelegenheitsarbeiter, danach freier Schriftsteller in Los Gatos bei Monterey. Im Zweiten Weltkrieg Kriegsberichterstatter, 1962 Nobelpreis für Literatur, gestorben am 20. Dezember 1968 in New York.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 01.11.1987
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-10810-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,1/12/3,8 cm
Gewicht 513 g
Originaltitel East of Eden
Auflage 13. Auflage
Übersetzer Harry Kahn
Verkaufsrang 35.796
Buch (Taschenbuch)
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Jenseits von Eden

Jenseits von Eden

von John Steinbeck
(5)
Buch (Taschenbuch)
16,90
+
=
Früchte des Zorns

Früchte des Zorns

von John Steinbeck
(9)
Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=

für

29,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine fein gezeichnete Studie einer Familie in Jahrzehnten der Veränderung. Drama, Liebes- und Zeitgeschichte. John Steinbecks Charaktere sind einzigartig und sehr persönlich Eine fein gezeichnete Studie einer Familie in Jahrzehnten der Veränderung. Drama, Liebes- und Zeitgeschichte. John Steinbecks Charaktere sind einzigartig und sehr persönlich

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Bekannt geworden durch die berühmte Verfilmung mit James Dean, lohnt sich durchaus auch die literarische Vorlage. Eine bewegende, mitunter zu Tränen rührende Familiengeschichte. Bekannt geworden durch die berühmte Verfilmung mit James Dean, lohnt sich durchaus auch die literarische Vorlage. Eine bewegende, mitunter zu Tränen rührende Familiengeschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Klassiker der amerikanischen Literatur, den man gelesen haben sollte!

Zwei Brüder
von einer Kundin/einem Kunden aus Strengelbach am 26.05.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Fragen sie sich auch manchmal, warum bin ich so geworden wie ich bin? Warum bin ich anders als mein Bruder? Hier bekommen sie keine Antwort aber doch einen Ansatz. Zwei vollkommen verschiedene Brüder meistern ihr Leben auf vollkommen verschiedene Weise. Ein langer und schön erzählter Roman wo... Fragen sie sich auch manchmal, warum bin ich so geworden wie ich bin? Warum bin ich anders als mein Bruder? Hier bekommen sie keine Antwort aber doch einen Ansatz. Zwei vollkommen verschiedene Brüder meistern ihr Leben auf vollkommen verschiedene Weise. Ein langer und schön erzählter Roman wo das Böse doch allzu menschlich erscheint.

Mitten aus Amerika
von Polar aus Aachen am 31.08.2007

Zärtlichkeit und Haß, Zuneigung und Verstoßung prägen das Gefühl, mit dem die Menschen in diesem Roman über ihr Leben entscheiden wollen. Es läßt einen nicht unberührt, wenn sie aufeinander losgehen. Von der Tragödie zweier Brüder, Aron und Caleb, wird erzählt, deren Daseinsberechtigung scheinbar dem ewigen Buhlen um Anerkennung,... Zärtlichkeit und Haß, Zuneigung und Verstoßung prägen das Gefühl, mit dem die Menschen in diesem Roman über ihr Leben entscheiden wollen. Es läßt einen nicht unberührt, wenn sie aufeinander losgehen. Von der Tragödie zweier Brüder, Aron und Caleb, wird erzählt, deren Daseinsberechtigung scheinbar dem ewigen Buhlen um Anerkennung, dem Nachtragen von Liebe unterliegt. Es ist auch die Geschichte eines Vaters und einer Landschaft, die ihm alles abverlangt, ihn hart gegen sich selbst und gegen andere macht. Der Versuch der Jüngeren, dem allen zu entfliehen, scheitert kläglich. Jenseits von Eden existiert kein Paradies, und selbst die, die ohne Schuld zu sein scheinen, beladen sich mit ihr. John Steinbecks grandioser Roman führt uns in die Abgründe menschlichen Glaubens an sich. Daß ausgerechnet Cathy, die Mutter, sich von ihrem Mann abgewandt und in ein Bordell gegangen ist, stellt die Frage, wie Moral gewertet wird, angesichts einer in sich zerrütteten Welt. Es gibt kein Entkommen aus ihr. Kein Verzeihen. Keine Vergebung.